Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Scheidung nach 13 Monaten... Schweiz

Erstellt von Toni555, 16.11.2014, 14:24 Uhr · 12 Antworten · 2.065 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Toni555

    Registriert seit
    23.08.2014
    Beiträge
    5

    Scheidung nach 13 Monaten... Schweiz

    So...
    1. Es geht nicht um mich.

    Kurze Einleitung:
    Sie (23, Thai) heiratet Ihn (38, Schweizer). Hab Sie noch gewarnt es nicht zu überstürzen...
    Nun hat er sie rausgeschmissen, ohne Geld etc...
    Scheidung ist seinerseits beantragt, sind seit ca.13/14 Monaten verheiratet.
    Meine Fragen ->
    1. Wielange kann sie sich nach der Scheidung (Trennungsjahr?) noch in Schweiz aufhalten?
    2. kann sie dann in dieser Zeit auch nach D Reisen und sich länger Aufenthalten?

    Danke im Vorraus.

    Toni

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.447
    in der Schweiz gibt es einen Trennungsstrich?

  4. #3
    Avatar von Toni555

    Registriert seit
    23.08.2014
    Beiträge
    5
    Trennungsjahr sollte es heißen. T9 lässte Grüssen.

    Weiß es nicht, darum das Fragezeichen.

  5. #4
    Avatar von waltee

    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    2.832
    Das ist mir nach so vielen Jahren und Stories so was von egal...

  6. #5
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    2.098
    Zitat Zitat von Toni555 Beitrag anzeigen
    So...
    1. Es geht nicht um mich.

    Kurze Einleitung:
    Sie (23, Thai) heiratet Ihn (38, Schweizer). Hab Sie noch gewarnt es nicht zu überstürzen...
    Nun hat er sie rausgeschmissen, ohne Geld etc...
    Scheidung ist seinerseits beantragt, sind seit ca.13/14 Monaten verheiratet.
    Meine Fragen ->
    1. Wielange kann sie sich nach der Scheidung (Trennungsjahr?) noch in Schweiz aufhalten?
    2. kann sie dann in dieser Zeit auch nach D Reisen und sich länger Aufenthalten?

    Danke im Vorraus.

    Toni
    sie kann sich für immer und ewig in der Schweiz aufhalten ....

  7. #6
    Avatar von Knut_0815

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    251
    Zitat Zitat von Toni555 Beitrag anzeigen
    So...
    1. Es geht nicht um mich.
    Sagen hier viele. Warum dann der Einsatz? Hat der Scheidungswillige kein Internet oder keinen Anwalt?

    Zitat Zitat von Toni555 Beitrag anzeigen
    Meine Fragen ->
    1. Wielange kann sie sich nach der Scheidung (Trennungsjahr?) noch in Schweiz aufhalten?
    2. kann sie dann in dieser Zeit auch nach D Reisen und sich länger Aufenthalten?
    Die Fragen sollte, um vor unliebsamen Erfahrungen geschützt zu sein, ein Anwalt beantworten! Ist nämlich alles ein wenig umfangreicher, als es uns Laien erscheint:

    Wann ist eine Trennung einer Eheberatung vorzuziehen?
    Wie läuft ein Trennungsverfahren ab?
    Welche Verfahrenschritte sind notwendig?
    Mit welchen Trennungsfristen muss gerechnet werden?
    Was ist eine Trennungsvereinbarung?
    Was ist bei der Trennungsvereinbarung zu beachten und wie ist das Vorgehen?
    Wann ist eine Trennungsvereinbarung von Vorteil?
    Was ist bei der Gütertrennung zu beachten?
    Regeln für die Zuteilung der Kinder?
    Wer bleibt in der gemeinsamen Wohnung?
    Wer kommt für die Kosten während der Trennungszeit auf?
    Wie verhält es sich mit den Schulden?
    Wie ist die Rechtslage in meinem Fall?

    In Deutschland, da spreche ich aus Erfahrung, gibt es ein Eilverfahren, in dem die Frau Getrenntlebenunterhalt beantragen muß! In der Schweiz gibt es sicher Vergleichbares.

    Frag´jemanden, der sich auskennt!

  8. #7
    Avatar von halbschlau

    Registriert seit
    03.07.2011
    Beiträge
    847
    Sie kann zum Sozialamt. Dort treffen sich viele Thais. :-)
    Die Thais wissen inzwischen (gleich wie die Angehörigen der Balkanstaaten) wie man das Maximum aus dem Sozialstaat Schweiz rausholen kann.

  9. #8
    Avatar von J.O.

    Registriert seit
    04.11.2004
    Beiträge
    1.191
    Zitat Zitat von halbschlau Beitrag anzeigen
    Sie kann zum Sozialamt. Dort treffen sich viele Thais. :-)
    .
    So so, woher weißt Du das denn? Stören die Dich beim abholen Deiner Stütze, oder was?

  10. #9
    Avatar von Knut_0815

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    251
    Zitat Zitat von halbschlau Beitrag anzeigen
    Sie kann zum Sozialamt. Dort treffen sich viele Thais. :-)
    Die Thais wissen inzwischen (gleich wie die Angehörigen der Balkanstaaten) wie man das Maximum aus dem Sozialstaat Schweiz rausholen kann.
    Da weiß wieder jemand mehr als die die sich auskennen!

    Ein Anwalt erzählte mal mit eine Thai, der sie Schwierigkeiten beim Aufenthalt machten, zum Sozialamt gegangen zu sein. Die Sachbearbeiterin sei wie eine aufgeschreckte Henne durch das Amt gelaufen und habe den Paß gezeigt: Mal eine Thai, keine Türken, eine Thai.

    So schildern es Leute, die sich auskennen!

  11. #10
    Avatar von halbschlau

    Registriert seit
    03.07.2011
    Beiträge
    847
    Zitat Zitat von J.O. Beitrag anzeigen
    So so, woher weißt Du das denn? Stören die Dich beim abholen Deiner Stütze, oder was?
    Ich kenne viele Thais denen beim Sozialamt weitergeholfen wurde.
    Glücklicherweise muss ich nicht unterstützt werden.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Deutschtest(A1) in BKK nach 2 Monaten geschafft
    Von msagnix im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 19.07.13, 09:06
  2. Verlust des Aufenthaltstitels nach 6+ Monaten in Thailand?
    Von waanjai_2 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.07.09, 08:45
  3. Scheidung nach kurzehe: unterhalt + aufenthalt
    Von hafid im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 07.07.06, 16:12
  4. telefonieren Schweiz nach Thailand
    Von fauxpas im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.03.05, 21:47
  5. Namensänderung nach Scheidung im Reisepass NEU
    Von CNX im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.01.04, 02:39