Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 91

Prüfung tlw.Deutsch A2 anstelle A1 im Goethe-Institut BKK ?

Erstellt von socky7, 08.11.2007, 02:46 Uhr · 90 Antworten · 27.351 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Shuai_ran

    Registriert seit
    02.10.2003
    Beiträge
    238

    Re: Prüfung tlw.Deutsch A2 anstelle A1 im Goethe-Institut B

    Zitat Zitat von Sioux",p="540869
    Shuai ran, Deutschkurse fuer Zuwanderer sind in D schon seit mehr als zwei Jahren Pflicht.
    Heisst dass, man muss ZUERST einen Kurs im Heimatland und dann NOCHMALS Kurse in DE belegen? Zählt das für alle Einwanderer? Ich wohne ja in Basel, hier haben Firmen wie Syngenta, CIBA, Roche und Novartis ihre Hauptsitze. Deslhalb gibts massenweise Expats (v.a. Inder, Amis, Kanadier, GB) die schon jahrelang hier wohnen und meist kein Wort Deutsch können.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Prüfung tlw.Deutsch A2 anstelle A1 im Goethe-Institut B

    In D muessen Zuwanderer aus nicht EU-Staaten den Deutschkurs besuchen. Ausnahmen sind wie es so schoen heiist, Leute mit erkennbar geringem Integrationsbedarf.

    Heisst in der Praxis meist Akademiker und US-Buerger, Australier, Japaner, Ausis, Neuseelaender, Kanadier, Suedkoreaner.

    Diese Nationen muessen auch im Ausland kein Deutsch lernen. Auch darf der Japaner genauso wie der Grieche und alle anderen EU-Buerger eine Thai ohne Deutschkenntnisse problemlos nach Deutschland holen. Duerfte auch fuer einen Schweizer, der in D lebrt einfacher als fuer einen Deutschen sein.

    Mit dem Gesetz sind wir Deutschen Buerger zweiter Klasse im eigenen Land.

    Sioux

  4. #23
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781

    Re: Prüfung tlw.Deutsch A2 anstelle A1 im Goethe-Institut B

    @Shuai_ran
    Mir geht es nicht um die Deutschkenntnisse des Zuwanderers. Ich bin auch dafür, gegen Scheinehen und das Abkapseln des Zuwanderers vorzugehen.
    Ich halte es für selbstverständlich, dass jemand die Landessprache erlernt.

    Was ich nicht verstehe, warum ein Hochschulabsolvent einen geringeren Integrationsbedarf hat.

    Und was ich für eine Sauerei halte, ist verheiratete über Monate zu trennen.
    Jeder wird doch wohl versuchen mit seinem Schatz eine vernünftige, sprachliche Basis zu finden. Englisch als kleinster gemeinsamer Nenner geht nun mal nur übergangsweise. Jedenfalls, wenn man so Englisch spricht, wie ich

    Und was andere hier schon gepostet haben: Deutsch lernt man am besten in Deutschland. Warum wohl schicken viele Ihre Kinder nach England als Sprachreise ?

    Gruss Volker

  5. #24
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.076

    Re: Prüfung tlw.Deutsch A2 anstelle A1 im Goethe-Institut B

    zu Shuai_Ran : "Wie ist es, wenn die Frau mit Touristenvisum in DE ist? Muss sie dann, wenn man heiraten will, wieder zurück nach TH, dort Deutsch büffeln und dann ein Heiratsvisum beantragen?"
    Genau so ist es ! Darauf wird auch überall in den Infos der Deutschen Botschaft Bangkok hingewiesen. Das gilt auch für meine verheiratete Thaifrau. Wenn die ein Besuchervisum für drei Monate beantragen und zwangsläufig auch erhalten würde, müsste sie innerhalb von 90 Tagen aus Deutschland ausreisen und kann dann nach Erwerb des Zertifikats Deutsch A 1 einen Antrag auf Familienzusammenführung bei der Deutschen Botschaft in Thailand stellen. Das gilt auch für den Fall, dass sie innerhalb von 90 Tagen in Deutschland bei der VHS das Zertifikat A 1 erwirbt. Manchmal fasse ich mich an den Kopf !
    MfG socky7

  6. #25
    Avatar von Shuai_ran

    Registriert seit
    02.10.2003
    Beiträge
    238

    Re: Prüfung tlw.Deutsch A2 anstelle A1 im Goethe-Institut B

    Zitat Zitat von Volker M. aus HH.",p="540887
    @Shuai_ran
    Mir geht es nicht um die Deutschkenntnisse des Zuwanderers. Ich bin auch dafür, gegen Scheinehen und das Abkapseln des Zuwanderers vorzugehen.
    Ich halte es für selbstverständlich, dass jemand die Landessprache erlernt.

