Seite 436 von 494 ErsteErste ... 336386426434435436437438446486 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.351 bis 4.360 von 4935

Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

Erstellt von socky7, 14.11.2007, 08:43 Uhr · 4.934 Antworten · 432.539 Aufrufe

  1. #4351
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.076
    Zitat Zitat von sunnyboy Beitrag anzeigen
    Mündliche Prüfung: Meine Name ist Daisy Duck. Ich bin Thailanderin. Ich wohne in Bangkok und bin 70 Jahre alt. Ich spreche thailändisch und ein bischen deutsch. Meine Hobbies sind einkaufen und schwimmen. Und fertig - mündlicher Teil beendet.
    Ganz so schnell und einfach ist das nicht, wie aus dem Modellsatz und den Übungssätzen hervorgeht:
    Beim Prüfungsteil "sprechen" gibt es nach dem 1. Prüfungsteil "sich vorstellen" noch einen 2. Prüfungsteil. Darin müssen die Prüflinge Fragen stellen und Antworten geben. Das ist deshalb nicht so einfach, weil die Fragen von Ausländer(inne)n gestellt werden, die sich nicht immer verständlich ausdrücken. Ein anderer Prüfung muss dann die gestellte Frage beantworten.

    Deutschprüfungen - Goethe-Zertifikat A1: <br>Start Deutsch 1 - Übungs- und Infomaterial*-*Goethe-Institut*

    http://www.goethe.de/lrn/prj/pba/bes...at/deindex.htm

  2.  
    Anzeige
  3. #4352
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    Darin müssen die Prüflinge Fragen stellen und Antworten geben. Das ist deshalb nicht so einfach, weil die Fragen von Ausländer(inne)n gestellt werden, die sich nicht immer verständlich ausdrücken. Ein anderer Prüfung muss dann die gestellte Frage beantworten.
    richtig den 2ten Teil hatte ich vergessen. Da werden aber auch nur einfache Fragen gestellt. Die Thematik Kaiserschmarren und Arbeitsamt etc. etc. ist vorbei. Weiterhin wird in den Sprachschulen mittlerweile ganz gezielt die Prüfung trainiert. Natürlich muß immer noch gelernt werden, aber so schlimm wie früher ist es nicht mehr. Sonst hätte meine Holde unsere Angela nicht zum Feindbild auserkoren.

    Gruß Sunnyboy

  4. #4353
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    ...
    Ulli,
    ich glaube, dass die Anpassung auf das wirklich geforderte Niveau A1 ganz wesentlich durch Herrn Heinrich Stricker, Bereich 41 - Sprachkurse und Pruefungen bewirkt wurde.
    Insofern haben wir zwei zwar selbst nichts von den damaligen Anstrengungen und Aufwaenden gehabt, freuen uns aber selbstverstaendlich fuer alle, die heute sicher gehen koennen, dass heute tatsaechlich den gesetzlichen Bestimmungen Genuege getan wird.

    Ich hatte es schon mehrfach erwaehnt: in einem persoenlichen Gespraech mit Brigitte Zypries/SPD - die 2007 immerhin Justizministerin war und dieses Gesetz vehement unterstuetzte - ein paar Jahre spaeter, aeusserte sie, dass dieses Gesetz nicht ihren Intentionen gefolgt ist, sondern letzten Endes die Erwartungen der "christlichen" Parteien CDU/CSU bediente.

  5. #4354
    Avatar von Chris67

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.007
    Das Thema scheint so langsam auf die Zielgerade zu gehen:

    Ende der Sprachanforderungen beim Ehegattennachzug | Nachrichten Ausländerrecht: Europa und EU

    Demnach bestehen berechtigte Hoffnungen, dass dei EU-Kommission dem ganzen ein Ende setzt

  6. #4355
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Dr. Dienelt ist meines Wissens ein Verwaltungsrichter in Darmstadt, der auch im wissenschaftlichen Stab des BVerwG tätig ist. Wenn dem so ist, so stellt sich die Frage, weshalb ein Gericht nicht die Erkenntnis bereits in seiner Rechtssprechung berücksichtigt.

    In dem Text gibt es nach meinem Gefühl zu viele wenn , ...

  7. #4356
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    ... Wenn dem so ist, so stellt sich die Frage, weshalb ein Gericht nicht die Erkenntnis bereits in seiner Rechtssprechung berücksichtigt ...
    Wann gab es denn eine letzte Entscheidung von welchem Gericht zu genau diesem Thema?
    Darf man tatsaechlich davon ausgehen, dass tagtaeglich in solchen Faellen von irgendeinem Gericht in der Bundesrepublik entschieden wird - was Deine Aussage intendiert?


