Seite 435 von 494 ErsteErste ... 335385425433434435436437445485 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.341 bis 4.350 von 4935

Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

Erstellt von socky7, 14.11.2007, 08:43 Uhr · 4.934 Antworten · 431.839 Aufrufe

  1. #4341
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von sunnyboy Beitrag anzeigen
    ...
    Die Betroffenen Mitte/Ende 2007 waren eben tatsaechlich die Gekniffenen.
    Gut, dass das alles in normale Bahnen gekommen zu sein scheint.

    Und der BKK-GI-A1 hat ja dann auch 3 Jahre spaeter geholfen, zuegig die NE zu bekommen.




    Nebenbei: seht zu, dass gegen die Fortuna nichts mehr schief geht ........

  2.  
    Anzeige
  3. #4342
    Avatar von phitim

    Registriert seit
    08.01.2013
    Beiträge
    435
    Zitat Zitat von sunnyboy Beitrag anzeigen
    Oder hast du die Geschichte so gemeint, Urlaubsvisum für Holland und dann in Holland oder anderswo in Europa geheiratet und dann wieder ab nach good old Germany. Das könnte funktionieren.
    Nein, so hat das franky_23 nicht gemeint. Lies das von franky_23 nochmal, wenn Du es nicht verstanden hast.

    Wenn Du als Deutscher in den Niederlanden lebst und Du deine thailändische Ehefrau von Thailand nach den Niederlanden holst, geniesst Du das sogenannte 'Freizügigkeitsrechts EU' und somit kann von Deiner Frau nicht verlangt werden, dass sie den Sprachlevel A1 (in diesem Fall niederländisch) erwirbt.
    Genauso ist es, wenn Niederländer in Deutschland leben und ihre thailändische Frau aus Thailand rüberholen. Diese Ehefrauen müßen durch das 'Freizügigkeitsrecht EU' auch kein Deutsch nach Sprachlevel A1 erweben.

    Verstanden?

    Unter Juristen nennt man das in Deutschland 'Inlandsdiskriminierung', was uns das Freizügigkeitsrecht beschert hat.

    Meine Frau war auch nur auf der Highschool und hatte den A1 in der Tasche. Der Test ist wesentlich vereinfacht worden und nicht mehr so schwer wie vor ein paar Jahren.
    Hast Du den Test vor zwei Jahren selbst gemacht oder wieso weiss Du die Unterschiede?

  4. #4343

  5. #4344
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Eine Frage ist nach meinem Kenntnisstand noch nie irgendwo erörtert worden, ob es genügt, wenn der Deutsche vor der Heirat in NL lebte, dann "in die Heimat " zurückwandert, ob und ggf. wie lange er das Freizügigkeitsrecht mitnimmt. Dann müsste er auch in D wohnend eigentlich noch unter die EU Freizügigkeit fallen. Bisher hat kein BVerwG oder das BVerfG geklärt, wie lange man diese EU Freizügigkeitsrecht mitnimmt.

  6. #4345
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    ist dies überhaupt für binationale Ehen Deutsch/Thai zielführend, da laut deinem Link
    Mit dieser Richtlinie sollen gemeinsame Vorschriften über das Recht auf Familienzusammenführung festgelegt werden. Es geht dabei darum, Familienangehörigen von Drittstaatsangehörigen, die sich rechtmäßig im Gebiet der Europäischen Union (EU) aufhalten, die Zusammenführung in dem Mitgliedstaat zu erlauben, in dem sie sich aufhalten.
    Aus meiner Sicht wäre dies z.B. bei einer Thai der Fall, die ihren Ehemann - Nicht EU Ausländer - nachholen will.

    gleiches hier in Art.1 zitat

    Mit dieser Richtlinie sollen gemeinsame Vorschriften über das Recht auf Familienzusammenführung festgelegt werden. Es geht dabei darum, Familienangehörigen von Drittstaatsangehörigen, die sich rechtmäßig im Gebiet der Europäischen Union (EU) aufhalten, die Zusammenführung in dem Mitgliedstaat zu erlauben, in dem sie sich aufhalten.

  7. #4346
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Du hast recht.
    Gemeint war die Richtlinie 2004/38/EG.


    Hab die falschen Links reinkopiert.
    Tut mir leid.

    Gesetz über die allgemeine Freizügigkeit von Unionsbürgern (Freizügigkeitsgesetz/EU - FreizügG/EU)

  8. #4347
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    Hast Du den Test vor zwei Jahren selbst gemacht oder wieso weiss Du die Unterschiede?
    ganz einfach, wurde hier im Fourm ausreichend diskutiert und anhand der Prüfungsunterlagen und Durchfallquoten läßt sich der Unterschied erkennen.

