Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 33

Reihenfolge Beantragung von Dokumenten Heirat in Thailand

Erstellt von bayern01, 10.07.2018, 00:23 Uhr · 32 Antworten · 805 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von bayern01

    Registriert seit
    04.03.2018
    Beiträge
    23
    Zitat Zitat von JT29 Beitrag anzeigen
    Nein, das EFZ wird nur für eine Eheschließung im Ausland benötigt. Erst nach derselben ergibt sich das Recht auf Aufenthalt in DE im Rahmen des Familiennachzuges aufgrund der Eheschließung mit einem Deutschen. Ein EFZ reicht nicht aus.

    Für ein Heiratsvisum geht es der umgekehrte Weg. Die Eheschließung ist bei einem deutschen Standesamt anzumelden (früher: Aufgebot). Erst wenn alles durch ist und der Heiratstermin steht kann ein Heiratsvisum beantragt werden.
    was wäre dann nun in unserem Fall der einfachste und vor allem schnellste Weg?
    Heirat in D oder in Thai?

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von bayern01

    Registriert seit
    04.03.2018
    Beiträge
    23
    Zitat Zitat von JT29 Beitrag anzeigen
    Man muss bei diesem Herrn bedenken, dass er als Deutscher in Österreich wohnt und seine Frau durch EU Gesetz Freizügigkeit genießt.
    Dieser Fall ist eine ganz andere Baustelle.

    Ansonsten einfach mal die Beiträge des Herrn lesen und ein eigenes Bild machen
    Was würdest Du nun empfehlen?
    Also Dänemark heiraten oder sonst wo in der Eu, dass schmeckt mir nicht so.
    Entweder in Thailand oder in Deutschland
    Da ich eben diesen Fehler machte und alles missverstanden habe versuche ich nun doch den schnellsten Weg zu finden damit wir dieses leidige Thema über die Bühne bekommen

  4. #23
    Avatar von 2sc5200

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    482
    Zitat Zitat von allsome Beitrag anzeigen
    " Der Threadstarter kann sich einen Wohnsitz mieten
    und Meldezettel holen und in Deutschland für 1 Jahr abmelden,....
    dann er sich das Theater in DE sparen."

    Ob das, so wie du schreibst, bei einem z.B. in Deutschland tätigem
    Arbeitnehmer ( als Bsp. ) so geht..?


    Du kannst zum Beispiel


    in Frankreich wohnen (Frankreich hat übrigens genauso wie England kein Meldegesetz)

    und in 2 anderen EU Ländern arbeiten

    zum Beispiel in Deutschland und Luxemburg

    Manche EU Bürger wohnen in einem Land und arbeiten in einem oder 2 anderen EU Ländern

  5. #24
    Avatar von 2sc5200

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    482
    Zitat Zitat von bayern01 Beitrag anzeigen
    sorry aber das verwirrt mich wieder etwas.

    @crazygreg44 meinte ja
    Zum Ausstellen des EFZ was ja hier in D ausgestellt wird, benötige ich zuerst alle Papiere meiner thailändischen Freundin.
    Demnach müsste sie zuerst alle Papiere besorgen, diese übersetzen lassen und sich die Beglaubigungen holen.
    Dann sendet sie mir alles zu und ich gehe zum Standesamt mit meinem Familienbuch, mit meiner Meldebescheinigung etc. und dann bekomme ich das EFZ.

    Ich habe den großen Fehler gemacht das ich die Reihenfolge und die Formulare missverstanden hatte.
    ich dachte ich gehe hier zu meinen Ämtern und bekomme meine Unterlagen sowie auch ein EFZ was ich dann nach Thailand sende. Meine Freundind macht dann dort den Rest bis wir den Termin zur Heirat bekommen

    das alles kostet viel Zeit und Geld und Arbeit + Beglaubigungen + Übersetzungen

    da ist dann ein DIN A4 Ordner auf dem Standesamt halb voll....

  6. #25
    Avatar von 2sc5200

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    482
    Zitat Zitat von bayern01 Beitrag anzeigen
    Was würdest Du nun empfehlen?
    Also Dänemark heiraten oder sonst wo in der Eu, dass schmeckt mir nicht so.
    Entweder in Thailand oder in Deutschland
    Da ich eben diesen Fehler machte und alles missverstanden habe versuche ich nun doch den schnellsten Weg zu finden damit wir dieses leidige Thema über die Bühne bekommen

    Für Deutsche und Österreichische Staatsbürger ist es ziemlich egal ob man in

    Thailand - Deutschland - Österreich seine Thafrau heiratet,

    Es ist in Deutschland und Österreich die gleiche Arbeit alle Unterlagen mit den

    ganzen Beglaubigungen und Übersetzungen vorzubereiten.

    PS: wer arbeitslos oder Rentner ist wird sich sicher wieder über sinnvolle Beschäftigung freuen.....

