Seite 56 von 494 ErsteErste ... 646545556575866106156 ... LetzteLetzte
Ergebnis 551 bis 560 von 4935

Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

Erstellt von socky7, 14.11.2007, 08:43 Uhr · 4.934 Antworten · 433.044 Aufrufe

  1. #551
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    so mal hören wie meine kleine gestern gestartet ist. schreibe hier nachher mal wie es ihr ergangen ist........

  2.  
    Anzeige
  3. #552
    Godefroi
    Avatar von Godefroi

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von socky7",p="562968
    Zitat Zitat von Godefroi",p="562876
    ...dass Kursdauer und in der Prüfung gefordertes Kenntnisniveau noch nicht übereinstimmen ...deswegen sollte man wohl am Schwierigkeitsgrad noch etwas nachregulieren.
    ...wenn du zum ersten Satz in Bezug auf die Kursdauer etwas erläutern würdest. Das kann sonst mißverständlich aufgefasst werden...
    Hallo socky7, wie ich sagte, man sollte m.E. am Schwierigkeitsgrad nachregulieren.

  4. #553
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von Godefroi",p="563003
    ........
    man sollte m.E. am Schwierigkeitsgrad nachregulieren.
    alles könnte so einfach sein, aber wir sind ja in Deutschland, wo wirklich oft aus einfachen Anforderungen hochkomplexe Umsetzungen werden.

    Das A1 - Niveau ist sauber und verständlich formuliert.
    Sich einfach daran halten und alles wäre okay.
    Aber das wäre sicher zu einfach, funktioniert ohne Berater und Consultingfirmen und geht zu schnell..............

  5. #554
    Avatar von Rooy

    Registriert seit
    26.04.2004
    Beiträge
    1.117

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Egal welche Argumente noch kommen, ich ( persönlich ) bin der Meinung die Sprache des Ziellandes ist primär!
    Ob Liebe, Geilheit oder was auch immer den ein oder anderen dazu bringt das für sekundär zu betrachten, es ist falsch!
    Vorausgesetzt ich hätte jetzt soviel Kapital um nach Th auszusiedeln, ich würde vorher die Spache mindestens so zuverstehen lernen um allein meine persönlichen Angelegenheiten vertreten zukönnen!
    Ein geiler Hintern ist nicht alles, im Gegensatz ....

    Knarf, Du bist wahrscheinlich Rentner der hier und da gut oder weniger gut auskommt...
    Dir ist das wurscht ob Deine Frau allein etwas erledigen kann, Du hast ja ZEIT!
    Ich nicht!
    Kein Arzt Besuch, kein Behördenbesuch... alles scheitert weil z.B. meine Frau zwar versteht aber nicht oder sich nicht traut zu antworten!
    Mit zwei Kleinkindern bist Du als Angestellter erschossen, in dieser Situation!
    Aber scheinbar ist der Nachwuchs hier kein Thema und die Alltagsprobleme die es wirklich gibt sind unbekannt oder werden verdrängt!
    Wenn man Selbstständig ist und sich ein oder zwei Angestellte leisten kann ist das kein Problem aber wenn man allein die Stellung halten muss oder bei xy arbeitet kann das finanziell tödlich sein!
    Wenn man Anfangs nur ans Kindermachen denkt, verstehe ich die Kritik an dem Deutschkurs!

    Rooy

  6. #555
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von Rooy",p="563126
    aber wenn man allein die Stellung halten muss oder bei xy arbeitet kann das finanziell tödlich sein!
    Kann Deine Argumente sehr gut nachvollziehen. Allerdings weiß ich vorher, was (mir) möglich ist und was nicht.

    Den Staat mit irgendwelchen beamteten Entscheidungsträgern brauche ich für meine Familien- und Lebensplanung definitiv nicht!

  7. #556
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von Rooy",p="563126
    Knarf, Du bist wahrscheinlich Rentner der hier und da gut oder weniger gut auskommt...
    Dir ist das wurscht ob Deine Frau allein etwas erledigen kann, Du hast ja ZEIT!
    Falsch, bis zur Rente baruche ich noch einige Jahrzehnte.
    Wir leben zudem in Thailand und haben genau die umgekehrte Situation. Meine Frau ist voll berufstätig und ich kannte lange Zeit nahezu gar kein thai.
    Und daher weiß ich, dass es bislang gar keine Probleme gibt, ohne die Heimatsprache zurecht zu kommen.
    Ich habe bisher IMMER alles bekommen, was ich haben wollte.
    Und meine Frau nimmt sich halt die Zeit, mich zu begleiten, wenn es dann doch mal die Sache vereinfacht.

    Ok. ist in Deutschland durch die starren Berufszeiten und die Unflexibilität von manchen Chefs schwieriger.
    Aber auch in Deutschland war es zumindest in meinen Unternehmen nicht schwierig, den Boss mal darum zu bitten, 2 Stunden früher zu gehen, da man eh genug Überstunden auf dem Konto hat.
    Dass das nicht überall geht, ist mir klar.

    Aber da beginnt dann die Selbstverantwortung.
    Wir standen auch vor der Möglichkeit, in Deutschland ein Leben aufzubauen.
    Was wäre passiert:
    ich hätte einen Angestelltenjob udn wäre atgsüber nicht zu Hause. Mein Frau hätte ihren Integrationskurs gemacht und hätte sich den Rest des Tages zu Hause vor dem Fernseher gelangweilt oder hätte sich mit anderen Thais getroffen, was ja gerade dem Integrationsgedanken widerspricht.

