Seite 413 von 494 ErsteErste ... 313363403411412413414415423463 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.121 bis 4.130 von 4935

Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

Erstellt von socky7, 14.11.2007, 08:43 Uhr · 4.934 Antworten · 431.857 Aufrufe

  1. #4121
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.496
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Lass doch die AE erlischen, wenn du sie sofort wieder erhalten kannst. Mein Schwägerin (Thai) ist mit einem US-Bürger verheiratet. Daher weiß ich, wovon ich spreche.
    Das bezweifle ich, dass du weißt wovon du sprichst. Das demonstierst du ja gerade wieder eindrucksvoll. Die Zuzugsbedingungen wievieler Staaten kennst du denn?

  2.  
    Anzeige
  3. #4122
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Verwaltungsgericht Oldenburg

    .... Mehrmals hat die Bundesregierung mittlerweile wiederholt, dass sie an den Spracherfordernissen vor der Einreise festhalten will. Dennoch könnte die Sprachpflicht im Ausland bald kippen. Wie das Verwaltungsgericht Oldenburg am 10. Mai 2012 (11 B 3223/12) beschloss, verstößt diese Regelung möglicherweise gegen EU-Recht.

    Keine Abschiebung wegen fehlenden Deutschkenntnissen
    Im konkreten Fall ging es um die Abschiebung einer Ehefrau, die mit einem deutschen Staatsbürger verheiratet ist, jedoch nicht die notwendigen Sprachkenntnisse nachweisen kann. Daher verlangt die Behörde, dass sie einen Antrag auf Familienzusammenführung im Ausland stellt und zuvor dort die notwendigen Sprachkenntnisse nachweist, wie es das Gesetz vorschreibt.

    Das ließen die Oldenburger Richter jedoch nicht zu. Sie setzten Abschiebung aus und begründeten es mit einer Stellungnahme der Europäischen Kommission zum Thema, dem auch das Bundesverwaltungsgericht gefolgt war. Danach erscheine es zweifelhaft, so das Gericht, ob dieses Spracherfordernis mit der EU-Familiennachzugsrichtlinie vereinbar ist.

  4. #4123
    Avatar von Chris67

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.007

  5. #4124
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Chris67 Beitrag anzeigen
    Siehe auch Post #4104 ....
    Sorry, hatte ich ueberlesen, Chris.

  6. #4125
    Avatar von Chris67

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.007
    Macht ja nix, Deine Quelle hatte ich auch noch nicht gesehen...

  7. #4126
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.075
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    Das folgende Schreiben hatte ich an das Auswärtige Amt geschickt:

    Datum der Anfrage: Wed, 2 May 2012
    Betreff: Visaerteilungen in der deutschen Botschaft Bangkok

    Sehr geehrte Damen und Herren !
    Die gängige Behördenpraxis im Konsulat der deutschen Botschaft in Bangkok ist inzwischen noch erheblich schikanöser als noch vor vier Jahren. Mitte Januar 2008 konnte ich noch den Visaantrag auf Ehegattennachzug im Konsulat in Bangkok einreichen mit dem Versprechen, das Zertifikat Deutsch A 1 nach Erhalt innerhalb von zwei Monaten nachzureichen. In der Zwischenzeit wurde die zuständige Ausländerbehörde in Berlin um Stellungnahme gebeten.
    Heute werden in Bangkok Visaanträge nur noch dann angenommen, wenn gleichzeitig das Zertifikat Deutsch A 1 vorgelegt wird. Das bedeutet bei thailändischen Ehefrauen mit deutschen Ehemännern in Berlin, dass das Visum auf Ehegattennachzug wegen der extrem langen Bearbeitungszeiten in der Berliner Ausländerbehörde erst im Oktober erteilt wird, wenn Anfang Mai ein Visaantrag gestellt wird. Dann darf der Berliner seine Thaifrau am Volkstrauertag im Novembernebel in die Arme schließen.
    In anderen Konsulaten, wie z.B. in Manila, ist man erheblich bürgerfreundlicher und darf das Zertifikat Deutsch A 1 nachreichen.
    Ich werde diese vorsätzliche und völlig unnötige Schikane der deutschen Botschaft in Bangkok auch bei den zuständigen Abgeordneten monieren, weil der Gleichheitsgrundsatz verletzt wird.
    Mit freundlichen Grüßen
    S........

