Seite 419 von 494 ErsteErste ... 319369409417418419420421429469 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.181 bis 4.190 von 4935

Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

Erstellt von socky7, 14.11.2007, 08:43 Uhr · 4.934 Antworten · 431.907 Aufrufe

  1. #4181
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    Ja ist richtig , der Antrag für die 50% lag im Umschlag mit dem Zeugnis .
    Wir haben ausgefüllt und nach München geschickt .

    Sombath


    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Meine Einlassung bezog sich auf den von @sombath erwaehnten Level B1.

    Wenn Sie den Abschlusstest am Ende des Integrationskurses innerhalb von zwei Jahren nach Ausstellung der Teilnahmeberechtigung bestehen, können Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Hälfte Ihres Kostenbeitrages zurückbekommen. Hierfür müssen Sie einen Antrag stellen, den Sie unterschrieben an die für Sie zuständige Regionalstelle senden.

    BAMF - Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Ausländer mit Aufenthaltstiteln ab 2005

  2.  
    Anzeige
  3. #4182
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    Ja , schon klar , nur wenn das mit dem Touristenvisum so einfach wäre .

    Sombath


    Zitat Zitat von wansau Beitrag anzeigen
    Socky, bei Deiner Schilderung ist es dumm gelaufen, wie man so schön sagt. Ist aber nicht der Regelfall, man sollte seine Frau schon mal zuvor, auf Touristenvisum, nach DE geholt haben. Alles andere ist wirklich die Katze im Sack gekauft, man weiß zwar auch so nicht ob diese Verbindung gut geht, aber bevor die Hochzeit stattfindet, ist es für mein Dafürhalten, zwingend erforderlich der Thaifrau DE zu zeigen.

    Gruß wansau

  4. #4183
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von wasabi Beitrag anzeigen
    Im Integrationskurs geht es auch um "Gleichberechtigung" - oha. Davon habe ich definitiv genug. Die deutschen Frauen fordern immer nur aber zurück kommt wenig.
    was haben Deutsche Frauen mit dem Anspruch auf einen Teil der Rückerstattung zu tun.

  5. #4184
    wasabi
    Avatar von wasabi
    <Ironie an>Für meine Deutsche Ex wünsche ich keine Rückerstattung!</Ironie aus>

  6. #4185
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.076
    diese E-Mail erhielt ich heute vom SPD-Bundestagsabgeordneten Günter Gloser:

    Lieber Genosse S.

    ich kann die Verärgerung und Deine Mail an das Auswärtige Amt gut verstehen. Eine Verletzung des Gleichheitsgrundsatzes wäre in keinem Fall hinnehmbar.
    Wir haben erst vor zwei Tagen wieder im Auswärtigen Ausschuss über die „Visa-Thematik“ und mögliche Lösungsvorschläge diskutiert. Jedenfalls sollten in den zuständigen Dienststellen die Vorschriften auch unmittelbar umgesetzt werden.

    Mit freundlichen Grüßen

    Günter Gloser

    --
    Deutscher Bundestag
    Büro Günter Gloser MdB
    Platz der Republik 1

    11011 Berlin

    Zukunftsdialog online: Zukunft mitgestalten unter
    http://zukunftsdialog.spdfraktion.de

  7. #4186
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    Lieber Genosse S.
    Cool, hat was. Schreibt ja noch nichtmal die SED, ehhhh...die Linken. Alte Socken 555

  8. #4187
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.076
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    (zu: "Lieber Genosse S.")
    Cool, hat was. Schreibt ja noch nichtmal die SED, ehhhh...die Linken. Alte Socken 555
    Hier im Forum kannst du noch etwas lernen, was du vorher nicht wusstest:

    DER SPIEGEL*52/1969 - Du, Willy

    Als SPD-Mitglied freue ich mich eher auf Zuschriften von Parteifreunden - wie Günter Gloser -, die noch auf dem Teppich geblieben sind, als über Schreiben von Hans-Ulrich Klose (vgl. Beitrag # 4126) und Dr. Dieter Wiefelspütz, die mich mit "Sie" anreden und sich für die Sorgen und Nöte der "Normalbürger" nicht mehr interessieren.

