Seite 70 von 494 ErsteErste ... 2060686970717280120170 ... LetzteLetzte
Ergebnis 691 bis 700 von 4935

Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

Erstellt von socky7, 14.11.2007, 08:43 Uhr · 4.934 Antworten · 431.464 Aufrufe

  1. #691
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.069

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von singto",p="565912
    Interviewmit dem deutschen. Botschafter in Thailand Datum: 23.Dez 2007, 13:04 - #1/38
    ------------------------------------------------------------------------
    In der Ausgabe vom 26.Dez. 2007 des FARANG ist ein interessantes Interview abgedruckt, in dem der deutsche Botschafter in Thailand, Herr Dr. Brümmer, auch Ausführungen zur Visaerteilung gibt.
    Quelle:
    http://www.der-farang.com/[...]07/26/christoph
    frühere Ausgabe 26 aus 2007:
    "DER FARANG: Wie hoch ist die Ablehnungsquote für Visa?

    Dr. Brümmer: Die Ablehnungsquote liegt ziemlich stabil bei etwa 8 Prozent. Um genauer zu sein: Sie liegt eigentlich bei 2 Prozent. In einer bestimmten Fallgruppe – Deutscher meist fortgeschrittenen Alters möchte seiner meist jungen thailändischen Urlaubsbekanntschaft Deutschland zeigen... - liegt die Ablehnungsrate bei 40 Prozent. Insgesamt ergeben sich dann 8 Prozent."

    Sowohl die von der Institut-Leitung vom Goethe-Institut Bangkok genannten Prozentzahlen über die Durchfallquoten bei den A 1 Tests wie auch die o.a. Zahlen von der Deutschen Botschaft über die Ablehnungsquote bei Visaanträgen sind m.E. deutlich geschönt. Wer kann das überprüfen und wer will es überprüfen ? Das Auswärtige Amt bestimmt nicht !
    Wenn die tatsächlichen Zahlen bekannt würden, gäbe es einen Aufstand unter den Betroffenen.

  2.  
    Anzeige
  3. #692
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von socky7",p="566279

    Gestern um 17.00 Uhr war eine 33-jährige Thaifrau zum 5. Mal in einer Deutsch A 1 Prüfung im Goethe-Institut Bangkok.
    Wo ist die Grenze : schon beim 8. Mal oder erst beim 20. Mal ?
    Die Prüflinge entwickeln nach dem häufigen Versagen in den schwierigen A 1 Prüfungen mit tlw. hinterhältigen Fragestellungen vermutlich irgendwann eine Prüfungsphobie (gesteigerte Prüfungsangst).
    Das sind Situationen, hier müssten sich die verantwortlichen Damen und Herren fragen inwieweit kann oder darf eine Zureise unterbunden werden.

    Ich gehe davon aus, daß diese Dame sehr wohl einfache deutsche Sätze verstehen und/oder Sprechen kann.

    Es gibt auch die Möglichkeiten mündlich die Fähigkeiten festzustellen. So wird es übrigends auch in Ländern ohne Goethe Institut gehandhabt. Aber in Thailand möchten die Herren an ihrer starren Denkweise festhalten.

  4. #693
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    diese aussagen des deutschen botschafters verblüffen mich nicht. wer erwartet schon wahrheitsgemässe angaben? sowohl das goetheinstitut noch die deutsche botschaft in bangkok wird kaum die wahre statistik herausgeben.

    mir ist vorrangig wichtig, das meine kleine die a1 prüfung schafft. die letzte hürde, was mich diese leute dort dann können kann sich jeder denken..........

  5. #694
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.069

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von wingman",p="566393
    diese aussagen des deutschen botschafters verblüffen mich nicht. wer erwartet schon wahrheitsgemässe angaben? sowohl das goetheinstitut noch die deutsche botschaft in bangkok wird kaum die wahre statistik herausgeben.
    Noch so eine Märchenstunde :

    http://www.der-farang.com/?article=2007/24/goethe

    Man beachte besonders den vorletzten Absatz :
    "43% hatten einen einzigen Kurs am Goethe-Institut beendet; die Hälfte davon hatte als Anfänger erst vier Wochen gelernt; von diesen hat immerhin knapp die Hälfte die Prüfung bestanden. Von den Prüfungsteilnehmern, die sich auf dem entsprechenden Sprachniveau befanden, haben lediglich 12% die Prüfung nicht bestanden."
    Das ist eine Frechheit, wie die geschädigten Prüflinge hier von Dr. Gerald Kusche noch verhöhnt werden nach dem Motto: "Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen !"
    Ich bin mir nicht sicher, ob das Dr. Gerald Kusche ist vom Vorstand der Schwung AG (auf Seite 6 im download):
    http://www.rosaliste.de/download/RoLiZeitung/28.pdf
    Jedenfalls taucht die Frage auf, aufgrund welcher Honorarvereinbarungen Dr. Gerald Kusche eine geschönte "Presseerklärung für das Goethe-Institut Bangkok" herausgeben kann ?