    Fröhliches schaffen

  7. #26
    Avatar von 2sc5200

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    482
    bayern01

    Pack deine Holde ins Auto und in 1 - 2 Wochen seid ihr für 75 EUR in Dänemark verheiratet.

    Dann Online auf der Webseite der deutschen Botschaft einen Termin für ein D- Visum Familienzusammenführung buchen.

    2 Tage vor dem Termin fliegt Sie mit der legalisierten Heiratsurkunde nach Thailand

    4 - 8 Wochen später ist Sie wieder mit dem richtigen D- Visum (Familienzusammenführung) in Deutschland

    Dann zum Ausländeramt gehen und Aufenthaltstitel beantragen.

    Einfacher gehts nimmer.........


    PS: Wie alt bist Du und wie groß ist eigentlich euer Altersunterschied ?

    15 Jahre + und keine gemeinsamen Kinder kann in den ersten 3 Jahren

    mehrere unangeneldete Hausbesuche mit unangenehmen Fragen bedeuten

    je nach Stadt - Land und Kreis


    Bei einem 40 jährigen Deutschen wird niemand kommen

    bei 50 + mit einer 20 Jahre jüngeren Ausländerin ist damit zu rechnen.

  8. #27
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.359
    Zitat Zitat von bayern01 Beitrag anzeigen
    was wäre dann nun in unserem Fall der einfachste und vor allem schnellste Weg?
    Heirat in D oder in Thai?
    Einfach ist halt so eine Sache . Man muss sich halt mit dem Thema beschäftigen und beide Wege abwägen. Man sollte aber auch über den Tellerrand hinausblicken.

    Ich würde zu einer Heirat in TH tendieren. Der Vorteil ist, dass man anschließend auf dem Heimatamphoe gleich die Heirat anmelden kann, danach zurück nach BKK ins Aussenministerium, den Reisepass abändern und dann auf der Botschaft das Familiennachzugsvisum beantragen.

  9. #28
    Avatar von 2sc5200

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    482
    Zitat Zitat von JT29 Beitrag anzeigen
    Einfach ist halt so eine Sache . Man muss sich halt mit dem Thema beschäftigen und beide Wege abwägen. Man sollte aber auch über den Tellerrand hinausblicken.

    Ich würde zu einer Heirat in TH tendieren. Der Vorteil ist, dass man anschließend auf dem Heimatamphoe gleich die Heirat anmelden kann, danach zurück nach BKK ins Aussenministerium, den Reisepass abändern und dann auf der Botschaft das Familiennachzugsvisum beantragen.

    Du hast mal wieder keine Ahnung.

    Nach der Hochzeit in Dänemark und Legalisierung der Urkunden gehts auf die Thai Borschaft in Dänemark

    bevor es nach Deutschland zurück geht.

    Dort die DK Legalisierung noch mal von der Thai Botschaft legalisieren lassen

    Auf der Heimatamphoe die Heirat mit der legalisiertenDK Urkunde durch die Thai Botschaft eintragen lassen und Pass ändern

    Davor oder später auf die Deutsche Botschaft für Familiennachzug

  10. #29
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.359
    Zitat Zitat von 2sc5200 Beitrag anzeigen
    Du hast mal wieder keine Ahnung.
    Aha, und was ist deine verwaltungstechnische Kompetenz? Erzähl mal?

    Pass aber auf, nicht dass ich dem Bartl mal zeige, wo der Most ist

  11. #30
    Avatar von bayern01

    Registriert seit
    04.03.2018
    Beiträge
    23
    Zitat Zitat von 2sc5200 Beitrag anzeigen
    PS: Wie alt bist Du und wie groß ist eigentlich euer Altersunterschied ?

    15 Jahre + und keine gemeinsamen Kinder kann in den ersten 3 Jahren

    mehrere unangeneldete Hausbesuche mit unangenehmen Fragen bedeuten

    je nach Stadt - Land und Kreis


    Bei einem 40 jährigen Deutschen wird niemand kommen

    bei 50 + mit einer 20 Jahre jüngeren Ausländerin ist damit zu rechnen.
    Ich bin 55 und sie wird im August 48

    das dürfte also schon mal kein Problem darstellen
    Mit den Besuchervisas hatten wir zumindest keine Probleme

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Heirat in Thailand oder D. Was ist der rechtliche Hauptunter
    Von Jaiyen im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.01.04, 02:36
  2. Heirat in Thailand
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 22.09.03, 15:10
  3. Was halten die Thais von einem Expaten in Thailand ?
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 06.07.03, 22:38
  4. Heirat in Thailand
    Von Isaanfreak im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.04.03, 18:32
  5. Leichen von 13 Jugendlichen in Thailand entdeckt
    Von Claus im Forum Treffpunkt
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 09.03.02, 02:17