Seite 6 von 16 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 160

Papiere zum Heiraten in BKK ?

Erstellt von Farang2, 18.12.2008, 20:36 Uhr · 159 Antworten · 16.318 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Papiere zum Heiraten in BKK ?

    Zitat Zitat von Tramaico",p="714876
    Ginge es nach Thailand, waere fuer die Eheschliessung eines Auslaenders nur dessen Pass erforderlich. Deutschland will sich jedoch so gut wie moeglich gegen Mehrehen absichern, dadurch das ganze Trara um Ehefaehigkeitszeugnis und Konsularbescheinigung.
    Das ist so nicht richtig, denn wenn sie es mit erlauben möchten, könnten sie es ähnlich wie Hong Kong, Las Vegas, ...

    Komisch, dass die Heiratsurkunden von diesen Staaten in D anerkannt werden.

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Papiere zum Heiraten in BKK ?

    Bin mal weiter in die Materie eingestiegen. Tatsaechlich ist das jeweilige auslaendische Recht, wo eine Ehe geschlossen werden soll, ausschlaggebend. Somit ist dann doch nicht Deutschland die treibende Kraft in Sachen Konsularbescheinigung, sondern erstaunlicherweise Thailand.

    Ansich wird eine im Ausland nach dortigen herrschenden Recht geschlossene Ehe automatisch durch das Gesetz anerkannt. Die Ehefaehigkeit der Verlobten muss aber gegeben sein, sonst koennte die Ehe auf Grund von fehlenden Grundvoraussetzungen nichtig sein.

    Zwar ist eine Eintragung der im Ausland geschlossenen Ehe in D nicht vorgeschrieben, aber dennoch koennte es z. B. bei Beantragung eines Visums zum Familiennachzug dahingehend zu Problemen kommen, dass eine Apostille und/oder Legalisierung
    der Heiratsurkunde eingefordert wird. Hier koennte es dann in Sachen Thailand dann doch zu Probleme kommen, naemlich dann wenn die Botschaft die Legalisierung verweigert, weil ja gegebenenfalls gegen thailaendisches Recht verstossen wurde. Thailand in Sachen Eheschliessung eines deutschen Staatsbuergers tatsaechlich schaefter als Deutschland?

    So bizarr, dass ich es mir tatsaechlich niemals vorstellen konnte, doch nach einigen Recherchen scheint es wirklich so zu sein. Fuer Deutschland ist lediglich ausschlaggebend, dass die Regeln des jeweiligen auslaendisches Eherechts eingehalten wurden, damit diese Ehe automatisch durch Gesetz ihre Rechtsgueltigkeit erhaelt. Will nun ein deutscher einen thailaendischen Staatsbuerger heiraten, dann ist somit weder Deutschland noch Thailand das ideale Land, da beide Laender FUER AUSLAENDER die Feststellung der Ehefaehigkeit einfordern.

    Somit ist dann nach erfolgreicher auslaendischer Eheschliessung nur die einzige moegliche Huerde, die Rechtsmaessigkeit zu beweisen (Apostille/Legalisation) wenn ein Visum zur Familienzusammenfuehrung beantragt wird.

    Wird nun in einem "laxen" Land geheiratet, erkennt dann zwar Deutschland die Ehe durch Gesetz an, aber wie sieht es mit Thailand aus? Sicherlich egal, wenn nicht beabsichtigt wird, dort zu leben, doch sicherlich kommt dann irgendwann der Bumerang zurueck, wenn es zu einer Scheidung kommt. "Anerkennung von einer auslaendischen Entscheidung in Sachen Familienrecht" kommt da in den Sinn. Die Beringung ist somit anscheinend der leichtere Part, waehrend die Entringung zu einem Spiessrutenlauf werden koennte.

    Fuer den, der sich ewig binded auch kein Problem, aber die Zukunft ist so ungewiss. Somit dann zumindest meine Entscheidung, am besten die Behoerden BEIDER Laender gluecklich machen, also D und TH, da auch ein verspaeteter Bumerang letztendlich auch schmerzhafte Beulen machen kann.

    Fazit: I stand corrected. Nicht D sondern TH macht die Ehschliessung fuer einen Deutschen in Thailand kompliziert, weil eine Konsularbescheinigung benoetigt wird. D hilft aber bei der Aufwandsgenerierung dahingehend, dass eine Vielzahl von Papieren, die auch noch legalisiert werden muessen, eingefordert werden, um wiederum das Ehefaehigkeitszeugnis auszustellen, das Grundlage fuer die Konsularbescheinigung ist.

    Amazing.

  4. #53
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Papiere zum Heiraten in BKK ?

    Lassen wir mal dahingestellt, wer für den Aufwand verantwortlich ist.

