Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 32

Scheiden vom Ausland aus

Erstellt von ILSBangkok, 29.02.2012, 10:27 Uhr · 31 Antworten · 2.912 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Lucky, das funktioniert aber nur einvernehmlich. Bislang klingt es nicht so, als ob ILS' Frau mitspielt.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Dann hat er allerdings schlechte Karten.

  4. #13
    ILSBangkok
    Avatar von ILSBangkok
    Sie sagt zwar immer das sie die Scheidung will... wenn nicht auch egal. Gehe ich in die Schweiz. Sie kann in TH nichts unterschreiben ohne mich aber ich bin in der Schweiz singel da ich damals darauf bestanden habe die Heirat nicht in CH zu registrieren

  5. #14
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Registriert oder nicht, du bist verheiratet. Und warum sollte deine Frau nichts ohne dich unterschreiben können? 20 und damit volljährig ist sie doch wohl schon?

  6. #15
    ILSBangkok
    Avatar von ILSBangkok
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Registriert oder nicht, du bist verheiratet. Und warum sollte deine Frau nichts ohne dich unterschreiben können? 20 und damit volljährig ist sie doch wohl schon?
    Bei den Banken Sachen musst sie die Heiratsurkunde und eine unterschrift von mir auch haben. Soviel ich weiss resp. erlebt habe...kann bei Finanzentscheid nur beide entscheiden, ausser wenn wahrend der Heirat ein Finanzverantwortlicher von den eheleuten bestimmt wird = Einzelunterschift.

  7. #16
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.582
    Zitat Zitat von ILSBangkok Beitrag anzeigen
    Bei den Banken Sachen............
    Wen juckts, sie hat doch ihre Familie.

  8. #17
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060
    Zitat Zitat von ILSBangkok Beitrag anzeigen
    Sie sagt zwar immer das sie die Scheidung will... wenn nicht auch egal. Gehe ich in die Schweiz. Sie kann in TH nichts unterschreiben ohne mich aber ich bin in der Schweiz singel da ich damals darauf bestanden habe die Heirat nicht in CH zu registrieren
    Täusche dich da mal nicht, auch wenn nicht registriert bist du mit ihr verheiratet. Ich habe das ähnlich gemacht wie du,
    jedoch aus dem Grund da es hier in der Regel einfacher ist sich Scheiden zu lassen. Auch wenn es vor Gericht geht, die
    haben hier ein ähnliches Scheidungsrecht vor Gericht wie in Deutschland. Aber natürlich gibt es Unterschiede, denoch günstiger.
    Und jetzt ganz Wichtig, bist du dir sicher das deine Ehe in der Schweiz nicht registriert ist! Wenn du einmal offiziel hier
    verheiratet bist, benötigt deine Frau dich nicht mehr zur Registrierung auf der Botschaft, das kann sie jeder Zeit alleine
    erledigen wenn sie die Urkunden hat. Zumindest ist es für Deutschland so, ich denke das wird sich zur Schweiz nicht viel geben.

  9. #18
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.532
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Das ist kein unvernuenftiger Gedanke, aber auch mit 60 wuerde ich nicht heiraten wollen.
    denke auch nicht ,dass du nächstes Jahr heiraten willst....duck und wech...

  10. #19
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Also heißt dies für jeden wieder rational denkenden Menschen: Verhandeln.
    Oberstes Ziel muß es für Dich sein, eine einvernehmliche Scheidung vor der Amphoe zu erreichen. Denn diese Scheidungen sind immer günstiger für Europäer als Scheidungen in Europa, weil in Thailand langfristige Unterhaltsverpflichtungen leichter vermieden werden koennen. Siehe auch schon den Beitrag von jai po.
    In einer solchen, sog. einvernehmlichen Scheidung werden dennoch die Scheidungsfolgen im Scheidungsregister festgehalten. Aber halt die, auf die sich die bisherigen Ehepartner geeinigt haben. Also Regelungen zum Sorgerecht für die Kinder, Regelungen der Abwicklung der sonstigen Scheidungsfolgen: Ausgleich des Zugewinns.

    Erreichst Du dieses Ziel nicht, dann wäre Deine nächste Rückfall-Position die Scheidung vor Gericht, aber in Thailand. Immer noch besser als die Scheidung vor Gericht in Europa. Diese Rückfall-Position ist eine sehr starke Position für Dich. Denn ihr wohnt in Thailand.
    Das mag auf den ersten Blick ein wenig verwundern. Ich z.B. habe im Ehevertrag mit meiner Frau einvernehmlich vereinbart, dass wir für die Ehe und für eine Scheidung und alle Scheidungsfolgen das deutsche Recht gewählt hätten. Seitdem wir aber in Thailand wohnen, braucht sich meine Frau daran nicht zu halten und kann auf eine Scheidung in TH und nach thail. Recht bestehen. Also wo Wohnsitz ist bei allen Scheidungsproblemen bedeutsam.

    Nur eine clevere Frau würde Dich dazu verleiten, in der Schweiz das Scheidungsverfahren anzuleiern. Denn sie kann dabei nur gewinnen. Und Du wärest es sogar noch selbst schuld.

  11. #20
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Was du dabei übersiehst, Waanjai, ist, dass er sich durch Verhandlungsversuche in eine schlechte Verhandlungsposition bringt. Wie es aussieht hat die Familie dafür gesorgt, dass, solange er in Thailand ist, sie ihn in der Hand haben. Wir reden hier von Leuten mit Kohle und Beziehungen, nicht von Bauern im Isaan.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rundfunkgebühr GEZ im Ausland
    Von Horst Meier im Forum Treffpunkt
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 13.01.12, 12:59
  2. Thaksin hat sich scheiden lassen
    Von MaewNam im Forum Thailand News
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 19.11.08, 18:04
  3. arbeitsplätze ade - scheiden tut net weh
    Von tira im Forum Sonstiges
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 25.10.06, 08:32
  4. FAX ins Ausland
    Von Mario im Forum Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.10.01, 22:58