Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 67

Scheinehe, Rotlichtmilieu, Familienzusammenführung

Erstellt von Holger, 11.12.2003, 13:42 Uhr · 66 Antworten · 6.042 Aufrufe

  1. #21
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Scheinehe, Rotlichtmilieu, Familienzusammenführung

    Zitat Zitat von Chak",p="100968
    ...auch noch Erschleichung von Sozialleistungen hinzu.
    ...na, ist doch besser als Beförderungserschleichung, wenn er sie denn auf dem Rücken ins scheineheliche Gemach trägt

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Scheinehe, Rotlichtmilieu, Familienzusammenführung

    Zitat Zitat von Kali",p="100969
    Zitat Zitat von Chak",p="100968
    ...auch noch Erschleichung von Sozialleistungen hinzu.
    ...na, ist doch besser als Beförderungserschleichung, wenn er sie denn auf dem Rücken ins scheineheliche Gemach trägt
    Dann wäre die Ehe ja nicht mehr zum Schein.

  4. #23
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Scheinehe, Rotlichtmilieu, Familienzusammenführung

    wenn er sie denn auf dem Rücken ins scheineheliche Gemach trägt
    Kali, kannst du uns mal bitte erklären, ob das dann Ehe- oder Strafvollzug ist?

  5. #24
    Holger
    Avatar von Holger

    Re: Scheinehe, Rotlichtmilieu, Familienzusammenführung

    Kann ich nun nicht gerade drüber lachen.
    Ist für leider bitterer Ernst
    Holger

  6. #25
    Tilak1
    Avatar von Tilak1

    Re: Scheinehe, Rotlichtmilieu, Familienzusammenführung

    @Holger,
    Mach Dich mal nicht so fertig,was hier so manch einer schreibt ist doch ein bischen Überzogen .Warte mal ab in einem Jahr lachen wir darüber .Wenn Ihr euch einig seid,wird daas schon alles :bravo: .


    PS.Hab nen Freund da war es so ähnlich wie bei Dir,hat alles geklappt(Scheidung ,neue Heirat usw.)musste nicht einmal zurück nach TH.Hat allerdings einen gute Anwalt eingeschaltet,der Speziell Ausländerrecht praktiziert.


    Bis dahin Andreas

  7. #26
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Scheinehe, Rotlichtmilieu, Familienzusammenführung

    @Holger,
    Du mußt das nicht überbewerten - im Grunde wünscht Dir jeder viel Glück hier. Und wie unser Liebling Nr. 1 schon so richtig bemerkte - in einem Jahr schmunzeln wir alle darüber.

    @Iffi,
    Strafvollzug wäre es dann, wenn er von einem ordentlichen Gericht rechtskräftig zur Vollziehung der Scheinehe verurteilt worden wäre.

    ...so manch einer würde dann wohl den Knast vorziehen, gelle ;-D

  8. #27
    Avatar von Segnik

    Registriert seit
    13.01.2003
    Beiträge
    14

    Re: Scheinehe, Rotlichtmilieu, Familienzusammenführung

    Hallo Holger,

    einiges haben schon andere Mitglieder gepostet und auch mit guten Ratschlägen nicht gespart.

    Das was Du jetzt durchmachst habe ich vor gut 7 Jahren in ähnlicher Form durchlebt. Auch ich hatte mich damals in eine Thailänderin verliebt, die eine Scheinehe eingagangen war und auch im Rotlicht-Milleu tätig war.

    Ob Ihr glücklich werdet, kann und will ich nicht beurteilen. Ich weiß nur das für mich das Ganze damals für mich sehr stressig war und ich eine Achterbahn der Gefühle durchlebt habe.

    Du hast nicht geschrieben, wie lange Sie schon in Deutschland verheiratet ist, wie lange Ihr also warten müßt, bis Ihr heiraten könnt. Mehrere Jahren warten bis man endlich verheiratet ist, immer mit dem Hintergedanken dass bei Ihr das leichte Geld lockt, hälst du dass durch?

    Auf jeden Fall müßt Ihr sicherstellen, dass die Ehepartner immer in der gleichen Wohnung gemeldet sind, weil sonst die Behörden genauer hinschauen. Hat Ihr "Ehemann" Arbeit, d.h Arbeit mit Lohnsteuerkarte (kann für die Visa-Verlängerung wichtig werden) und hast Du das mit Krankenkasse geprüft?