    Nach meiner Einschätzung wird - bis auf die Eingangsbestätigung - nichts passieren. Denn Ministerialbeamte glauben, dass sich alles von allein durch Zeitablauf regelt.

    Ich werde heute noch einmal an das Konsulat der Deutschen Botschaft in Bangkok schreiben.
    Aber die sitzen auf dem hohen Ross, weil sie wissen, dass Außenminister Westerwelle seine restliche Amtszeit nur noch aussitzen will.
    Das antwortet mir heute der stellvertretende Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses, Hans-Ulrich Klose (SPD) :

    Sehr geehrter Herr S.!

    Herr Klose dankt für Ihre Mail, weist aber darauf hin, dass es sich bei den Bedingungen des Konsulats mitnichten um Schikane handelt. Über ein Mindestmaß an Kenntnissen der deutschen Sprache zu verfügen ist auch im Sinne der thailändischen Frauen. Wer der Sprache seines zukünftigen Heimatlandes bereits von Beginn an mächtig ist, erlebt eine vereinfachte Integration in die neue Gesellschaft und eine Erhöhung der eigenen Sicherheit.
    Zudem hat jedes Konsulat seine eigenen Erfahrungswerte, wie zuverlässig die gewünschten Unterlagen nachgereicht werden, und gleicht dementsprechend seine Bedingungen an.

    Mit freundlichen Grüßen,
    J.H.

    Am Inhalt dieser Antwort erkennt man, dass es Hans-Ulrich Klose überhaupt nicht stört, wenn ein deutscher Mann nach der Heirat einer Thaifrau ein halbes Jahr oder länger auf die Einreise seiner Ehefrau warten muss.

  8. #4127
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Hallo du solltest antworten das das beantworten einer Mail auch eine Mindestmass an Lesefähigkeiten voraussetzt. Was hat das Nachreichen des A1 denn mit der Zuverlässigkeit der Antragsteller zu tun??

  9. #4128
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.286
    Ganz einfach, manche "vergessen" eben noch das Restliche irgendwann nachzuliefern - ist aber in DE auch so

  10. #4129
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Sehr geehrter Herr Klose,

    es ist doch auch im Sinne der deutschen Bevölkerung, wenn islamistische Terroristen Deutschland auslöschen. Dann muss niemand mehr dieses menschen- und familienverachtende Gedankengut der SPD hören.

    Mit freundlichen Grüßen
    Ein x-beliebiger Call-Center-Mitarbeiter, der stupide das Geschwätz von anderen Leuten 1000fach abtippen muss, weil der Angesprochene keinen Bezug mehr zum Volk hat.

    P.S::
    ist es nun verständlich, warum ich gegen Deutschland mitterweile derart negativ eingestellt bin? Dass der sich überhaupt traut, so etwas zu schreiben.

  11. #4130
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Und noch ein Brief hinterher:

    Sehr geehrter Herr Klose,

    heute habe ich ihre Frau gepoppt. Das ist keine Schikane.
    Es ist doch auch im Sinne Ihrer Frau, auch mal anderen Erfahrungen im Bett zu bekommen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Ich

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 02.01.13, 09:52
  2. ausreichende deutschkenntnisse + was noch?
    Von ottifan im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.05.12, 17:21
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.03.09, 08:01
  4. Familienzusammenführung - Deutschkenntnisse
    Von diveyourdream im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.01.08, 21:27
  5. Sprachvisum einfacher als Schengenvisum?
    Von tee-rak im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.10.07, 20:08