Seite 444 von 494 ErsteErste ... 344394434442443444445446454 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.431 bis 4.440 von 4935

Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

Erstellt von socky7, 14.11.2007, 08:43 Uhr · 4.934 Antworten · 432.402 Aufrufe

  1. #4431
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.594
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Das ist hier nicht mehr möglich.
    Da wirst Du und Dein Anliegen am Eingang erfasst und einem Sachbearbeiter zugewiesen.
    Ist bei uns auch so, man kommt einfach wann man will und muss sich anmelden.
    Mehr als 2 Leute hatten wir noch nie vor uns.
    In den Ballungszentren kommt man - soviel ich weiss - nur noch mit Termin rein.

  2.  
    Anzeige
  3. #4432
    Avatar von hoko

    Registriert seit
    04.05.2013
    Beiträge
    1.134
    Als meine damals zu mir gezogen ist konnten wir bei der Gemeinde (Landkreis MUC) einfach ohne Termin ins Rathaus kommen und die Adresse ändern lassen, dann noch zur AB in MUC um die Adresse auf ihrer Karte ändern lassen - auch ohne Termin oder Anmeldung, wir hatten 2 Leute vor uns.

  4. #4433
    Avatar von Talok

    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    200
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Zumal aktuell mW dieses Erfordernis _vor_ der Einreise ein Alleinstellungsmerkmal deutscher Integrationspolitik ist.
    Und vermutlich demnaechst vor einem EU-Gericht faellt.

    Irgendwie schon peinlich, dass man nicht von sich aus z.Bsp. den NL folgt und eine neue Regelung praesentiert.



    Bislang ist die Inländerdiskriminierung ja hingenommenes bzw. kalkuliertes Unrecht gegen die eigenen deutschen Staatsbuerger!

    Von dem die von mir damals darauf angesprochenen Politiker angeblich alle nichts wussten.
    Wozu bitte schoen haben sie dann genickt?

    Ich bleibe dabei: fuer mich ein absolutes No Go! und ein Skandal, dass eine deutsche Regierung ein solches Gesetz, dass einen Deutschen schlechter stellt, als Auslaender bzw. Gaeste dieses Landes einbringt und vom Bundestag mehrheitlich verabschiedet wird.

    Neues zum Sprachnachweis beim Ehegattennachzug | Ausländerrecht & Asylrecht
    ich habe das jetzt durchgelesen, bestimmt nicht alles verstanden da ich mich erst seit Kurzem damit beschäftige, aber was bedeutet das jetzt konkret zum jetzigen Zeitpunkt?
    zB. in Bezug auf die "Zumutbarkeit" zur Erlangung der Sprachkenntnisse vor Einreise.
    Wenn es sich nämlich selbst in Bangkok schon als schwierig heraus stellt die Sprachkurse zeitlich mit dem Job zu vereinbaren.
    In der Zeit vom Wohnort in Bangkok zur nächsten Schule fahr ich in D bsp. 100 km von Koblenz bis Köln.

  5. #4434
    Avatar von Geesche

    Registriert seit
    06.06.2013
    Beiträge
    10
    Wenn ich das alles so lese, muss man echt sagen, dass vielen wirklich Steine in den Weg gelegt werden.
    Auf einer Seite kann ich verstehen, dass man gewisse Kenntnisse der Sprache braucht, aber es wird vielen echt schwer gemacht.

  6. #4435
    Avatar von Talok

    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    200
    ja, es ist absolut richtig Sprachkenntnisse zu verlangen und das auch zu kontrollieren.
    Aber da würde ein A1 im ersten Jahr in D vollkommen ausreichen denn hier wäre auch
    die beste Infrastruktur und der Aufwand viel geringer.

    Gestern habe ich einen Beitrag im Deutschland Radio gehört über eine Studie das D im
    Grunde zwischen 1Mio bis 1,5Mio Zuwanderung/Jahr benötigt. Illusorisch zu glauben das
    könnten nur Biogenetiker sein.

  7. #4436
    Avatar von Ralli

    Registriert seit
    20.02.2013
    Beiträge
    253
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen

    Bei einigen AB's hat das Gesindel schon morgens um 6.00 sämtliche Nummern gezogen und sie dann meistbietend verkauft - und das wurde JAHRELANG hingenommen. Armes Deutschland.

    .
    DAS ist mal ne gute Idee ... schnell gutes Geld verdient ... denn ohne Nummer gehts ja nicht ...

    Das erinnert mich an die deutsche Botschaft in BKK. Du must ja eine " Reservierung " haben, also eine Nummer. Aber ein Anruf bei der Botschaft ist kostenpflichtig.

