Seite 13 von 18 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 175

Schuldgefühle

Erstellt von Sybers123, 24.02.2012, 17:34 Uhr · 174 Antworten · 17.137 Aufrufe

  1. #121
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    Du bist ein Träumer !

    Sombath


    Zitat Zitat von RAR Beitrag anzeigen
    ja und das sollte jeder können

  2.  
    Anzeige
  3. #122
    Avatar von j.p.valance

    Registriert seit
    23.08.2012
    Beiträge
    621
    Wenn man sich den Thread mal durchliest sollte man an Hand dieser Infos schon schlauer sein.
    Mit Japaner verheiratet, Italiener war auch irgendwie im Spiel ist aber gestorben.........
    Von der Familie war noch nichts zu lesen, da hätte ich auch mal ein Auge drauf geworfen.

  4. #123
    Avatar von Sybers123

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    182
    ja kind ist seit gestern da, aber wir reden net miteinander, dreht sich wieder mal um geld. Ich denke ich fahre mal nach pattaya wenn cih in bangkok lande, soll sie mcih halt anrufen wenn sie mal lust dazu hat das ich kommen soll.
    Ich will einfach die vollen krankenhauskosten net zahlen. Hab ihr letzte zeit schon paar mal geld da gelassen.

  5. #124
    amb
    Avatar von amb

    Registriert seit
    26.12.2010
    Beiträge
    188
    Es ist doch ganz einfach. Wenn du als Vater Schuldgefühle hast, solltest du Manns genug sein für dein Kind einzustehen.
    Wwenn du dagegen massive Zweifel hast, daß es dein Kind ist, dann besorge dir den Beweis und lass die Mutter mit dem Kind ihren Weg gehen.

    Aber hier einen auf Heulsuse machen, von wegen Schuldgefühle und dann nicht für eigene Verfehlungen geradestehen, das ist einfach schäbig.
    Wegen solcher Väter, die sich aus dem Staube machen, wenn es mal gilt Verantwortung zu übernehmen, müssen viele Kinder ohne Vater aufwachsen.

    Versuch mal mit der Mutter zu reden, statt mit ner Truppe alter Herren hier im Forum. Nicht die Nittaya Member, sondern du und die Frau, ihr müsst eine Lösung finden.

  6. #125
    Avatar von mylaw

    Registriert seit
    01.09.2011
    Beiträge
    1.116
    Zitat Zitat von Sybers123 Beitrag anzeigen
    Folgende Situation, kurz zusammengefasst: ich Thaifrau geschwängert Ende August 2011. Dann war ich 6 Wochen später wieder in Thailand sie zu besuchen, da ich es noch net ganz gelaubt habe, dass sie schwanger ist, sie hat es ja erst erfahren nachdem ich in Deutschland war, hat mich angerufen. Dann 8 Wochen später wieder bei ihr zu Besuch da gewesen. War jetzt das letze mal bis zum 24 Januar da. Jetzt 4 Wochen vorbei will sie das ich wieder komme sie vermisst mich und so, ich sie ja auch sehr. SIe redet einem schon voll die Schuldgefühle ein, sagt ich solle schnell zu ihr kommen sie will mich sehen. Ich verstehe sie ja auch irgendwo. Ich mein sie kriegt in 3 Monaten Kind. Ich hab ihr vorgeschlagen am 6. April zu kommen da würde es gut passen bei mir, aber sie sagt zu lange soll jetzt kommen.

    Was sagt ihr dazu? Wenn sie jetzt statt 6 oder 8 wochen, 10 wochen warten muss wäre das so schlimm? Urlaub hab ich ja genug aber es bringt doch nix alle 6 oder 8 wochen hinzufliegen. Hab hier ja auch Verpflichtungen. Also was meint ihr? Die müsste ja jetzt nur noch 5 wochen warten dann würde ich kommen. Ich meine in spätestens 5 oder 6 monaten ist sie dann ehhh mit mir in deutschland für immer durch Vaterschaftsanerkennung. Also sagt mal euren Rat?
    ALS SOFORTMASSNAME NACH DER GEBURT EMPFEHLE ICH EINEN DNA TEST!
    Das Kind könnte ja auch von ihrem Ex sein, sie braucht dann einen Verlässlichen Versorger.
    Sollte das Kind von dir sein, dann musst du dir überlegen ob du das aushältst mit einer Thai zusammenzuleben.
    Für das Kind wäre es bessser in Deutschland aufzuwachsen!
    In Deutschland müsstest du dafür sorgen das deine Thaifrau nicht mit anderen Thais in kontakt kommt (Thaiclubs, Spielen, Prostitution).
    Du musst dafür sorgen das sie einer Regelmässigen Arbeit nachgeht, von ihrem Einkommen wird sie selbstverständlich NICHTS zum gemeinsammen Haushalt beitragen, der Grossteil vom einkommen wird umgehend nach Thailand überwiesen.
    Das wichtigste: Erkundige dich genauestens in Thailändischen Ämtern über Sorgerecht/Vaterschaftsanerkennung/Unterhaltspflichten/Besuchsrecht.
    viel Glück

