Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 69

Probleme mit der Thaifreundin

Erstellt von ling, 02.01.2006, 19:52 Uhr · 68 Antworten · 10.516 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Probleme mit der Thaifreundin

    Hallo Uli,
    das war auch noch etwas anders als ich hier geschrieben habe. Das sende ich dir per PM zu. Aber so viel zumindest das eine "Freundin" wirklich Druck machte und ihr natürlich zusetzte weil sie nicht zahlen konnte. Ich erlebte das schon einmal als ich vor ort war, sogar mitten in der nacht kamen die anrufe. so geht es nicht, ich hoffe sehr sie hat es endlich begriffen. wie hätte sie es ohne mich gemacht? mit neuen schulden die alten getilgt die bekannte thaiverschuldungsspirale....... .

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von PengoX

    Registriert seit
    17.02.2003
    Beiträge
    1.987

    Re: Probleme mit der Thaifreundin

    @Ling
    Kopf hoch - ein bischen(!) Streit von Zeit zu Zeit schweisst die Beziehung enger zusammen.
    Also ich in der Situation würde folgendes machen (du hast ja danach gefragt):
    Ich würde ihr ein Stofftier schicken (Frauen stehen auf sowas) und einen netten Brief dazu indem Du Dich entschuldigst und die Streitigkeiten auf Deine Kappe nimmst. Egal wer jetzt Schuld war - in einer guten Beziehung muss man auch mal verlogene Entschuldigungen abgeben. Immer daran denken - willst Du eine Beziehung haben oder Recht haben?

    Wird schon werden...

    PengoX

  4. #13
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.941

    Re: Probleme mit der Thaifreundin

    Zitat Zitat von ling",p="304729
    ... aber zu einer solchen Aussprache kommt es nicht immer, weil die Thais (bezieht sich auf all diejenigen, die ich bis jetzt kennen lernen durfte) nicht so gerne über "schlechte Sachen" und Kritik sprechen.
    Zitat Zitat von ling",p="304953
    Verständnisprobleme gibt es bei "uns" weniger, da sie, was Englisch angeht, ziemlich fit ist.

    Hm, nach meiner bescheidenen Erfahrung kommt es vor allem aufgrund der Sprachbarriere seltenst zu einer Aussprache, stattdessen wird dann eher demonstrativ geschwiegen.

    Hatte vor 16 Jahren eine Freundin, von der ich aufgrund ihrer feinen Ausdrucksweise glaubte, dass sie die Deutsche Sprache besser drauf hat, als mancher Landsmann - sie hat immerhin die Österreichische Staatsbürgerschaft.

    Wenn sie sich damals über mich geärgert hatte, reagierte sie meist mit schweigen und Rückzug.

    Seit drei Jahren reden wir wieder miteinander - in ihrer Sprache. Dabei bekomme ich Vorträge und Kritiken um die Ohren, wie von kaum einem anderen Menschen. In einem sieben stündigen Gespräch hatte sie mir gegenüber einmal erwähnt, dass ihr Hauptproblem in unserer damaligen Beziehung, für sie darin bestand, dass sie stets fürchtete, sich mir gegenüber nicht in der erforderlichen Weise verständlich machen zu können.

  5. #14
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Probleme mit der Thaifreundin

    @ Micha, :-)

    welcome back um wieder on Topic zu gehen...schade, dass man so lange braucht, um das sagen zu können, was vor Jahren hätte gesagt werden sollen...

  6. #15
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Probleme mit der Thaifreundin

    ling, du hast ja schon geschrieben, das es Kleinigkeiten sind.

    Allerdings nicht, welche.
    Und da frage ich mich, worüber man sich so streiten kann.
    Wenn nicht zu persönlich, hast du mal ein Beispiel?

  7. #16
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Probleme mit der Thaifreundin

    Hallo Ling,
    bei meiner Kleinen ist es so (als ich bei ihr war), wenn sie richtig in Fahrt war hatte es wenig sinn darauf zu pochen das sie eventuell ja unrecht haben könnte. ich habe sie einfach in meine arme genommen und gar nichts gesagt. erst als sie etwas ruhiger wurde und sie hat sogar ihren fehler erkannt und sich x mal entschuldigt. am telefon geht das aber nicht und das macht wirklich eine fernbeziehung schwieriger. meine hat schon ihr grosses stofftier (ein rat von Phi mee) das liegt nun immer neben ihr wenn ich nicht da bin.........scheint zu helfen.

  8. #17
    KraphPhom
    Avatar von KraphPhom

    Re: Probleme mit der Thaifreundin

    Zitat Zitat von wingman",p="305053
    meine hat schon ihr grosses stofftier (ein rat von Phi mee) das liegt nun immer neben ihr wenn ich nicht da bin.........scheint zu helfen.
    Das ist ein Scherz, oder ? :O

  9. #18
    Antonio_Swiss
    Avatar von Antonio_Swiss

    Re: Probleme mit der Thaifreundin

    Zitat Zitat von PengoX",p="305011
    ...indem Du Dich entschuldigst und die Streitigkeiten auf Deine Kappe nimmst. Egal wer jetzt Schuld war - in einer guten Beziehung muss man auch mal verlogene Entschuldigungen abgeben. Immer daran denken - willst Du eine Beziehung haben oder Recht haben?
    Sehe ich persönlich ein wenig kritisch... klar kann man(n) dies so einmal praktizieren. Aber immer die Schuld auf sich nehmen? Neee, danke! Das hat dann auch nix mehr mit einer guten Beziehung zu tun. So drängt man(n) sich automatisch in die untergeordnete Rolle und auf einmal tanzt die gute Dame einem nur noch auf der Nase rum. Das soll jetzt absolut nicht machohaft klingen. Ich finde, dass beide Parteien in einer binationalen Beziehung von der anderen Kultur lernen sollte. Und wenn sie mal in einen Fettnapf getreten ist oder sonst wie einen Bock geschosssen hat, dann sollte sie auch den Fehler einsehen können. Hier geht es auch nicht um Recht haben wollen. Aber immer nur die Schuld auf sich nehmen, damit Ruhe im Haus ist? Kann gefährlich sein...

    Antonio

  10. #19
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Probleme mit der Thaifreundin

    Zitat Zitat von Antonio_Swiss",p="305076
    Ich finde, dass beide Parteien in einer binationalen Beziehung von der anderen Kultur lernen sollte.
    Das finde ich auch...
    ...nur müssen beide dazu auch in der Lage bzw. gewillt sein.

  11. #20
    Antonio_Swiss
    Avatar von Antonio_Swiss

    Re: Probleme mit der Thaifreundin

    Zitat Zitat von phimax",p="305079
    ...nur müssen beide dazu auch in der Lage bzw. gewillt sein.
    Hier in meiner Umgebung sehe ich eher, dass die Thaifrauen (nicht alle) nicht gewillt sind, die Farangkultur zu erlernen. Dies fängt schon bei der Sprache an. Nach dem Motto: "Warum Deutsch lernen? Mein Mann und ich sprechen doch Englisch miteinander..."

    Die grösste Schwierigkeit ist ja, dass wenn jemand nicht gewillt ist, dann kann sich der Partner so sehr bemühen, es hilft einfach nix. So kommt es noch ziemlich oft vor, dass Thais, welche sich 10 Jahre und mehr in der Schweiz aufhalten, noch immer nicht selbständig ne Busfahrkarte kaufen können.

    Fatal wird es dann noch, wenn der Partner sich seiner Kultur "entledigen" muss, weil es der andere nicht duldet. Alles schon gesehen...

    Antonio

Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ich und meine Thaifreundin WIE WEITER....????
    Von Gummel im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 16.07.12, 08:09
  2. Was ist aus meiner EX-Thaifreundin geworden
    Von pradipat 60 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 29.12.10, 13:45
  3. Wie nennt euch eure Thaifreundin/Frau?
    Von Bajok Tower im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 16.09.10, 18:57
  4. Thaifreundin nach Deutschland zu Besuch???
    Von Yeahman im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 29.01.08, 22:40
  5. Touristvisa für Thaifreundin
    Von Roland48 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.09.06, 13:18