Seite 478 von 494 ErsteErste ... 378428468476477478479480488 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.771 bis 4.780 von 4935

Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

Erstellt von socky7, 14.11.2007, 08:43 Uhr · 4.934 Antworten · 432.539 Aufrufe

  1. #4771
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von singto Beitrag anzeigen
    Wie soll denn jetzt noch die Diskriminierung der eigenen Staatsbürger_innen und damit auch indirekt die Unterbindung der freien Partner_innenwahl für Deutsche gerechtfertigt werden?
    In diesem Thema (wurde letztes Jahr ja bereits durchgenudelt) gab es auch das Statement irgendeines (ich meine) CSU-Politikers dazu: Diese Diskriminierung der eigenen Staatsbürger sei hinnehmbar! Die sind in Bayern so!
    Aber, und das ist sehr gut, das EuGH gibt keine Ruhe! Vielleicht erleben wir ja noch eine Änderung in unserem (außer @Chak) Sinne. Sprachkenntnisse sind gut und notwendig, aber "die Kirche sollte im Dorf bleiben".

  2.  
    Anzeige
  3. #4772
    Avatar von Rooy

    Registriert seit
    26.04.2004
    Beiträge
    1.117
    mein Gott, das genudel geht ja immer weiter und weiter....

    Ich bin der Meinung, immer noch, die Ehefrau / mann, muss die Landessprache so verstehen und kommunizieren, das sie/er ohne Hilfe klar kommt!!!

    Es gibt Elternkurse die gerade mal 15 Euro kosten, für A1, A1.1, A1.2, A2.... das sollte schon drin sein!

    Jeder macht sich lustig über Deppen die nach Italien, Spanien usw. auswandern und keine Ahnung von der Sprache haben, die eigene Frau, im eigenem Land, oh,oh.oh das ist doch kein Problem... Vielleicht solltet ihr euren Frauen mal eine Deutschkurs spendieren, dann lernt Ihr Eure Partner mal richtig kennen! Und nicht nur "tu mat,tu mat spicke tu mi, ei kenn not alone, ei kenn not sadee!!( sadee= verstehen)
    Ich kann das nicht verstehen! Wenn zB. bei Paketzustellern wie Hermes, der Zusteller nicht der deutschen Sprache mächtig ist, wird überall im Netz gemeckert... warum arbeiten die hier..., die sollen erst mal deutsch lernen.... Aber die eigene Frau .... " Da sollte man doch die Kirche im Dorf belassen! Ihr habt ja alle so viel Zeit

  4. #4773
    Avatar von Andichan

    Registriert seit
    19.11.2007
    Beiträge
    770
    Rooy, das ist in den Augen der immer noch Betroffenen, kein genuddel und steht gany oben auf der Liste der vielen Probleme. Natuerlich ist und soll auch der Ehepartner wenn dieser nach DE kommt die Sprache irgendwann auch verstehen koennen. Nur ist zum Threadstart nicht das Erlernen der deutschen Sprache nasich als Problem gesehen worden, sondern der Zwang VOR der Familienzusammenfuehrung, also wenn die Ehefrau oder der Ehemann zu seinem Partner nach Deutschland yiehen moechte daran gehindert worden. Es stand eigentlich nie die Frage, dass der Ehepartner nicht auch hier diese Kurse von Anfang an besuchen koenne. Man hat durch diese Gesetygebung einfach nur eines verfolgt> den uebermaessigen Zuzug von Auslaendern aus vorher festgelegten Staaten, wie eben auch Thailand. Es wurde nicht umsonst darauf hingiewesen, dass Staaten, ehm befreundete Staaten wie Partner aus Japan keinen A1 vor dem Zuzug nach Deutschland yum Beispiel ausgeschlossen war. Wieso dass? Wie kann man derart Handlung unserer Regierung den Ehepartner erlaeren? Ich hatte seinerzeit meiner Frau nur sehr schwer.

