Seite 388 von 494 ErsteErste ... 288338378386387388389390398438488 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.871 bis 3.880 von 4935

Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

Erstellt von socky7, 14.11.2007, 08:43 Uhr · 4.934 Antworten · 431.637 Aufrufe

  1. #3871
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Mit der Verpflichtungserklärung ist wohl nicht richtig rübergekommen..

    Zusammenhang Herstellen..von MIR und Freundin..wäre z.B. dieses grüne Blättchen..

    Könnte auch erzählen..bin der Verlobte. Erzählen lässt sich ja einiges..

    Einfache deutsche Sprachkenntnisse...sind einfache mündliche Sprachkenntnisse.

    Mit Schreiben auf DEUTSCH, läuft bei " Meiner" nix.

    Heisst in dem Fall..Antragstellerin muss den Mund aufmachen.

    Nicht wie i.d.R. ?? das Männe Deutschmann alles vorplappert..

  2.  
    Anzeige
  3. #3872
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Schick sie doch erst mal auf einen Integrationskurs. WEr nach X Jahren in einem Land noch nicht mal ein bisschen schreiben kann, der sollte dies ändern.
    Nach dem AufenthaltsG sind einfache Deutschkenntnisse nicht nur mündl. Sprachkenntnisse. Könnte früher mal so gewesen sein. Wenn der Sachbearbeiter sagt, sorry reicht nicht, wenn sie nicht mal einen einfachen Satz schreiben kann?

  4. #3873
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    ... Nach dem AufenthaltsG sind einfache Deutschkenntnisse nicht nur mündl. Sprachkenntnisse....
    Naja, hatten wir ja schon oefter.
    Was "einfache" Deutschkenntnisse sind definiert das AufenthaltsG ja eigentlich nicht.
    Erst die Anwendungshinweise des BMI machen meines Wissens dann ein A1 daraus. *)

    Was hier aber - wenn es um "ausreichende" Deutschkenntnisse geht - moeglicherweise nicht wirklich hilft.
    Leider bietet die Formulierung "ausreichend" Spielraum - mancher wuerde es Willkuer nennen - fuer jedwede Entscheidung.
    Je nach Tagesform, Lust und Laune des Beamten :-(

    Bei den alten Anweisungen von 2004 gab es meines Wissens sogar denn Hinweis, dass nur muendliche Kenntnisse bei der Erteilung der NE nachgewiesen werden muessen.
    Muss mal schauen wo ich die gespeichert habe, dann liefere ich das nach.

    *) wobei die Definition des BMI was A1 beinhaltet deutlich unter dem liegt, was dann letztendlich tatsaechlich vermittelt und geprueft wird.

  5. #3874
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Gibt schon gerichtliche Entscheidungen die einfache Sprachkenntnisse als hören, sprechen, schreiben interpretieren. Da dies auch zu dem Rechtssystem gehört. ... ist es geltendes Recht.

    Hier ist ja das entscheidende, ob die Def. nach dem AuslG oder nach dem AufenthG anzuwenden ist.

    Abwarten, ...

    ausreichende werden als B1 angesehen und an dieser Deutung wird auch kein Gericht was ändern, somit ist es als geltendes Recht anzusehen.

  6. #3875
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    ... ausreichende werden als B1 angesehen und an dieser Deutung wird auch kein Gericht was ändern, somit ist es als geltendes Recht anzusehen.
    Wenn bei "ausreichend" wirklich B1 erwartet wird, ist dies schon bemerkenswert.
    Habe gerade die Tage gelesen, dass B1 in Englisch Voraussetzung fuer ein Lehramt ist, muss mir die Seiten noch mal anschauen.
    Vielleicht kann ich auch das nachliefern.
    Komme gerade nicht an meine gespeicherten Dokumente :-(

    Und Englisch ist fuer einen Deutschen sicher aufgrund der Naehe und permanenten Praesenz deutlich einfacher zu erlernen als fuer jemanden aus dem sino-tibetischen Sprachraum.
    Deswegen mein absoluter Respekt fuer die, die dies schaffen.

    In meinem Bekanntenkreis ist auch jemand, der dies zuegig geschafft hat (allerdings auch vorher jahrelange englische Sprachpraxis im Hotelmanagement in SOA).
    Nichts gegen B1 - aber einfach ist anders.

  7. #3876
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    um in D studieren zu können ist meist so C1 ocer C2 nötig. Das passt schon mit B1. Das ist auch das Ziel des Integrationskurses.

    B1 ist auch das Englischniveau, das ein Realschüler mit mittlerer Reife hinbekommen sollte.

  8. #3877
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    um in D studieren zu können ist meist so C1 ocer C2 nötig. Das passt schon mit B1. Das ist auch das Ziel des Integrationskurses.

    B1 ist auch das Englischniveau, das ein Realschüler mit mittlerer Reife hinbekommen sollte.
    Habe mich da gerade ein wenig korrigiert, franky_23.
    Muss einfach mal morgen nachschauen, was ich mir zum Thema B1 "zurueckgelegt" habe.

  9. #3878
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Schick sie doch erst mal auf einen Integrationskurs.

    WEr nach X Jahren in einem Land noch nicht mal ein bisschen schreiben kann, der sollte dies ändern.
    Nach dem AufenthaltsG sind einfache Deutschkenntnisse nicht nur mündl. Sprachkenntnisse. Könnte früher mal so gewesen sein. Wenn der Sachbearbeiter sagt, sorry reicht nicht, wenn sie nicht mal einen einfachen Satz schreiben kann?
    1. Freundin arbeitet in Vollzeit, wohnt ~ 700 KM von mir weg.
    2. Geb ich dir recht, dass Sprechen-Lesen-Schreiben wichtig ist.
    3. Einfache Sprachkenntnisse..sind für mich Sprachkenntnisse..kommt also von Sprechen.
    Bedeutet..sich mündlich verständlich ausdrücken zu können, nach meiner Definetion zumindest..
    Schreibkenntnisse und Lesekenntnisse..sind aus meiner Sicht was anderes..

  10. #3879
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Dann schau dir einfach die einschlägigen Gerichtsentscheidungen an. Die binden auch die Verwaltung. Du kannst für dich gerne eine dir eigene Definition haben.

    Allerdings sind die Anforderungen bei einfachen Sprachkenntnissen an die Schreibweise nicht so hoch, auch spielt die Grammatik eine untergeordnete Rolle.

    Sprache lernen/erlernen ist bei dir auch nur mündl.?

  11. #3880
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Sprache lernen/erlernen ist bei dir auch nur mündl.?
    Natürlich nicht.
    Orientiere mich natürlich an den Vorgaben..über die ich schrieb, bzw. Links einbrachte.

    Soll ja hier nun nicht in einem Streit enden..

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 02.01.13, 09:52
  2. ausreichende deutschkenntnisse + was noch?
    Von ottifan im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.05.12, 17:21
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.03.09, 08:01
  4. Familienzusammenführung - Deutschkenntnisse
    Von diveyourdream im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.01.08, 21:27
  5. Sprachvisum einfacher als Schengenvisum?
    Von tee-rak im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.10.07, 20:08