    Eine Ehe die z.B. in einem Land mit Apostille geschlossen wird, z.B DK, HK, muss in D anerkannt werden. Bin mir nicht sicher ob man von DK aus überhaupt eine Apostille benötigt oder diese Urkunden uniso anerkannt werden.

    Dass eine in D registrierte Ehe in Thailand nicht anerkannt wird, kann ich kaum glauben.

  5. #54
    Avatar von ernte

    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    2.297

    Re: Papiere zum Heiraten in BKK ?

    Bei einem Bekannten von mir was es folgendermassen.
    Der heiratete in DK während eines Sprachvisums seiner Frau. In TH und in D keinerlei Probleme mit der Anerkennung.

  6. #55
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283

    Re: Papiere zum Heiraten in BKK ?

    @ernte

    Das ist zum einen visatechnisch kein Problem, gehe davon aus, sie hatte bereits eine AE.

    Zum anderen braucht man in DK mittlerweile i.d.R. die gleichen Papiere wie bei uns, lediglich die Legalisierung kann entfallen. Die Urkunden werden nach dem Deutsch-dänischen Abkommen aus 1936 (!) beiderseitig anerkannt.

    @franky_23:

    eine Apostille wird "normalerweise" benötigt, geht aber auch oft ohne und wäre schnell nachzuholen.

  7. #56
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Papiere zum Heiraten in BKK ?

    Zitat Zitat von franky_23",p="715166
    Dass eine in D registrierte Ehe in Thailand nicht anerkannt wird, kann ich kaum glauben.
    Sie wird. Uebersetzung der internationalen Heiratsurkunde in die thailaendische Sprache. Beglaubigung durch die thailaendische Botschaft oder thailaendischen Konsulat in Deutschland oder alternativ durch das thailaendische Aussenministerium in Bangkok.

    Zusaetzlich Beglaubigung durch Deutsche Botschaft Bangkok.

    Hiermit koennte dann folgendes gemacht werden:

    1. Thailaendische Aufenthaltsgenehmigung fuer deutschen Ehepartner auf dieser Basis (Non-Immigrant O)

    2. Eintragung der Namensaenderung der thailaendischen Ehefrau ins Hausregister und Beantragung einer neuen Thai-ID und Thai-Pass mit geaendertem Namen

    Achtung, die auslaendische Eheschliessung wird NICHT in Thailand im Datensystem erfasst. Weder durch das Heimat-Amphoe der thailaenischen Ehefrau noch durch das Zentralregister Bangkok. Das selbe gilt fuer im Ausland getaetigte Scheidungen. Es werden lediglich handschriftliche Protokolle durch das Heimat-Amphoe angelegt, wenn der thailaendische Staatsbuerger entsprechende Meldungen macht, um Aenderungen im Hausregister zu initiieren.

    Wird spaeter einmal, z. B. fuer eine Wiederheirat des thailaendischen Staatsbuergers ein Auszug aus dem Familienregister Bangkok angefordert, dann weist dieser aus, das keine vorherige Eheschliessungen/Scheidungen (falls diese Vorgaenge ausserhalb Thailands passiert sind) im Datensystem erfasst worden sind, was dann gegebenenfalls zu Problemen mit den deutschen Behoerden fuehren koennte.

  8. #57
    Avatar von berliner35

    Registriert seit
    17.04.2009
    Beiträge
    330

    Re: Papiere zum Heiraten in BKK ?

    Hallo @ Robert-1,konnte nicht Wissen,das Du Probleme mit der Maus hast.Öffne meinen Link nochmal,öffne Urkunden und Beglaubigungen,öffne Internationaler Urkundenverkehr,öffne Deutsche öffentliche Urkunden zur Verwendung im Ausland.Nun bist Du auf der Richtigen Seite,Oben in den Ausführungen findest Du die Staaten,die mit Deutschland einen Vertrag über das EFZ geschlossen haben,unter Absatz IV findest Du die Rechtskraft von Dokumenten aus Deutschland für Thailand.
    Hallo @ deguenni,ich habe die Gesetzgebung über Eheschließung nach Thairecht und ohne EFZ der D.-Botschaft und das Internationale Recht über Gültigkeit von Dokumenten von Deutschland im Ausland schon KAPIERT.
    Habe die Links einfach gelesen.

    Hallo@MUC,Danke für meine "sinnfreien halb-oder besser Viertelwahrheiten.Aber Du als "Experte"hast meine Links zur Gesetzgebung oder das Recht für den Internationale Rechtsverkehr von Dokumenten nicht durch einen Link wiedersprochen,oder war ich zu DUMM um Deine Links zu öffnen?

