Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

probleme beim ausländeramt wegen jobletter?

Erstellt von kart672, 27.12.2008, 14:39 Uhr · 20 Antworten · 3.488 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von spartakus1

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    2.021

    Re: probleme beim ausländeramt wegen jobletter?

    Zitat Zitat von kart672",p="671856

    also, nochmal: meinst du dass ein paar rechtschreibfehler zum problem werden können?
    Die Verdienstbescheinigung ist auf Thai. Danach schickt dir deine Frau die Bescheinigung, und du musst sie dann ins Deutsche von einem Übersetzungsbüro übersetzten lassen. (Kann deine Frau aber auch schon in TH. machen.)

    Beide Dokumente musst du dann beim Standesamt abgeben.

    Wird wie gesagt nur zur Ermittlung der Gebühren benötigt.

    Du kannst aber auch dem Standesamt mitteilen, dass deine Frau bei den Eltern wohnt und kein eigenes Einkommen hat.

    Ein Versuch ist es wert, da du sehr viel sparst.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288

    Re: probleme beim ausländeramt wegen jobletter?

    Klar, und in der Beitrittserklärung steht Bänkerin oder Verkäuferin

    Diese Gebühr ist eh auf einen maximalen Betrag gedeckelt, in Stuttgart sind es IMHO 300 €. Selbst bei keinem Einkommen wird ein Mindestbetrag genommen oder aber es wird ein Einkommen geschätzt.

    Diese Verdienstbescheinigung hätte man ja recht einfach vorbereiten können, indem man alle Angaben bereits in Englisch vordruckt und die Firma lediglich den Monatsverdienst eintragen muss , samt Unterschrift und Stempel - Fertig.

    sieht allemal besser aus, wie handgeschriebene Dokumente auf einem Butterbrotpapier oder ein vor Rechtschreibfehler stotzendes Dokument - beides kommt leider immer wieder mal vor.

    Im Übrigen gibt es auch wohl OLGs außerhalb von BW, die beide Einkommen anrechnen - dann spielt das Einkommen der Verlobten meistens auch nicht mehr die Rolle.

  4. #13
    Avatar von spartakus1

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    2.021

    Re: probleme beim ausländeramt wegen jobletter?

    Zitat Zitat von JT29",p="672104
    Klar, und in der Beitrittserklärung steht Bänkerin oder Verkäuferin
    Dann gehts wohl nicht mehr...

    Zitat Zitat von JT29",p="672104
    Diese Gebühr ist eh auf einen maximalen Betrag gedeckelt, in Stuttgart sind es IMHO 300 €. Selbst bei keinem Einkommen wird ein Mindestbetrag genommen oder aber es wird ein Einkommen geschätzt.
    So ist die Obergrenze hier auch.
    Ich habe vor 3 Jahren ca. 50 Euro berappt.

  5. #14
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288

    Re: probleme beim ausländeramt wegen jobletter?

    Ja Rolf, die 50 EUR waren bei uns auch fällig (war nur ein kleines Sparbuch vorhanden und sie war bereits hier als Schülerin auf Sprachvisumsbasis)

  6. #15
    Willi
    Avatar von Willi

    Re: probleme beim ausländeramt wegen jobletter?

    Bei uns war es 2004 so,ich hatte keine Verdienstbescheinigung von meiner jetzigen Frau und somit hat das Standesamt meine Verdienstbescheinigung genommen,um die Gebühren für´s OLG zu berechnen.
    und die paar €ros mehr macht das Kraut auch nicht mehr fett.

    Willi

  7. #16
    Avatar von spartakus1

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    2.021

    Re: probleme beim ausländeramt wegen jobletter?

    Zitat Zitat von Willi",p="672269
    ...
    und die paar €ros mehr macht das Kraut auch nicht mehr fett.

    Willi
    Das ist richtig. Nur die haben mir nicht gesagt, dass sie die Verdienstbescheinigung zur Berechnung der Gebühr benötigen.
    Das habe ich erst nachher erfahren.
    Wenn man es weiss, und einem das Wert ist, dann kann man sagen keine Bescheinigung und einfach den Höchstsatz berechnen.

    Wie JT29 schon geschrieben hat, wird es von beiden Einkommen berechnet.

    Obwohl den Höchstsatz von ca. 300 Euro finde ich schon happig.
    Um es damals zu beschleunigen hätte ich es wohl gelöhnt...

  8. #17
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288

    Re: probleme beim ausländeramt wegen jobletter?

    Zitat Zitat von spartakus1",p="672273
    Wie JT29 schon geschrieben hat, wird es von beiden Einkommen berechnet.
    Halt! So nicht ganz richtig. Hier in BW wird es NUR vom Antragsteller berechnet, also meistens der Dame.

    Es gibt aber wohl andere OLGs, die berechnen das von beiden Einkommen (Antragsteller und Verlobter)

  9. #18
    Avatar von spartakus1

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    2.021

    Re: probleme beim ausländeramt wegen jobletter?

    Sorry, hatte ich jetzt so verstanden, zumal es bei mir auch so war!

    Sie wollten beide Einkommensnachweise haben.
    Das ist der Rhein Erft Kreis.
    Das die Behörden einzelner Bezirke unterschiedlich arbeiten ist bekannt, aber nicht sonderlich klug oder hilfreich.

  10. #19
    Willi
    Avatar von Willi

    Re: probleme beim ausländeramt wegen jobletter?

    Zitat Zitat von Willi",p="672269
    Bei uns war es 2004 so
    muß richtigerweise 2007 heißen

  11. #20
    Avatar von Simone

    Registriert seit
    17.02.2009
    Beiträge
    177

    Re: probleme beim ausländeramt wegen jobletter?

    mein Mann hat sein Coffe shop verkauft und das Geld benötigt für die Übersetzungen, Dokumente etc. das hab ich dann beim Standesamt so angegeben und es hat gereicht. Also kein Einkommen, nur meines.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Probleme beim Ehegattennachzug
    Von Alex75 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.04.10, 08:59
  2. Probleme beim Sprachvisum
    Von Huanah im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 07.07.07, 18:28
  3. Probleme beim runterladen von Bildern auf den PC
    Von phi mee im Forum Computer-Board
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 01.07.07, 12:34
  4. Probleme beim Einloggen
    Von Schwarzwasser im Forum Forum-Board
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.03.06, 17:17
  5. Probleme beim VCD brennen
    Von wasa im Forum Computer-Board
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.03.04, 02:44