Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 125

"Ohne" im .... kein Problem?

Erstellt von Torsten, 15.12.2001, 18:05 Uhr · 124 Antworten · 16.976 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Torsten

    Registriert seit
    25.03.2001
    Beiträge
    347

    "Ohne" im .... kein Problem?

    *

    @Alle, die mit einer deutschen Frau verheiratet sind - Ich behaupte hier jetzt mal ganz pauschal, dass man eher im .... einer offiziell registrierten ..... in Deutschland mal "so" einen reinschieben kann als seiner eigenen deutschen Frau.

    Warum? Nun, die Registrierten müssen alle zwei Wochen zum Abstrich, alle ein, zwei Monate wird Blut abgenommen, da müsste es schon mit dem Teufel zu gehen...

    Aber schickt man auch die eigene Frau zum Gesundheitsamt, geschweige denn den Nachbarn (oft "klappt´s" ja mit dem), den Postboten oder gar den besten Freund?

    Kaum, denkt mal darüber nach...

    *

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Joel
    Avatar von Joel

    Re: "Ohne" im .... kein Problem?

    Interessante Sache die du da bringst.
    Verbraucherschutz wird in Deutschland sehr effizient betrieben,wäre eine Überlegung meinerseits ob nicht auch alle Ehefrauen an einem Zwangsabstrich teilnehmen sollten.
    Wenn ich da so an Flensburg denke,da liegt das Gesundheitsamt nur ein paar Schritt vom international besetztem Eroscenter entfernt und fällt jedem Freier beim Betreten des Centers gleich ins Auge.Eigentlich eine kostenlose Werbung für das Unternehmen(derzeit wegen Umbauarbeiten geschlossen),zeigt es doch die Präsens von ordentlichen,deutschen. Kontrollmechanismen vor Ort.
    Die Gefahr,sich in einem ordentlich geführtem .... was zu holen,ist wohl eher gering einzustufen,anders sieht es da wohl auf den Strassenstrichs aus,erst recht bei Fixerbräuten.

  4. #3
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: "Ohne" im .... kein Problem?

    Hallo, Joel,
    interessanter Aspekt. Ich meine das mit dem Gesundheitsamt. Nur denke ich, daß die, die eben diesen doch etwas unsicheren Weg ins ....... beschreiten, wobei hochgeschlagene Mantelkrägen ja wohl heute nicht mehr in sind, andere Gedanken als die einer vorhergehenden Untersuchung oder sogar eine sozialtherapeutische Beratung durch das Gesundheitsamt im Kopf oder sonstwo haben.
    Ist der .... in Flensburg immer noch im Olaf-Samsong-Gang? Habe noch diese niedlichen netten kleinen Häuschen vor Augen, hatten so etwas heimeliges. Als ich ´65 bei der Marine war, war ich noch fit; immer auf dem letzten Drücker (wir hatten noch Zapfenstreich) die Straße zum Marinehafen im Schweinsgalopp hochgerannt.

  5. #4
    MrLuk
    Avatar von MrLuk

    Re: "Ohne" im .... kein Problem?

    Ihr seht das aber verdammt einseitig...
    Wie wäre es denn wenn die "Ehemänner" die soviel rumkommen von Zeit zu mal einen "Pitstop" machen würden um sicherzugehen daß sie nichts Unerwünschtes mit nachhause bringen???
    Ach, is ja egal - wenn später Beide positiv sind läßt sich ja. nicht mehr fesstellen wer´s denn zuerst hatte, außer man ist mindestens 10-15 Jahre verheiratet und war treu - oder aber man schläft nicht mehr mit der eigenen Frau...

  6. #5
    Airport
    Avatar von Airport

    Re: "Ohne" im .... kein Problem?

    ........Mr.LUK,
    leider bist Du mir zuvor gekommen........
    Genau das wollte ich auch sagen, aber ich las den Artikel zu spaet!! Nichtsdestotrotz, ich gebe wieder einmal ..LUK voll und ganz recht, mit seinem Posting!!!
    Bitte Mr.LUK, aendere deinen Namen!!! Dieses Mr. wiederstrebt mir genauso, wie Bruno...Sorry!!!!

    [move:e25b0f2faa]FAAG JAI BAI ISAAN. . !!!!!!!![/move:e25b0f2faa]

  7. #6
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: "Ohne" im .... kein Problem?

    Moment mal, dachte der Bocktest ist abgeschafft worden.
    Trotzdem interessante Perspektive. Besonders bei unseren Frauen, die sich teilweise wúndern wenn mann ein Condom benutzen will, obwohl sie. die Pille nehmen. Gewisse Gegebenheiten werden von unserer Damenwelt verdrängt.

    Gruß Sunnyboy
    Leider kam diese Problematik heute nicht zum tragen.

  8. #7
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: "Ohne" im .... kein Problem?

    Thorsten,
    Die Ansteckungsmechanismen (auch wenn viele diese verleugnen) sind effektiver als jeder Bluttest. Selbst wenn jeden F(r)eierabend eine Probe von den Damen des horizontalen Gewerbes genommen würde, wäre das Ergebnis für die Freier des nächsten tages schon zu spät, da das labor zur Auswertung auch seine Zeit braucht.

