Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 42

Scheidung in Thailand wird in D nicht anerkannt

Erstellt von KDF42, 06.09.2006, 20:39 Uhr · 41 Antworten · 5.034 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Scheidung in Thailand wird in D nicht anerkannt

    Zitat Zitat von wingman",p="396021
    ...Für den Staat ist die Familie heilig und er handelt deswegen auch so streng...
    kann eine annulierung, wie rado schon anmerkte, wegen arglistischer täuschung
    angeführt werden, war die eheschliessung von anfang an nichtig
    d.h. die ehe hatte nie bestanden.

    gruss

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Scheidung in Thailand wird in D nicht anerkannt

    Hallo Tira,
    das ist schon richtig, nur setzt das fundierte Beweise vorraus und die Frau wird sicherlich ebenso gehört werden. Kann langwierig werden.
    Einfach so wird keine Ehe annuliert.

  4. #23
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Scheidung in Thailand wird in D nicht anerkannt

    Man kann natürlich nun ernsthaft auf diese Thematik eingehen - gibt immer Möglichkeiten, sich von der Frau zu trennen, die nur wegen des Visums nach hier gekommen ist, um sich ihrem Gspusi in Oslo zu zu wenden.

    Doch dieser KDF (Kraft durch Freude ?), Jahrgang 42 (ewig Gestriger ?) - oder nur ein Hooligan ? - hat sowieso kein Interesse mehr, weil, er hat ja erreicht was er wollte

  5. #24
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Scheidung in Thailand wird in D nicht anerkannt

    Zitat:

    " Doch dieser KDF (Kraft durch Freude ?), Jahrgang 42 (ewig Gestriger ?) - oder nur ein Hooligan ? - hat sowieso kein Interesse mehr, weil, er hat ja erreicht was er wollte 2
    _________

    Die Manipulation ( unter Membern hier ).. z.B. " Kraft durch Freude "..nun schon hochgestuft.. auf Hooligan, scheint gelungen.. kicher.

    Wobei sicher nicht jeder, stündlich oder tageweise hier " zur Verfügung " stehen kann... wie die Mehrheit, hier in diesem Forum..

    .. sich mir nun die Frage aufdrängt..was machen die Member hier beruflich, falls sie nicht " alle " arbeitslos sind,

    in den allgemein berufsbedingten Zeiten...

    ..um hier ihre Postings zu starten..Muah. Powerseller..

    ..die Zeit zum Posten zu haben.

    Oder alles gelangweilte " Thailand Opas " , mit ihren Tip Fingerchen ?

    Schnell mal für ne " kurze Korrezpondenz " ..hier bereit..einen zum Besten zu geben.

  6. #25
    schiene
    Avatar von schiene

    Re: Scheidung in Thailand wird in D nicht anerkannt

    Nokgeo...seit meiner Mitgliedschaft hier im Forum bin ich oft mehrere Stunden hier im Forum.Dies kann ich während meiner Arbeitszeit (12Std.)Ist für mich eine interessante Abwechslung hier mitzulesen.Denke da bin ich nicht der einzige dem es so geht.Habe mir aber auch schon diese Frage gestellt wenn man beobachtet wieviele und wielange hier manche im Forum sind.Also von zuhause würde ich bestimmt nicht soviel Zeit dafür haben und auch nicht nehmen.

  7. #26
    Enrico
    Avatar von Enrico

    Re: Scheidung in Thailand wird in D nicht anerkannt

    Arbeite beruflich nur im Internet, auf Grund verschiedener Zeitzonen fast immer Online. Habe zu Hause und im Büro drei Monitore, seit ich das Nitty kenne ist einer immer fürs Nitty ;-D

  8. #27
    Avatar von martinus

    Registriert seit
    25.06.2003
    Beiträge
    2.958

    Re: Scheidung in Thailand wird in D nicht anerkannt

    nochmal zurück zur abgedrifteten Frau:

    Bei einer Anullierung kommts auf die Dauer und Beweise an.
    Bei einem einfachen Verschwinden könnte ein Gang zu den Freunden und Helfern eine weitere Alternative sein.
    Aber auch die brauchen Beweise.
    Über eine Fahndung ließe sich der Aufenthaltsort sicher ermitteln.

