Seite 8 von 9 ErsteErste ... 6789 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 83

papiere da- was nun - wie geht es weiter

Erstellt von Falco, 28.05.2009, 15:50 Uhr · 82 Antworten · 9.310 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Johndoe59494

    Registriert seit
    08.01.2009
    Beiträge
    180

    Re: papiere da- was nun - wie geht es weiter

    :bravo:

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von ernte

    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    2.297

    Re: papiere da- was nun - wie geht es weiter

    auch von mir ein :bravo:

  4. #73
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: papiere da- was nun - wie geht es weiter

    Von uns auch ein :bravo: , endlich alles durchgestanden. Freut mich immer wenn es wieder ein Paar geschafft hat.

  5. #74
    Avatar von Philip

    Registriert seit
    11.01.2009
    Beiträge
    696

    Re: papiere da- was nun - wie geht es weiter

    Ebenfalls :bravo:

    Nun bin ich an der Reihe. Heirat wahrscheinlich im Februar oder März 2010. Also jede Menge Zeit für meine Freundin Deutsch zu lernen und die Prüfung zu bestehen.

  6. #75
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: papiere da- was nun - wie geht es weiter

    Zitat Zitat von Frederik",p="747500
    [...]Nun bin ich an der Reihe. Heirat wahrscheinlich im Februar oder März 2010. Also jede Menge Zeit für meine Freundin Deutsch zu lernen und die Prüfung zu bestehen.
    Toll :bravo:

  7. #76
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: papiere da- was nun - wie geht es weiter

    Zitat Zitat von Falco",p="747462
    Sooo, heute hat Schatzi in der Botschaft angerufen und kann das Visum abholen. Sie fährt also nächste Woche dahin und läßt sich das Teil in den Pass kleben und reist dann zu mir
    C., nehme ich an. Gut zu hoeren, dass Ihr jetzt auch durch seid und nun ja, dann alles gute fuer die gemeinsame Zukunft in D.

    Schwamm drueber, ueber die 2. Schengenvisumablehnung. Frueher war es tatsaechlich so, dass nach dem 1. Visum das 2. praktisch problemlos zu bekommen war, da das erste bereits als Beweis fuer die Rueckkehrwilligkeit herangezogen wurde.

    Zwischenzeitlich ist die Denke (leider) anders, nicht zuletzt durch Entscheiderwechsel bei der Botschaft. Zwei Visa relativ kurz hintereinander wird dahingehend interpretiert, dass dieses nicht mehr mit touristischen Zwecken begruendet werden kann, sondern es wird ein staendiger Aufenthalt in D angestrebt, was nicht im Sinne des Schengener Durchfuehrungsabkommen sei. Ihr wart leider die ersten, die von dieser Neuerung betroffen waren. Zwischenzeitlich dazugelernt. Haetten wir es mit lediglich maximal einem Monat versucht, dann haette es gegebenenfalls geklappt. Eine Quotenregelung gibt es gemaess meines Wissens und Erfahrungen nicht.

    Also alles gute fuer Euch und auch viele Gruesse an N.

    Richard

  8. #77
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: papiere da- was nun - wie geht es weiter

    Vielleicht sollten die Entscheider weniger interpretieren, sondern sich einfach mal an allgeimeine Spielregeln halten, ...

    Aber es gibt auch andere Botschaften wo man anscheindend wesentlich einfacher ein Tourivisum bekommt und da stellt sich die Frage schon ob hier einfach nach persönlichen oder sachlichen Kriterien interpretiert wird.

  9. #78
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: papiere da- was nun - wie geht es weiter

    Alles was man wissen sollte, findet man hier. Lesestoff fuer die naechsten 10 Jahre oder doch lieber Nachschlagewerk bei echten fachspezifischen Problemen:

    http://www.aufenthaltstitel.de

    Habe selbst hier in all den Jahren nur dreimal konsultiert wie z. B. bezueglich Remonstration in Sachen Sprachvisum. Bin einfach nicht Leseratte genug, aber andere haben gegebenenfalls Interesse und koennten dann das Forum laufend informiert halten.

    Viel zu komplex fuer das Tagesgeschaeft eines Visumschergen in Thailand, das sich im Fall von C-Visa auf vorherige Auslotung der Basishintergruendes und Eruierung von Erfolgschancen von Visuminteressenten in thailaendischer Sprache, Hilfe bei der Erstellung von Einladungen, Vorbereitungen auf die in thailaendischer Sprache durchgefuehrten Befragungen in thailaendischen Sprache der thailaendischen Antragssteller durch thailaendsiche Botschaftsangestellte, optimale Vorbereitung von Antraegen, Begleitung zur Botschaft, Verhandlungsfuehrung bzw. Remonstrationen nach Ablehnungen im persoenelichen Gespraech mit den Entscheidungstraegern der Boschaft und letztendlich Visumsentgegennahme konzentriert.

    Ein C-Visum-Antrag ist den meisten Faellen bestenfalls eine 50:50 Sache, da ein Visumscherge zwar auf die nicht umgehbare Befragung der antragstellenden Person vorbereiten kann, diese aber sich zur Stunde der Wahrheit selbst dem Interview unterziehen und die Fragen selbst beantworten muss. Somit kann niemand, noch nicht einmal die Entscheidungstraeger selber, eine vorherige Visumszusage machen. Das schwaechste Glied auf der antragstellenden Seite, aber die staerkste Waffe der Botschaft um Flunkereien und Widersprueche zu identifizieren.

