Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37

Neue ID-Card

Erstellt von Conny Cha, 06.04.2004, 12:58 Uhr · 36 Antworten · 3.273 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Conny Cha

    Registriert seit
    08.09.2003
    Beiträge
    396

    Neue ID-Card

    Hallo zusammen,

    nach einer etwas längeren Zeit der Abstinenz, mal wieder eine Frage meinerseits.

    Meine Mia und ich haben letztes Jahr alles nötige zur Namensänderung in Deutschland (Beglaubigungen, Apostille, Übersetzungen, ... ) organisiert und im Dezember die Überbeglaubigung im Aussenministerium in Bkk/Laksi durchführen lassen. Mit dem ganzen Paket sind wir dann schnurstracks zu ihrem Wohnort, Nakhon Si Thammarat, gefahren, um dann dort auf dem Ampoe den Eintrag in das Familienregister mit ihrem neuen Namen und die Beantragung der neuen ID-Card zu stellen. All dies geschah dann auch (trotz einiger "Schwierigkeiten" seitens der Sachbearbeiterin) und meine Mia bekam dann auch eine Art "Ersatz ID-Card" (gelbes kleines Papier mit allen Angaben zur Person und ausgestellt auf den neuen Familiennamen). Die Bearbeitungsdauer sollte nach Aussage der Sachbearbeiterin 3 - 4 Monate dauern.

    So, die Birne war nun endlich geschält (dachten wir in unserem jugendlichen Leichtsinn) !! Nur noch ein paar Monate warten und wir haben endlich die neue ID-Card.

    Nix da ! Letzte Woche war die Mutter meiner Frau wieder einmal auf dem Ampoe und erkundigte sich auch nach der neuen ID-Card. Als Antwort wurde ihr gesagt, dass sie nun die "neuen" Scheckkarten ID-Cards an alle Thais verteilen würden und somit der Antrag hinfällig wäre und alle Dokumente noch einmal, beglaubigt und überbeglaubigt erbracht werden müssen.

    Ich kann das nicht glauben und jeder der diese Tortur schon einmal mitgemacht hat, wird wohl verstehen, dass ich im ersten Moment beinahe vor Wut platzte. Die ganze Mühe, Stress und Kosten; alles umsonst ????

    Der Eintrag im Familienregister hat ja schon stattgefunden und anhand der "Ersatz-ID" muss es doch möglich sein, beim nächsten Urlaub, ganz einfach die ID-Card zu erhalten. Mit diesem Dokument wurde ja bestätigt, dass alle notwendigen Dokumente und Beglaubigungen korrekt waren und alles im Sinne des thailändischen Gesetzes war.

    Sollen wir nun alles wiederholen oder gibt es einen anderen Weg ? Ich werde auch noch diese Woche nach Frankfurt fahren, um bei der Botschaft evtl. Informationen diesbezüglich zu bekommen. Aber vielleicht weiss ja einer oder eine hier im Forum, was der geschickteste Weg ist ?

    Gruss und Danke

    Conny Cha

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    CNX
    Avatar von CNX

    Re: Neue ID-Card

    Zitat Zitat von Conny Cha",p="124414
    All dies geschah dann auch (trotz einiger "Schwierigkeiten" seitens der Sachbearbeiterin) und meine Mia bekam dann auch eine Art "Ersatz ID-Card" (gelbes kleines Papier mit allen Angaben zur Person und ausgestellt auf den neuen Familiennamen).
    Glaube nicht das es Probleme geben wird. Die Eintragung der Ehe ist erfolgt und nur dafür werden die ganzen Dokumente benötigt. Für eine neue ID-Card ist das nicht nocheinmal notwendig.

    Hinweis:
    Diese Ersatz-ID-Card hat nur eine begrenzte Gültigkeit. Das wird oftmal übersehen. Wenn also später mal etwas hier auf der Botschaft oder dem Konsulat erledigt werden muss, immer den Reisepass und Hausregister vorlegen.

    Ich werde auch noch diese Woche nach Frankfurt fahren, um bei der Botschaft evtl. Informationen diesbezüglich zu bekommen. Aber vielleicht weiss ja einer oder eine hier im Forum, was der geschickteste Weg ist ?
    Am geschicktesten ist erst einmal abzuwarten und später nochmal hier nachzulesen. Frankfurt ist zwar schön, aber muss nicht sein.

    Gruss
    C N X

  4. #3
    Avatar von Conny Cha

    Registriert seit
    08.09.2003
    Beiträge
    396

    Re: Neue ID-Card

    @CNX

    Danke für die rasche Antwort. Ich bin mir aber nicht sicher und will nicht beim nächsten mal damit übberrascht werden, dass die Sachbearbeiterin zu mir sagt: Ohne notwendige Dokumente keine ID-Card !!

    Ich glaube ich würde einen Tobsuchtsanfall bekommen. Und da wir ja dieses Jahr schon im LOS waren und leider erst wieder nächstes Jahr gehen, könnte dies m.E. ein Problem darstellen, dem ich sehr gerne aus dem Weg gehen würde.

    Will aber auch nichts unüberlegtes tun.


    Gruss
    Conny Cha

  5. #4
    CNX
    Avatar von CNX

    Re: Neue ID-Card

    Hallo Conny Cha,

    die Uhren in Thailands Städten und Dörfern laufen nicht immer synchron. Es gibt eine neue ID-Card. Diese wird nach einem anderen Verfahren, insb. beim Foto, hergestellt. Deswegen hat man ihr vermutlich gesagt, nochmal neue Papiere (Antrag mit Foto) machen.