    Es ist also, wie du siehst,doch noch ein Thema fuer einen Grossteil der User hier.

    Und noch etwas -Rooy -, es ist eine Qual wenn einen diese Geschichte erst bevorsteht. Es ist eine Erleichterung, wenn man diese Geschichte ueberstanden hat. Es kuemmert einen nicht mehr, wenn etwas Zeit verstrichen ist.

    Gruss

  5. #4774
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.705
    Ich wiederhole mich mit meiner Meinung - gerne. Der Test vor! der Einreise nach Deutschland ist die erste harte Probe für die zukünftige Beziehung. Wenn man zusammen diesen steinigen Weg bis zum Ende gegangen ist, können sich beide Partner ein besseres Bild machen......die Issan-Schönheit von ihrem deutschen Qualitäts-Tourist und umgekehrt.Das zum Grundsätzlichen.

    Das Nationalitäten unterschiedlich behandelt werden ist natürlich eine Sauerei und nicht nachvollziehbar

  6. #4775
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.083
    @Rooy: Der Paketzusteller von Hermes kann durchaus hier einen Kurs belegen, aber er ist nicht verpflichtend im Heimatland zu absolvieren bevor es nach Deutschland geht. Du vergleichst hier Äpfel mit Birnen. Ich glaube das Thema würde sich ganz schnell erledigen, wenn der/die Thai die gleichen Rechte hätten, wie sie ein Pole, Rumäne, Türke, Spanier, Italiener etc. pp. auch hat. Ich glaube keine der genannten Personengruppen muss im Heimatland erstmal 3 Monate oder länger ins Goethe Institut sitzen.

  7. #4776
    Avatar von Andichan

    Registriert seit
    19.11.2007
    Beiträge
    770
    Zitat Zitat von noritom Beitrag anzeigen
    Ich wiederhole mich mit meiner Meinung - gerne. Der Test vor! der Einreise nach Deutschland ist die erste harte Probe für die zukünftige Beziehung. Wenn man zusammen diesen steinigen Weg bis zum Ende gegangen ist, können sich beide Partner ein besseres Bild machen......die Issan-Schönheit von ihrem deutschen Qualitäts-Tourist und umgekehrt.Das zum Grundsätzlichen.
    @nirtom, natürlich ist dies wohl dir härteste Probe, doch denke einmal darüber nach wie sich beide dabei fühlen. Und was ist, wenn einer der Partner diese Probe nicht besteht. Was ist dann mit der Heirat, oder der bereitsvollzogenen Heirat?

    So einfach Mal sagen, wenn die Frau oder Freundin den "Test" nicht besteht dann taugt diese/r eben nicht zum Heiraten.

    Aber wie bereits geschrieben, es gibt viele Meinungen. Doch sobald jemand selbst geprüft wird werden die Klappen fallen.

  8. #4777
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288
    Zitat Zitat von Ironman Beitrag anzeigen
    Du vergleichst hier Äpfel mit Birnen. Ich glaube das Thema würde sich ganz schnell erledigen, wenn der/die Thai die gleichen Rechte hätten, wie sie ein Pole, Rumäne, Türke, Spanier, Italiener
    Du leider auch - hier greift dann EU-Recht bzw. im Fall der Türkei ein uraltes Assoziationsabkommen.


    Zitat Zitat von Andichan Beitrag anzeigen
    Und was ist, wenn einer der Partner diese Probe nicht besteht.
    Pech gehabt Auch hier gibt es mittlerweile die Lösung, das die Dame dann nach max. 2 Jahren nachkommen darf. Wie dann die Kommunikation hier laufen soll, ist mir dann schon schleierhaft - wahrscheinlich der Goldene Käfig.

    Ansonsten, in Frankreich drüben ist ebenso der A1 vorher in BKK zu machen, DE steht da nicht alleine da.

  9. #4778
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.705
    Zitat Zitat von Andichan Beitrag anzeigen
    So einfach Mal sagen, wenn die Frau oder Freundin den "Test" nicht besteht dann taugt diese/r eben nicht zum Heiraten.

