Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 36 von 36

Sechsjähriger Sohn kommt nach Frankfurt - Sprache/Schule/Integration

Erstellt von tulogu, 19.01.2013, 23:56 Uhr · 35 Antworten · 4.491 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Zitat Zitat von sunnyboy Beitrag anzeigen
    seit wann denn das? Die Aktion ist doch gestoppt worden. Selbst in den Großstädten in Zentralthailand (zumindestens die Schulen die mir bekannt sind) ist kein einziger tablet angkekommen. ...
    Im Jahr 2012 sollte nur die ersten Klassen (Bo 1 ; Alter: 6-7Jahre) ein solches Geraet bekommen, was meines Wissens nach auch ueberall erfolgt ist!
    Fuer 2013 sollte wieder die erste Klasse (ab Mai) ein solches Geraet bekommen. Mir ist bisher nicht bekannt, ob irgendwas daran geaendert wurde.
    Zitat Zitat von tulogu Beitrag anzeigen
    ...Ach, übrigens: ich hab nochmal mit der Mutter wegen Tablet gesprochen. Er hat wohl gelegentlich ein Tablet von der Schule, jedoch nicht dauerhaft. Es gibt wohl nicht (mehr) genug, weshalb die reihum gehen.
    Aus dieser Aussage, lese ich zwei Sachen heraus:
    1. Der Kleine ist jetzt in der ersten Klasse
    2. Er hat mit grosser Wahrscheinlichkeit im laufenden Schuljahr die Schule/-Ort gewechselt. An der neuen/jetzigen Schule war fuer ihn kein Tablet-PC vorgesehen, deswegen muss er bis Nachlieferung mit anderen einen teilen.

    Unabhaengig davon, kann der Kleine bereits selbstaendig mit so einem Teil umgehen und "lernen" und spielen. In der Regel setzen die Lehrer das Geraet und die verfuegbaren "Programme" nicht sinnvoll ein.
    In den meisten Schulen duerfen die Kinder jetzt die Geraete mit nach hause nehmen.

    Ich hatte schon mal geschrieben, ich weiss nicht, ob und ab wann fuer den Jungen Schulpflicht besteht (Visum, Adoption, ...). Ich bin mir aber sicher, wenn sie besteht, wird man ihn im August einschulen. Man sollte sich vor Augen halten, wuerde man ihn ein Jahr zurueckstellen, wuerde er im naechsten Jahr als Achtjaehriger u.a. mit Fuenfjaehrigen eingeschult werden.

    Der Junge kann natuerlich in Thailand alleine kein Deutsch lernen. Aber in TH bringt man den Kindern mit 6 (und frueher; s.o.) Jahren schon Englisch bei.
    Auch Goethe ist keine Loesung, da er in die Schule geht.
    Frage, was macht deine Verlobte ab Maerz, wann ist der A1 fertig?
    Nochmal, das Kind muss bis zum ersten Einschulungstag nur so viel verstehen und sprechen koennen, wie ein 5-6 jaehriges deutsches Kind! Nicht schreiben und nicht lesen und auch nur etwa 6-800 Woerter, auch keine Grammatik, ...
    Wenn die Mutter keine Zeit hat ab Maerz und keiner der Familie mit einem Programm helfen kann, findet sich vielleicht ein Deutscher in der Naehe, der stundenweise helfen kann. Es koennte auch eine Nachhilfeschule sein, wo die Oma ihn mit dem Moped hinbringt.
    Ich halte es fuer sehr wichtig, er verliert maximal nur ein Jahr und das sollte machbar sein, wenn alle mithelfen, natuerlich auch noch Kindergarten (oder zwei, wegen Ferien) ab Mai und vielleicht noch eine Art "Ferien-Kurs".

    @tulogu,
    du lernst den Jungen erst im Maerz kennen, .... ab dann gilt "Umtausch ausgeschlossen"! Wenn der Bub noch mal zurueck muss, verliert er viel mehr, ...

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von tulogu

    Registriert seit
    22.07.2012
    Beiträge
    32
    Zitat Zitat von Siamfan Beitrag anzeigen
    du lernst den Jungen erst im Maerz kennen, .... ab dann gilt "Umtausch ausgeschlossen"! Wenn der Bub noch mal zurueck muss, verliert er viel mehr, ...
    Ja, dessen bin ich mir bewußt. Über die Konsequenzen vielleicht noch nicht so ganz (hab noch keine Kinder), aber ich versuch grad schnell zu lernen...
    Meine Verlobte wollte eigentlich ab März noch den B1 Kurs besuchen. Aber vielleicht müssen wir ja wirklich umplanen...

    Eure Aussagen sind auch widersprüchlich, da wurden wohl schon unterschiedliche Erfahrungen gemacht. Ich nehm mal mit, dass es auf allen Wegen geht, vorausgesetzt man kann den Kleinen motivieren/begeistern und schafft es, ihn hier einzubinden.