    Was spricht denn dagegen, das Sie sich früher scheiden läßt (wenn Ihr Euch sicher seid !?). Ok, ihr werdet für eine gewisse Zeit getrennt sein und Du wirst Ihr finanziell helfen müssen. Aber dies wirst Du bestimmt auch schon jetzt machen, für Ihren Sohn. Ich würde mich mal mit einem guten Anwalt unterhalten und auch mal mit den Ausländerbeauftragten Deiner Stadt sprechen (NICHT mit dem Ausländeramt). Soviel ich weiß, ist der Ausländerbeauftragte zur Verschwiegenheit verpflichtet.

    Ich wünsche Euch auf jeden Fall alles Gut und die Kraft das Ganze durchzustehen.

    Detlev

    PS: Mit meiner damaligen Freundin bin ich nicht mehr zusammen, dies aber nicht, weil wir nicht geschaft haben sondern aus einem anderen Grund.

  9. #28
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292

    Re: Scheinehe, Rotlichtmilieu, Familienzusammenführung

    Hallo zusammen,

    folgendes zu diesem Thema:
    Es ist nicht gut, wenn eine Prostituierte nach D mittels einer Scheinehe kommt. Es ist auch nicht gut, wenn eine Thai-Prostituierte hier ohne Visum arbeitet. Weiterhin ist es nicht gut, wenn Thai-Prostituierte hier jahrelang Sozialleistungen erschleichen.
    Warum?
    Auf der dt. Botschaft in Bangkok haben viele Maenner Probleme, ein Besuchervisum fuer ihre Freundin zu bekommen, weil so viele th. Prostituierte mittels Touri-Visum oder Scheinehe nach D gelangten und hier richtig dick abkassieren.
    Alle diese neuen rechtlichen Huerden (Einreise nur zur Heirat, Touri-Visum nur bei erkennbarer Rueckkehrbereitschaft) wurden nur eingefuehrt, weil oben besagte th. ...... mittels Scheinehe hierher kommen.
    Salopp gesagt ist beim Visumsantrag der Ehrliche der Dumme, die Pattaya-Zuhaelter mit ihren ...... im Gepaeck sind besser aufs Luegen vorbereitet. Es gibt in diesem Forum genug Beitraege von Betroffenen.
    Auch dieses Aspekte sollten gewuerdigt werden, oder?

    Gruss aus Darmstadt,
    Claude Feller

  10. #29
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Scheinehe, Rotlichtmilieu, Familienzusammenführung

    @Segnik, Holger,

    eines ist ganz wichtig. Meine Flachserei ist nur Anti-Stress-Theraphie.

    So'n Mist würde ich mir nicht mehr antun. Weil es gibt genug andere Frauen, die uns verdienen.

    Aber, wie's nu mal iss, dat iss die Richtige für uns und Schlusss!

    Nun möchte ich auch mal aus meiner persönlichen Schule plaudern. Meine Schwester ist eine sog. Sozialpädagoging und ist immer wieder an Typen geraten, die bemuttert werden müssen, weil sie selber nicht wussten, wo's langgeht. Alk, Drogen, arm, warn' genau das "Aha-Erlebnis" der Zuneigung für sie. Darauf steht sie.

    Muss ich noch weiter reden?

    Die Kombination von Mandelauge und "beschützenzwert" scheint ja unüberwindlich zu sein. Aber zu einer "Beschützenswerten" gehört immer ein starker Typ.

    Es möge sich jeder selber fragen, wie stark er ist. Denn falls er eine Mutter sucht, steh ich mit seiner Holden nach einem halben Jahr an der Theke, und hör mir den Mist an, den das .............. verzapft und warum sie überhaupt mit mir labert.

    Warum habe ich das Gefühl, das gerade die Jungs, die eine Holde aus der Szene befreien wollen, die wahrscheinlich Ungeeignesten dafür sind?

    Ja, ja, die Romantik!

  11. #30
    MrLuk
    Avatar von MrLuk

    Re: Scheinehe, Rotlichtmilieu, Familienzusammenführung

    @Claude,

    Was du schreibst ist wohl richtig.
    Aber dein Beitrag wäre weitaus wertvoller, wenn du mit dem Ausdruck "Prostituierte" bis zum Ende durchgehalten hättest...

    (Hei gët et eng Partie Leit, déi sou "Eent" do Hém setzen hun)

    Luc

Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Das Gegenteil von Scheinehe. Möglich...?!
    Von Cruz im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.04.11, 14:03
  2. warum Thread =Scheinehe?von Hafid gesperrt?
    Von EO im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 09.07.06, 19:13
  3. Gesetzesentwurf zur Scheinehe
    Von Jens im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 04.05.06, 12:20