Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 61

Schengen Visa für 3 Monate, ich brauch Hilfe

Erstellt von divedaus, 09.09.2009, 11:16 Uhr · 60 Antworten · 7.408 Aufrufe

  1. #31
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Wie beweist man diese s.g. Rückkehrwilligkeit am Besten. Reichen Geburtsurkunden der Kinder?

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    musst du immer alle alten Threats wieder ausgraben?

    Wie oft hast du das schon mal mitdiskutiert? Du weißt doch, dass die Botschaft anhand des Einzelfalles prüft und man nur Indizien angeben kann. Was soll man bei dir sagen, wenn es erst eine hübsche Ärztin war, die sich mittlerweile als Säuferin entpuppte.

    Wenn sie lallend am Schalter steht, ist das sicherlich nicht so günstig.

  4. #33
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Ich denke du liest hier aufmerksam mit- alleine NEIN

  5. #34
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Wie oft hast du das schon mal mitdiskutiert?
    Das Thema noch nie.

  6. #35
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Bj, einmal war deine Familie im Großbürgertum, einmal musst du schnell ein Häuschen bauen.

    Die Faktoren Vermögen, Grund, familiäre Verwurzelung spielen eine große Rolle. Jetzt seid ihr verheiratet, da dürfte es ohne A1 schwer werden. Wenn deine Holde A1 hat, dann kann man argumentieren, wieso sollte sie ein nationales Visumverfahren umgehen, wenn sie die Haupthürde A1 bereits hat. Hättest du mit EFZ geheiratet, dann gälte dies verstärkt, da dann ja auch schon die Identität geprüft wurde und z.B. Orginal Geb.Urk. eine Legalisationsersatzbescheinigung enthält.

    Einfach probieren, z.B. für 4 Wochen. Arbeiten scheint deine Holde ja auch nicht.

    Das ganze ist kostenlos. Du brauchst halt vernünftige Argumente, weshalb sie wieder nach Thailand zurückgeht. Argumente, die sie auch vernünftig vertritt und vortragen kann. Entscheidend ist, weshalb sie wieder zurückgehen wird.

    Wenn du sie schnell nach D holen willst, dann verlege deinen Wohnsitz nach Polen und nutze die EU Freizügigkeit.

  7. #36
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    . Hättest du mit EFZ geheiratet, dann gälte dies verstärkt, da dann ja auch schon die Identität geprüft wurde und z.B. Orginal Geb.Urk. eine Legalisationsersatzbescheinigung enthält.

    Warum sollte die Botschaft an thailändischem Hausbuch, -pass, IdCard zweifeln??? Hier wie sonst auch bringt das Ehefähigkeitszeugniss keinerlei Vorteile.

  8. #37
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    soweit mir bekannt wird dies bei einem Ehefähigkeitszeugnis geprüft.

    Warum? Ganz einfach, weil u.a. das BVerwG auch schon meinte, bei einer Heirat in D werden die Ehevoraussetzungen anders geprüft. Das gilt dann logischerweise auch für den Familiennachzug.

    Wenn man alle Voraussetzungen für den Familiennachzug erfüllt und erklärt, man möchte derzeit nur auf dem Besuchswege zusammensein, so ist das durchaus von Belang. Denn das Argument, man möchte die Nachzugsbestimmungen umgehen greift nicht.

  9. #38
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    bei einem Familiennachzug wird die Echtheit der Eheurkunde nicht zwingend durch ein Legalisationsersatzverfahren geprüft. Die schauen die sich an und prüfen den Heiratseintrag im Personenregister.
    Ich habe die Legalisation der Eheurkunde erst machen lassen NACHDEM meine Frau schon lange in Deutschland war. War auch der irrigen Meinung das dies mit dem Visum zur Famzusammneführung gemacht wird- MUSS ABER EIGENSTÄNDIG BEANTRAGT WERDEN!!!

    In D hat der fehlende Stempel auch keinen gestört, obwohl ich das bei jeder Behörde angesprochen habe. Habe es dann aber doch nachgeholt weil 30 Euro nicht die Welt sind und man weiss ja nie.

  10. #39
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von michael59 Beitrag anzeigen
    bei einem Familiennachzug wird die Echtheit der Eheurkunde nicht zwingend durch ein Legalisationsersatzverfahren geprüft. Die schauen die sich an und prüfen den Heiratseintrag im Personenregister.
    michael, mittlerweile verlangen es die meisten ALB´s und das Standesamt zu registriern der Ehe. Beim nachbeurkunden ist es meist obligatorisch. Geht schnell wenn man in Ban Rak heiratet, da hier die Unterschriftenproben vorliegen und meist einfach ein Fax hin und her geschickt wird.

  11. #40
    Avatar von bass_d

    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    121
    Moin,
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    michael, mittlerweile verlangen es die meisten ALB´s und das Standesamt zu registriern der Ehe.
    da hätt ich dann mal ne Frage, habe dieses Jahr in TH geheiratet, und warte immer noch auf die legalisierte Eheurkunde. Wenn ich die erst im nächsten Jahr erhalte, kann ich dann immer noch nachträglich die Steurklasse für 2011 ändern lassen da ich ja 2011 geheiratet habe, oder muss die Ehe zwingend noch in diesem Jahr beim Standesamt registriert werden?

    Danke
    bass_d

Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schengen Visa
    Von michel31 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.10.09, 07:21
  2. Schengen Visa
    Von chicoloco im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 27.09.09, 20:10
  3. Schengen - Visa
    Von wasa im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.02.08, 01:29
  4. Hilfe,ich brauch nen zweiten Computer
    Von Tilak1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.07.06, 22:48