    Um Dein Expertenwissen zu erweitern,noch ein Hinweis.ie von der D-B.ausgestellte Konsularbescheinigung braucht nach Deiner Überzeugung nur eine Überbeglaubigung.
    Eine Überbeglaubigung kann nur das Bundesverwaltungsamt in Deutschland machen,damit hat die Konsularbescheinigung in Thailand noch immer keine Rechtskraft.

  9. #58
    Avatar von Robert-1

    Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    441

    Re: Papiere zum Heiraten in BKK ?

    Zitat Zitat von berliner35",p="715743
    Hallo @ Robert-1,konnte nicht Wissen,das Du Probleme mit der Maus hast.Öffne meinen Link nochmal,öffne Urkunden und Beglaubigungen,öffne Internationaler Urkundenverkehr,öffne Deutsche öffentliche Urkunden zur Verwendung im Ausland.Nun bist Du auf der Richtigen Seite,Oben in den Ausführungen findest Du die Staaten,die mit Deutschland einen Vertrag über das EFZ geschlossen haben,unter Absatz IV findest Du die Rechtskraft von Dokumenten aus Deutschland für Thailand.
    Deswegen hatte ich gefragt in dem ganzen ist nur die Rede von Legalisation.
    Du hast Deine Quellen nicht gelesen!

    Da @Tramaico aber ja ausführlich erläutert hat, warum und wieso es auch für Thailand ein EFZ braucht
    und warum Bang Rak die Konsularbescheinigung so akzeptiert ist das Thema für mich abgeschlossen.

    Du darfst Deine Kommentare in Zukunft für Dich behalten und Deinen Ton solltest Du auch nochmal schwer überdenken!

  10. #59
    Avatar von berliner35

    Registriert seit
    17.04.2009
    Beiträge
    330

    Re: Papiere zum Heiraten in BKK ?

    Für alle Interessierten,die in Thailand ohne das Ehefähigkeitszeugnis/Konsularbescheinigung der D.-B.heiraten wollen,nach der Gesetzgebung in Thailand.

    Hier die Thaigesetzgebung von Thailand in Englisch

    www.dopa.go.th/English/servi/marry.htm

    Internationales Recht über Urkunden im Auslandsverkehr siehe.:

    http://www.konsularinfo.diplo.de/Ver...erty=Daten.pdf

    Aufenthaltsbescheinigung vom Bürgeramt besorgen,mit einer Apostille Überbeglaubigen lassen von einem Staatlich geprüften Übersetzer in Thai übersetzen,von Thaibotschaft oder Konsulat Übersetzung Beglaubigen lassen und Legalisieren lassen.

    Das ist ein in Thailand Gültiges Dokument über meinen Familienstand.Siehe auch mein Posting 39/57 der 2 Möglichkeiten,für Leute die in Thailand leben.

    Nach der Eheschließung wird von der D.-Botschaft diese Eheschließung für Deutschland legalisiert nach der Deutschen Gesetzgebung.Siehe hier vom Auswärtigem Amt,

    http://www.konsularinfo.diplo.de/Ver...rksamkeit.html

    Oder hier vom Hauptstandesamt in Deutschland.:

    http://www.berlin.de/ba-mitte/org/st...t/fambuch.html

    Alle anderen Posting,die sich nicht auf Gesetze stützen und nur Meinungen wiedergeben kann man unter ferner liefen verbuchen.

    Es wurden hier in den Posting von einigen Leuten Halbwahrheiten aufgestellt,die einer Gesetzlichen Überprüfung in Thailand und Deutschland nicht Standhalten.

  11. #60
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Papiere zum Heiraten in BKK ?

    Empfehlung: Dem in Thailand, der Deutchen Botschaft in Bangkok und den thailaendischen Bezirksaemtern bekannten und gaengigen Weg folgen:

    1. Ehefaehigkeitszeugnis vom zustaendigen deutschen Standesamt besorgen
    2. Auf dieser Basis eine zweisprachige Konsularbescheinigung von der Deutschen Botschaft in Bangkok beantragen. Diese, falls nicht in Bang Rak geheiratet wird, vom thailaendischen Aussenministerium zusaetzlich beglaubigen lassen
    3. Heiraten
    4. Die Heiratspapiere (Urkunde und Heiratsprotokoll) von einem amtlich anerkannten und in Deutschland beeidigten Uebersetzer uebersetzen lassen
    5. Legalisation auf dem Wege des in Thailand ueblichen Legalisationsersatzverfahren

    So geht man auf Nummer sicher und erspart sich jegliche unangenehme Ueberraschung.

Seite 6 von 16 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Papiere für Hairat in TH
    Von Bukeo im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.07.09, 03:30
  2. Behörden und Papiere
    Von guenny im Forum Forum-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.03.07, 15:23
  3. Übersetzungen der Papiere
    Von Niko im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.10.05, 20:45
  4. Heiraten in Thailand(Papiere)
    Von brecht im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.10.03, 07:32