Seite 489 von 494 ErsteErste ... 389439479487488489490491 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.881 bis 4.890 von 4935

Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

Erstellt von socky7, 14.11.2007, 08:43 Uhr · 4.934 Antworten · 432.020 Aufrufe

  1. #4881
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von xander1977 Beitrag anzeigen
    Auch bei uns.... den Daueraufenthaltstitel würde sie schon jetzt bekommen, wenn die 3jährige Frist nicht wäre... unser Sachbearbeiter meinte dann nur, wenn sie den B1 vorlegen kann, bekommt sie den dt. Pass - ohne irgendwelche Tests...
    Das hat bei uns die SB auch angedeutet, aber einen sog. Integrationskurs (600 Schulstunden = 1 Jahr) wollte sie schon vor der Einbürgerung. Finde ich auch sinnvoll. Sie soll auch "mitreden" können und evtl. Hintergründe für heutige Verhaltensweisen verstehen. Einkaufen und abends ein Weinchen trinken gehen reicht nicht für ein selbstbestimmtes Leben in DE! Ganz abgesehen davon, dass sie irgendwann sich alleine zurecht finden muss.
    Mal schauen, wie sich das nach unserer Rückkehr nach DE Ende April gestaltet.

  2.  
    Anzeige
  3. #4882
    Avatar von singto

    Registriert seit
    09.11.2007
    Beiträge
    1.055
    Zitat Zitat von xander1977 Beitrag anzeigen
    Sei mir bitte nicht böse, aber der A1 Test ist ein Witz!
    Meine Frau hat ihn jetzt 2 x bestanden, einmal am Goethe Institut in BKK und einmal hier in Deutschland...
    Wer den nicht besteht ist schlicht und einfach faul... (ausgenommen ältere Personen, denen es im allgemeinen schwerer fällt zu lernen)
    Schön, dass Du so eine phänomenal intelligente Frau hast.
    Leider ist für viele Andere der A1 beileibe kein Witz, sondern Stress pur!
    Und die Quote derer, die beim 1. Mal nicht bestehen ist immer noch erschreckend hoch.

    Angenommen, Thailand würde für potentielle Einwanderer auch einen Sprachtest einführen,
    Thai in Wort und Schrift, incl. Grammatik, wäre das dann auch ein Witz?
    Und würdest Du den locker 2 x bestehen? Und wenn nicht, warst Du faul!

    Wieviele nach Thailand emigrierte Europäer können auch nur ansatzweise vernünftig Thai sprechen und schreiben?
    Ein verschwindend geringer Prozentsatz. Sie unterhalten sich auf Pidgin-English,
    dazu ein paar Brocken Umgangs-Thai und grammatikfrei Halbsätze in der eigenen Landessprache.

    Der A1 Test gehört weg. Sofort!

  4. #4883
    Avatar von j-m.s

    Registriert seit
    10.05.2015
    Beiträge
    109
    Vor allem wenn eine Thai keine Ahnung hat von Plural, Zeiten, Deklination und Konjugation der Verben, dann ist es schwer.
    Wenn jemand richtig gut Englisch kann, dann ist es natürlich einfacher.
    Und laut Gesetz ist es nur notwendig, sich auf einfach Weise zu verständigen. Von deutsch lesen können ist überhaupt keine Rede.

  5. #4884
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von singto Beitrag anzeigen
    Angenommen, Thailand würde für potentielle Einwanderer auch einen Sprachtest einführen,
    Thai in Wort und Schrift, incl. Grammatik, wäre das dann auch ein Witz?
    Und würdest Du den locker 2 x bestehen? Und wenn nicht, warst Du faul!

    Wieviele nach Thailand emigrierte Europäer können auch nur ansatzweise vernünftig Thai sprechen und schreiben?
    Ein verschwindend geringer Prozentsatz. Sie unterhalten sich auf Pidgin-English,
    dazu ein paar Brocken Umgangs-Thai und grammatikfrei Halbsätze in der eigenen Landessprache.

    Der A1 Test gehört weg. Sofort!
    ****
    Hmm..
    bedenke bitte..das ein Europäer bspw. nicht die Thaischrift in der Schule hier lernt..
    umgekehrt in Thailand aber das ABC gelernt wird.

  6. #4885
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von j-m.s Beitrag anzeigen
    Vor allem wenn eine Thai keine Ahnung hat von Plural, Zeiten, Deklination und Konjugation der Verben, dann ist es schwer.
    Wenn jemand richtig gut Englisch kann, dann ist es natürlich einfacher.
    Und laut Gesetz ist es nur notwendig, sich auf einfach Weise zu verständigen. Von deutsch lesen können ist überhaupt keine Rede.
    Daher weht also der Wind.