    Die andere Sache ist die Scheidung von Amts wegen, aber da muß Frau schon länger als 2 Jahre aus D weg sein.

    Der sicherste Gang ist immer noch zu einem guten Advokaten, es kostet eine Beratungsgebühr, aber danach sollte die Rechtslage und das weitere Vorgehen klar sein; falls nicht, war es kein/e gute/r Anwalt/in mit Biß.

    Hat eigentlich schon mal jemand im "Portal zum Ausländer- und Einbürgerungsrecht" http://www.info4alien.de/ nachgestöbert?
    Hallo Themenstarter, das wär doch was für dich!

    Martin

    Martin

  9. #28
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Scheidung in Thailand wird in D nicht anerkannt

    Hallo Kali,
    gabe es nicht auch mal ein Auto mit dem Namen KDF? War auch in den 40gern glaube ich.
    Der Treadstarter wo isser eigentlich hin?

  10. #29
    KDF42
    Avatar von KDF42

    Re: Scheidung in Thailand wird in D nicht anerkannt

    Hallo.Vielen Dank an Alle die versucht haben mir zu helfen. Den Anderen sei gesagt, mit Ihren hirnrissigen Antworten und Komentaren,sollten Sie nicht das Forum mißbrauchen. Auch bemängele ich,daß Sie noch nicht mal in der Lage sind etwas richtig zu lesen und deuten.Für Sie noch einmal der Sachverhalt.
    Ich habe diese Dame über Ihre Schwester die hier in Deutschland seit 6 Jahren glücklich verheiratet ist kennen gelernt. Nach ca. 6 Monaten haben wir in Thailand geheiratet.Daraufhin hat Sie das Visum zur Familienzusammenführung beantragt und auch nach kurzer Zeit erhalten. Nun fiel der Dame ein,daß wir nicht zusammenpassen und flog mit dem Visum nach Oslo. Daraufhin verständigten wir uns,in Thailand die Scheidung zu beantragen,die dann auch dort ausgesprochen wurde. Ich dachte es würde thailändisches Recht Anwendung finden,da wir ja keine Minute in Deutschland zusammengelebt. Ich habe der Senatsverwaltung eine beglaubigte Übersetzung der Scheidungsurkunde eingereicht,aber Die sind der Meinung hier greife deutsches Recht. Was ich bezweifele.
    Denjenigen die meine Anwesenheit vermißt haben, sei gesagt,daß ich nebenher auch noch arbeiten muß und nicht wie Sie laufend am PC sitzen kann. Aber es gibt eben doch leider noch einige Hartz 2 oder 4 Kanidaten denen es scheinbar Freude bereitet Ihren Unsinn im Forum breit zu treten.
    Nochmals vielen Dank denjenigen,die versucht haben mir zu helfen.

  11. #30
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Scheidung in Thailand wird in D nicht anerkannt

    Lieber kdf, was hasst du erwartet. @Andy hat es auf den Punkt gebracht:
    Zitat Zitat von andy",p="395752
    wenn einer schreibt: "wie werd ich ne thaifrau los?", klingt das für mich so wie: "wo kann ich meinen kaputten kühlschrank entsorgen?"

    geht hier um menschen, oder? sowas kann man doch nicht ernst meinen.
    Wer so wie du formuliert braucht sich nicht zu wundern. Was ist denn jetzt mit deinem Kuehlschrank? Aeh meine natuerlich rechtmaessig Angetrauten.

    Sioux
    wie die meisten hier nicht Hartz 1234 ;-D

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Guter Deal oder nicht bei Scheidung
    Von beerchang im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 01.11.09, 19:50
  2. Samak's Berufung nicht anerkannt worden!
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.10.08, 19:05
  3. Heiraten in DK, Scheidung nicht in Thailand bekannt?
    Von Goth im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.04.05, 14:32
  4. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.07.04, 13:37
  5. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 08.03.04, 09:27