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Sybers123 Beitrag anzeigen
    SO morgen gehts wieder los nach THailand. Lust zwar keine aber muss sein, dem Kind zu Liebe, dass Kind ist heute gekommen. Ich und meine sind aber voll vertritten, da wir uns net einigen können wer krankenhaus bezahlt die will das ich alles zahle, dass mach ich aber net sie soll die hälfte übernehmen.
    In Thailand ist es normal das der Farang-Vater alles bezahlt. Die Mutter meiner Tochter hat sogar ein Geschäft damit gemacht, sie hat mir die Rechnung vorgelegt, (ich war bei der Geburt leider nicht anwesend, sie ist 2 Wochen zu früh per Kaiserschnitt auf die Welt gekommen), ich habe ihr den Rechnungsbetrag dann auf der nächsten Bank auf ihr Safebook überwiesen.
    Als meine Tochter dann 10 Monate alt war erfuhr ich das die Kindesmutter noch einen Farang hat-wie in Thailand üblich, wir waren zufällig zur gleichen Zeit in Thailand, sie versuchte noch ein paar Tage lang ihr spiel weiterzuspielen, brach aber dann zusammen und alles ist aufgeflogen. Der Farang war aus Germany, offenbar ein Premium Zahltrottel, er bestätigte mir auch das er bei der Geburt dabei war und auch die 80 000 Baht bezahlt hat, weshalb es natürlich sein Kind ist behauptet er. Ich hielt ihm den DNA Test unter die Nase, er sagte das wisse er eh das er nicht der Erzeuger ist, da er Zeugungsunfähig ist und es trozdem sein Kind wäre, da er ja immer schon eines wollte. Zusammenschlagen konnte ich ihn Leider nicht, da er mein Kind in den Händen hielt. Sie hatte ja extra unser Kind 2 Wochen früher per Kaiserschnitt holen lassen, damit das nicht passiert, er ist nach der Geburt abgereist und ich bin angereist-damals noch unwissend.
    Wenn deine Thaifreundin so Geldgeil ist, dann kauf ihr dein Kind einfach ab! Ich kenne eine Thai die war in Schweden verheiratet, ihr Farang hat ihr 2,5 Mill. Baht für ihre 2 Kinder geboten unter der Bedingung das sie alleine zurück nach Thailand geht. Sie hat eingewilligt, das Geld verbraucht und arbeitet jetzt in der Marine Disco wo sie nach Kunden ausschau hält.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Sybers123 Beitrag anzeigen
    Hmmm das kind kommt also bald fliege bald rüber. Schaue mir gerade so die Vaterschftstestpreise hier in Deutschland an, ziemlich billig eigentlich ab 180 euro schon. Ich kann doch aber gar net in deutschland einen vaterschaftstest machen oder? Da ich die einwilligung von ihr brauche aber die ist ja in thailand, wie soll das Gehen? Das heißt mache nur in Thailand in einer guten Klinik, wo ich ihr aber denn Namen net sagen werde damit sie da net anrufen kann gehe alleine hin mit der Speichelprobe von mir und dem Kind.
    Ich hab der Mutter meines Kindes erzählt ich brauch einen DNA-Test für die Lebensversicherung (das hat bei ihr sofort die Geldgier gestartet, wie ich es mir vorher ausgerechnet hatte), sie hat dann bereitwillig mitgemacht. Den Test hab ich in der Apotheke gekauft, hat 20 Eu gekostet, rübergeflogen Test gemacht, zurückgeflogen, 690 Eu überwiesen und Test eingeschickt.(humatrix.de).
    Du brauchst auch die speichelprobe von der Mutter!

  7. #126
    Avatar von Carradine

    Registriert seit
    21.12.2010
    Beiträge
    596
    Ist schon ganz schöntraurig, was aus diesen komischen Beziehungen mit diesen Thaifrauen hier immer wieder berichtet wird. Daher würde ich mich auch nie mit so einer einlassen. Wenn das Geschriebene nur halbwegs der Realität entspricht (@mylaw, will damit nicht sagen, dass du hier Unwahrheiten verbreitest), dann sollte es allen eine Warnung sein.

  8. #127
    Avatar von Panda

    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    811
    hmm normalerweise kostet eine Geburt 30 THB, die Thais sind versichert da braucht man nix zu bezahlen.

    Geh dort hin, lass Dir die Rechnung zeigen und mach einen DNA Test.
    Gehe mal davon aus das Sie Dir einen gefakte Rechnung zeigen und gib der Frau erst wieder Geld wenn der DNA Test da ist. Wenn Sie nicht einwilligt dann geh ohne Ihr Geld zu geben.
    Wenn es Dein Kind ist dann nicht mehr als 10 000 THB im Monat der Frau geben weil sie wird die Kinder bei den Eltern parken und wieder in der Bar arbeiten. Auf jeden Fall keine Vaterschaftsanerkennung unterschreiben bevor Du Dir sicher bist.

    Und hoer auf zu jammern das bringt niemandem was

  9. #128
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.416
    Was rafft ihr denn alle nicht. Die Aussage war doch klar:
    Zitat Zitat von Sybers123 Beitrag anzeigen
    Folgende Situation, kurz zusammengefasst: ich Thaifrau geschwängert Ende August 2011.
    und
    Zitat Zitat von Sybers123 Beitrag anzeigen
    ja kind ist seit gestern da
    12 Monate? Verarschen koennen wir uns alleine, Sybers,,,

  10. #129
    Avatar von j.p.valance

    Registriert seit
    23.08.2012
    Beiträge
    621
    Spätgeburt eben.

  11. #130
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.416
    Zitat Zitat von j.p.valance Beitrag anzeigen
    Spätgeburt eben.
    Genau, mit zusaetzlichen...ehhh....teuren Komplikationen....ROFL

    Die Dummheit kennt keine Grenzen. Es gibt 12 Monats-Spaetgeburten allerdings bei Kuehen.....

Seite 13 von 18 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte