Seite 9 von 10 ErsteErste ... 78910 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 92

Probleme mit Amphoe !

Erstellt von Conny Cha, 17.03.2006, 07:52 Uhr · 91 Antworten · 6.306 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Probleme mit Amphoe !

    Hallo,
    die Jungs mit den schwarzen Sonnenbrillen gibt es in Moskau sehr oft.......... ;-D .
    Kommt mir sehr bekannt vor.

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Avatar von Conny Cha

    Registriert seit
    08.09.2003
    Beiträge
    396

    Re: Probleme mit Amphoe !

    So, nun ist es amtlich ! Frauchen hat den Eintrag im Hausregister in der Tasche. Ist für viele unverständlich, aber auch Ihr war es den Stress wert und von wegen "Gesicht verloren" ! Die Familie stand voll hinter Ihr und keiner von Ihnen hätte es anders gemacht. Für mein Verständnis haben die es begriffen.
    Würden sich alle so verhalten, dann gings abwärts mit diesen "Tee-Zeremonien" und das wäre auch gut so. Und um es noch einmal auf den Punkt zu bringen: Dies hat garantiert nichts mit Geiz zu tun, es geht nur um das persönliche Recht, das auch ein Thailänder mit allen Mitteln verteidigen muss, außer mit Geld, um sich daraus einen persönlichen Vorteil schaffen zu können.

    Andererseits wäre es ja auch zu überlegen, warum sich jetzt so viele Demonstranten vor dem Anwesen des landesweit so "geliebten" PM versammelt haben, um zu protestieren. Soll man die auch verurteilen, bloss weil sie Ihre Meinung vertreten und dies derzeit auf Ihre Art zum Ausdruck bringen wollen ? Oder soll man TRT blind unterstützen und die ach so hoch gepriesenen "Vorteile" nutzen indem man wie im Wolfsrudel, dem Alpha-Tier jederzeit Gehorsam leistet und alle Order befolgt und natürlich auch immer und immer wieder an Tee-Zeremonien teilnimmt?

    Conny Cha
    der kiniau falang

  4. #83
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: Probleme mit Amphoe !

    @ Conny Cha

    Im Prinzip haste ja Recht mit dem nicht bezahlen
    von Teegeld, aber ich finde manchmal ist es halt
    einfacher den Weg mit dem geringsten Widerstand
    zu gehen.

    Außerdem mußte ich erkennen das viele von unseren
    Frauen die deutsche Mentalität angenommen haben.

    Dadurch schaltet meine Frau auch des öfteren bei
    den Thaigepflogenheiten auf stur und findet das
    Deutsche besser.

    Z. Beispiel - Morgens Brötchen essen und Kaffee
    trinken. Oder weniger Sanuk und dafür mehr arbeiten.

  5. #84
    Avatar von Conny Cha

    Registriert seit
    08.09.2003
    Beiträge
    396

    Re: Probleme mit Amphoe !

    @andydendy,

    Genau so isset !!! Und irgendwann muss man einen Schlußstrich ziehen und sich gegen "solche Machenschaften" wehren ! Sonst wird es immer so bleiben. Daher wähle ich aus Prinzip den unbequemen Weg und mache es mir eben nicht leicht, weil ich mir daraus was erhoffe.

    Gruß
    Conny

  6. #85
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Probleme mit Amphoe !

    @Conny Cha schreibt:
    "Würden sich alle so verhalten, dann gings abwärts mit diesen "Tee-Zeremonien"..."



    Ein wenig (manchmal mehr) den unbequemen Weg und meist geht es dann doch! Manchmal ist man gegen Nötigung und Erpressung machtlos. In den meisten Fällen braucht man aber nur Rückgrat.

    Gruß
    Monta

  7. #86
    Avatar von Silvus

    Registriert seit
    06.03.2002
    Beiträge
    171

    Re: Probleme mit Amphoe !

    ... wie Tramaico sagtie richtige Methode haengt letztendlich von der Situation ab.
    Vor 4 Jahren sind wir wg. Namensänderung im Hausregister und neue ID-Card für meine Frau zum Bezirksamt gegangen mit der deutschen Heiratsurkunde (übersetzt, überbeglaubigt, ... usw.). War auch alles kein Problem. Später wollten wir auch für unseren Sohn den Thaipass beantragen. Als Voraussetzung dafür wurde wieder so eine Heiratsurkunde der Eltern verlangt. Deshalb gingen genau 1 Jahr später wieder zum Bezirksamt, weil meine Frau meinte, wir könnten die Originalurkunde wieder bekommen. Meine Frau ist eigentlich ein sehr ruhiger Typ. Zwischen der Beamtin und ihr wurde es allerdings immer lauter. Ich saß in 2. Reihe und hörte dem Spektakel zu und meinte dann zu ihr: Komm wir gehen, es hat keinen Sinn, merkst du das nicht. Sie hörte jedoch nicht auf mich. Das Gespräch wurde immer lauter, die beiden schrien sich quasi an. Plötzlich stand die Beamtin auf, ging an einen Schrank, holte einen Ordner heraus, entheftete den Vorgang, drückte meiner Frau das Dokument in die Hand. Sie sagte zu mir, ich solle einen Moment warten, sie müsste ein Kopie machen, kam wieder, gab der Beamtin die Kopie und wir hatten das Originaldokument. Ich war fast etwas geschockt und wollte dann von mir aus der Beamtin für die Aufregung etwas "Teegeld" geben, was sie aber vehement ablehnte.
    Übrigens - bis wir dann tatsächlich den Pass beantragten, wurde die Originalheiratsurkunde überhaupt nicht mehr verlangt, war letztendlich also unnötig.
    Ich hätte mich niemals so verhalten. Ob diese Methode richtig war, wage ich zu bezweifeln, allerdings hat sie zum Erfolg geführt. Meine Frau sagte mir später, die Beamtin hätte lange nicht richtig verstanden, was sie wollte.
    Jetzt habe ich noch eine Frage: Unser Sohn ist bis jetzt nicht im Hausregister eingetragen. Für was soll das überhaupt gut sein ? Er hat eine Geburtsurkunde und den Pass bekommen.

  8. #87
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Probleme mit Amphoe !

    @Silvus and @All
    Eigentlich haette die Beamtin wohl die Originalheiratsurkunde gar nicht aushaendige duerfen, war dann aber wohl einfach zu entnervt und hat dann klein beigegeben. Absolute Starrkoepfigkeit ist KEIN asiatisches Attribut, sondern eher Bestandteil der westlichen Kultur. Es wird eigentlich immer versucht Konfrontationen zu verhindern und "es geht rein um das Prinzip" ist hier eher untypisch. Gibt es ueberhaupt einen thailaendischen Ausdruck hierfuer


    Somit kann dann das starke westliche Rueckgrat dann doch zum Erfolg kommen, aber wenn man sich entschliesst doch langfristig in dem hiesigen Kulturkreis zu leben, wird es sicherlich zwangslaeufig doch zu erheblichem Anecken kommen, weil dieses "auf Teufel komm raus recht zu haben und seine Ansichten entsprechend durchzusetzen" absolut nicht "asiatisch" ist. Auch Herr Thaksin, der dieses Stahlrueckgrat, immer wieder rauskehrt(e) hat sich dadurch letztendlich in den Treibsand begeben.

    Fuer Kurzintermezzie ist einge gewisse Anpassung sicherlich nicht gefordert, doch wer langfristig immer wieder mit dem Kopf gegen die Wand anrennt muss zwangslaeufig Kopfschmerzen bekommen.

    Hier in Thailand passiert es ja leider sehr oft, dass Originaldokumente verloren gehen und somit sind dann praktisch Originale bei den Behoerden besser aufgehoben, denn es besteht dann immer die Moeglichkeit eine beglaubigte Kopie (samnau tuhgtong) dort anfertigen zu lassen.

    Kommt es uebrigens in Thailand zu einer Scheidung, dann wird nach der Rechtsgueltigkeit die thailaendische Originalheiratsurkunde vom Bezirksamt eingezogen und durch die Scheidungsurkunde ersetzt. Es besteht KEINE Chance wieder an die Originalheiratsurkunde heranzukommen, obwohl eigentlich von den deutschen Standesaemtern diese bei Neuheirat gefordert wird. Alternativ wird dann jedoch eine Kopie aus dem Heiratsregister (Kor Ror 2) plus Protokoll gezogen und als beglaubigte Kopie (samnau tuhgtong) ausgehaendigt.

    Andere Laender andere Sitten und dieses macht es dann manchmal nicht ganz einfach, weil jede Behoerde natuerlich nur den eigenen Vorschriften folgen will bzw. muss, was dann natuerlich bei Scheuklappenverhalten zu erheblichen Zeitverzoegerungen und endlosen Diskussionen fuehren kann.

    Wuerde bei allem immer nur gesunder Menschenverstand der Leitweg sein, dann wuerde vieles einfacher, doch leider hat wohl der Mensch von Natur aus den Hang zur Stabsichtigkeit.

    Eintragung in einem Hausregister sind fuer JEDEN Thai ein Muss praktisch fuer alle Aktionen mit rechtlicher Auswirkung, da dann immer die Kombination Thai ID und Hausregister vorgelegt werden muss. In Thailand ist der Wohnort ohne jegliche Bedeutung, es zaehlt immer nur, wo man registriert ist (Hausregister). Somit ist das Hausregister fuer jemanden mit thailaendischer Nationalitaet von grosser Bedeutung.

    Fuer die Beantragung des Passes werden eigentlich nur Thai ID (Alter des Beantragers mindestens 15 Jahre) und Hausregister bzw. bei Kindern Geburtsurkunde und Hausregister benoetigt, was dann ja auch im Posting zum Ausdruck kommt ("...Originalheiratsurkunde wurde fuer den Pass gar nicht benoetigt").

    Hier in Thailand ist die Heiratsurkunde der Eltern praktisch ohne jegliche Bedeutung, weil ja viele Partnerschafter auch gar nicht rechtlich geschlossen wurden.

