Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 45

Pflege in Thailand

Erstellt von Yogi, 23.02.2007, 12:29 Uhr · 44 Antworten · 6.312 Aufrufe

  1. #21
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Pflege in Thailand

    Woody, die von dir genannten 30 - 40 Tausend sind aber auch in BKK nicht der Normalfall an Familieneinkommen.
    Das musst du bei 2 Verdienern schon eher nochmal halbieren.

    Der Grossteil der Bevoelkerung lebt eben nicht in schoenen Haeusern sondern in Mietskasernen und auch noch teilweise in Bretterbuden.

    Ich beobachte aber qauch die rasante aufloesung der Grossfamilien. Von der Landwirschaft werden in Zukunft sicher weniger leben koennen.
    Allerdings sind kbei Einfuehrung einer modernen Landwirtschaft auch hoehere Einkommen zu erzielen.

    Die Krise im Agrarbereich ist z.B. in D vorbei und die Einkommen steigen gerade rasant an.
    Da gibt es im LOS noch viel Potential.

    Sioux

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: Pflege in Thailand

    @Woody
    schoen das mer mal wieder schlaugeschwaetzt haben
    ueber Schule und Ausbildung

    herzlichst
    der
    Lothar aus Lembeck

  4. #23
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Pflege in Thailand

    Lothar, das Problem in Th ist halt, dass sich in kaum einem anderen Land die Qualitaet der Schulen so stark unterscheidet wie im LOS.
    Hat auch die letzte PISA-Studie so ergeben.

    Panidas Schule ist halt ein positives Beispiel. Gibt aber halt auch ganz andere.

    Sioux

  5. #24
    Avatar von songthaeo

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    1.965

    Re: Pflege in Thailand

    Zitat Zitat von Yogi",p="455245
    Vor ein paar Wochen leider nur noch den Schluss einer Sendung in ZDF gesehen. Es ging um Pflege demenzkranke Menschen in Chiang Mai.
    Jetzt kam ich auf den Gedanken, dass es ja meiner Mutter, 77 Jahre alt, auch passieren kann, dass sie sich nicht mehr selbst versorgen kann. Was tun? Häusliche Pflege kommt für mich und meine Schwester wegen Berufstätigkeit nicht in Frage. Die Rente meiner Mutter von ca. 1100€ plus staatliche Pflegeversicherung wird wohl für einen Heimplatz nicht reichen. Ergo werden Schwester und ich um Zuschuss gebeten. Ausserdem möchte ich das Mama auch nicht antun.
    Als Alternative haben Frau und ich überlegt hier die Zelte abzubrechen und Mutti mit nach LOS zu nehmen. Heißt Eigentumswohnung verkaufen, Konten auflösen, Rente von Mama nach Tailand überweisen und Schwester um Unterstützung bitten. Für einige Jahre könnte das klappen.
    Haus in Patty ist vorhanden.
    Weiß jemand ob es in Patty auch ein Pflegeheim ähnlich wie in Chian Mai gibt? Oder kann man geschultes Pflegepersonal über eine Agentur anheuern?
    Was würde sowas kosten? Gelten für Pflegebedürftige Personen besondere Visabestimmungen? Hab mich schon gefragt wie die das in Chiang Mai machen.
    Über sachdienliche Hinweise wäre ich sehr dankbar
    Gruß Jürgen
    Fuer Pflege von Schulkindern bitte ich die Beteiligten einen neuen Thread aufzumachen.

  6. #25
    woody
    Avatar von woody

    Re: Pflege in Thailand

    Zitat Zitat von Sioux",p="455967
    Woody, die von dir genannten 30 - 40 Tausend sind aber auch in BKK nicht der Normalfall an Familieneinkommen.
    Das musst du bei 2 Verdienern schon eher nochmal halbieren.

    Der Grossteil der Bevoelkerung lebt eben nicht in schoenen Haeusern sondern in Mietskasernen und auch noch teilweise in Bretterbuden.......Sioux
    @Sioux, ich habe ausdruecklich gesagt untere Mittelschicht.

    Das ein Grossteil der Bervoelkerung zur Unterschicht gehoert, ist nicht thailandspezifisch, insbesondere wenn man den aktuellen Entwicklungsstand zur Industrienation beruecksichtigt.

    Zitat Zitat von Sioux",p="455967
    ....Ich beobachte aber qauch die rasante aufloesung der Grossfamilien. Von der Landwirschaft werden in Zukunft sicher weniger leben koennen.
    Allerdings sind kbei Einfuehrung einer modernen Landwirtschaft auch hoehere Einkommen zu erzielen.....
    Sioux
    Diese Entwicklung ist in Thailand weit fortgeschritten.
    Einige hochproduktive ueberleben in der Landwirtschaft, waehrend die Mehrheit Jobs in den grossen Zentren sucht.

    @Songteow, wenn man die Situation der Alten analysiert und danach fragt, wieso die Pfelge der Alten in der Familie immer seltener moeglich ist, darf man die gesamte volkswirtschaftliche Struktur nicht aus den Augen verlieren. Deshalb finde ich, dass man nicht unbedingt OT ist, wenn man die schulische Situation und die Lebensaussichten der Enkelkinder beruecksichtigt.

