Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 62

neuer Thaipass mit Namensänderung nur in Thailand möglich ?

Erstellt von nicknoi, 09.08.2006, 13:21 Uhr · 61 Antworten · 6.416 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Gerhard

    Registriert seit
    11.06.2002
    Beiträge
    37

    Re: neuer Thaipass mit Namensänderung nur in Thailand möglic

    Zitat Zitat von Ampudjini",p="390638
    Eine Registrierung (sprich Namens- bzw Titeländerung) einer in Deutschland geschlossenen Ehe in Thailand ist deshalb notwenig, weil sich i.d.R. der Name der Frau ändert ebenso wie ihr Bleiberecht zunächst an die bestehende Ehe gebunden ist. Der Aufenthaltstitel (Visum, Aufenthalts-, oder Niederlassungserlaubnis) also auf den Namen der (nun verheirateten) Frau ausgestellt wird. Deshlab ist es "von Vorteil" wenn der Name des Passinhabers mit dem des Aufenthaltstitelträgers übereinstimmt.
    Sorry Ampudjini, aber da schmeißt du selber einiges durcheinander. Was du schreibst gilt sicher für den Normalfall, aber eben nicht unbedingt, und deine Begründung ist nicht viel mehr als die Logik der Praktikabilität.

    Meine Frau hat noch ihren alten Namen, alten Paß (Miss...), nach 9 Jahren inzwischen unbegrenzte Aufenthaltserlaubnis (nicht an die bestehende Ehe gebunden).
    Also soweit aus Gründen der Praktikabilität keine Handlungsnotwendigkeit.
    Was mich interessiert ist, ob es darüber hinaus noch andere (entscheidende) Gründe gibt, die Heirat in TH anzuerkennen. Respektive, welche Nachteile zu erwarten wären, wenn ich es nicht tue.
    Nach allem bisher hier, auch von dir, geschriebenen denke ich, keine.
    Überraschenderweise ist der Zwang zur Namensänderung auch passé, also hoffe ich, daß wir uns den von sabeidi so schön beschriebenen Behördenkram erst recht sparen können.


    @sabeidi
    Zitat Zitat von sabeidi",p="391531
    Jetzt weiss ich aber nur eines nicht, Sie hat ja mittlerweile seit
    Nov. 2005 einen neuen Reisepass auf Ihren alten Namen ausstellen lassen. Ist das jetzt schlimm oder nicht.???
    ob das eine Rolle spielt oder nicht, hat allein die deutschen Behörden zu interessieren. Für Thailand ist der deutsche Aufenthaltstitel irrelevant. Also in D nachgefragt, ob es stört, daß im Paß noch der alte Name steht (kann gar nicht, solange deine Frau den Namen nicht ändert, also könntet ihr die Aufenthaltserlaubnis ruhig in den neuen Paß einkleben lassen). Nach erfolgter Namensänderung kann notfalls, wie Ampudjini schreibt, im alten Paß ein Vermerk eingefügt werden (im E-Paß ginge das nicht).

    Also eigentlich kein Grund, deswegen einen neuen Paß ausstellen zu lassen. Allerdings auch kein Grund, es nicht zu tun, wenn ihr alles gründlich machen wollt. Wenn sie sich dann besser fühlt, dann auf jeden Fall (das wäre für mich ein stichhaltiger Grund).

    Gruß,
    Gerhard

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von sabeidi

    Registriert seit
    17.10.2003
    Beiträge
    101

    Re: neuer Thaipass mit Namensänderung nur in Thailand möglic

    ich habe heute erste Schritte eingeleitet. Dauer der Prozedur
    waren genau 2 Stunden, danach alles erledigt.