    Merkwürdig: Ich bin seit Oktober 2007 am Goethe-Institut. Die Prüfungsergebnisse, die früher an der Tafel angebracht waren, sprechen eine völlig andere Sprache. Die Prüflinge, die bereits nach der ersten Prüfung das begehrte Zertifikat A 1 erhielten, dürften in der Minderheit sein. Ausnahmen bilden die Thaifrauen, die bereits 2 x 3 Monate in Deutschland lebten oder Thaifrauen, die mehrere Jahre in Deutschland verheiratet waren und nach der Scheidung nach Thailand zurückkehrten.
    Diese fundierten deutschen Sprachkenntnisse der erfolgreichen Arbeit im Goethe-Institut zuzuschreiben werte ich als Versuch, sich mit fremden Federn zu schmücken.
    Ich kann nur feststellen:
    Die Lehrer und Lehrerinnnen am Goethe-Institut sind sehr gut. Leider müssen die sich an einen überarbeitungsbedürftigen Lehrplan halten - ihnen sind die Hände gebunden !
    Eine Katastrophe ist das Hueber - Kursbuch "Themen 1 aktuell", von dem das Goethe-Institut München zugibt, dass es für Thais überhaupt nicht geeignet ist. Eine weitere gravierende Schwachstelle ist das Deutsch -Thai Glossar vom Hueber Verlag ohne Lautschrift. Jedes brauchbare Erläuterungswörterbuch weltweit enthält eine Lautschrift.
    Ich bin mal gespannt, wann die Institutsleitung diese Schwachstellen beseitigt, die dazu beitragen, dass zahlreiche Prüflinge bis zur Prüfung vier oder fünf Monate mit Intensivlehrgängen verbringen und dann einige Male im Test durchfallen. Ich habe jetzt wieder so einen Fall aus erster Hand erfahren:
    Im ersten Versuch 57 Punkte, im zweiten Versuch 50 Punkte und im dritten Versuch 45 Punkte.
    Da kommt Freude auf !

  6. #695
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von socky7",p="566503
    ...........ist eine Frechheit, wie die geschädigten Prüflinge hier von Dr. Gerald Kusche noch verhöhnt werden ..........
    socky7,
    das können sich diese Jungs einfach leisten.

    Was ich bei solchen Aussagen so bedenklich finde, ist folgendes: diese Zeitung wird sicherlich von mehr Leuten gelesen als hier im Forum.
    Von daher ist die Erwartungshaltung dann beim deutschen Partner entsprechend hoch und Konflikte in der Beziehung vorhersehbar, weil für den deutschen Partner sich diese Zertifizierung als nicht so schwierig darstellt.
    Ergo seine Partnerin sich "nur ein bisschen mehr anstrengen muss".
    Was (nicht zielführender) Druck und Leidenszeit bedeuten kann.

    Aber so weit denken solche Leute nicht.
    Oder vielleicht doch, ist denen aber letztendlich völlig egal.......

  7. #696
    Avatar von singto

    Registriert seit
    09.11.2007
    Beiträge
    1.055

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Dr. Brümmer: In einer bestimmten Fallgruppe – Deutscher meist fortgeschrittenen Alters möchte seiner meist jungen thailändischen Urlaubsbekanntschaft Deutschland zeigen... - liegt die Ablehnungsrate bei 40 Prozent.
    Man muß sich mal verdeutlichen, welche unglaubliche Arroganz in solch einer Aussage liegt!
    Ich dachte es geht bei der Visaerteilung um den Nachweis der RÜCKKEHRBEREITSCHAFT - was hat das denn mit hohem Altersunterschied zu tun???

    In der Ablehnungsbegrünung steht dann:
    Wegen hohem Altersunterschied sah sich die Deutsche Botschaft leider gezwungen, den Visumsantrag abzulehnen.
    Oder was?

    Was geht das den deutschen Staat oder hier, den Herrn Botschafter an, wer mit wem und in welchem Alter eine Beziehung eingehen möchte?
    In Deutschland interessiert das kein Schwein, oder sollen demnächst die Standesämter angewiesen werden, Eheschließungen bei mehr als 15 Jahren Altersdifferenz zu verweigern???

