Seite 79 von 494 ErsteErste ... 2969777879808189129179 ... LetzteLetzte
Ergebnis 781 bis 790 von 4935

Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

Erstellt von socky7, 14.11.2007, 08:43 Uhr · 4.934 Antworten · 431.569 Aufrufe

  1. #781
    Avatar von funfun

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    139

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Da fällt mir grad ne Frage zum Visathema ein:

    Gibt es eigentlich einen Schengenstaat wo Thailänder Visafrei einreisen können ähnlich wie Brasilianer nach Deutschland und gilt die Visafreie Einreise nach Deutschland auch für die anderen Schnegenstaaten?

  2.  
    Anzeige
  3. #782
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.070

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von funfun",p="568755
    Da fällt mir grad ne Frage zum Visathema ein:
    Gibt es eigentlich einen Schengenstaat wo Thailänder Visafrei einreisen können ?
    Das geht nicht. Wenn ein thailändischer Staatsbürger problemlos in einen Schengen-Staat eingereist ist, darf er auch in die anderen Schengen-Staaten und in die Schweiz einreisen.
    Beim Ehegattennachzug ist jedoch für Deutschland eine Ungleichbehandlung und eine Benachteiligung für deutsche Staatsbürger und deren thailändische Ehepartner vom Gesetzgeber gewollt:
    Die (zukünftige) thailändische Ehefrau eines deutschen Mannes benötigt ein Zertifikat Deutsch A 1. Eine thailändische Ehefrau eines Portugiesen oder eines anderen EU-Ausländers, der in Deutschland arbeitet, braucht für die Visa-Erteilung nach Deutschland diesen Sprachnachweis nicht.

    Damit ist den Leidtragenden nicht geholfen, dass das Bundesverfassungsgericht diese Ungleichbehandlung in drei oder vier Jahren als verfassungswidrig einstufen wird. Das wissen die Verantwortlichen von der grossen Koalition schon heute, aber unternehmen nichts. Warum auch ? Die meisten Deutschen begrüssen die harte Welle gegen türkische Zuwanderer, die kein Deutsch sprechen. Dass da auch thailändische Staatsbürger und andere Ausländer aus mehr als hundert Staaten betroffen sind, wissen die meisten Deutschen nicht. Die wissen auch nicht, dass durch diese Schikane der Ehegattennachzug von Thais nach Deutschland um durchschnittlich ein halbes Jahr verzögert wird.

  4. #783
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von socky7",p="568806
    .................
    Damit ist den Leidtragenden nicht geholfen, dass das Bundesverfassungsgericht diese Ungleichbehandlung in drei oder vier Jahren als verfassungswidrig einstufen wird..........
    Wenn es denn überhaupt jemals dazu kommt.
    Die Hoffnung auf ein entsprechendes Urteil sollte nicht zu gross sein.
    Da in der Regel bei Inanspruchnahme der nächsten Instanz ein Vergleich von der Behörde angeboten werden wird (Visa gegen Rücknahme der Klage), sehe ich kaum eine Chance, dieses Thema mittelfristig bis vor das BVerFG zu bringen.

  5. #784
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.070

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von strike",p="568815
    Du bist Deutschland - Nein, Danke !
    Hallo strike,
    dein Schlußsatz gefällt mir immer besser !
    (Früher war ich mal stolz ein Deutscher zu sein.)
    "Denk ich an Deutschland in der Nacht,
    so bin ich um den Schlaf gebracht" (Heinrich Heine)

    Gruss socky7

    http://www.ard.de/kultur/buecher/hei...14p/index.html

    Das hat offenbar Tradition in Deutschland, fortschrittliche Bürger zu schikanieren:
    In dieser Lebensphase hinderte ihn sein jüdischer Glaube jedoch am weiteren gesellschaftlichen Emporkommen und so konvertiert er zum christlichen Glauben und nannte sich fortan "Heinrich". Eine Professur für Literaturgeschichte wurde dennoch von der katholischen Kirche verhindert.