    Vermutlich hat die Mutter etwas falsch verstanden oder übermittelt.

    Alle Informationen für eine ID-Card oder Reisepass kommen aus dem Hausregister. Dieses ist ja bereits geändert.
    Beim nächsten mal in Thailand einfach nochmal auf das Amt gehen, einen neuen Antrag ausfüllen und im günstigsten Fall die neue ID-Card gleich mitnehmen.

    Gruss
    C N X

  6. #5
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: Neue ID-Card

    :-) Das ist schon komisch?
    Meine Heiratsurkunde wurde in Schleswig beglaubig und
    dann übersetzt und dann durch die thailändische
    Botschaft in Berlin bestätigt.
    Im Januar 04 haben wir dann den Familiennamen ins blaue
    Buch eintragen lassen und haben gleich die ID-Card
    bekommen. Meine Frau war ganz stolz unseren Namem in
    thailändische Schrift auf der ID-Card zu haben.
    Der Beamte in Thailand hatte aber Angst weil wir nur
    ein Dokument vorgelegt haben, mehrere Doku scheinen Ihn
    sicherer zu sein. Der Beamte am Nebentisch hat aber
    gesagt das ist in Ordnung.
    :-)

  7. #6
    PETSCH
    Avatar von PETSCH

    Re: Neue ID-Card

    Glückwunsch nach Rellingen.
    zeigt dieser thread doch mal wieder:
    samesame but different ;-D

    Zu uns:
    haben ähnliche "Lieferzeiten" wie der gute @connycha
    zu verkraften:
    waren im July 2003 aufm Amphor. Bestätigung des
    Registereintrags haben wir. ID-card ist bis heute
    nicht fertig. Meine Frau ist im Juni bei der family
    und wird nochmals im Amphor vorsprechen...........

    Derzeit machts nix: passport ist noch bis 2008 gültig.
    Dann läuft er ab.......

    Bei Neuausstellung des Passes könnte man dann ggf.;
    falls die card 2008 immer noch nicht fertig ist ( ;-D )
    doch vom neuen Recht Gebrauch machen, wieder auf den
    Mädchennamen zu ändern..............?

  8. #7
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Neue ID-Card

    Tatsächlich - immer dasselbe, und doch so unterschiedlich.
    Bei uns hätte es auf´m Ampö: bald Probleme gegeben, weil die Bestätigungsstempel des Aussenministeriums in Englisch waren, und der Gute diese nicht lesen konnte. Wollte er mein Handy haben, um mal eben nach Bangkok zu telefonieren. Habe mich dumm gestellt. Es ging dann nach halbstündigem Palaver mit seiner Mitarbeiterin auch ohne.
    War noch nicht alles: Wir hatten die alte ID-Card, die mit Suays Geburtsnamen, in D vergessen. Ohne alte ID-Card keine neue, so einfach ist das.
    Doch man wußte Rat: Sie hat also einen Antrag auf eine ID-Card unterschrieben, wurde denn auch gleich nebenan digital erledigt, und nun hatte sie eine ID-Card mit ihrem alten Namen, den sie ja für die Beantragung der ID-Card mit dem neuen Namen benötigte. Diese Card wurde also umgehend wieder eingezogen, und schon ging´s digital weiter, und nach 10 Minuten hatte sie ihre neue ID-Card mit dem neuen Namen.

    Daß das Amt allerdings nicht über einen Kopierer verfügte, und der Mensch gleich meine Stieftochter mit dem dicken Buch mit allen Protokollen der Heiratseinträge in den Copy-Laden 1 km entfernt schickte, erwähne ich man erst gar nicht ;-D

  9. #8
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: Neue ID-Card

    @Conny Cha

    Deine Frau soll sich glücklich schätzen noch keine neue ID card zu haben.

    Der Grund warum sie den Antrag neu stellen muss ist, die neuen Karten enthalten ca. 80 Informationen aus verschiedenen Bereichen: Bezirksamt, Polizei, Gesundheit, Banken und was weis ich nicht noch alles.
    Hier gab und gibt es sehr kritische Diskussionen über Taksins neuesten Eies. Eine der Hauptfragen ist die Datensicherheit, weil ja in über Tausend Bezirksämtern die Zugangscodes verfügbar sein müssen.

    Mit Reisepass und Hauspapier geht doch auch alles.

  10. #9
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: Neue ID-Card

    Ist doch egal was Sie alles abspeichern.
    Bin 25 Jahre im Knast gewesen, habe 7 uneheliche Kinder,
    Schulden, verprügel meine Frau usw.
    Meine Frau hat ihren Ehemann in LOS sitzengelassen,
    ihre Mutter und Vater verprügelt, ihre Kinder
    vergessen usw.
    Laß Sie doch abspeichern was sie wollen dagegen kann
    man sich weltweit nicht schützen.
    Wer nichts zu verbergen hat den stört es auch nicht
    Schon bei der Eingangskontrolle am Flughafen wird man EDV
    mäßig erfasst, also ist es zwecklos.

  11. #10
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Neue ID-Card

    Ihr seit wohl alle keine Teetrinker und kennt das Wort Teegeld nicht.
    Ist vermutlich preiswerter als nach BKK zu telefonieren ,
    nicht war Kali!!

    Otto

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. neue ID-Card mit Namensänderung
    Von Stefan59 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.01.07, 02:42
  2. Sim-card
    Von fusch1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 05.10.06, 09:03
  3. ID Card
    Von Ban Bagau im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.03.06, 07:20
  4. Neue ID-Card
    Von pef im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 09.06.05, 16:26
  5. Neue ID-Card
    Von Conny Cha im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.10.03, 09:07