Ergebnis 1 bis 5 von 5

Probleme bei (ihrer) Ausreise aus TH

Erstellt von Manfred, 27.10.2009, 19:17 Uhr · 4 Antworten · 1.948 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Manfred

    Registriert seit
    07.09.2003
    Beiträge
    46

    Probleme bei (ihrer) Ausreise aus TH

    Hallo zusammen ...

    ich bin zwar seit einiger Zeit hier im Forum angemeldet, schreibe aber sonst nicht ... jetzt tue ich das doch, weil für meine Frau und mich ein Problem aufgetreten ist, dem wir beide etwas ratlos gegenüber stehen - vieleicht kann uns hier aus dem Forum jemand einen Tip geben ?

    Die Vorgeschichte:
    Meine Frau (Thai) und ich haben im November 2003 geheiratet. Ganz normales Procedere, Sie ist mit Heiratsvisum eingereist, Papiere etc. war alles genau nach Vorschrift, Heirat hier in Deutschland. Unmittelbar nach der Heirat haben wir den ganzen Papierkram - soweit in Deutschland möglich - erledigt. Sie hat damals in Ihren Pass vom Konsulat in Frankfurt einen Stempel bekommen und darin wurde der neue Familienname eingetragen. Im April 2004 der erste Thailand-Urlaub nach der Hochzeit. Wir hatten unsere Dokumente dabei, die mussten von den Behörden in Thailand nochmal überbestätigt werden, dann ist Sie zu Ihrem Ampoe gegangen und hat den Namen im Hausregister ändern lassen, so dass dann der deutsche Familienname dort stand. Sie hat auch dann eine neue ID-Card beantragt, die auch auf den deutschen Familiennamen ausgestellt wurde. Im Herbst 2004 hat Sie über das Konsulat in Frankfurt einen neuen Reisepass beantragt, der auch dann auf den deutschen Familiennamen ausgestellt wurde. So weit so gut – dachten wir.

    Wir sind dann bis einschließlich 2009 immer zweimal pro Jahr nach Thailand geflogen – es gab nie irgentwelche Probleme. Im Januar 2009 hat Sie wieder (etwas zu früh) über das Konsulat einen neuen Reisepass beantragt – kam wieder ohne Rückfragen oder Probleme und auf den deutschen Familiennamen ausgestellt. Wir waren auch im Mai 2009 in Thailand – Einreise und Ausreise war wie immer ganz normal.

    Im September waren wir wieder in Thailand – Sie hat (wieder früher als erforderlich) eine neue ID-Card beantragt. Auf einmal die Aussage von der Sachbearbeiterin beim Heimat-Ampoe: „Da ist ein kleines Problem: Sie stehen noch mit Ihrem Geburtsnamen im Computer“ – OK. sie wussten nicht wie das sein kann, die Dame hat dann einige Anrufe getätigt und gemeint „Computerfehler, konnte ich klären“. Dann hat meine Frau Ihre neue ID-Card bekommen, auf den deutschen Namen ausgestellt.

    Dann die Ausreise: Der Beamte bei der Passkontrolle sagt zu meiner Frau, das der Pass falsch wäre (!!). Hier im Pass würde ein ausländischer Name stehen und das sie verheiratet wäre. Sie meint: „klar, so ist es ja auch.“ Er darauf: „nee nee – unter der Passnummer steht Sie mit Ihrem Mädchennamen und Familienstand ledig im Computer.“ – Sie solle erst mal aus der Schlange treten und wieder hinten warten. Er wolle das prüfen. Entweder er würde sie dann wieder zu sich winken und sie könne ausreisen – oder es kämen zwei Beamte zu Ihr und würden sie zur weitern Klärung mitnehmen – sie solle sich aber keine Sorgen machen. Gott sei Dank hat er sie dann zu sich gewunken. Sie solle das unbedingt klären und müsse aufpassen, dass nicht Dritte mit Ihren Daten Unsinn machen (hää ? – das sind doch Daten im Computer der thailändischen Regierung).

    Wie können wir dieses Problem lösen, damit wir im nächsten Thailand-Urlaub (Mai 2010) nicht die ganze Zeit die Luft anhalten müssen ob Sie ausreisen darf ohne Probleme zu bekommen ? Wie kann man da vorgehen, an welche Behörde kann/soll man sich wenden ?

