Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 44

Schwangere Freundin ohne KV - Welche Optionen?

Erstellt von belkin, 14.11.2014, 17:43 Uhr · 43 Antworten · 5.219 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von belkin

    Registriert seit
    14.11.2014
    Beiträge
    10
    Danke für die Tipps Joachim, ich habe dir eine E-Mail geschickt...

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    ... ... ...

  4. #23
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.485
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Entweder Tüte auf den Lümmel oder sich absichern mit a) viel Barem oder b) Värissssssssssssssscherung kaufen andernfalls folgt c) mit vielen Problemen siehe #1
    das wäre doch eine tolle Geschäftsidee ,eine Versicherung für die Urlaubsbekanntschaften.
    müßte man halt ne Bündelversicheung anbieten,wo man z.B bis zu 10 Damen eintragen kann ,wenn sie an der Reihe sind.

  5. #24
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.547
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    das wäre doch eine tolle Geschäftsidee ,eine Versicherung für die Urlaubsbekanntschaften.
    müßte man halt ne Bündelversicheung anbieten,wo man z.B bis zu 10 Damen eintragen kann ,wenn sie an der Reihe sind.
    Gute Idee. Die Versicherung sollte aber auch einen einprägsamen Namen erhalten.

    So was wie "Spritzschutz Versicherung" oder "hose down preventer insurance"
    Um weitere Vorschläge wird gebeten. Ich fange schon mal an Platz für die Einnahmen zu schaffen.

  6. #25
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Das klingt ja alles mal wieder sehr durchdacht.

  7. #26
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Macht die Verisssssscherungen nicht schlecht .. gibt aber auch eine ganz andere Geschäftsidee, wo sie ganz wild auf seine Visitenkarte ist und er so er sich aus dem Staub macht, schon nach wenigen Monaten einen Brief erhält mit der Nachricht sie sei ein bisschen schwanger und er solle zahlen auf Dauer oder gleich eine einmalige Summe zum Wegmachen überweisen ..

  8. #27
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.485
    keiner macht die Versicherungen schlecht ist doch gut wenn man eine braucht ,wenn man sie hat.ich habe halt als Laie deinen Gedanken weitergesponnen.
    Du als Profi wirst uns sicher sagen wie das geht ,wenn man eine oder mehrere Urlaubsbegleiterinnen(.ja ich war auch schockiert ,aber was man so im Indernetz liest ,sollte das schon mal vorgekommen sein..) die man in naher Zukunft kennenlernen wird ,vor der der Zeugung zu versichern.
    Andererseits bin ich beim Thema Gummi voll auf deiner Seite, denn es soll ja auch andere Krankheiten außer Schwangerschaft geben.

  9. #28
    Avatar von BumBui

    Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    365
    Das Problem mit der Versicherung kenne ich zur Genüge.
    Meine Frau wurde von jeder Versicherung abgelehnt. Begründung: nur ein Jahr Aufenthaltserlaubnis.
    Habe sie dann bei der BDAE versichert.
    Die BDAE hat die Entbindung dann bezahlt, aber nur nach mehrmaliger Zahlungsaufforderung und weil sie bei Versicherungsbeginn noch nicht schwanger war.
    Nach Erhalt der dreijährigen Aufenthaltserlaubnis versuchte ich sie bei der HUK zu versichern.
    Sie wurde abgelehnt weil die HUK keine Hausfrauen versichert wenn der Mann nicht auch bei der HUK krankenversichert ist.
    Ich habe allen anderen Versicherungen bei der HUK, und ein Arbeitskollege ist sogar Vertreter von denen.
    Jetzt ist sie bei der AXA versichert.
    Habe bis jetzt noch keinen Leistungsantrag gestellt.
    Trau dieser Versicherung aber überhaupt nicht.
    Die schaffen es nicht mal mir für letztes Jahr eine Quittung über Beitragszahlungen auszustellen, die ich bei der Steuer einreichen kann.

  10. #29
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.369
    Zitat Zitat von belkin Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich bin deutscher Staatsangehöriger, beruflich selbständig und in einer PKV versichert.
    Meine philippinische (ich weiss, es ist eigentlich ein Thai-Forum) Lebensgefährtin ist in der 30. Woche schwanger und ist vor 3 Wochen zum ersten Mal nach Deutschland eingereist, mit einem Visum zur Familienzusammenführung.
    Aufgrund einer laufenden Urkundenüberprüfung der Dokumente in den Philippinen werden wir vor der Geburt des Kindes nicht mehr heiraten können. Dadurch ist meine Lebensgefährtin nun in einem Vakuum, was die KV anbetrifft.
    An meine private KV habe ich mich schon gewandt, diese möchte sie nicht versichern, da sie noch keine Niederlasungserlaubnis hat. Diese wird erst ab der Geburt des Kindes bestehen (nach § 28, Familiennachzug zu Deutschen, Elternteil eines minderjährigen ledigen Deutschen zur Ausübung der Personensorge).
    Ein PKV-Basistarif klingt aufgrund der Beitragshöhe und der Mindestlaufzeit von 18 Monaten und somit Ausgaben von etwa 10.000€ nicht so verlockend...Da wäre die Entbindung als Selbstzahler günstiger...
    Welche Optionen haben wir noch, um meine Lebensgefährtin zu versichern?

    Ich hab jetzt nur den Eingangspost gelesen... möglicherweise hat Dir schon jemand eine Antwort gegeben, die Dir weiter hilft.

    Meine Idee:
    Wenn Du bei der Ausländerbehörde einen Aufenthaltstitel mit Arbeitserlaubnis bekommen kannst, kannst Du sie mit einem Lohn von über 450 € einstellen, da Du ja selbstständig bist. Damit ist sie automatisch krankenversichert.

  11. #30
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    @BumBui, wenn Du im Antrag der Datenweitergabe nicht eindeutig widersprochen hast, läuft die Meldung von der PKV alljährlich direkt an die Bundesfinanzbehörde ..

    @Belkin, Rechtsquelle für die Aufnahme im Basistarif ist der §193 im VVG hier der Punkt (5) 2 ff. und bitte beachten, dass die Wohnsitzanmeldung für die Gute hierbei der Sesam öffne dich ist ..

    Quelle: VVG - Einzelnorm

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwangere Freundin nach Deutschland holen
    Von helferlein im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 19.05.14, 12:36
  2. Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 04.08.13, 10:53
  3. Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 20.04.13, 17:09
  4. Freundin ohne Pass und Prozess am Hals
    Von brainy im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.11.07, 01:01
  5. Freundin eines Bekannten schwanger Nachzug von Kindern
    Von wingman im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.02.05, 19:12