    Kein Mensch vor mir, am Standesamt, dauer für eine Neuaustellung
    der int. Heiratsurkunde 5-7 Minuten, und 7.-Euronen. Danach sofort
    in die U-Bahn und Richtung Regierungspräsidium Oberbayern. Beglaubigung der int. Heiratsurkunde, dauer 5-7 Min. und 15.Euronen.
    Danach sofort zur Post und alles ( beglaub. Heiratsurkunde, mit
    Passkopie,und Kopie der Geburtsurk.) an die vereidigte Übersetzterin
    geschickt. Dauer der ganzen Prozeur incl. Fahrzeit genau 2 Stunden.

    Das waren meine schnellsten Behördengänge die ich jemals absolviert habe.


    wenn das ganze nächste Woche übersetzt ist, geht der ganze Kram,
    nach Frankfurt, und dann passt das erstmals. Den Rest schenke
    ich dann meiner Palaja, oder hässlicheres Wort dafür meiner Mia,
    damit sie dann unten den Rest erledigen kann.


    Ich weiss ja nicht ob das stimmt was mir die Leute so erzählen, oder
    berichten. Angeblich würde diese Namensänderung, für mein späteres
    dasein unten, Vorteile bringen. Ich weiss zwar nicht welche, aber
    man berichtete mir davon. Ist aber letztendlich auch egal jetzt hat
    halt dann alles seine Ordnung bei uns. Halt wie immer.

  4. #53
    Avatar von Niko

    Registriert seit
    25.10.2005
    Beiträge
    121

    Re: neuer Thaipass mit Namensänderung nur in Thailand möglic

    Zitat Zitat von sabeidi",p="392791
    wenn das ganze nächste Woche übersetzt ist, geht der ganze Kram,
    nach Frankfurt, und dann passt das erstmals.
    Nicht nur den Kram, da muss Deine Frau persönlich erscheinen, wird dann abgelichtet und der Rest ist dann warten warten warten.

  5. #54
    Avatar von Ampudjini

    Registriert seit
    03.04.2002
    Beiträge
    2.482

    Re: neuer Thaipass mit Namensänderung nur in Thailand möglic

    Zitat Zitat von Niko",p="392795
    Zitat Zitat von sabeidi",p="392791
    wenn das ganze nächste Woche übersetzt ist, geht der ganze Kram,
    nach Frankfurt, und dann passt das erstmals.
    Nicht nur den Kram, da muss Deine Frau persönlich erscheinen, wird dann abgelichtet und der Rest ist dann warten warten warten.
    Nee, nee. Schon okay. Für die Überbeglaubigungen muss man nicht persönlich anwesend sein.

    Für den Passantrag später natürlich schon.

  6. #55
    Avatar von Ampudjini

    Registriert seit
    03.04.2002
    Beiträge
    2.482

    Re: neuer Thaipass mit Namensänderung nur in Thailand möglic

    Zitat Zitat von Gerhard",p="392509
    Sorry Ampudjini, aber da schmeißt du selber einiges durcheinander. Was du schreibst gilt sicher für den Normalfall, aber eben nicht unbedingt, und deine Begründung ist nicht viel mehr als die Logik der Praktikabilität.
    Hallo Gerhard,

    okay, okay. Dann versuchen wir das nochmal zu entwirren.

    Zitat Zitat von Gerhard",p="392509
    Meine Frau hat noch ihren alten Namen, alten Paß (Miss...), nach 9 Jahren inzwischen unbegrenzte Aufenthaltserlaubnis (nicht an die bestehende Ehe gebunden).
    Also soweit aus Gründen der Praktikabilität keine Handlungsnotwendigkeit.
    Die Aufenthaltserlaubnis ist zwar unbegrenzt (und nicht mehr an die Ehe gebunden), aber auf welchen Namen lautet er denn? Auf den Namen nach oder auf den Namen nach der Heirat?
    Sofern der Name nach der Eheschließung ein anderer als vor der Eheschließlung ist, wird ja auch die Aufenthaltserlaubnis auf den neuen Namen lauten, oder? Dieser wäre im alten Pass nur durch den Stempel auf Seite 3 (oder so) ersichtlich.
    Ansonsten müsste man ja davon ausgehen (oder das tut zumindest der Beamte), dass Passinhaber und Aufenthaltsberechtigter auf Grund unterschieldochen Namens auch unterschiedliche Personen sind.