    Nebenbei: seht zu, dass gegen die Fortuna nichts mehr schief geht ........
    hat geklappt, obwohl ich ausnahmsweise nicht persönlich zugegen war, war mir einfach zu kalt.

    Gruß Sunnyboy

  9. #4348
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.073
    Zitat Zitat von sunnyboy Beitrag anzeigen
    ganz einfach, wurde hier im Forum ausreichend diskutiert und anhand der Prüfungsunterlagen und Durchfallquoten läßt sich der Unterschied erkennen.
    Das kann ich bestätigen:
    Ende 2007 / Anfang 2008 war das Goethe-Institut - sowohl die Zentrale in München, als auch das GI in Bangkok - mit der Situation total überfordert. Strike und ich hatten das bei unseren Frauen vor Ort in Bangkok hautnah miterlebt.
    Mit einem Prüfungssatz übelster Sorte fielen drei Tage vor Weihnachten 2007 von hundert Prüflingen 78 Prüflinge durch. Dieser Prüfungssatz wurde dann aus dem Verkehr gezogen. Mit einem anderen, moderaten Prüfungssatz bestanden die gleichen Prüflinge, die vorher durchgefallen waren, weitgehend die Prüfung.
    Im Frühjahr 2008 wurde auch das Lehrbuch "Themen aktuell" am Goethe-Institut Bangkok abgeschafft. Unsere Frauen mussten nach dem alten Lehrbuch noch so lebenswichtige Vokabeln wie "Pichelsteiner Eintopf" lernen.

    Meine 25-jährige Schwiegertochter aus den Philippinen hatte vor eineinhalb Jahren den Deutsch A 1-Test in Manila mit 92 Punkten bestanden, obgleich sie vorher nicht einen Tag das Goethe- Institut oder eine andere Sprachschule besuchte und sich das gesamte Wissen autodidaktisch (mit dem Lehrmaterial meiner Thaifrau) angeeignet hatte. Inzwischen hat sie das Sprachniveau Deutsch C 1, welches Voraussetzung für den Besuch einer deutschen Universität ist.

    Trotzdem halte ich die gesetzliche Regelung, das Visum für den Ehegattennachzug nur mit Sprachzertifikat Deutsch A 1 zu erteilen, für reine Schikane und Geldschneiderei - analog zur GEZ Abzocke.
    Unter "einfachen Deutschkenntnissen" verstehe ich etwas anderes als das Niveau Deutsch A 1, wofür thailändische Frauen im Durchschnitt drei Monate intensive Vorbereitungszeit benötigen, weit entfernt vom Wohnsitz und der bisherigen Arbeitsstelle. Das kostet Zeit, Geld und Nerven !
    Dadurch entsteht bei den Ausländer(inne)n Groll auf Deutschland und die deutsche Sprache.

  10. #4349
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    alten Lehrbuch noch so lebenswichtige Vokabeln wie "Pichelsteiner Eintopf" lernen.
    jetzt kommen noch nicht mal mehr so lebenswichtige Vokabeln wie Bock/Bratwurst oder Döner vor .

    Mündliche Prüfung: Meine Name ist Daisy Duck. Ich bin Thailanderin. Ich wohne in Bangkok und bin 70 Jahre alt. Ich spreche thailändisch und ein bischen deutsch. Meine Hobbies sind einkaufen und schwimmen. Und fertig - mündlicher Teil beendet.

    Die Lerneinheiten sind so ausgelegt, wie man sie in irgendeinem Tourismusführer der Welt findet.

    Einfache kurze Sätze im Präsens die einen auch weiterbringen. Unter dem Motto: Wo ist die Post, Bank etc. etc. .
    Die verschiedenen Verformen werden auch fast aussen vor gelassen.

    Dadurch entsteht bei den Ausländer(inne)n Groll auf Deutschland und die deutsche Sprache.
    nicht auf Deutschland . Meine Frau haßt seit dem leidenschaftlich Angela Merkel (irgendwer muß ja schuld sein - habe ihr nie was über unsere Angela erzählt, dass hat sie selbst herausgefunden und immer wenn Madame unsere höchst verehrte Staatsführerin im TV sieht passiert das - )

    Gruß Sunnyboy

  11. #4350
    Avatar von Chris67

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.007
    Das macht mir Deine Frau sofort sympathisch

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 02.01.13, 09:52
  2. ausreichende deutschkenntnisse + was noch?
    Von ottifan im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.05.12, 17:21
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.03.09, 08:01
  4. Familienzusammenführung - Deutschkenntnisse
    Von diveyourdream im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.01.08, 21:27
  5. Sprachvisum einfacher als Schengenvisum?
    Von tee-rak im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.10.07, 20:08