    Wenn der Herr Dr. Brümmer demnächst neue Anweisungen erhält, doch bitte auf gravierende Größen- oder Gewichtsunterschiede zu achten, dann auch noch Bildung und Hautfarbe bei der Visavergabe zu berücksichtigen, dann würde er das wohl mit Freude tun und bald wäre seine "Problemgruppe" bei 100% Ablehnung angelangt.

    Bravo Deutschland :bravo:

  8. #697
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    @singto

    danke für diesen Beitrag!


    Karlheinz

  9. #698
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.069

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von singto",p="566550
    Dr. Brümmer: In einer bestimmten Fallgruppe – Deutscher meist fortgeschrittenen Alters möchte seiner meist jungen thailändischen Urlaubsbekanntschaft Deutschland zeigen... - liegt die Ablehnungsrate bei 40 Prozent.
    Man muß sich mal verdeutlichen, welche unglaubliche Arroganz in solch einer Aussage liegt!
    Ich dachte es geht bei der Visaerteilung um den Nachweis der RÜCKKEHRBEREITSCHAFT - was hat das denn mit hohem Altersunterschied zu tun???
    Diese Aussage beweist die Überheblichkeit von wichtigen deutschen Repräsentanten in Thailand.
    Da diese Leute unkündbar sind, haben die auch Narrenfreiheit.
    Was manchmal den Altersunterschied erklärt, ist die Tatsache, dass nicht selten ein gut verdienender Vater für seinen studierenden Sohn dessen thailändische Freundin einlädt. Der Sohn kann das selbst aufgrund fehlender eigener Einkünfte nicht.
    Die von Dr. Brümmer genannte Prozentzahl von 8 % über abgelehnte Visanträge ist genauso eine Frechheit wie die von Dr. Gerald Kusche genannte Prozentzahl von lediglich 12 % durchgefallener Prüflinge am Goethe-Institut Bangkok. Die tatsächliche Zahl liegt 4 - bis 5 - Mal höher.
    Bei Dr. Kusche darf weiter gerätselt werden, welche Funktion der im Goethe-Institut überhaupt wahrnimmt - Pressesprecher vielleicht ? Warum wird er dann niemals von der Institutsleitung erwähnt ? Warum unterschreibt die Institutsleitung solche angeblichen Presseerklärungen mit eindeutigen Falschmeldungen zum Täuschen unbefangener "Farang"-Leser nicht selbst ?
    Ich frage mich, ob es überhaupt eine Aufsichtsbehörde über wichtige deutsche Institutionen im Ausland gibt ?

  10. #699
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von socky7",p="566559
    Was manchmal den Altersunterschied erklärt, ist die Tatsache, dass nicht selten ein gut verdienender Vater für seinen studierenden Sohn dessen thailändische Braut einlädt. Der Sohn darf das selbst aufgrund fehlender eigener Einkünfte nicht.

    Nee, ist schon klar

    Woher nimmst du denn diese Weiheit? Sind viele Begleiter der Damen dort auf der Botschaft die gutverdienenden Väter?

    Bei dem Brümmer Interview geht es u.a. um Schengenvisa und hier ist in der Tat ein Kriterium die Rückkehrwilligkeit. Dessen Nachweis ist halt bei einem Bargirl nunmal nicht so ganz einfach - die Zeiten betreuten Wohnens sind vorbei.

    Heiratsvisa sind eine ganz andere Baustelle, da interessiert der Altersunterschied niemand.; sieht man ja auch bei Joopie Heesters :-D

    Im Übrigen kann jeder eine VE abgeben - sofern er das verantworten kann, das muss nicht der Einlader selbst sein.

  11. #700
    Avatar von Grumpy

    Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    534

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    .... da täusche Dich mal nicht mit "Altersunterschied interessiert niemanden". Noch nie was von dem Verdacht der Scheinehe gehört??? Von Fall zu Fall interessiert der Altersunterschied doch schon... bekommt man dann einfach mal von unseren Behörden so unterstellt...

    Grumpy

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 02.01.13, 09:52
  2. ausreichende deutschkenntnisse + was noch?
    Von ottifan im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.05.12, 17:21
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.03.09, 08:01
  4. Familienzusammenführung - Deutschkenntnisse
    Von diveyourdream im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.01.08, 21:27
  5. Sprachvisum einfacher als Schengenvisum?
    Von tee-rak im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.10.07, 20:08