Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 82

Neulich auf den Ausländeramt!

Erstellt von Micha-Dom, 19.08.2003, 19:22 Uhr · 81 Antworten · 5.983 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Micha-Dom

    Registriert seit
    05.12.2002
    Beiträge
    453

    Neulich auf den Ausländeramt!

    das einjährige Visum ist abgelaufen, also auf zur Alienbehörde. Dort bekommt man dasselbe Formular wie letztes Jahr, also chai yen yen und ausfüllen. Steht ja schom eh im PC... na gut. Wir schreiben und schreiben und geben ab und dann: bitte ihre Gehaltsnachweis... äh, wie bitte ... einen Gehaltsnachweis kann ich als Kopie nachreichen warum den das? Dom ist meine Ehefrau und sie lebt bei mir! .....Es ist so, es wird ein Nachweis des Einkommen gefordert... Ähm, Entschuldigung, wie ist es, wenn ich unverschuldet Sozialhilfe beziehe?... Ihre Frau kann keine Sozialhilfe beziehen, da sie eine Verpflichtung damals unterschrieben haben. Ihre Frau kann bei Bedarf ausgewiesen werden, da das Visum nicht verlägert wird. Ausser sie ist schwanger oder sie haben gemeinsam ein Kind.... Mir verschlägst die Sprache und den Deutschen hinter mir mit seine dunkele Frau auch. Das Ende des Visium war Anfang August, eigentlich ist sie dann ein paar Tagen illegal da, denken wir mal nicht so genau nach, gut das ich einen Job habe....

    Also.... was soll man dazu sagen.


  2.  
    Anzeige
  3. #2
    PETSCH
    Avatar von PETSCH

    Re: Neulich auf den Ausländeramt!

    Das checke ich nicht ganz:
    unsere Visa/Titelverlängerung ging letztes Mal
    problemlos über die Bühne..........:
    Pass vorgelegt,
    Mitarbeiterin checkte im Computer, ob wir hier gemeldet sind,
    Pass nach 10 Tagen vom AA zurück mit Titel...............

    Es scheint so zu sein, daß auf den deutschen Ausl.-Ämtern
    je nach Region und Ballungsraum völlig andere "Handhabungen"
    laufen.

    Muss dazu sagen, daß wir in einer kleineren Stadt wohnen,
    die auf dem Rathaus "nur"(oder gottseidank) eine Bürger-
    Beratung hat, die alles macht, was mit Meldewesen etc. zu
    tun hat. Alle Unterlagen werden dann auf der Kreisbehörde
    im AA (dort ist ein Mitarbeiter nur für Asien zuständig)
    endgültig bearbeitet.
    Kann mir schon vorstellen, daß in Städten wie Berlin, HH
    FFM usw. anderes Verhalten/Verfahren an den Tag gelegt wird

  4. #3
    Avatar von E.Phinarak

    Registriert seit
    24.03.2003
    Beiträge
    1.516

    Re: Neulich auf den Ausländeramt!

    kaum zu glauben!
    Darf ich fragen wie lange ihr verheiratet seid?
    Ergo: besser schnell ein Kind zeugen BEVOR man arbeitslos wird....
    kaum zu glauben

  5. #4
    Avatar von Micha-Dom

    Registriert seit
    05.12.2002
    Beiträge
    453

    Re: Neulich auf den Ausländeramt!

    nee viel schlimmer... wir wohnen zwischen Bodensee und Stuttgart.
    Persönlicher Eindruck:

    Anscheinend sind die Bewohner hier als Testlandkreis ausersehen worden, um Erkenntnis zu bekommen, was geht und was nicht.Ich möchte nicht hier Sozialempfänger oder Ausländer sein, ferner hat der Landkreis die höchsten Müllgebühren. Ausserdem wird Jahrzehnte lang dieselbe Partei gewählt mit den C. Es gibt ernormen Ärger im Zusammenhang mit Freundschaftvisa mit den Ziel denoch zu heiraten....

    wir sind bald ein Jahr verheiratet...


  6. #5
    Airport
    Avatar von Airport

    Re: Neulich auf den Ausländeramt!

    ...........komm doch nach Hessen oder NRW, oder die noerdlichen Bundeslaender :bravo:

  7. #6
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.943

    Re: Neulich auf den Ausländeramt!