    Die Info, daß der Bluttest letzte Woche noch ok war, ist heute so viel Wert wie eine 100 Mark Banknote der Notenbank der DDR, nämlich nicht das Papier auf dem es gedruckt ist. War der Freier vor Dir ungeschützt in der dame und Du tauchst eine Stunde später ein ist Dein Risiko größer als besoffen mit dem Fahrrad in Morgenrushhour auf der A1 unterwegs zu sein.

    Das mit dem ....... ist eine Sache. Die ist klar - das Risiko unten ohne ist selbstmörderisch. Mit der Partnerin ist das anders. Wer selbst fremdgeht muß natürlich auch seiner Lebensgefährtin/Ehefrau das selbe Recht zugestehen. Wer keine monogame Partnerschaft führen kann oder will, muß natürlich auch zu Hause die nötigen Vorkehrungen treffen sprich keine Pille, sondern Kondome. Wenn beide nicht fremdgehen, ist es natürlich übertrieben.

    Allerdings ist das Risiko bei weitem nicht so hoch, wie bei einer gewerblichen Beischläferin, die pro Tag/Nacht so 5-15 Kunden befriedigt. Aber leider reicht ein ungeschützter Kontakt mit einer infizierten Person aus. Ein einmaliger und nicht zu korrigierender lebensgefährlicher Fehler.
    mfg jinjok

  9. #8
    Avatar von seven

    Registriert seit
    20.08.2001
    Beiträge
    1.676

    Re: "Ohne" im .... kein Problem?

    AIDS-Tests bringen nur begrenzte Sicherheit. Der Virus muss mindestens 3 Monate im Körper des Infizierten sein, eh man ihn nachweisen kann bzw. weißt man nur die Anti-Körper nach, die das Immunsystem produziert. 100%ige Sicherheit gibt es erst nach 6 Monaten. Wer also meint eine Prostituierte muss alle 2 Wochen zum Test und es besteht keine Gefahr, könnte schneller ein Problem haben, als ihm lieb ist.
    Dieser Test besagt nur, dass man vor 3-6 Monaten nicht infiziert war!!! In der Zwischenzeit kann viel passiert sein. Das wird leider nur zu oft vergessen.


  10. #9
    Avatar von seven

    Registriert seit
    20.08.2001
    Beiträge
    1.676

    Re: "Ohne" im .... kein Problem?

    @Joel
    Ich kann da meinen Vorredner nur noch mal zustimmen. Das Problem sind doch wohl eher nicht die "ständig fremdgehenden" Frauen, die man "zwangstesten" muss. Oder?
    Lies Dir doch nur mal so manchen Thread hier durch und Du wirst sehen, dass es doch das männliche Geschlecht ist, dass öfters mal einen Seitensprung braucht. Ob sich dabei jeder schützt wage ich zu bezweifeln. Würdest Du da einem Zwangstest auch zustimmen?

  11. #10
    Joel
    Avatar von Joel

    Re: "Ohne" im .... kein Problem?

    Hi Kali

    Sieh an,du warst in Flensburg stationiert.
    Ja,den Olaf Samson-Gang gibt es noch,allerdings nicht mehr in der Form,wie du ihn erlebt haben dürftest,es gibt zwar noch in dem einen oder anderem Häuschen,freischaffende Dienstleisterinnen,doch ist dieses Gewerbe in der Gasse am Auslaufen.Meines Wissens ist der Gang auch unter Denkmalschutz gestellt worden.
    Wie in jeder mittelgrossen Stadt,hat auch Flensburg einige Amüsierschuppen zu bieten und es sollen auch eine Reihe Thailänderinnen dem Gewerbe hier nachgehen,nachgeprüft habe ich dies noch nicht,aber beim Asia-Markt trifft man so allerhand Mädels,deren Outfit es nahelegt,dass sie Anschaffen gehen.Es kusieren auch allerhand Gerüchte im Freundeskreis meiner Frau,dass einige der hier verheirateten Thais,nebenbei für ausreichend Finanzmittel sorgen,um das Geld dann beim Kartenspiel wieder zu verbraten.Sind schon dolle Geschichten dabei und ich frag mich immer wer gewinnt eigentlich immer,dass sauer verdiente Geld,von längerfristigen Glückssträhnen ist mir noch nichts zu Ohren zu gekommen.
    Es ist eigentlich auch nicht ratsam,die Dienste einer proffesionellen Thai,in seinem Heimathafen anzunehmen,es könnte durchaus möglich sein,dass man sich früher widersieht als erwartet,nähmlich bei der Hochzeit im Bekanntenkreis...und da die Thais sich ja immer alles erzählen(und manchmal auch noch ein bisschen mehr!),könnte es dann doch zu Problemen und Erklärungsnöten kommen.

Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Visa kein Problem...
    Von joerg im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.11.09, 07:14
  2. Ohne Visakarte kein Einchecken
    Von Maenamstefan im Forum Touristik
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 07.08.08, 08:56
  3. Kein Mitleid - Ohne Worte
    Von Viktor im Forum Touristik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.01.08, 15:53
  4. Kein Problem aber vielleicht eine Optimierung
    Von Pustebacke im Forum Computer-Board
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.03.05, 20:38
  5. Kein neuer Pass ohne ID Card?
    Von Tel im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.07.04, 12:26