Seite 470 von 494 ErsteErste ... 370420460468469470471472480 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.691 bis 4.700 von 4935

Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

Erstellt von socky7, 14.11.2007, 08:43 Uhr · 4.934 Antworten · 432.761 Aufrufe

  1. #4691
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Alles Berufe in denen man zwar intelligent sein kann aber nicht muss.
    Yoh, wie z. B. auch deutscher Aussenminister.

  2.  
    Anzeige
  3. #4692
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Was sagt eigentlich die EU zum Thema Wichtigkeit von fundierten Sprachkenntnissen:




  4. #4693
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von JT29 Beitrag anzeigen
    Und wie ist es bei Kreisstädten und kreisfreien Städten?
    Ich denke, genauso! Meine Heimatstadt ist Sitz der Verbandsgemeinde und auch Sitz der Kreisverwaltung (in verschiedenen Prunkbauten). Die bis vor zwei Jahren selbstständige Stadtverwaltung wurde vom Land zwangsweise aufgelöst und die Stadt in die Verbandsgemeinde eingegliedert.
    Koblenz z.B. ist eine kreisfreie Großstadt (Kfz.Kz.: KO). Koblenz ist aber auch Sitz des Kreises Mayen-Koblenz (Kfz.Kz.: MYK), wenn man so will, also 2 Kreisverwaltungen nebeneinander. Dem Kreis Stadt Koblenz sind die Verbandsgemeinden Stadtteile und eingemeindete Orte und dem Kreis MYK die Verbandsgemeinden Richtung Eifel (fast bis zum Nürburgring) untergeordnet.
    Also:
    Ortschaften (ohne eigene Verwaltung) mit einem gewählten Ortsbeirat und einem gewählten ehrenamtlichen Ortsbürgermeister
    dadrüber:
    Verbandsgemeinden (mit Verwaltung) mit einem gewählten Verbandsgemeinderat und einem gewählten hauptamtlichen Bürgermeister
    dadrüber:
    Kreise (mit Verwaltung) mit einem gewählten Kreistag und einem gewählten hauptamtlichen Landrat
    dadrüber:
    Aufsichts- und Dienstleistungbezirke (3 St.) mit eigenen Verwaltungen ohne Parlament und ohne Wahlamt (früher 5 Regierungsbezirke)
    dadrüber:
    Land Rheinland-Pfalz mit allem pipapo

  5. #4694
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288
    In BW ist es bei den "normalen" Gemeinden wie bei Euch auch: "In RPL ist die Ausländerbehörde bei dem Ordnungsamt der Kreisverwaltung eingegliedert" .

    Meine Frau darf also in die nächste Kreisstadt zum Landratsamt auf die AB.

    Die großen Kreisstädte und freie Kreisstädte (Stadtkreise) haben aber quasi ihr eigenes Landratsamt und damit ist es so wie bei Andre beschrieben, alles unter einem Dach.

  6. #4695
    Avatar von andre

    Registriert seit
    19.07.2013
    Beiträge
    168
    Zitat Zitat von michael59 Beitrag anzeigen
    du hast geschrieben:



    damit unterliegst du einem Irrtum- oder anders - DAS IST FALSCH- müssen tut hier niemand was- können ja
    Nein, Ermessensspielräume müssen voll genutzt werden.

  7. #4696
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von andre Beitrag anzeigen
    Nein, Ermessensspielräume müssen voll genutzt werden.
    Nein, warum glaubst Du es nicht? Passt das nicht zu Deinem Problem? Es geht hier um eine Ermessensfreiheit der Verwaltungsbehörden und diese haben lt. Verfassung die Freiheit, innerhalb ihres Spielraums nach dem Sinn (nicht nach einem Wortlaut) des Gesetzes zu entscheiden.

    Verfassungsrechtliche Zulässigkeit

    Soweit der Gesetzgeber auf abschließende Regelungen verzichtet, überträgt er die Verantwortung für die Sachrichtigkeit des Handelns auf die zuständige Behörde und erwartet von ihr, dass sie die Entscheidung trifft, die den besonderen Umständen des Einzelfalls am besten Rechnung trägt.[2] Dass die Einräumung von Ermessen verfassungsrechtlich auch zulässig ist, ist allgemein anerkannt.[3] So erklärte zum Beispiel das Bundesverwaltungsgericht in einem Urteil, dass die Ermessensfreiheit der Verwaltungsbehörden „ein legitimer Bestandteil der Rechtsordnung und verfassungsmäßigen Ordnung“ sei. Die Ermessensfreiheit habe deshalb einen Platz im Rechtsstaat, weil sie gewissen Schranken unterliegt, nämlich dass die Verwaltung sich pflichtgemäß vom Sinn des Gesetzes leiten lassen muss.[4]
    Quelle: Wiki

  8. #4697
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.600
    Zitat Zitat von andre Beitrag anzeigen
    Nein, Ermessensspielräume müssen voll genutzt werden.
    Das siehst du wirklich falsch. Ermessensspielräume können voll genutzt werden. Das sagt doch schon der Name.

  9. #4698
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288
    Ermessen bezieht sich auf die Rechtsfolgenseite einer Rechtsnorm (Ermächtigungsgrundlage).

    Gibt das Gesetz nur eine Rechtsfolge vor, dann ist dies eine gebundene Entscheidung.

    Gibt es mehrere Rechtsfolgen, dann spricht man vom Ermessen. Ermessen eröffnet der Verwaltung somit einen Handlungsspielraum. Jede Rechtsfolge ist gesetzlich vorgesehen und damit
    rechtmäßig.

    Vertiefend hier:

    http://www.helge-sodan.de/materialien/kluckert/18.pdf

  10. #4699
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Yoh, wie z. B. auch deutscher Aussenminister.
    Oder Prinz mit Krone,

    war das eigentlich Dein Hund damals auf dem Video mit der Barbusigen ?

  11. #4700
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von JT29 Beitrag anzeigen
    In BW ist es bei den "normalen" Gemeinden wie bei Euch auch: "In RPL ist die Ausländerbehörde bei dem Ordnungsamt der Kreisverwaltung eingegliedert"
    Wir hatten nach dem Kriege ja auch die gleiche Besatzungsmacht, die uns die noch heute weitestgehende gleiche Verwaltungsordnung zwangsweise verpasste. Da ich nie in den Genuss kam, einem anderen System (z.B. NRW) zu dienen, finde ich: sie ist ok (wenn, ja wenn sie sich in den letzten 3-4 Jahrzehnten nicht zu dem heutigen Moloch aufgeblasen hätte.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 02.01.13, 09:52
  2. ausreichende deutschkenntnisse + was noch?
    Von ottifan im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.05.12, 17:21
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.03.09, 08:01
  4. Familienzusammenführung - Deutschkenntnisse
    Von diveyourdream im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.01.08, 21:27
  5. Sprachvisum einfacher als Schengenvisum?
    Von tee-rak im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.10.07, 20:08