Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Passkopie beglaubigen

Erstellt von Aeroflot, 06.07.2011, 16:03 Uhr · 11 Antworten · 4.418 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Aeroflot

    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    5

    Passkopie beglaubigen

    Hallo, brauche Hilfe.
    Ich möchte in Thailand heiraten und mein Standesbeamter in D verlangt für die Ausstellung eines EFZ lediglich eine Ledigkeitsbescheinigung meiner Zukünftigen, sowie eine notariell beglaubigte Passkopie.
    Das Problem: Bei 3 Notaren angefragt und keiner war bereit die Passkopie zu beglaubigen. Alle verwiesen an die deutsche Botschaft. Mein Standesbeamter sagte, dass er normalerweise nix von der Botschaft benötigt, notariell reicht.
    Auf der Homepage der Botschaft habe ich gelesen, dass eine Beglaubigung bis zu 2 Monate dauern kann. Hat jemand Erfahrungen mit der Sache?
    Bin für jeden Hinweis dankbar.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Notare in Thailand? Die sich so nennen, deren Beglaubigungen kannst du vergessen.

    Eine Beglaubigung einer Kopie bei der Botschaft dauert doch keine zwei Monate, ich meine die nimmt man gleich wieder mit.

  4. #3
    Avatar von Aeroflot

    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    5
    Das will ich hoffen, denn mein Kumpel ist zur Zeit in TH, der kann dann die Unterlagen nächstes WE mitbringen.

  5. #4
    Avatar von Bang444

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    375
    hi

    na das wird wohl nix mit sofort mitnehmen. Siehe mal hier Beglaubigte Thai-Übersetzungen, Deutsch/Thailändische Heirat

    Der macht das Super

  6. #5
    carsten
    Avatar von carsten
    Zitat Zitat von Bang444 Beitrag anzeigen
    hi

    na das wird wohl nix mit sofort mitnehmen. Siehe mal hier Beglaubigte Thai-Übersetzungen, Deutsch/Thailändische Heirat

    Der macht das Super
    Hier gehts um ne beglaubigte Passkopie!! und nix anderes.
    Das macht die Deutsche Botschaft oder einer der Homorarkonsuln (Phuket o. Chiang Mai) innerhalb 10 Minuten.

    Die Uebersetzung und Legalisierung der Ledigkeitsbescheinigung ist allerdings ein anderes Thaema....

  7. #6
    Avatar von freimut

    Registriert seit
    12.04.2005
    Beiträge
    142
    In Thailand gibt es keine Amtsnotare, oder freiberuflichen Notare wie bei uns.
    Soll ein Rechtsanwalt eine Beglaubigung vornehmen, muß man ihm genau sagen, was er machen , bzw. schreiben soll und das Stempel und Unterschrift nicht zu vergessen ist.
    Feimut

  8. #7
    Avatar von Bang444

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    375
    hi

    carsten nur so ich habe es so gelesen.

    lediglich eine Ledigkeitsbescheinigung meiner Zukünftigen, sowie eine notariell beglaubigte Passkopie.

    darum gab ich den Tip.

  9. #8
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060
    Hier in Phuket im Deutschen Konsulat hat die Beglaubigung 10 Minuten gedauert und um die 2000 Baht gekostet.

  10. #9
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Beglaubigung der Passkopie durch die Deutsche Botschaft in Bangkok: Eine Nummer fuer die Schalter Beglaubigung/Legalisation (4,5,6) geben lassen und Originalpass und eine Photokopie einreichen. Gebuehr 5 Euro umgerechnet zu Baht, derzeit 220, bezahlen und warten bis man aufgerufen wird die Kopie entgegenzunehmen.

    Nicht Beglaubigung und Legalisation verwechseln.

    Beim Standesamt aber auf jeden Fall fragen, ob die Ledigkeitsbescheinigung LEGALISIERT sein muss oder ob lediglich die Vorlage des thailaendischen Original mit anhaengender durch einen in Deutschland amtlich beglaubigten und anerkannten Uebersetzer ausreichend ist. Auch noch mal vergewissern, dass der Auszug aus dem Familienregister ausgestellt vom Zentralregister Bangkok tatsaechlich nicht erforderlich ist sondern die Ledigkeitsbescheinigung vom heimischen Bezirksamt ausreichend ist.

    Dieses im VORFELD unbedingt klarstellen, ehe die Dokumente beblaubigte Passkopie und Ledigkeitsbescheinigung nach Deutschland geschickt werden.

  11. #10
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Zitat Zitat von freimut Beitrag anzeigen
    In Thailand gibt es keine Amtsnotare, oder freiberuflichen Notare wie bei uns.
    Soll ein Rechtsanwalt eine Beglaubigung vornehmen, muß man ihm genau sagen, was er machen , bzw. schreiben soll und das Stempel und Unterschrift nicht zu vergessen ist.
    Feimut
    Beglaubigungen durch Rechtsanwälte sind in Deutschland wirkungslos, wie ich schon oben schrieb.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Heiratsurkunde beglaubigen lassen
    Von wandersmann im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.10.11, 07:27
  2. Riesepasskopie (Thai) wo beglaubigen lassen?
    Von punkrocker im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.08.11, 10:08
  3. Kosten Übersetzen-Beglaubigen
    Von Christan G im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 07.03.07, 08:27