    Nach dem Kurs hätte sie vielleicht eine Anstellung als Putzfrau erhalten (als studierte Frau). Mit Frust wäre sie nach Hause gekommen.
    Sie hätte also Deutsch gekonnt, aber ungeliebter Job, keine alte Freunde und Verwandte und kaum gemeinsame Zeit mit dem Ehemann, zudem finanzielle Gesamteinbussen, eine unfreundliche Umgebung und kaltes Wetter.

    Dieses Leben wollte ich meiner Frau nicht antun. Deshalb habe ich den Weg nach Thailand gewählt und habe selber große Umstellungen im beruflichen und privaten Umfeld in Kauf genommen.

    Und darum geht es mir: jeder sollte persönlich feststellen, inwieweit ein Zusammenleben möglich ist.
    Jetzt könnte man ja sagen: Hauptsache, die Dame kann deutsch und dann wird alles gut. So ein Quatsch!

    Nichts gegen freiwillige Deutschkurse - aber ich halte einen Pflichtkurs weiterhin für falsch.

    Es ist doch ein Irrsinn, dass die Migranten zwar perfekt deutsch sprechen, aber nicht mal die Gelegenheit bekommen, ihr zukünftiges Heimatland ausgiebig vorher zu testen. Thailand bot mir z.B. die Möglichkeit dank vereinfachter Visavergabe, um eine Entscheidung zu treffen.

  8. #557
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von Rooy",p="563126
    Egal welche Argumente noch kommen, ....................
    Rooy
    Wenn Du Deine Privatangelegenheiten nicht geregelt bekommst soll es also der Staat für Dich regeln.

    Und dann natürlich gleich für alle, egal ob die das wollen oder nicht.

    Beeindruckend Deine Haltung.
    Dies erklärt einiges.

  9. #558
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/079/1607953.pdf

    die Antworten auf diese erneute Anfrage an die Bundesregierung interessieren mich schon.......wenn es nicht das übliche ausweichende BlaBla ist.

  10. #559
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von strike",p="563184
    http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/079/1607953.pdf

    die Antworten auf diese erneute Anfrage an die Bundesregierung interessieren mich schon.......wenn es nicht das übliche ausweichende BlaBla ist.
    Eine sehr fundierte Anfrage.
    Meine Hochachtung an die Linke. Wenn das auch nicht gerade meine bevorzugte Partei ist.

    Ist doch ein Lichtblick, dass zwei Bundestagsparteien dem Gesetz schon sehr kritisch gegenueber stehen.
    Durch solche Aktionen sind die Befuerworter ja vor allem immer wieder gezwungen sich mit den Problemen auseinander zu setzen. Steter Tropfen hoehlt den Stein. Und so kann auch eine Gesetzesaenderung erreicht werden.

    Auf die Antworten und die damit verbundenen Statistiken bin ich auch sehr gespannt. :-)

    Sioux

  11. #560
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von "kcwknarf",p="563144
    Ok. ist in Deutschland durch die starren Berufszeiten und die Unflexibilität von manchen Chefs schwieriger..
    Gibt es unterschiede zu Thailand? Auch hier sind Banken nicht bis nach Mitternacht geoeffnet.

    Zitat Zitat von "kcwknarf",p="563144

    Aber da beginnt dann die Selbstverantwortung.
    Wir standen auch vor der Möglichkeit, in Deutschland ein Leben aufzubauen.
    Was wäre passiert:
    ich hätte einen Angestelltenjob udn wäre atgsüber nicht zu Hause. Mein Frau hätte ihren Integrationskurs gemacht und hätte sich den Rest des Tages zu Hause vor dem Fernseher gelangweilt oder hätte sich mit anderen Thais getroffen, was ja gerade dem Integrationsgedanken widerspricht.

    Nach dem Kurs hätte sie vielleicht eine Anstellung als Putzfrau erhalten (als studierte Frau). Mit Frust wäre sie nach Hause gekommen.
    Nun ich denke einmal auch Du hast keinen Freiheitsschein fuer lebenslaengliches Leben in Thailand. Was folgt danach?

    OK Deine Frau mag studiert haben, wieso wertest Du den Job einer Putzkraft ab? Sind das keine Menschen? Was waere unser Alltag ohne die fleissigen und oft lustigen Maedels, die einem den Dreck, den ein hoehergestellter ueberlaesst, saeubert?

    Zitat Zitat von "kcwknarf",p="563144

    Es ist doch ein Irrsinn, dass die Migranten zwar perfekt deutsch sprechen, aber nicht mal die Gelegenheit bekommen, ihr zukünftiges Heimatland ausgiebig vorher zu testen. Thailand bot mir z.B. die Möglichkeit dank vereinfachter Visavergabe, um eine Entscheidung zu treffen.
    Quellenangabe, dass ein Auslaender generell kein Visa fuer Deutschland / EU erhaelt?

    Kannst Du auch bitte einmal Stellung zu Thailands Visaanforderung darlegen? Denke hier wird um ein vielfaches mehr gefordert.

    P.S. hatte Dich zuvor etwas lebensnaher eingestellt, sollte dies tatsaechlich Dein Lebensinhalt wiederspiegeln, na dann gute Nacht.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 02.01.13, 09:52
  2. ausreichende deutschkenntnisse + was noch?
    Von ottifan im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.05.12, 17:21
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.03.09, 08:01
  4. Familienzusammenführung - Deutschkenntnisse
    Von diveyourdream im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.01.08, 21:27
  5. Sprachvisum einfacher als Schengenvisum?
    Von tee-rak im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.10.07, 20:08