    Eine deataillierte Diskussion ueber die Schulpolitik, wie sie B_C einbringen wollte, halte ich aber in diesem Zusammnehang nicht fuer notwendig.

    gruss woody

  7. #26
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.492

    Re: Pflege in Thailand

    @Sioux, danke für den Hinweis
    @tomtom24 hat gefragt:Eine 77jaehrige Frau von Deutschland in die Tropen zerren.....
    Glücklicherweise ist es bisher noch nich nötig und ich hoffe es wird auch nie nötig sein. Aber es kann passieren. Die Frage ist doch dann Pflege in D-Land oder in LOS.
    Meine Tante war mit MS im deutschem Pflegeheim. Waschen ,umbetten und füttern für 2500 DM (1987)
    Mutti war mit 74 schon mal für 4 Wochen mit uns im Haus und ihr hat es sehr gut gefallen. Bei Pflege im Haus könnten auch wir uns um sie kümmern. Aber was kostet das alles?
    Leider hat sich der thread hinsichtlich meiner Fragestelung in eine andere Richtung entwickelt.
    Gruß Jürgen

  8. #27
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Pflege in Thailand

    Zitat Zitat von Yogi",p="456438
    ....Bei Pflege im Haus könnten auch wir uns um sie kümmern. Aber was kostet das alles?
    Leider hat sich
    der thread hinsichtlich meiner Fragestelung in eine andere Richtung entwickelt....
    tach jürgen,

    das kommt hier schon x vor

    was mich bei der ganzen thematik interessieren würde und was m.w. explitzit bislang
    aussen vor blieb, wie steht es eigentlich mit der visums- aufenthaltsstatus
    für die zu pflegende person, sind da auch wahrscheinlich renteneinkünfte nachzuweisen
    und wie iss es mit dem visa run im falle der bettlägrigkeit?

    gruss

  9. #28
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.820

    Re: Pflege in Thailand

    Gestern wurde vom Weltspiegel ein neuer Gedankenansatz für das dt. Pflegeproblem gebracht.

    Am Beispiel Polen wurde gezeigt, dass ein Pflegesystem sich auch gut finanzieren läßt, wenn die Altenpflege durch Häftlinge vorgenommen wird.

    Bei einer Weiterentwicklung dieser Idee, könnte man Altenheime gleich in Haftanstalten bauen.

    Sollte dies in Deutschland noch zu teuer sein,
    könnte man ansonsten durch Kooperationsabkommen,
    die deutschen Rentner auch in polnische Pflege-haft schicken.

    schauen wir mal, was da noch kommt

  10. #29
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Pflege in Thailand

    Zitat Zitat von DisainaM",p="456451
    ....schauen wir mal, was da noch kommt
    jo dism,

    das wird auf jeden fall spannend, hatte gestern wo gelesen, die unbeliebtesten nachbarn
    der d sind mit gerade x 30% zustimmung die polen ;-D

    gruss

  11. #30
    Avatar von songthaeo

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    1.965

    Re: Pflege in Thailand

    Zitat Zitat von tira",p="456448
    Zitat Zitat von Yogi",p="456438
    ....Bei Pflege im Haus könnten auch wir uns um sie kümmern. Aber was kostet das alles?
    Leider hat sich
    der thread hinsichtlich meiner Fragestelung in eine andere Richtung entwickelt....
    tach jürgen,

    das kommt hier schon x vor

    was mich bei der ganzen thematik interessieren würde und was m.w. explitzit bislang
    aussen vor blieb, wie steht es eigentlich mit der visums- aufenthaltsstatus
    für die zu pflegende person, sind da auch wahrscheinlich renteneinkünfte nachzuweisen
    und wie iss es mit dem visa run im falle der bettlägrigkeit?

    gruss
    Hallo tira
    soweit ich weiss, versteht sich Thailand eher als Touristenland.Es gibt zwar vereinzelt "Pflegeeinrichtungen", z.Bsp. von Herrn Woodtli in Chiang Mai, vielleicht kannst Du ja mal bei ihm anfragen?Es gibt auch was fuer "betuchte Schweizer" und auch in Phuket gibt es irgendwas?
    Na ja im Immigrationlaw gibt es Ausschluss fuer Krankheiten wie Alkoholismus oder Syphilis im dritten Stadium.Also noch ein mehr oder weniger "unbeackertes Feld".
    fuer "Visa run" gibt es wohl keine Moeglichkeit.Aber fuer die Leute, die im Krankenhaus sind , gibt es Moeglichkeiten, dass Immigrationbeamte vorbeikommen.

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wird Pflege bald nach Thailand ausgelagert?
    Von Bajok Tower im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 24.08.17, 18:14
  2. Pflege unter Palmen-Chiangmai
    Von Viktor im Forum Event-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.10.08, 17:50
  3. ZDF-Reporter, Pflege unter Palmen
    Von heini im Forum Event-Board
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 01.03.07, 10:57
  4. Gute Pflege in einem Land ohne Altersheime
    Von Lungkau im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.02.05, 08:10