    Du forderst also ernsthaft die Standards auf den kleinstmöglichen Konsens anzupassen? Was du dabei nicht bedenkst, der Integrationskurs baut ja darauf auf weiter bis B1. Wann meinst du sollte man dann mit Grammatik anfangen?

    Das A1-Lehrbuch für Thailändisch ist übrigens auch nicht viel anders aufgebaut. Sagst du da auch, das ist viel zu kompliziert, es reicht ja auch wenn man sich radebrechend durchschlagen kann ohne Rücksichten auf richtigen Satzbau.

  7. #4886
    Avatar von singto

    Registriert seit
    09.11.2007
    Beiträge
    1.055
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Das A1-Lehrbuch für Thailändisch ist übrigens auch nicht viel anders aufgebaut. Sagst du da auch, das ist viel zu kompliziert, es reicht ja auch wenn man sich radebrechend durchschlagen kann ohne Rücksichten auf richtigen Satzbau.
    Was ist denn ein A1-Lehrbuch für Thailändisch?

    ...und, ob kompliziert oder nicht, der A1 sollte in Deutschland absolviert werden und nicht im Mutterland.
    Um eine Sprache richtig zu lernen macht die bestehende Praxis doch keinen Sinn.

  8. #4887
    Avatar von j-m.s

    Registriert seit
    10.05.2015
    Beiträge
    109
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Du forderst also ernsthaft die Standards auf den kleinstmöglichen Konsens anzupassen? Was du dabei nicht bedenkst, der Integrationskurs baut ja darauf auf weiter bis B1. Wann meinst du sollte man dann mit Grammatik anfangen?
    Laut Gesetz ist es erforderlich, dass sich ein(e) Thai auf einfache Weise verständigen kann und dazu ist a) keine Grammatik notwendig und b) muss man dazu kein Deutsch lesen können.

    Wie das in das System mit A1-B1 usw. passt ist mir eigentlich egal, dann muss man halt ein A0 einführen.

  9. #4888
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von singto Beitrag anzeigen
    Was ist denn ein A1-Lehrbuch für Thailändisch?
    Wie der Name schon sagt, ein Lehrbuch, das Thailändisch bis zur Kompetenzstufe A1 lehrt.

    Sanùg sabaai A1: Thai für Anfänger. Lehrbuch mit Audio-CD: Amazon.de: Bücher

    http://www.amazon.de/dp/3589015179

  10. #4889
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963
    ......wenn es nach mir ginge, würde man die derzeitige politische Situation zum Anlaß nehmen, diesen A1-Blödsinn ersatzlos abzuschaffen! Er lässt sich ohnehin nicht mehr vernünftig durchführen. Und warum soll man von Thais etwas verlangen, was bei den derzeitigen Migrationszahlen nicht vernünftig durchführbar ist.

    Ich hab's glaube ich an anderer Stelle schon gesagt und sage es nochmal : Man will ja alle Migranten auf Deutschkurse verpflichten. Und jetzt folgende Rechnung : Wir sind uns vielleicht einig, daß Klassenstärken von über 20 absolut keinen Sinn machen. Aber rechnen wir mal mit 20. ......jetzt legen wir einfach mal die schon ein paar Wochen alte Zahl von 1,2 Millionen zugrunde (im Wissen, daß sie bereits höher ist ) ......1,2 Millionen geteilt durch eine Klassenstärke von 20 ergibt 60000 Klassen. Haben wir 60000 Deutschlehrer? ???? Antwort NEIN, also ist diese Verpflichtung undurchführbar, ALSO sollten wir von Thais nicht verlangen, was wir von anderen wegen Undurchführbarkeit gar nicht verlangen KÖNNEN. ....... Alles andere ist rechtspopulistisches Gesülze! !!

  11. #4890
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.947
    Ob- und ggf. wie die neuen Fachkräfte jemals Deutsch lernen, vermag ich nicht zu sagen. Aber Thailänderinnen werden sie mit ihren A1-Anforderungen und anderen Maßnahmen nach wie vor erfolgreich fernhalten.

    Für die Thailänderinnen brauchen sie überdies in D gar keine Lerninfrastruktur neu zu erschaffen, weil diese die jeweiligen Schulungen und Prüfungen in Thailand absolvieren müssen.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 02.01.13, 09:52
  2. ausreichende deutschkenntnisse + was noch?
    Von ottifan im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.05.12, 17:21
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.03.09, 08:01
  4. Familienzusammenführung - Deutschkenntnisse
    Von diveyourdream im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.01.08, 21:27
  5. Sprachvisum einfacher als Schengenvisum?
    Von tee-rak im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.10.07, 20:08