  6. #785
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    @socky7, wenn du hier Heine und sein Denk ich an Deutschland erwaehnst, einer der am meisten missbrauchten und fehlimpretierten Zeilen der deutschen Literatur dann passt der Schlusssatz des Auswanderers Harry Heine gut in diesen Thread. :-)

    Gottlob! durch meine Fenster bricht
    Französisch heitres Tageslicht;
    Es kommt mein Weib, schön wie der Morgen,
    Und lächelt fort die deutschen Sorgen.


    So sollten wir das Thema dann auch behandeln.
    Ich jedenfalls hab mit Deutschland abgeschlossen.
    Das einzge was mich noch mit diesem Land verbindet ist meine Mutter und meine Freunde. Genau so wie es Heine im Gedicht schildert.

    Sioux

  7. #786
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von socky7",p="568912
    ...........
    (Früher war ich mal stolz ein Deutscher zu sein.)
    .........
    Auch Dir erspare ich dann aber die Frage nicht: Auf was?
    Darauf bekommt man in der Regel keine Antwort - oder D.G.....?

    Was haben wir selbst geleistet, um auf das, was wir als "deutsch" bezeichnen, stolz sein zu können?
    Und: ist es etwas, worauf man stolz sein kann?

    Der Einfachheit halber hier zitiert

    http://de.wikipedia.org/wiki/Stolz

    "Stolz [von mnd..: stolt = prächtig, stattlich] ist das Gefühl einer großen Zufriedenheit mit sich selbst, einer Hochachtung seiner selbst – sei es der eigenen Person, sei es in ihrem Zusammenhang mit einem hoch geachteten bzw. verehrten „Ganzen“.


    Er entspringt der (subjektiven) Gewissheit, etwas Besonderes, Anerkennenswertes oder Zukunftsträchtiges geleistet zu haben oder daran mitzuwirken. Dabei kann der Maßstab, aus dem sich diese Gewissheit ableitet, sowohl innerhalb eines eigenen differenzierten Wertehorizonts herausgebildet als auch gesellschaftlich tradiert sein. Im ersten Fall fühlt man sich selbst bestätigt und in seiner Weltanschauung bestärkt („Ich bin stolz auf mich“), im anderen Fall sonnt man sich in der gesellschaftlichen Anerkennung („Ich bin stolz, etwas für meine Stadt geleistet zu haben“)."

    Und dieses Land, deren Bewohner ich oft als satte, selbstzufriedene, arrogante, selbstgerechte und wenig gebildete Menschen erlebe, macht mich definitiv nicht stolz.

    Differenzierung?
    Wohlwollen?
    Grosszügigkeit?
    Humanistisches Denken?
    Empathie?
    Uneigennützigkeit?
    Selbstverantwortung (wow, was ist das denn?)?

    Vergiss´ es.


    Oft ist die Rede von "Kultur".
    Welche?

    Und da hilft auch kein Hinweis, dass es in anderen Ländern sogar schlimmer ist oder vermutet wird.

    Ich lebe hier (noch!) und erlebe "mein" Volk.
    Nein, ich stehe dazu: mit "Deutschland bist Du" fühle ich mich nicht angesprochen.

    Danke, da hab ich besseres zu tun.


    Gruss,
    Strike

  8. #787
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat strike # 786:

    Ich lebe hier (noch!) und erlebe "mein" Volk.
    Nein, ich stehe dazu: mit "Deutschland bist Du" fühle ich mich nicht angesprochen.

    Danke, da hab ich besseres zu tun.
    ****************************

    Nun bin ich nicht Einer wie z.B. Sioux, der hier um seine Löschung gebettelt hatte, der hier alle Member als Idioten tituliert hat.

    Nein, SO EINER bin ich mit Sicherheit nicht.