    Der Verband binationaler Familien hat heute übrigens mit einer persönlichen und ausführlichen email geantwortet. Mehr allgemeinte Tipps, wie den Kontakt zu Gleichaltrigen suchen oder die Begeisterung der Mutter auf das Kind übertragen, aber ich bin doch positiv überrascht. Schließlich wurde mir geraten, mich an das Frankfurter Kinderbüro zu wenden. Ich bin immer wieder überrascht, wie viele Büros, Ämter usw. es hier gibt... nun ja, ich werde dem Rat auf jeden Fall folgen.

  4. #33
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    Im Jahr 2012 sollte nur die ersten Klassen (Bo 1 ; Alter: 6-7Jahre) ein solches Geraet bekommen, was meines Wissens nach auch ueberall erfolgt ist!
    sie sollten September 2012 war noch kein einziger Tablett in den Schulen, zumindestens die ich kenne, gleichzeitig kam die Nachricht von der Regierung, dass die Auslieferung wegen technischer Mängel gestoppt wurde und den Englischunterricht kann man total vergessen. Da passiert überhaupt nichts. Es sei denn, es geht um Vorzeigeschulen. Kenne da eine in Uthai Tani. Da passiert wirklich was in der Richtung. Die hatten letztes Jahr aber auch noch keinen Tablett sondern nur einen Raum mit ungenutzten PCs.

    Würde mich freuen, wenn man mich eines besseren belehren würde, aber wenn die tabletts wirklich ausgeliefert worden wären, hätte das nicht in allen Zeitungen gestanden. Werde Morgen mal bei der Anverwandschaft nachfragen.

    Gruß Sunnyboy

  5. #34
    wasabi
    Avatar von wasabi
    Zitat Zitat von tira Beitrag anzeigen
    moin,

    ....... iss auch meine gemachte beobachtung und wirste sehen, das kind wird sich sprachlich, höchst wahrscheinlich, hier schneller wie deine verlobte eingewöhnen.

    Das ist auch meine Meinung. Kinder gewöhnen sich schnell ein. In den Kindergarten würde ich ihn nicht mehr schicken.
    Nach spätestens 1J spricht er schon gut Deutsch. Natürlich wird er am Anfang nicht so schnell mitkommen.
    Aber in der Grundschule ist das noch nicht so wichtig.

    Wenn seine Mutter mit ihm weiterhin Thai spricht wächst er sogar Zweisprachig auf.

    Zwei meiner Freunde haben einen Vater aus Ungarn und eine Mutter aus NL. Die Mutter hat von Beginn an mit den 5 (!) Kinder nur NL gesprochen - der Vater nur H. Gelebt haben sie in D. Wenn Gäste da waren sprachen alle D. So wuchsen die Kinder sogar dreisprachig auf.

    Evtl. kommt für den Sohn Deiner Zukünftigen noch Englisch und später in der Oberstufe noch eine weitere Fremdsprache hinzu.
    Sollte er später mal wieder in Thailand leben wird ihm das sehr nützlich sein.

    Die Integration Deiner Frau wird mehr Zeit brauchen (ohne Erfolgsgarantie!)

    Viel Glück!

  6. #35
    Avatar von Goob

    Registriert seit
    13.12.2008
    Beiträge
    77
    Hallo Tulogu,

    unser Sohn kam mit neun Jahren nach Deutschland und hat sich sehr schnell eingelebt. Eine große Hilfe dabei war die Lern-und Spielgruppe, die er immer nach der Schule besucht hat. Informiere dich am besten mal über ähnliche Programme in Frankfurt. Noch ein Tipp: du kannst den Sohn deiner Frau beim Standesamt "einbenennen". Dann kann der Sohn deiner Frau, wenn er in die Schule kommt, deinen Nachnamen tragen.

  7. #36
    Avatar von tulogu

    Registriert seit
    22.07.2012
    Beiträge
    32
    Alle Wege führen scheinbar über die Grundschule. Ich hab mit mehreren Kindergärten und auch mit Ämtern/Vereinen in meiner Umgebung gesprochen. Einhellige Aussage: erst soll die Grundschule eine Einschätzung abgeben. Die Grundschule sagt widerrum, sie muß erst mit dem Jungen persönlich sprechen, um eine Aussage treffen zu können. Sie halten es nach meiner Beschreibung jedoch für wahrscheinlich, dass eine Vorschulklasse das Mittel der Wahl sei. Also werde ich jetzt wohl erst mal abwarten müssen. Außerdem gibt es in Frankfurt offene Kinderhorts, wo man unangemeldet vorbeikommen kann. Das wird wohl eine Möglichkeit sein, die Zeit bis zur Einschulung sinnvoll zu nutzen.
    Auf jeden Fall ist es schön zu lesen, dass es bei offensichtlich allen anderen, die ähnliche Herausforderungen vor sich hatten, gut geklappt hat.

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 05.09.12, 09:35
  2. LOSO kommt nun doch nach Frankfurt 17.07.2009
    Von Taunusianer im Forum Event-Board
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 18.07.09, 16:37
  3. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 11.05.09, 20:14
  4. 11 jährigen Sohn nach D/Was ist in TH zu tun?
    Von MikeRay im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.12.04, 17:51
  5. fast 16jährigen Sohn nach D holen
    Von Ric im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 17.05.04, 06:37