Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 49

Scheidung in Thailand

Erstellt von Chak, 06.08.2003, 16:58 Uhr · 48 Antworten · 6.121 Aufrufe

  1. #1
    Chak
    Avatar von Chak

    Scheidung in Thailand

    Nachdem gerade in einem anderen Thema die Eheschließung in Thailand vor dem Amphur angesprochen würde, bringt mich das zu der Frage:
    Hat eigentlich irgendjemand in diesem Forum Erfahrungen mit einer sogenannten einvernehmlichen Scheidung auf dem Amphur?
    Meines Wissens ist diese in Deutschland nicht rechtskräftig, wird aber manchmal von Landesjustizverwaltungen aufgrund mangelnder Rechtskenntnis dennoch anerkannt. Ist das jemanden hier schon einmal gelungen?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Scheidung in Thailand

    Zitat Zitat von Chak
    ...einer sogenannten einvernehmlichen Scheidung auf dem Amphur?Meines Wissens ist diese in Deutschland nicht rechtskräftig, ...
    Meines Wissens nach kann eine in Deutschland geschlossene Ehe nur in Deutschland - eine in Thailand geschlossene Ehe nur in Thailand geschieden werden.
    Dass die Scheidung an sich in Thailand einfacher ist, ist vermutlich bekannt: zusammen rein ins Ampö:, beide erklären, dass sie geschieden werden wollen, Scheidungsprotokoll gefertigt, Urkunde ausgehändigt, Gebühr bezahlt, und wieder aufs Reisfeld...arbeiten ;-D Vorausgesetzt, man ist sich einig, sonst gibt´s auch keine Scheidung.
    In Deutschland: ...das können die vielen Scheidungsleichen hier im Forum auch erklären, unter anderem ich, aber habe jetzt keine Lust...

    Vielleicht erklärst Du es etwas genauer...

  4. #3
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Scheidung in Thailand

    So viel ich bisher erfahren habe, kann eine in Thailand geschlossene Ehe eigentlich nur in Deutschland geschieden werden, wenn der eheliche Wohnsitz oder wie das heißt zuletzt dort war, wie in meinem Fall.
    In Thailand ist die dort mögliche vereinfachte Scheidung nur dann rechtens, wenn die Ehepartner sich dort zuletzt dauerhaft aufhielten.

    Übrigens gibt es in Thailand auch eine gerichtliche Scheidung. Diese wird dann durchgeführt, wenn einer der beiden Ehepartner nicht will.

  5. #4
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Scheidung in Thailand

    Zitat Zitat von Chak
    So viel ich bisher erfahren habe, kann eine in Thailand geschlossene Ehe eigentlich nur in Deutschland geschieden werden, wenn der eheliche Wohnsitz oder wie das heißt zuletzt dort war, wie in meinem Fall..
    Jetzt kreisen wir die Sache schon ein: wenn Du also die letzte Zeit mit Deiner Frau hier gelebt hast und auch die thail. Heiratsurkunde hier hast anerkennen lassen, dann wird nach deutschem Recht in Deutschland geschieden. Interessant wäre noch der Aufenthaltsstatus Deiner Frau...

    Aber immer noch ein wenig ungenau...

  6. #5
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Scheidung in Thailand

    Nein, die Heiratsurkunde habe ich hier nicht anerkennen lassen. Ich gehe davon aus, du meinst ein Familienbuch beantragt. Die Standesbeamtin war etwas zickig und gebraucht habe ich diese Anerkennung seitens des deutschen Standesamtes nicht da alle anderen Behörden (Finanzamt, Ausländerbehörde...) mit der legalisierten thailändischen Urkunde in Verbindung mit der beglaubigten Übersetzung zufrieden waren.
    Meine Frau hat bislang noch eine auf drei Jahre befristete Aufenthaltsgenehmigung. Sie befindet sich jetzt auch wieder in Thailand.
    Mir war eigentlich auch schon klar, dass diese Ehe dann eigentlich in Deutschland geschieden werden muss. Meine Frage war aber eher, funktioniert das vielleicht dennoch mit einer einvernehmlichen Scheidung in Thailand? Ich meine, dabei müssen doch die Original-Heiratsurkunden abgegeben werden. Wenn die Eheschließung in Deutschland nicht registriert ist, wie will dann meine Frau nachweisen, dass sie überhaupt mit mir verheiratet ist?

    Entschuldige, dass ich nicht alle notwendigen Informationen von vornherein gegeben habe, aber ich wusste ehrlich nicht wo anfangen bei diesem Thema.

