Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 37

Neue ID-Card

Erstellt von Conny Cha, 06.04.2004, 12:58 Uhr · 36 Antworten · 3.268 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: Neue ID-Card

    Wir haben dem Beamten 100 Baht gegeben, meine Frau
    sagte das ist so üblich. Es war war auch ganz öffentlich.
    Die Frau nebenuns hat das auch gemacht. Das war auch nur
    bei der Namenseintragung ins Blaue Buch der Fall, sonst
    habe ich das noch nie beobachtet. Trinkgeld bekommen
    sonst nur Taxifahrer und beim Essen.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Jens

    Registriert seit
    18.01.2002
    Beiträge
    2.146

    Re: Neue ID-Card

    Laut meiner Frau, gibt es bei Ihr jetzt die ID-Card noch am selben Tag.

  4. #23
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: Neue ID-Card

    @andydendy

    die ID-Card deiner Frau ist nicht die neueste.
    Die ersten 12 Mio. mit dem Chip werden seit Anfang dieses Monats ausgestellt.

  5. #24
    Avatar von Silvus

    Registriert seit
    06.03.2002
    Beiträge
    171

    Re: Neue ID-Card

    Zitat Zitat von Conny Cha",p="124414
    Hallo zusammen,

    nach einer etwas längeren Zeit der Abstinenz, mal wieder eine Frage meinerseits.

    Meine Mia und ich haben letztes Jahr alles nötige zur Namensänderung in Deutschland (Beglaubigungen, Apostille, Übersetzungen, ... ) organisiert und im Dezember die Überbeglaubigung im Aussenministerium in Bkk/Laksi durchführen lassen. Mit dem ganzen Paket sind wir dann schnurstracks zu ihrem Wohnort,
    Bis dahin war das bei uns genauso - genau 1 Jahr früher.

    ... zu ihrem Wohnort, Phimai. Am gleichen Tag noch bekam sie die neue ID-Card und den Hausregistereintrag. Mit anderen Worten, es gab absolut keine Probleme. Auch haben wir uns vorher die Überbeglaubigungung in BKK gespart. Nittaya sagte, das ginge auch so ohne Probleme, was zum Glück stimmte.

    Anfang diesen Jahres waren wir nochmals in Phimai auf dem Standesamt. Wir wollten gerne unser "Superdokument" - übersetzte, überbeglaubigte, nochmals beglaubigte (Thaikonsulat) Heiratsurkunde im Original zurückbekommen. Un zwar deshalb,um das ein zweites Mal in Frankfurt einreichen zu können zwecks Beantragung eines Thaipasses für unseren Sohn. Es entstand eine sehr angeregte von beiden Seiten immer lauter werdende Diskussion zwischen meiner Frau und der Beamtin. Ich konnte nur unschwer verstehen, dass da nichts zu machen sei. Plötzlich jedoch stand sie auf, ging an einen Aktenschrank, holte das Dokument heraus, entklammerte die Papiere, gab meine Frau das Original, sie ging fort um eine Kopie davon machen zu lassen und gab der Dame schliesslich diese Kopie zurück - wir bekamen das Original. Ich war verblüfft, holte meinen Geldbeutel heraus, gab Nittaya 100 Baht für die Beamtin. Es war nichts zu machen, sie wehrte entschieden ab und nahm das Geld nicht an.
    Jetzt bin ich gespannt, ob wir dieses Dokument beim Thaikonsulat in Frankfurt nochmals verwenden können, welches dort ja schon in Kopie in einem Ordner liegt. Dieses Thema werden wir demnächst in Angriff nehmen.