    Zitat Zitat von Micha-Dom
    Ich möchte nicht hier Sozialempfänger oder Ausländer sein, ferner hat der Landkreis die höchsten Müllgebühren. Ausserdem wird Jahrzehnte lang dieselbe Partei gewählt mit den C.
    Glaube das ist weniger eine Frage der Partei, vielmehr ist entscheidend zu welcher Gruppe von Ausländern jemand gehört.

  8. #7
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Neulich auf den Ausländeramt!

    Wir waren letzte Woche auf dem Ausländeramt, auch wegen Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis. Letztes Jahr gab es nach der Hochzeit 1 Jahr , jetzt 2 Jahre, aber einen Gehaltszettel wollten die nicht mehr sehen...dafür mußten wir in den Antrag nochmal ein Passfoto von Noi reinkleben....wozu keine Ahnung, vielleicht gefiel sie dem Sachbearbeiter
    Den Pass mit dem neuen Tizel konnten wir dafür gleich mitnehmen und den Antrag mit Meldebescheinigung von der Gemeinde samt Passfoto können wir nachreichen.

  9. #8
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Neulich auf den Ausländeramt!

    @ Micha-Dom
    Ein Mißverständnis? Du bist verheiratet und Deine Frau ist mit einem Visum hier???

    Bei uns (NRW) wurde das Visum (zur Familienzusammenführung) sofort ungültig gestempelt und meine Frau bekam einen Aufenthaltstitel. Dieser Aufenthaltstitel wird nach spätestens 3 Jahren ohne Befristung verlängert und danach hat Deine Frau unbegrenztes Aufenthaltsrecht, kann also nicht ausgewiesen werden. Was sollte überhaupt der Ausweisungsgrund sein? Immerhin ist die Familie per Grundgesetz geschützt.

    Ist Armut ein Verbrechen, worauf Abschiebung und damit Trennung vom Ehemann steht? Wir sind doch eine Bananenrepublik!

    Fakt ist aber auch, daß wir zur Verlängerung unseres Aufenthaltstitels meine Gehaltsnachweise brauchten. Die hatte ich aber nicht dabei und so hätte meine Frau ohne Nachweise nur eine Verlängerung für ein Jahr bekommen. Also sind wir nochmal wiedergekommen. Mit Lohnzettel haben wir dann aber für 2 Jahre Ruhe und müssen dann nur noch einmal nach insgesamt 3 Jahren Aufenthaltstitel zur Erteilung des unbefristeten Titels letztmalig anrücken.
    Jinjok

  10. #9
    Avatar von JÖRG

    Registriert seit
    06.08.2003
    Beiträge
    83

    Re: Neulich auf den Ausländeramt!

    den Gehaltsnachweis mussten auch wir jedesmal vorlegen und meiner Frau wurde auch noch nach dem Namen meines Arbeigebers gefragt. Man wollte wohl so überprüfen, obs eine Scheinehe ist.
    Aber was soll's, wenn man es weiß, dann nimmt man eben alle Papiere nochmal mit!!

    Jörg

  11. #10
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Neulich auf den Ausländeramt!

    Gibt es jetzt eigentlich am Anfang generell nur 1 Jahr und lag das Hamburg? Jedenfalls hatte ich auch etwas von einem Jahr gehört und deshalb beantragt. Daraufhin sagt der Sachbearbeiter in der Ausländerbehörde zu mir: "Ich streich das mal durch weil ich Ihnen drei jahre gebe." Funktionierte die nächsten beiden Male auch. (Zweimal Aufenthaltserlaubnis erloschen.)
    Ich hoffe bloß, die kommen nicht auf die Idee meine Frau zu fragen wo ich arbeite. :O

Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neulich, an der Bierbar in Udon....
    Von petpet im Forum Sonstiges
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 30.01.11, 08:20
  2. Neulich an der Tanke
    Von ernte im Forum Treffpunkt
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.10.09, 15:26
  3. probleme beim ausländeramt wegen jobletter?
    Von kart672 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 19.02.09, 18:31
  4. Unfähiges Ausländeramt
    Von rainers im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 23.04.07, 17:37
  5. neulich in bangkok (youtubevideo)
    Von zappalot im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.04.07, 01:00