Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 51

Richtige Vorgehensweise nach erfolgter Heirat für Visum?

Erstellt von Hausmeischda, 24.01.2012, 12:06 Uhr · 50 Antworten · 7.378 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Philip

    Registriert seit
    11.01.2009
    Beiträge
    696
    Hmh, eigentlich waren die Aussagen doch deutlich: Vorher zur ALB! Wie willst du sonst deine Frau gleich mitnehmen?

    Evtl. vorher mal im Büro Kiesow reinschaun´. Dürfte nicht verkehrt sein.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Hausmeischda

    Registriert seit
    17.07.2011
    Beiträge
    129
    Hmh, jaa ich bin jetzt nur verwirrt weil jemand am Anfang was von Gehaltsbesch. und Wohnraumnachweiss geschrieben hat.

    In einem anderen Thread habe ich was von Vorlage der Heiratsurkunde gelesen bei der ALB und die habe ich ja jetzt noch nicht logischerweise.

  4. #13
    Avatar von GTI4

    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    22
    Du hast keinen rechtlichen Anspruch auf die Vorabzustimmung aber wenn Du vernünftig mit dem Amt sprichst und alle Voraussetzungen stimmen dürfte dem nichts entgegensprechen. Wie ich bereits geschrieben habe hol dir eine Vorabzustimmung zur erteilung eines Visums bevor du nach Thailand fliegst.(Den Gehalts und Wohnraumnachweiss brauchst du nur für die Vorabzustimmung)

  5. #14
    Avatar von Hausmeischda

    Registriert seit
    17.07.2011
    Beiträge
    129
    und diese Vorabzustimmung (sofern ich sie auch erhalte) legt meine Frau dann beim Visatermin auch gleich mit vor?

  6. #15
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Hausmeischda,

    wenn ihr z.B. ein EFZ, A1 vorlegst, genügend Einkommen hast und genügend Wohnraum, dann hast ja alle Auflagen erfüllt, z.T. übererfüllt.

    Dann kann die Behörde unter der Maßgabe einer mit einer Legalisationsersatzbescheinigung vorliegenden Thailändischen Urkunde - übersetzt ins Deutsche, bereits die Zustimmung geben. Vermutlich musst vorher noch so eine Erklärung unterschreiben, dass du dem Familiennachzug zustimmst und nicht zur Heirat gezwungen wurdest, ...

    Wenn du verwirrt bist, dann sortiere dich, denn Wirrköpfe haben bei einer Behörde vermutlich schlechtere Karten. Ich wäre nicht so optimistisch wie mein Vorposter

    Diese Vorabzustimmung ist eine behördeninterne Angelegenheit und du oder deine Freundin bekommt diese vermutlich nicht ausgehändigt.

  7. #16
    Avatar von Doby

    Registriert seit
    22.12.2011
    Beiträge
    531
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Hausmeischda,

    wenn ihr z.B. ein EFZ, A1 vorlegst, genügend Einkommen hast und genügend Wohnraum, dann hast ja alle Auflagen erfüllt, z.T. übererfüllt.

    Dann kann die Behörde unter der Maßgabe einer mit einer Legalisationsersatzbescheinigung vorliegenden Thailändischen Urkunde - übersetzt ins Deutsche, bereits die Zustimmung geben. Vermutlich musst vorher noch so eine Erklärung unterschreiben, dass du dem Familiennachzug zustimmst und nicht zur Heirat gezwungen wurdest, ...

    Wenn du verwirrt bist, dann sortiere dich, denn Wirrköpfe haben bei einer Behörde vermutlich schlechtere Karten. Ich wäre nicht so optimistisch wie mein Vorposter

    Diese Vorabzustimmung ist eine behördeninterne Angelegenheit und du oder deine Freundin bekommt diese vermutlich nicht ausgehändigt.
    Warum soll er noch mal ein EFZ vorlegen, wenn er schon verheiratet ist??? Das EFZ legt er bekanntlich vor um eine Konsularbescheinigung zu erhalten und nicht bei der Visa Beantragung.

  8. #17
    Avatar von Hausmeischda

    Registriert seit
    17.07.2011
    Beiträge
    129
    Zitat Zitat von Doby Beitrag anzeigen
    Warum soll er noch mal ein EFZ vorlegen, wenn er schon verheiratet ist??? Das EFZ legt er bekanntlich vor um eine Konsularbescheinigung zu erhalten und nicht bei der Visa Beantragung.
    ich glaube Franky meint das EFZ der Ausländerbehörde vor der Einreise nach Thailand vorlegen...

  9. #18
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Ich dachte es ging um die Vorabzustimmung der ALB gegenüber der DBB im internen Verfahren?

    Der Rest ist ggf. schon machbar.

    Normalerweise kannst in Ban Rak ohne Terminvereinbarung heiraten, es sei denn es hat sich was geändert.

    Heiratsurkunde am nächsten Tag zur Botschaft zu legalisieren, das sollte innerhalb ein paar Minuten möglich sein, ...

    Parallel eine Heiratsurkunde zu Kiesow zum übersetzen und dann am nächsten Tag (schon im voraus Termin vereinbaren) den Antrag stellen.

  10. #19
    Avatar von GTI4

    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    22
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Hausmeischda,

    wenn ihr z.B. ein EFZ, A1 vorlegst, genügend Einkommen hast und genügend Wohnraum, dann hast ja alle Auflagen erfüllt, z.T. übererfüllt.

    Dann kann die Behörde unter der Maßgabe einer mit einer Legalisationsersatzbescheinigung vorliegenden Thailändischen Urkunde - übersetzt ins Deutsche, bereits die Zustimmung geben. Vermutlich musst vorher noch so eine Erklärung unterschreiben, dass du dem Familiennachzug zustimmst und nicht zur Heirat gezwungen wurdest, ...

    Wenn du verwirrt bist, dann sortiere dich, denn Wirrköpfe haben bei einer Behörde vermutlich schlechtere Karten. Ich wäre nicht so optimistisch wie mein Vorposter

    Diese Vorabzustimmung ist eine behördeninterne Angelegenheit und du oder deine Freundin bekommt diese vermutlich nicht ausgehändigt.

    Diese Voarabzustimmung ist keine behördeninterne Angelegenheit. Nach erfolgreicher Zustimmung bekommst Du einen von der Behörde versiegelten Umschlag den nur die Botschaft in Thailand öffnen darf.

  11. #20
    Avatar von Hausmeischda

    Registriert seit
    17.07.2011
    Beiträge
    129
    das mit der Vorabzustimmung scheint wohl von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich zu sein...

    hier bei Kiesow auf Seite 9 hab ich das mit der "Ausnahmebewilligung" jetzt gefunden.

    http://www.thailaendisch.de/pdf/merk...che-heirat.pdf

    Vielleicht hab ich ja Glück :-)

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. richtige Vorgehensweise bei der Heirat in Thailand
    Von Hausmeischda im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.09.11, 08:57
  2. Visum meiner Frau nach der Heirat fuer ganz Europa gueltig?
    Von JayNonthaburi im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 04.10.10, 19:11
  3. FZF nach erfolgter Ehe in Thailand
    Von voicestream im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.11.09, 15:34
  4. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 29.02.08, 15:08
  5. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.03.05, 12:42