    Das Forum ist mit einigen unterwandert, die deutschfeindlich sind, sich in der BRD die Taschen mit Euros auffüllen..und ne grosse Klappe haben.

    Den Schritt ins gelobte Land wagen sie noch nicht, weil die Tasche noch nicht wohl gefüllt ist.


    Evtl. kommt mal der Zeitpunkt, wo auch in deutschen Schulen morgens von den Schülern die Nationalhymne gesungen wird und die Fahne gehisst.



    Deshalb erzählt euch einen, mir so hoch wie breit. Was ich hier von einigen halte, behalte ich für mich. Habe nur Verachtung für die Maulaufreisser.

  9. #788
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von Nokgeo",p="569106
    [...] Habe nur Verachtung für die Maulaufreisser.
    Da stimme ich dir mal uneingeschränkt zu

    Insbesondere auch für die, von denen ich mittlerweile weiß, was sie eigentlich für Schaumschläger sind

  10. #789
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von Nokgeo",p="569106
    ..........
    Das Forum ist mit einigen unterwandert, die deutschfeindlich sind, .......
    Deutschfeindliche?
    Woran machst Du das fest?
    Also woran erkennst Du diese Menschen?

    Maulaufreisser?
    Woran machst Du das fest?
    Also woran erkennst Du diese Menschen?

    Meinst du unsere Politiker?

    Ach ja, eine kritische Haltung war in unserem Land noch nie gern gesehen.
    Wenigstens da bleibt "unser sauberes, ordentliches und zivilisiertes Deutschland" verlässlich.

    Was das alles mit "Nachweis einfacher Deutschkenntnisse" zu tun hat?
    Ich weiss es nicht.........

    Dir alles Gute,
    Strike

  11. #790
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von strike",p="569098
    [...]
    Ich habe keine Lust auf sämtliche deiner Argumente einzugehen, das wär eine Sache für ein echtes Forum, auf dem in mündlicher Rede dialektisch Pro und Contra zusammengetragen werden könnte.

    Nur ein Hinweis auf Gemeinwesen, ist also keine Erfindung der ´Neuzeit´.

    Ich bin stolz auf dieses Land, vor dessen Existenz ich noch in dem Gebiet geboren wurde, aus dem meine Mutter mich seinerzeit noch mit illegalen Mitteln (22.01.1945) aus Königsberg, dem heutigen Kaliningrad, rausgeschafft hatte.

    Ein Land, dass mir - wenn auch nicht selbsterkoren vs. Morgenthau....-, mir bis zum heutigen Tage eine kriegsfreie Existenz beschert hat, dass mich hat komplikationslos eine Thailänderin heiraten lassen, die von meinen Nachbarn akzeptiert wurde und nach wie vor wird.

    Ein Land, welches mir gestattet, eine eigene Meinung zu haben, diese sogar zu äußern, ohne dafür gleich eingelocht zu werden.

    Gäbe noch einige Gründe, ohne nun explizit auf die Schönheit einzelne Landstriche einzugehen.

    Nein, ich bin kein Nationalist, ich bin ein Verfechter der offenen Gesellschaft.
    Und die Nationalhymne kann ich auch nicht.

    Ich lebe allerdings gerne hier, auch, wenn ich weiß, dass es immer mehr (sozial, politisch) bergab gehen wird - oder im Rahmen der Europäisierung doch nicht

    Ich achte deine Meinung, Strike (irgendwie passend), doch wenn´s dir hier nicht gefällt, warum wechselst du dann nicht die Staatsbürgerschaft ?

    Mal so naiv jefrsacht

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 02.01.13, 09:52
  2. ausreichende deutschkenntnisse + was noch?
    Von ottifan im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.05.12, 17:21
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.03.09, 08:01
  4. Familienzusammenführung - Deutschkenntnisse
    Von diveyourdream im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.01.08, 21:27
  5. Sprachvisum einfacher als Schengenvisum?
    Von tee-rak im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.10.07, 20:08