  8. #4357
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Wann gab es denn eine letzte Entscheidung von welchem Gericht zu genau diesem Thema?
    Darf man tatsaechlich davon ausgehen, dass tagtaeglich in solchen Faellen von irgendeinem Gericht in der Bundesrepublik entschieden wird - was Deine Aussage intendiert?

    Gab doch die Entscheidung des BVerwG Urteils im Rahmen des Kostenfestsetzungsbeschlusses. Hätten die Richter da geschrieben, dass es ernsthafte Zweifel an der eigenen Rechtsauffassung gibt und es Zweifelhaft ist, dass das Staatsinteresse an vorauseilender Integration bis zur Klärung nicht als wichtiger angesehen wird als die Individualinteressen der binationalen Familien und Familien Drittstaatenangehöriger, so wäre das Thema längst vom Tisch, der Sprachnachweis wäre ausgesetzt.

    Am VG Berlin kursierten bereits im Sommer angeblich Aussagen von Richtern im Gerichtssaal, dass wenn sie sich nicht täuschen würden, das Ganze schon zur Vorlage an EuGH geschickt wurde. So wie der derzeitige offizielle Sachstand ist oder war erfolgte dies erst im Herbst.

  9. #4358
    Avatar von sunny60

    Registriert seit
    19.01.2013
    Beiträge
    6
    hallo
    weiß hier vielleicht jemand eine schule oder einen lehrer in phitsanulok wo meine freundin deutsch für A1 test lernen kann?

  10. #4359
    Avatar von berliner35

    Registriert seit
    17.04.2009
    Beiträge
    330
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Wann gab es denn eine letzte Entscheidung von welchem Gericht zu genau diesem Thema?
    Darf man tatsaechlich davon ausgehen, dass tagtaeglich in solchen Faellen von irgendeinem Gericht in der Bundesrepublik entschieden wird - was Deine Aussage intendiert?

    VG Oldenburg · Beschluss vom 10. Mai 2012 · Az. 11 B 3223/12

    Unter Punkt 6 steht.:
    Die mithin ungeklärte Rechtsfrage kann wegen ihrer Schwierigkeit und weitreichenden Bedeutung nicht in einem vorläufigen Rechtsschutzverfahren geklärt werden, sondern bedarf einer sorgfältigen Beurteilung im Hauptsacheverfahren, in dem auch eine Vorlage an den Gerichtshof der Europäischen Union nach Art. 267 AEUV in Erwägung zu ziehen ist.

    Unter Punkt 7 steht der wichtigste Satz.as Aufenthaltsgesetz findet nur Anwendung für Ehepartner von hier lebenden Drittstaatsangehörige.

    Nach Auffassung der Kammer kann die aufgeworfene europarechtliche Frage hier nicht deshalb unbeantwortet bleiben, weil die Familiennachzugsrichtlinie nach ihrem Art. 1 nur für den Nachzug zu Drittstaatsangehörigen gilt, nicht aber für die hier angestrebte Familienzusammenführung mit einem deutschen Staatsangehörigen. Durch die in § 28 Abs. 1 Satz 5 AufenthG angeordnete entsprechende Anwendung des § 30 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 AufenthG hat der Gesetzgeber die Bestimmungen für den Nachzug zu Deutschen von dem Bestand der Regelungen über den Nachzug zu Drittstaatsangehörigen abhängig gemacht (vgl. BVerwG, Urteil vom 9. Juni 2009 - 1 C 11.08 - InfAuslR 2009, 440 <444> zu §§ 28 Abs. 3, 31 AufenthG).

    Meine Frau hat Klage vor dem EuGH für Menschenrechte eingereicht,nachdem das BVerfG sich geweigert hat nach Artikel 267 der AEUV
    eine Kage dem EuGH vorzulegen.

    Dabei wurde auch der AI Sprachkurs angesprochen.

  11. #4360
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von berliner35 Beitrag anzeigen
    ... Meine Frau hat Klage vor dem EuGH für Menschenrechte eingereicht,nachdem das BVerfG sich geweigert hat nach Artikel 267 der AEUV
    eine Kage dem EuGH vorzulegen.

    Dabei wurde auch der AI Sprachkurs angesprochen.
    Respekt.
    Jemand, der mal was tut.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 02.01.13, 09:52
  2. ausreichende deutschkenntnisse + was noch?
    Von ottifan im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.05.12, 17:21
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.03.09, 08:01
  4. Familienzusammenführung - Deutschkenntnisse
    Von diveyourdream im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.01.08, 21:27
  5. Sprachvisum einfacher als Schengenvisum?
    Von tee-rak im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.10.07, 20:08