Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 75

Schwanger Thaiehefrau

Erstellt von tb0303, 11.03.2015, 09:11 Uhr · 74 Antworten · 6.967 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Zitat Zitat von kuruk Beitrag anzeigen
    JT29

    Sorry aber ich hab die Ehe Eintragen lassen müssen, und das ist bei mir nicht Jahre lang her, sondern Anfang des Jahres.
    Wer hat dich dazu gezwungen?


    Wir wurden zwar bei einigen Stellen nach einem deutschen Eintrag in Form eines Familienbuches gefragt, als wir dann aber sagten: "Ham wir nicht" war es auch gut, zuletzt bei der Einbürgerung und das war dann auch das letzte Mal, dass wir unsere Ehe nachweisen mussten.

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von xander1977

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    1.151
    Auch ich habe die Ehe eintragen lassen müssen. Wollte das Finanzamt für's Ehegattensplitting (Lohnsteuerklasse 3). Das Standesamt wollte dann 75 Euro, da die die Ehe registrieren (also ne deutsche Eheurkunde mir ausstellen) wollten. Hab mich da aber quer gestellt und meinte ich will hier nix registrieren lassen, nur melden... nach einigem hin und her haben die es dann doch gemacht.

    Zu einer Registrierung ist niemand verpflichtet, nur zur Meldung.

  4. #63
    Avatar von kuruk

    Registriert seit
    08.02.2014
    Beiträge
    80
    Chak

    Keiner hat mich Gezwungen. Nur wenn es keinen Eintrag gibt, weiß in Deutschland keine Behörde das du Verheiratet bist. Ohne den Eintrag kann es bei der einen oder anderen Behörde Probleme geben.


  5. #64
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Die Meldebehörden stellen den Familienstand ein. Wenn verheiratet- dann steht das da und das hat bisher für alles gereicht.
    Bei Erstmeldung der Frau wird die Steueridentnummer beantragt und so nach einer Woche per Brief übermittelt. Dann kann man auch die Steuerklassen anpassen.
    Wer das nicht macht, kann ohne Probleme zu viel gezahlte Steuer über die Abgabe einer Steuererklärung zurückholen. Bei der oben genannte Konstellation 3/5 ist man dazu sowieso verpflichtet.

  6. #65
    Avatar von xander1977

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    1.151
    Ganz so einfach ist es nicht, in Augsburg hat es die Meldebehörde nicht interessiert, die verwiesen mich an das Standesamt. Die wiederum wollten die Ehe registrieren und 75 Euro dafür kassieren. Erst bei einem 2ten Termin und mit Ausdrucken vom Auswärtigen Amt und anderen größeren Städten (München, Berlin, Köln, ect.) haben die mir widerwillig die Ehe eingetragen - aber nach wie vor nicht registriert (wofür auch fragte ich die Sachbearbeiterin, nur damit ich eine dt. Eheurkunde erhalte?)...

  7. #66
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Auch da wissen eben nicht alle alles. Das ist halt so. Aber schön wenn man sich durchsetzt.
    Eine deutsche Eheurkunde ist aus meiner Sicht nicht notwendig.

  8. #67
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.426
    Ist auch so ,zumindest in Österreich ,da genügt die thl. beglaubigt und übersetzt.

  9. #68
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    Ist auch so ,zumindest in Österreich ,da genügt die thl. beglaubigt und übersetzt.
    Nach meiner Erfahrung in Deutschland eben auch nicht.

  10. #69
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Zitat Zitat von xander1977 Beitrag anzeigen
    Auch ich habe die Ehe eintragen lassen müssen. Wollte das Finanzamt für's Ehegattensplitting (Lohnsteuerklasse 3).
    Die wollen oft unnötige Dinge. Wer das akzeptiert ist selbst schuld, notwendig ist das nicht.

    Wie schon geschrieben, von uns wollten so einige Behörden auch ein deutsches Familienbuch sehen. Ich habe sie dann stets davon überzeugt, dass sie sich mit der legalisierten thailändischen Urkunde nebst Übersetzung zufrieden geben können.

  11. #70
    Avatar von xander1977

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    1.151
    Zitat Zitat von michael59 Beitrag anzeigen
    Auch da wissen eben nicht alle alles. Das ist halt so. Aber schön wenn man sich durchsetzt.
    Naja, vom Leiter der Meldebehörde erwarte ich das er es weiß.

    Zitat Zitat von michael59 Beitrag anzeigen
    Eine deutsche Eheurkunde ist aus meiner Sicht nicht notwendig.
    Ist sie auch nicht.

Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. wir sind schwanger und gluecklich
    Von bigchang im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 177
    Letzter Beitrag: 24.06.05, 08:06
  2. Gefängnisstrafen für kleine Vergehen schwangerer Frauen auf
    Von Otto-Nongkhai im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.03.03, 22:38
  3. Schwanger vom Freund. Das Ticket zurück?
    Von phimax im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 12.02.03, 23:40
  4. Schwanger,Heirat und Behörden.
    Von Krasang im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.12.02, 14:29
  5. Schwanger in der Besuchszeit
    Von wick im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 20.08.02, 11:19