    Da aber selten, nie oder nur nach langer Zeit ein Sachbearbeiter/in das Telefon abhebt, kommt erst mal nette Musik. Dabei wird erst mal nett abgebucht von der Telefonkarte ...

    Oder ist das nicht mehr ? ! Bitte um Aufklaerung.

  8. #4437
    Avatar von Ralli

    Registriert seit
    20.02.2013
    Beiträge
    253
    Zitat Zitat von Talok Beitrag anzeigen

    Gestern habe ich einen Beitrag im Deutschland Radio gehört über eine Studie das D im
    Grunde zwischen 1Mio bis 1,5Mio Zuwanderung/Jahr benötigt.
    ... und China macht ne EIN - Kind Politik und in Indien werden massenweise Maenner sterilisiert ...

    irgendwie weis ich gar nicht warum wir mehr Deutsche brauchen, weniger bedeutet, mehr Platz fuer die Deutschen die noch da sind.

    Aber ich denk mal, die Einwanderung ist schon lange da, steht nicht bald an jedem ALDI oder LIDL ein Bettler aus Rumaenien oder Bulgarien ?!

    Gleichzeitig hab ich das komische Gefuehl, dass junge deutsche Frauen gern nach USA, Aus oder NZ auswandern ... oder einige gehen an die Uni, um dort kinderlos Karriere zu machen ...

  9. #4438
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Heute Kontakt mit ner älteren ex deutsch - englisch Lehrerin ( Kiel ) bekommen.( Studium auf Lehramt )

    In den nächsten Tagen..werde ich sie fragen, wie ihre Meinung zu dem A1, vor der Migration nach D.-Land ist.

  10. #4439
    wasabi
    Avatar von wasabi
    Zitat Zitat von Sunny996 Beitrag anzeigen
    Dann trennt sich wahrscheinlich die Spreu vom Weizen. Wenn ich eine Selbstbewusste und nicht dumme Thaifrau habe, kann Sie alleine mit A1 Prüfung sich in einem fremden Land zurecht finden.

    Wir sind, nachdem meine Frau die A1 Prüfung in Thailand gemacht hatte, umgehend über Deutschland, nach Serbien gegangen.
    Da nutzt die A1 Prüfung gar nichts.
    Und?
    Sie hat sich dort wunderbar zurechtgefunden,ohne die deutsche Sprache. Denn dort, nützte ihr deutsch gar nichts.

    Sie hat dann zwischen durch, nochmals zwei kurze Deutschkurse in Serbien besucht, weil Sie Spaß daran hatte.

    Nun sind jetzt seit Februar, wieder ganz in Deutschland. Und auch hier, findet Sie sich ganz normal ohne irgendwelche A1.2, A2.1, A2.2, B1.1, B1.2 zurecht.
    Sie Arbeitet, fährt Bus und bewältigt alle Dinge des täglichen Lebens.


    Integrationskurse oder weitere Schule? Wofür? Weil es irgendein Seselfurzer für notwendig hält?
    Und sollte sich die ALB, doch mal versuchen meine Frau zu irgendwas zu zwingen, wozu Sie keine Lust hat und Sie nicht braucht, oder besser gesagt, was wir für unser Familienleben nicht brauchen,weiß ich sehr wohl, wie ich das umgehe.
    Man konnte sich nur ein mal in mein Leben einmischen, damit ich meine Frau Heiraten DURFTE und nach Deutschland bringen konnte. Ein zweites mal nicht mehr
    Hallo Sunny,

    Ich finde im die Bedingungen für die Integration des Ehepartners hier viel besser als in Thailand.
    Meine Frau kann Vollzeit, Teilzeit oder gar nicht arbeiten. Es gibt kein Mindestverdienst. Geld muss auch nicht hinterlegt werden.
    Während man hier anfängt sich um Integration zu kümmern und gewisse Standards zu setzen haben andere Länder damit noch nicht mal angefangen. In Thailand ist eine Integration von Ausländern nicht vorgesehen - es sei denn sie werden Thai.

  11. #4440
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von wasabi Beitrag anzeigen
    In Thailand ist eine Integration von Ausländern nicht vorgesehen - es sei denn sie werden Thai.
    Oiiii..
    wer hätte das gedacht..
    Farangs.. verheiratet mit Khon Thai..nix wert..
    Au mai..??

    Gutes System..oder eher nicht..?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 02.01.13, 09:52
  2. ausreichende deutschkenntnisse + was noch?
    Von ottifan im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.05.12, 17:21
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.03.09, 08:01
  4. Familienzusammenführung - Deutschkenntnisse
    Von diveyourdream im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.01.08, 21:27
  5. Sprachvisum einfacher als Schengenvisum?
    Von tee-rak im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.10.07, 20:08