    In Deutschland hat meine Frau eine unbefristete Niederlassungserlaubnis – und noch nie Probleme bei Ein- oder Ausreise.

    Vielleicht hat ja hier schon jemand gleiche oder ähnliche Erfahrungen gemacht und kann uns den einen oder anderen Hinweis geben ?

    Viele Grüße
    Manfred

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288

    Re: Probleme bei (ihrer) Ausreise aus TH

    Zitat Zitat von Manfred",p="789564
    Sie solle das unbedingt klären und müsse aufpassen, dass nicht Dritte mit Ihren Daten Unsinn machen (hää ? – das sind doch Daten im Computer der thailändischen Regierung).
    Ich erinnere mich noch dunkel an eine Geschichte hier, wo es dann zwei Reisepässe gab mit unterschiedlichen Bildern ... so unrecht hatte er nicht, aber dennoch recht merkwürdig.

    Ich würde zum Außenministerium nach Laksi rausfahren, was für Daten dort gespeichert sind und die Sache dort abklären, von dort kommen ja letztlich die Pässe.

  4. #3
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Probleme bei (ihrer) Ausreise aus TH

    Ihr seid doch in D, oder???

    Dann einfach den Sachverhalt dem Generalkonsulat/Thai Botschaft mitteilen, evt. mit alten Vorgangsnummern und um Klärung bitten, dass nicht beim nächsten Mal Probleme mit der Ein- und Ausreise entstehen.

    Wenn es länger dauert, ein Erinnerungsschreiben, ...

  5. #4
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Probleme bei (ihrer) Ausreise aus TH

    Hallo,

    ist es evtl. möglich, dass ihr nach der Hochzeit in Deutschland vergessen habt Eure Ehe beim Heimatamphoe deiner Frau registrieren zu lassen?

    Gruß
    aalreuse

  6. #5
    Avatar von Manfred

    Registriert seit
    07.09.2003
    Beiträge
    46

    Re: Probleme bei (ihrer) Ausreise aus TH

    Hallo nochmals …

    vielen Dank für die Hinweise.

    Ich möchte noch mitteilen, was die Ursache und (hoffentlich) demnächst auch die Lösung dieser Sache ist/sein wird.

    Meine Frau hat heute das Konsulat in Frankfurt angerufen.
    Ihr wurde mitgeteilt, dass die unvollständige Bearbeitung der Namensänderung durch ihr Heimat-Ampoe der Grund für die Unannehmlichkeiten bei der Ausreise sei. Das Ampoe habe anscheinend die Namensänderung und die Änderung im Hausregister bearbeitet, jedoch vergessen, die Änderungen auch im Computer zu erfassen. Da die Dokumente aber wohl in Papierform dort ordnungsgemäß vorlägen, wurde die vorherige und auch jetzt die neue ID-Card trotzdem vom Ampoe auf den neuen Namen ausgestellt – allerdings wurde wieder (demnach schon zum dritten Mal) vergessen, die Daten im Computer zu aktualisieren.

    Sie soll jetzt im nächsten Thailandaufenthalt zu Ihrem Ampoe gehen und dort um die korrekte Erfassung ihrer Daten bitten. Einfach dort anrufen ginge nicht, denn sie müsse wohl zur Sicherheit nochmal die bestätigte Übersetzung der Heiratsurkunde vorlegen, was ich schon wieder nicht nachvollziehen kann, denn diese liegt dem Ampoe schon (sogar überbestätigt) seit 2004 vor. Aber egal –legt sie das eben nochmal vor.

    An die Passport-Division müsse sie sich in dem Fall nicht wenden, denn wenn das Problem dort begründet wäre, hätte sie nicht erst kürzlich einen neuen Reisepass (auf den deutschen Namen) erhalten. Bin jetzt schon gespannt, ob wir im nächsten Urlaub nicht doch noch dort landen.

    Viele Grüße
    Manfred

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.04.08, 11:51
  2. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 08.08.07, 00:05
  3. Rede Ihrer Majestaet
    Von Sioux im Forum Thailand News
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.12.05, 09:37
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.06.05, 11:02
  5. erster besuch bei ihrer mutter
    Von mabio69 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 28.09.04, 08:47