    Aber wie bereits geschrieben, es gibt viele Meinungen. Doch sobald jemand selbst geprüft wird werden die Klappen fallen.
    Daraus abzuleiten, ob jemand "taugt" oder nicht, ist vielleicht der falsche Ansatz. Ich bin jedoch der Meinung, dass jede Thai (außer sie hat gesundheitliche Probleme, dafür gibt es aber einen Außnahmetatbestand bzgl. A1) den Test bestehen kann.

    Meine Frau war damals Mitte/Ende 30, konnte kein Englisch und musste somit sogar die Alphabetisierung durchlaufen. Es war eine harte Zeit und sie wollte auch mal das "Handtuch werfen". Im dritten Versuch hat sie dann nach insgesamt 4 Monaten den Test bestanden. Die älteste Thai in der Gruppe meiner Frau war Ende 50. Auch sie hat den Test - zwar nicht im ersten Versuch - bestanden.

    Ich wusste also, dass meine zukünftige Frau den "richtigen Biss" hat. In Deutschland folgte dann ohne große Pause der B1 und im direkten Anschluss der deutsche Führerschein (Theorie + Praxis).

    Heute hat sie einen Job in einem modernen Produktionsbetrieb, bedient dort auch Computeranlagen und ist eine anerkannte Arbeitskollegin.

    Ganz ehrlich, hätte sie damals den A1 nicht auf die Reihe bekommen, hätte ich den Plan zu heiraten Ad Acta gelegt.

  10. #4779
    Avatar von singto

    Registriert seit
    09.11.2007
    Beiträge
    1.055
    Zitat Zitat von JT29 Beitrag anzeigen
    Ansonsten, in Frankreich drüben ist ebenso der A1 vorher in BKK zu machen, DE steht da nicht alleine da.
    Nein, das läuft doch ganz anders als bei uns!

    In Frankreich muss man bei Beantragung des Visums einen Sprachtest absolvieren.
    Besteht man den jedoch nicht, kann man trotzdem einreisen,
    wird aber verpflichtet in Frankreich einen kostenlosen (!) Sprachkurs zu besuchen.

    Ausgenommen von dieser Regelung sind Personen über 65 Jahre (keine Nachweise erforderlich)!

  11. #4780
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von Andichan Beitrag anzeigen
    Es wurde nicht umsonst darauf hingiewesen, dass Staaten, ehm befreundete Staaten wie Partner aus Japan keinen A1 vor dem Zuzug nach Deutschland yum Beispiel ausgeschlossen war. Wieso dass? Wie kann man derart Handlung unserer Regierung den Ehepartner erlaeren? Ich hatte seinerzeit meiner Frau nur sehr schwer.

    Es ist also, wie du siehst,doch noch ein Thema fuer einen Grossteil der User hier.
    Verstehe ich nicht, wieso ist das immer noch ein Thema? Meine Frau hat damals selbst gesagt, es sei sinnvoll die Sprache vorher zu lernen, insofern kam da auch kein Jammern oder Klagen. Welche Qual also? Wer das schon als Qual empfindet, bei dem ist die Entscheidung für dieses Land offensichtlich nicht so sehr gefestigt.

    Du hättest deiner Frau auch ganz einfach erklären können, das Thailänderinnen früher visumsfrei nach Deutschland einreisen durften, das aber zuviele ihrer Landsmänninnen ausgenutzt haben, bei denen sie sich bedanken kann.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 02.01.13, 09:52
  2. ausreichende deutschkenntnisse + was noch?
    Von ottifan im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.05.12, 17:21
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.03.09, 08:01
  4. Familienzusammenführung - Deutschkenntnisse
    Von diveyourdream im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.01.08, 21:27
  5. Sprachvisum einfacher als Schengenvisum?
    Von tee-rak im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.10.07, 20:08