  7. #6
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Scheidung in Thailand

    Wenn es so ist, dass die Ehe in Thailand geschlossen wurde und hier kein Eintrag in dr Behörde erfolgt ist, ja dann denke ich bei meinem bescheidenen Rechtsverständnis, dass die Ehe auch nur in Thailand wieder geschieden werden kann. Die erforderlichen Dokumente gibt´s ja dann auch, einfach übersetzen lassen, damit Du dem Finanzamt anschliessend nachweisen kannst, dass Du berechtigt bist wieder mehr Steuern zu bezahlen... ;-D

  8. #7
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Scheidung in Thailand

    @Chak,

    unter der Voraussetzung, dass

    - ihr in Thailand geheiratet habt
    - ihr kein dtsch. Familienbuch habt

    kann, muss sogar, die Ehe einvernehmlich und rechtskräftig in Thailand auf dem Amphoe, wo ihr geheiratet habt in 10 Minuten geschieden werden.

    Einziges zusätzlich benötigtes Papier ist ein von einem Notar unterschriebenes Pamphlet, auf dem die Aufteilung der Vermögensgüter festgelegt ist. Dies dient dem Schutz deiner Ex, damit du sie nicht übers Ohr haust, falls ihr Real Estate oder gemeinsame Bank-Konten besitzt.

    Interessant an dieser Konstellation ist, ob du in den Augen der dtsch. Behörden überhaupt verheiratet bist. Ich habe es genauso gehalten, geheiratet in Thailand, kein Familienbuch und geschieden auf dem Amphoe. Punkt. Habe allerdings mit meiner Ex nie in BRD gewohnt. Für die dtsch. Behörden hat wohl meine Heirat und Scheidung nie stattgefunden, da sich die Standesämter nicht automatisch austauschen.

  9. #8
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Scheidung in Thailand

    Haha ich glaube ich brauche dem Finanzamt gar nicht nachzuweisen, dass ich mehr zahlen muss, das geld nehmen die wohl auch gerne ohne Nachweis.

    Iffi, das ist eben der Unterschied, du hast auch in Thailand gelebt. Deshalb war das mit dem Amphur auch richtig und unproblematisch.

  10. #9
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Scheidung in Thailand

    Hallo Chak
    Ich habe keine Ahnung ob eine in Thailand geschlossene Ehe überhaupt in einem anderen Land geschieden werden kann. Aber die einvernehmliche Scheidung wird in Thailand am einfachsten, billigsten und schnellsten zu vollziehen sein.

    Da Deine Frau einen Aufenthaltstitel hat, der nach 3 Jahren abläuft, wird sie also früher oder später wieder bei der Ausländerbehörde vorstellig werden müssen. Dazu braucht sie aber nicht die Heiratsurkunde sondern Dich, damit Du bestätigst, daß die eheliche Lebensgemeinschaft noch fortbesteht. Wohlgemerkt, selbst wenn Ihr nicht geschieden wäret, bekommt sie in vielen Bundesländern keine Verlängerung für den Aufenthaltstitel, wenn Du sagst, daß ihr seit so und so lange schon getrennt lebt. Es geht also ger nicht mehr darum ob die Ehe beim Standesamt registriert wurde. Sie ist es auf alle Fälle bei der Ausländerbehörde.

    Bleibt noch die Frage nach dem Unterhalt, wenn Ihr in Thailand einvernehmlich geschieden werdet. Da gibt es immer noch den Anhang zur Düsseldorfer Tabelle betrffend den Ehegattenunterhalt. Ob Du da zahlen mußt, hängt davon ab, ob die Frau nicht wieder heiratet oder durch Kinder nicht erwerbsfähig ist und vor allem kein eigenes Einkommen hat. Alles in allem eine Menge Fragen, die es wert sind mit einem Anwalt mit dem Spezialgebiet internationales Familienrecht, gerne auch mit Thailanderfahrung zu besprechen.
    Jinjok

  11. #10
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411

    Re: Scheidung in Thailand

    Im thailaendischen Scheidungsrecht hat sich vor kurzem etwas geaendert. Demnach ist es jetzt wohl ziemlich einfach und schnell moeglich sich offiziell zu trennen, wenn keine Ausgleichsansprueche bestehen. So geschehen bei einem englischen Kollegen, der selbst ueberrascht war ueber den Ablauf. Er kam kurz darauf zu mir und gab mir den Tip ;-D. Hab derzeit aber keinen Bedarf .

    Das ging rechtlich abgesichert ueber einen relativ teuren Anwalt in BKK. Details kann ich bei Interesse kurzfristig in Erfahrung bringen.

    Gruss,
    Mac

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Scheidung - er in D, sie in Thailand.
    Von socky7 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 08.02.12, 08:43
  2. Scheidung in Thailand
    Von Arconsia im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.04.11, 16:19
  3. Scheidung in Thailand
    Von Chak3 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 17.08.07, 15:23
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.12.04, 14:07
  5. Scheidung von Thailand aus
    Von Krasang im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.02.04, 11:08