  9. #4188
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.286
    Das ist zwar schön, aber auch bei Gloser wird nur Bla Bla geschrieben; was mich i.ü. auch nicht verwundert. Würde da eine entsprechende Lobby vorhanden sein, sehe das schon anders aus, aber der Mainstream der Deutschen findet das ja gut bzw. interessiert sich für die Problematik gar nicht.

  10. #4189
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Socky, das Dumme ist, dass sich kaum jemand dafür interessiert. Oberflächlich ja. Der Klageweg ist lang und beschwerlich und in der Verwaltungsgerichtsbarkeit von einem Rechtsschutzbedürfnis abhängig.

    Soweit mir bekannt sind Anfragen an den EuGH gestellt. Es ist davon auszugehen, dass der Sprachnachweis fällt. Nur welche Option gibt es für das AA? Unser Innenminister erklärt über seinen Staatssekretär, dass der Sprachnachweis eine polistische Angelegenheit ist und somit bleibt. Somit kann nach der Aussenminister nach der geltenden Gesetzlage seine Botschaften nicht anweisen, den Sprachnachweis zu ignorieren, da eine Botschaft nicht ohne Zustimmung der ALB das Visum erteilen kann.

    Ein Tourivisum ausstellen, das ginge auch nicht, da ja die Rückkehrwilligkeit nicht gegeben ist. Es sei denn man macht glaubhaft ,dass man wieder zurück will, oder man holt sich ein Schengenvisum von Polen und stellt damit einen Antrag im Inland. Dabei wäre zu beachten, dass der Hauptreisegrund bei der Antragstellung tatsächlich Polen wäre. z.B. während der EM.

    Ansonsten mahlen die Mühlen langsam. Ich kann nur allen raten den Antrag ohne A1 zu stellen. Wenn er nicht angenommen wird, sofort eine Bestätigung über die Nichtantragsannahme geben lassen und einstweiligen Rechtsschutz beim VG beantragen. Es wird sicherlich danach angenommen. Eilanträge Dauer ca. 1 Monat.

    Sprachnachweis wenn möglich einfach vorlegen. Wenn nicht ersichtlich ist wann der abgeschlossen werden kann, Antrag ohne A1 abgeben.

    Wenn innerhalb von15 Tagen entschieden einfach erneut Antrag auf vorläufigen Rechtsschutz, zumindest nach 3 Monaten stellen.

    15 Tage müsste man auf die EU abstellen. Ansonsten auf den Vorrang des Persönlichkeitsschutzes gegenüber dem öffentlichen Interesse.

  11. #4190
    Avatar von dschai jen

    Registriert seit
    13.10.2003
    Beiträge
    437
    Hallo,
    in der Hessenschau vom 29.05. kam ein Beitrag zum Thema.

    Ein Mann hat in Dänemark seine thailändische Freundin geheiratet, die sich mit einem Touristenvisum in Deutschland aufhält.
    Nun wurde vom zuständigem Ausländeramt und dem Verwaltungsgericht Kassel die Ausreise angeordnet.
    Die Frau muss in Bangkok ein Heiratsvisum beantragen und dort den A1 Kurs belegen.

    Man kann sich die Sendung noch eine gewisse Zeit anschauen:
    hr-Fernsehen | Hessischer Rundfunk | hr-online.de
    In der 7 Tages Videothek den 29.05. anwählen und dort die Hessenschau von 19:30 Uhr. Beginn des Beitrags bei 14:07 Minuten.

    Fazit:
    Die Option Heirat in Dänemark mit Touristenvisum ist wohl keine und die Ausländerbehörden greifen in diesen Fällen hart durch.


    dschai jen

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 02.01.13, 09:52
  2. ausreichende deutschkenntnisse + was noch?
    Von ottifan im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.05.12, 17:21
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.03.09, 08:01
  4. Familienzusammenführung - Deutschkenntnisse
    Von diveyourdream im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.01.08, 21:27
  5. Sprachvisum einfacher als Schengenvisum?
    Von tee-rak im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.10.07, 20:08