    Zitat Zitat von Gerhard",p="392509
    Was mich interessiert ist, ob es darüber hinaus noch andere (entscheidende) Gründe gibt, die Heirat in TH anzuerkennen.
    Abgesehen davon, dass eine rechtliche Verpflichtung dazu besteht, der bisher nicht oft nachgegangen wurde (so dass durch den E-Pass der Druck dazu nun erhöht wurde), weiß ich auch keine.

    Zitat Zitat von Gerhard",p="392509
    Überraschenderweise ist der Zwang zur Namensänderung auch passé
    Ja, welche ist Deine Quelle zu dieser Information?

    Viele Grüsse, egal mit welchen Nachnamen (aber meiner hat 14 Buchstaben )

    Ampudjini

  7. #56
    Avatar von Gerhard

    Registriert seit
    11.06.2002
    Beiträge
    37

    Re: neuer Thaipass mit Namensänderung nur in Thailand möglic

    Zitat Zitat von Ampudjini",p="393256
    Sorry
    Sofern der Name nach der Eheschließung ein anderer als vor der Eheschließlung ist, wird ja auch die Aufenthaltserlaubnis auf den neuen Namen lauten, oder? Dieser wäre im alten Pass nur durch den Stempel auf Seite 3 (oder so) ersichtlich.
    Ansonsten müsste man ja davon ausgehen (oder das tut zumindest der Beamte), dass Passinhaber und Aufenthaltsberechtigter auf Grund unterschieldochen Namens auch unterschiedliche Personen sind.
    Hallo Ampudjini,

    meine Frau hat eben, nach deutschem Namensrecht, ihren Thainamen behalten, also kein Problem.
    Rein theoretisch würde es mich freilich auch interessieren, was die deutschen Behörden sagen, wenn der Name zwischen Paß und Aufenthaltstitel nicht übereinstimmt. Die Identität wird ja nicht nur durch den aktuellen Namen, sondern auch durch Geburtsname, Geburtsort etc. abgecheckt, könnte also trotz neuem Familiennamen (guten Willen vorausgesetzt ) sozusagen "rekonstruiert" werden.

    Zitat Zitat von Gerhard",p="392509
    Überraschenderweise ist der Zwang zur Namensänderung auch passé
    Ja, welche ist Deine Quelle zu dieser Information?
    Frisch in diesem Thread entdeckt, zu meiner großen Erleichterung: Neue Regelungen zur Namensführung

    oder im Original vom Royal Thai Consulate: Link

    Gruß,
    Gerhard

  8. #57
    Avatar von Ampudjini

    Registriert seit
    03.04.2002
    Beiträge
    2.482

    Re: neuer Thaipass mit Namensänderung nur in Thailand möglic

    Hallo Gerhard,

    dann trifft bei Euch also nur die Änderung von Miss in Mrs zu. Siehe hier

  9. #58
    Avatar von Niko

    Registriert seit
    25.10.2005
    Beiträge
    121

    Re: neuer Thaipass mit Namensänderung nur in Thailand möglic

    Zitat Zitat von Ampudjini",p="393251
    Zitat Zitat von Niko",p="392795
    Zitat Zitat von sabeidi",p="392791
    wenn das ganze nächste Woche übersetzt ist, geht der ganze Kram,
    nach Frankfurt, und dann passt das erstmals.
    Nicht nur den Kram, da muss Deine Frau persönlich erscheinen, wird dann abgelichtet und der Rest ist dann warten warten warten.
    Nee, nee. Schon okay. Für die Überbeglaubigungen muss man nicht persönlich anwesend sein.

    Für den Passantrag später natürlich schon.
    Da er schon auf dem Regierunspräsidium war gehe ich davon aus das es schon Überbeglaubigt ist.