    Somit darf seit einiger Zeit auch nur noch die antragstellende Person in den Befragungsraum. Ausnahme Eheleute. Ein erfahrener Visumscherge weiss aber welche Fragen gestellt werden und was die Botschaftsangestellten mit bestimmten Fragestellungen bezwecken, weil er naemlich in vergangener Zeit bei diesen Befragungen anwesend war. Erfahrung ist somit eine sehr wesentliche Komponente fuer den Visumserfolg, speziell in Grenzfallangelegenheiten.

    D-Visaantraege z. B. zum Zwecke der Eheschliessung oder Familienzusammenfuehrungen sind dagegen relativ unkompliziert. Zwar sehr dokumentaufwendig, aber die Erfolgsrate liegt auch bei schaetzungsweise 99%. Zu Visumsablehnungen kann es dann kommen, wenn der Verdacht auf Scheinehe besteht. In diesem Faellen wird im Regelfall eine zeitgleiche Befragung (nachmittgs ausserhalb der Sprechzeiten) durchgefuehrt, die sich ueber zwei Stunden hinziehen und aus gut und gerne 75 Fragen bestehen kann. Ein guter und erfahrener Visumscherge hat schon an solchen Befragungen teilgenommen. Er darf zwar nicht eingreifen, kann aber "das Opfer" auf die zu erwartenden Fragen vorbereiten.

    Auch kann es zu Ablehnungen kommen, wenn z. B. nicht ausreichende Papiere (meist bezueglich Vorehen und Scheidungen) beigebracht werden koennen bzw. gefaelschte Dokumente verwendet wurden.

    Auch bei Familienzusammenfuehrung mit Kindern ist eine Ablehnung in sehr seltenen Faellen moeglich, naemlich dann, wenn die Sorgerechtfrage nicht eindeutig belegbar ist. Meist durch PorKor14, eher selten durch richterlichen Entscheid. Manchmal werden von ABs Forderungen gestellt, die nicht den thailaendischen Gegebenheiten entsprechen und ein Intervenieren des guten und erfahrenen Visumschergen ist erforderlich.

    Nicht ausreichende finanzielle Leistungsfaehigkeit z. B. durch einen Stiefvater, der mit der nicht erwerbstaetigen leiblichen Kindesmutter verheiratet ist, ist moeglich. Im Extremfall kann das Visum an einem Betrag von z. B. ca. 20 Euro monatlich scheitern.

    Wer lediglich Formulare ausfuellt, sich dieses mit voellig ueberteuerten Gebuehren vergueten und die Opfer anschliessend ins kalte Wasser plumpsen laesst zum schieren Zweck der Geldschneiderei, ist KEIN Visumsscherge sondern ein Betrueger, von denen es natuerlich unzaehlige gibt, weil sie von der Ahnungslosigkeit der THAILAENDISCHEN Antragsteller profitieren. Von Betruegern wird von der Botschaft klar und eindeutig gewarnt und es existiert auch eine schwarze Liste. Die Botschaft verweigert die Annahme jeglicher Papiere seitens dieser "Dienstleister". Zu Recht.

    Quelle: Aus dem Leben eines Visumschergen

  10. #79
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: papiere da- was nun - wie geht es weiter

    Zitat Zitat von Tramaico",p="748020
    Von Betruegern wird von der Botschaft klar und eindeutig gewarnt und es existiert auch eine schwarze Liste. Die Botschaft verweigert die Annahme jeglicher Papiere seitens dieser "Dienstleister". Zu Recht.

    Quelle: Aus dem Leben eines Visumschergen
    Wer steht denn so alles auf der schwarzen Liste??

  11. #80
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: papiere da- was nun - wie geht es weiter

    Zitat Zitat von franky_23",p="748060
    Wer steht denn so alles auf der schwarzen Liste??
    Betrueger bzw. Betrugsfirmen, die von der Botschaft als solche identifiziert wurden.

    Liste ist nicht oeffentlich, aber draussen vor der Botschaft haengt ja auch ein Schild, dass vor dubiosen Dienstleistern warnt, da die Gefahr besteht, uebervorteilt zu werden.

    Hatte mal einen Klienten, dessen Freundin ist fuer das AUSFUELLEN DES ANTRAGSBOGENS fuer Schengen THB 35.000 abgeluxt worden. Keine Begleitung nichts. Nach der Ablehnung gab man ihr den Rat, es einfach noch einmal zu versuchen!!!

    Hatten dann im zweiten Anlauf das Visum bekommen, auch mit dem Hinweis, dass die Antragstellerin beim ersten Mal ueber den Tisch gezogen worden ist. Der deutsche Freund hat dann bei dem dubiosen Buero vorgesprochen, aber natuerlich keine Chance das Geld zurueckzubekommen.

    Weiss nicht ob Uwe Gattermann aus Nong Khai hier mitliest, doch habe vorhin einen Anruf erhalten, dass er einen meiner Klienten, z. Zt. in Thailand, bedroht habe. Wenn dieser fuer einen bisher nicht geleisteten Service nicht bezahlen wuerde, dann wuerde er dafuer sorgen, dass es in Thailand zu Schwierigkeiten kommt. Solche Typen sind z. B. bei der Botschaft auf der schwarzen Liste.

    Daher Warnung an ALLE, sich nicht mit besagter Person in irgendeiner Weise einzulassen.

Seite 8 von 9 ErsteErste ... 6789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. s`Lebe geht weiter....
    Von rübe im Forum Treffpunkt
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 12.03.07, 23:24
  2. Wie geht es weiter?
    Von destinationkho im Forum Touristik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.04.06, 21:12
  3. Hier geht's weiter
    Von Chonburi's Michael im Forum Literarisches
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 23.03.05, 20:04
  4. verheiratet! wie geht es weiter?
    Von Pappaya-salad im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.11.03, 23:14
  5. Terror in Süd-TH geht weiter
    Von Jinjok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.07.02, 14:43