    Die einzigen Dokumente, die ein Thai (jeder) eigentlich somit nur benoetigt sind somit
    - Geburtsurkunde
    - Hausregister

    Hat man die erste Thai ID erst einmal inne, dann verliert auch die Geburtsurkunde an Bedeutung und vermutlich wird darum auch so nachlaessig mit ihr umgegangen.

    Eine rein thailaendische Eheschliessung benoetigt somit auch nicht mehr als die Thai ID'S und die Hausregister. Geburtsurkunde, Heiratsurkunde der Eltern etc. wird nicht gebraucht, sondern dies sind nur die Erfordernisse der deutschen Behoerden.

    Also fuer Sohnemann wird es somit irgenwann unabdingbar, dass er in einem thailaendischen Hausregister eingetragen ist, aber natuerlich auch nur dann, wenn er die thailaendische Staatsangehoerigkeit innehalten will bzw. sich entschliesst in Thailand zu leben.

    Mit vielen Gruessen,
    Richard

  9. #88
    Avatar von Silvus

    Registriert seit
    06.03.2002
    Beiträge
    171

    Re: Probleme mit Amphoe !

    Tramaico,
    danke für diese ausführliche Antwort.

  10. #89
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Probleme mit Amphoe !

    @Tramaico schreibt:
    "Somit kann dann das starke westliche Rueckgrat dann doch zum Erfolg kommen, aber wenn man sich entschliesst doch langfristig in dem hiesigen Kulturkreis zu leben, wird es sicherlich zwangslaeufig doch zu erheblichem Anecken kommen, weil dieses "auf Teufel komm raus recht zu haben und seine Ansichten entsprechend durchzusetzen" absolut nicht "asiatisch" ist. Auch Herr Thaksin, der dieses Stahlrueckgrat, immer wieder rauskehrt(e) hat sich dadurch letztendlich in den Treibsand begeben."

    Tramaico, Du verwechselst "Rückgrat haben" mit Starrköpfigkeit. Wobei handelt es viel mehr um eigene moralische und ethische Werte, die nicht verhandelbar sind. Schon gar nicht für den 'easy way'. Da kann man auch schon bereit sein, größere Umwege auf sich zu nehmen.

    "Auf Teufel komm raus" alle seine Ansichten durchzusetzen, hat das gar nicht zu bedeuten, bei einigen (wenigen) allerdings schon.

    Das, was der von Dir zitierte Thaksin treibt, ist auch absolut "asiatisch", dennoch absolut verwerflich und nicht hinnehmbar. Nach Deinem Muster wären alleine schon die ganzen Demonstrationen gegen Thaksin "unasiatisch".
    Manche Werte sind eben nicht durch das Tagesgeschäft verhandelbar und sollten nicht dem Ausverkauf preisgegeben werden. Das ist Rückgrat.

    Gruß
    Monta

  11. #90
    Avatar von Lille

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    3.481

    Re: Probleme mit Amphoe !

    was ich mich hierbei frage was wollen die behoerden eigentlich mit einer heiratsurkunde einer geschiedenen ehe .

    die scheidungsurkunde muesste doch eigentlich voellig ausreichen, das ist doch bestimmt nur der wiehrende amtsschimmel der so etwas verlangt.

    zum thema starrsinn, immer seiner linie treu zu bleiben und davon nie abweichen ist schon eine art starrsinn. wie weit man damit kommt zeigt sich immer erst hinterher, doch kann und muss auch keiner aus seiner haut.

    immer erst einmal den legalen und geraden weg versuchen sollte dies nicht funktionieren kann man sich immer noch ein wenig flexibel zeigen. nicht von anfang an gleich und immer bezahlen und den weg des geringsten widerstandes gehen denn auch das wird nicht so gerne gesehen.

    ein freund zum beispiel hat seine unterlagen besonderst schnell bekommen weil er immer wieder schon fast penetrant hoeflich nach gefragt hat welche legalen mittel die vorgaenge beschleunigen koennen.

    hinterher wurde ihm von der familie seiner frau angetragen das die beamten ihm einen sher hohen respekt zollen weil er nicht versucht hat diese gleich zu bestechen, was sehr viele versuchen wuerden.

    nicht desto tratz hat er diese leute beim naechsten los aufenthalt auf eine kleine feier eingeladen, was auch sehr gut ankam.

    und auch hier in yoeraman ist recht haben und recht bekommen immer noch zweierlei.



    mfg lille

Seite 9 von 10 ErsteErste ... 78910 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welches Amphoe verzichtet auf das EFZ, u. wo ist dies Amphoe?
    Von alter-apfelbaum im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 188
    Letzter Beitrag: 01.04.12, 04:42
  2. Kapitalanlage: Grundstück in Amphoe Phon
    Von Dr. Feelgood im Forum Talat-Thai
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 22.02.11, 08:45
  3. Neuer Amphoe in Chiang Mai
    Von MaewNam im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.12.09, 23:27
  4. TOT Probleme
    Von Odd im Forum Computer-Board
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.11.05, 15:15
  5. Adressen von District Offices - Amphur - Amphoe
    Von waanjai im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.01.03, 18:04