    Was ich nicht verstehe, warum ein Hochschulabsolvent einen geringeren Integrationsbedarf hat.
    Ich bin in beiden Punkten deiner Meinung. Mein Punkt war, dass die Idee, Einwanderer zu Deutschkursen zu verpflichten, an und für sich gut ist. Das Problem ist, wie so oft, die Umsetzung. Ich bin der ebenfalls der Meinung, Deutsch lernt man besser im deutschsprachigen Raum (egal ob CH, AT oder DE).
    Meine Frau hat in der Schweiz die Deutschschule besucht und für ihre Integration war das sicher besser, als wenn sie eine Schule in TH besucht hätte. Beim Deutschkurs in TH sind die Thailänder zusammen mit anderen Thais und schon deshalb ist es schwierig, konsequent Deutsch (v.a. Konversation zu üben). Ich kenne das auch noch aus der Schule: Im Englisch oder Französisch haben wir bei Gruppenarbeiten, trotz "Verbot" immer Deutsch gesprochen.
    Ein weiterer Punkt ist, dass wenn die Schule "hier" besucht wird, dass man nicht nur Thais in der Klasse hat (bei meiner Frau wars nur eine). Das hilft, neue nicht-thail. Freundschaften zu knüpfen, was massgeblich bei der Integration hilft.
    Auch das ein Unterschied bei der Ausbildung bzw. bei der Herkunft gemacht wird, ist nicht fair.
    Ich habe auch schon mit Expats gesprochen, die sich weigern, Deutsch zu lernen und ihre Kinder auf internationale Schulen schicken. Von daher denke ich, dass die Regierung solche Fachkräfte nicht durch Sprachkurse vergraueln will (ist zwar ungerecht, aber einigermassen nachvollziehbar).
    Die Unterscheidung nach Herkunft empfinde ich als äusserst unfair: Ein Franzose muss nicht in den sprachkurs, ein französisch sprechender Afrikaner schon.

  7. #26
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Prüfung tlw.Deutsch A2 anstelle A1 im Goethe-Institut B

    Zitat Zitat von Shuai_ran",p="540923
    Ein Franzose muss nicht in den sprachkurs, ein französisch sprechender Afrikaner schon.
    Dabei fehlt mir folgendes Paradoxum auf:
    ein deutsch sprechender Afrikaner aus Namibia (ist ja dort einer der Landessprachen) muss ja auch zum Sprachkurs.
    Wie muss der- oder diejenige sich fühlen?

  8. #27
    Avatar von elliptic

    Registriert seit
    02.01.2005
    Beiträge
    46

    Re: Prüfung tlw.Deutsch A2 anstelle A1 im Goethe-Institut B

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="540930
    Zitat Zitat von Shuai_ran",p="540923
    Ein Franzose muss nicht in den sprachkurs, ein französisch sprechender Afrikaner schon.
    Dabei fehlt mir folgendes Paradoxum auf:
    ein deutsch sprechender Afrikaner aus Namibia (ist ja dort einer der Landessprachen) muss ja auch zum Sprachkurs.
    Wie muss der- oder diejenige sich fühlen?
    Jedenfalls besser als der thailaendische Ehegatte eines daenischen oder sorbischen Muttersprachlers deutscher Staatsangehoerigkeit.

  9. #28
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Prüfung tlw.Deutsch A2 anstelle A1 im Goethe-Institut B

    zitat Socky7 # 1:

    " Ich stehe erst am Anfang meiner Recherchen hier vor Ort im Goethe-Institut Bangkok.

    Wie schwarz auf weiß aus dem Prüfungsbericht auf dem schwarzen Brett zu entnehmen ist.." usw..
    ________
    ________ZITATENDE

    Hast ja ne Menge geschrieben in # 1.


    was denn für ein schwarzes Brett? Wo ist dieses Brett? Mir unklar.


    Zitat Socky7 # 5:

    " Die Mitarbeiter vom Goethe-Institut brauchen nicht zu wissen, woher wir unsere Infos beziehen. "
    _________
    _________ZITATENDE

    Wie geheimnisvoll. Wer ist wir?

  10. #29
    Avatar von Ampudjini

    Registriert seit
    03.04.2002
    Beiträge
    2.482

    Re: Prüfung tlw.Deutsch A2 anstelle A1 im Goethe-Institut B

    Zitat Zitat von Nokgeo",p="541166
    was denn für ein schwarzes Brett? Wo ist dieses Brett? Mir unklar.
    Gibt verschiedene "schwarze Bretter" im Goethe Institut Bangkok. Sind ganz einfach Tafeln um Aushaenge zu machen, wie sie auch in jeder Uni zu finden sind.

    Die Namen der Kursteilnehmer haengen teilweise auch aus. Habe dabei gesehen, dass es auch maennliche Teilehmer gibt.

  11. #30
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.076

    Re: Prüfung tlw.Deutsch A2 anstelle A1 im Goethe-Institut B

    Die Tafel mit den 79 Pruefungsteilnehmern(innen) befindet sich 5 m entfernt vom Eingang des Anmeldebueros im Goethe-Institut und enthaelt Namen, Vornamen, Anzahl der Punkte u.a.m.
    MfG socky7

Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Goethe Institut in Guantanamo?
    Von Powermaxe im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.09.10, 20:02
  2. Goethe Institut BKK --- Petition
    Von zicki im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.07.09, 10:07
  3. Goethe Institut A1 Kurs
    Von Robert 65 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.06.09, 22:27
  4. Integrationskurs... Goethe Institut A1...
    Von MooKai im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.04.08, 12:51
  5. Goethe-Institut, Prüfung vom 19.9.07
    Von Küstennebel im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 293
    Letzter Beitrag: 10.11.07, 20:02