    Kein Mensch vor mir, am Standesamt, dauer für eine Neuaustellung
    der int. Heiratsurkunde 5-7 Minuten, und 7.-Euronen. Danach sofort
    in die U-Bahn und Richtung Regierungspräsidium Oberbayern. Beglaubigung der int. Heiratsurkunde, dauer 5-7 Min. und 15.Euronen.

  10. #59
    Avatar von sabeidi

    Registriert seit
    17.10.2003
    Beiträge
    101

    Re: neuer Thaipass mit Namensänderung nur in Thailand möglic

    Für den Passantrag später natürlich schon.
    Da er schon auf dem Regierunspräsidium war gehe ich davon aus das es schon Überbeglaubigt ist.
    Kein Mensch vor mir, am Standesamt, dauer für eine Neuaustellung
    der int. Heiratsurkunde 5-7 Minuten, und 7.-Euronen. Danach sofort
    in die U-Bahn und Richtung Regierungspräsidium Oberbayern. Beglaubigung der int. Heiratsurkunde, dauer 5-7 Min. und 15.Euronen.
    na logisch, sonst wäre ich ja nicht auf dem Regierungsdingsda gewesen.
    Und Pass hat sie ja schon voriges Jahr im Nov. gemacht. Na gut ist ja
    egal, jetzt fliegt sie halt mit 2 Pässen,im alten ist halt noch das
    Visa drin. Obwohl das ja bei uns nebensächlich ist, da ich ( schon lange ), aber auch meine Frau sofort einen EU-Ausweis hat, das ist
    so ein ganz kleiner Ausweis der beinhaltet, die Dauer des Aufentalts,
    sowie ( superklein gedruckt ), auch das sie sofort arbeiten gehen
    darf. Da ich als Österreicher hier nicht nach Österreichischem Recht, und auch nicht nach Deutschem Recht behandelt werde, sonder nach
    EU-RECHT, das heisst auch, das meine Frau ( sowie bei deutschen Bürgern ) nie extra um eine Arbeitsgenehmigung ansuchen musste, sie
    hat sofort am nächsten Tag ( nach der Heirat ) diesen EU-AUSWEIS ) erhalten, damit war alles gegessen. Für einen Freund von mir fragte
    ich mal nach auf der Ausländerbehörde warum das eigentlich so ist,
    da sagte man mir, das dieses EU-RECHT auch das Deutsche Recht ablösen wird, aber es dauert angeblich noch. Bitte nicht falsch verstehen,
    ich meine mit dem Recht jetzt ( nur bezogen auf dieses Recht mit der
    Arbeitsgenehmigung, für eine Thai ).
    Aber sonst gibts keine Probleme. Ich sag Euch jungs das ist alles
    nicht so schlimm, die Krönung war die Heirat,( Dauer 7 Monate ). da habe ich echt geglaubt das überlebe ich nicht. .but

    Gruss
    sabeidi, aber wie sagen die Thais so schön: tuk jang mei mi panha.
    auf deutsch= alles bestens.

  11. #60
    Avatar von Ampudjini

    Registriert seit
    03.04.2002
    Beiträge
    2.482

    Re: neuer Thaipass mit Namensänderung nur in Thailand möglic

    Zitat Zitat von Niko",p="393473
    Da er schon auf dem Regierunspräsidium war gehe ich davon aus das es schon Überbeglaubigt ist.
    Okay, und ich sprach von der Überbeglaubigung der überbeglaubigten Heiratsurkunde durch die thailändische Konsularabteilung für die man nicht persönlich anwesend sein müsste.

    Und jetzt halt ich mich hier mal raus, nervt ja nur.

Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. neuer thaipass
    Von thai-rodax im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.01.08, 07:50
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.06.07, 09:22
  3. Neuer Pass ohne Namensänderung???
    Von phi mee im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.11.06, 09:33
  4. Namensänderung in Thailand
    Von seven im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 10.01.04, 21:14