  6. #25
    CNX
    Avatar von CNX

    Re: Neue ID-Card

    Zitat Zitat von Silvus",p="124879
    Un zwar deshalb,um das ein zweites Mal in Frankfurt einreichen zu können zwecks Beantragung eines Thaipasses für unseren Sohn.
    Damit dies auch reibungslos abläuft, gibt es die notwendigen Informationen hier

    Gruss
    C N X

  7. #26
    Avatar von Silvus

    Registriert seit
    06.03.2002
    Beiträge
    171

    Re: Neue ID-Card

    Danke CNX für die Info.
    Irgendwo vorher, weiß leider nicht mehr wo, war nicht nur die Rede von legalisierten Kopien der deutschen Heiratsurkunde. Da hätten wir die Heiratsurkunde nochmal überbeglaubigen und übersetzen lassen müssen. Aber da hat sich ja scheinbar was zum Vorteil geändert.

  8. #27
    CNX
    Avatar von CNX

    Re: Neue ID-Card

    Zitat Zitat von Silvus",p="125171
    Danke CNX für die Info.
    Irgendwo vorher, weiß leider nicht mehr wo, war nicht nur die Rede von legalisierten Kopien der deutschen Heiratsurkunde. Da hätten wir die Heiratsurkunde nochmal überbeglaubigen und übersetzen lassen müssen. Aber da hat sich ja scheinbar was zum Vorteil geändert.
    Hallo Silvius,

    Übersetzungen von Heirats- und Geburtsurkunde sind nicht mehr notwendig.

    Zu den Legalisierungen:
    Früher hat man erst eine Vorbeglaubigung der Dokumente vom Landratsamt benötigt um dann anschließend die Überbeglaubigung vom Regierungspräsidium zu bekommen. Heute braucht man diesen Weg normalerweise nicht mehr, sondern geht direkt zum RP.

    Gruss
    C N X

  9. #28
    Avatar von Gerhard

    Registriert seit
    11.06.2002
    Beiträge
    37

    Re: Neue ID-Card

    Zum Thema neue ID Card kann ich noch ein extremes Beispiel beisteuern:

    Die ID Card meiner Frau war 2 Jahre abgelaufen. Neuer Ausweis war nach 10 Minuten fertig (März 04).

    Den lästigen Papierkram sparen wir uns dadurch, daß wir in Thailand als nicht verheiratet gelten. Bisher kein Problem gehabt außer bei der Paßverlängerung in Deutschland, wo wir einen erhobenen Zeigefinger seitens der Thai-Botschaft bekommen haben, mehr aber nicht.
    Mit meinem "Fräulein" (laut ID Card) 7 Jahre verheiratet und 3 Kinder, das macht was her ;-D

    Gerhard

  10. #29
    Avatar von moselbert

    Registriert seit
    15.09.2003
    Beiträge
    2.627

    Re: Neue ID-Card

    Zitat Zitat von Gerhard",p="131300
    ... Die ID Card meiner Frau war 2 Jahre abgelaufen. Neuer Ausweis war nach 10 Minuten fertig (März 04)...
    10 Minuten?! Das ist wirklich extrem.
    Und ich dachte die Ausstellung innerhalb von einem Vormittag bei meiner Frau vor 2 Jahren wäre schon schnell gewesen.
    An den 10 Minuten könnten sich die deutschen Behörden mal ein Beispiel nehmen.

  11. #30
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Neue ID-Card

    Mit meinem "Fräulein" (laut ID Card) 7 Jahre verheiratet und 3 Kinder, das macht was her ;-D
    haben wir auch 18 Jahre lang so gehandhabt. Solange man nur als Tourist nach Thailand reist, ist es wohl kein Problem.
    Probleme kann es erst bei Grundstückserwerb sein, da dann die Angabe des Mädchennamens beim Landoffice strafbar ist und schlimmstenfalls die Einziehung des Grundstücks zur Folge haben kann.
    Auch wenn du gegenüber von thail. Behörden in Thailand als ledig auftrittst und bist aber verheiratet, so kann dies zu einer Strafe führen.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. neue ID-Card mit Namensänderung
    Von Stefan59 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.01.07, 02:42
  2. Sim-card
    Von fusch1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 05.10.06, 09:03
  3. ID Card
    Von Ban Bagau im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.03.06, 07:20
  4. Neue ID-Card
    Von pef im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 09.06.05, 16:26
  5. Neue ID-Card
    Von Conny Cha im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.10.03, 09:07