Seite 374 von 494 ErsteErste ... 274324364372373374375376384424474 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.731 bis 3.740 von 4935

Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

Erstellt von socky7, 14.11.2007, 08:43 Uhr · 4.934 Antworten · 431.563 Aufrufe

  1. #3731
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    Hallo Franki ,
    moderne Zeiten hin oder her , wer kein deutsch kann , findet keinen ordentlichen , gut bezahlten Job
    ( von Ausnamen mal abgesehen ).
    Frage doch mal in Dresden auf thai , spanisch oder manderin , nach einem Geldautomaten .
    Meine Frau wird auf keinen Fall als Putzfrau arbeiten !

    Gruß
    Sombath

  2.  
    Anzeige
  3. #3732
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    macht die Frau, wenn sie zum 3., 4., 5 Mal durch die Prüfung gefallen ist und deswegen den -verständlichen- Gedanken trägt, alles hinzuwerfen. was macht dann der Ehemann??
    kriege das ja gerade live mit was in A1-Kursen so abläuft, da versuchen einige Ladies bewußt durchzurauschen um vielleicht doch noch einen besseren abzubekommen. Was da so über die deutschen Zukünftigen abgelassen wird, da muß man dann wirklich sagen, da sind die richtigen Liebeskasper am Werk. Es wird gelogen und geprasst.
    Abends geht es gemeinsam auf Tour und dem Vertrauten in D wird erzählt, dass dringend Geld nachgeschossen werden muß. In den Kursen treibt sich teilweise der Bodensatz der thailändischen Gesellschaft rum und die werden dann auch noch nach D reingelassen, falls sie den A1 dann vielleicht doch noch schaffen.
    Bin selber erstaunt, wieviel die Vertraute mittlerweile nach ein paar Stunden kann, allerdings macht sie sehr viel zu Hause und das ist der Knackpunkt, die Eigeninitiative der Schüler.

    Finde es vernünftig wenn jemand die Sprache des zukünftigen Heimatlandes vorher ein bischen beherrscht. Weiterhin ist diese Zeit ein sehr guter Säuretest.

    Gruß Sunnyboy

  4. #3733
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.705
    Zitat Zitat von sunnyboy Beitrag anzeigen
    Finde es vernünftig wenn jemand die Sprache des zukünftigen Heimatlandes vorher ein bischen beherrscht. Weiterhin ist diese Zeit ein sehr guter Säuretest.
    Säuretest @sunnyboy, kann dir hier nur zu 100% zustimmen !!

  5. #3734
    Avatar von franki

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    2.434
    moderne Zeiten hin oder her , wer kein deutsch kann , findet keinen ordentlichen , gut bezahlten Job
    Leider sind doch Deutschkenntnissen der Stufe A1 für einen Job bei weitem nicht ausreichend. Aber bitte versteht mich nicht falsch: natürlich bin ich dafür, wenn eine Thai nach Deutschland kommt, mit der Absicht sich hier niederzulassen und viele Jahre zu bleiben, das sie dann Deutsch lernt. Selbstverständlich wird Meow hier auch erst mal weiter Deutsch lernen. Aber bitte nicht als Zwang und schon gar nicht als Zwang schon vor der Einreise, weil es eben viele Konstellationen gibt, bei denen zwar ein Aufenthalt über 3 Monate geplant ist, aber eben doch ein begrenzter Aufenthalt und eben keine Arbeitsaufnahme. Ich bin generell dafür, das der Staat seine Bürger nicht so gängeln sollte und die Leute mehr Verantwortung für sich selbst tragen.

    Gruß von Franki.

  6. #3735
    Avatar von Andichan

    Registriert seit
    19.11.2007
    Beiträge
    770
    @sunnyboy, ja es ist ja möglich, dass es auch Thaischönheiten gibt, die nur auf das des (zukünftigen)Gatten geht. Doch was ich hier immer wieder heraus lese ist, dass bei betimmten Problemen, wie hier bei den Deutschkenntnissen vor Einreise nach DE, die Thaifrauen auf eine Schiene geschoben werden -die alle nur die Moneten der Männer abgreifen wollen-. Dies ist eben nicht so. Und wie es bei allen Dingen auf der Welt ist, gibt es auch die schwarzen Schafe. Doch um die geht es hier jedoch nicht. Ich spreche von den Frauen, die es eben ehrlich meinen.

    Irrgendwo hier in diesem Thread sind die sogenannten Ausnahme-Staaten aufgeführt, bei denen den A1 Test vor Einreise nicht benötigt wird. Darunter zählt auch Japan. Nun erzähle mir, welchen Unterschied es gibt, gegenüber einer Japanerin und einer Thai. ???? Warum gibt es gerade für solche Länder Ausnahmen?????

    Ich bleibe dabei. Deutschtest VOR-Einreise ist völlig unnötig und kann genauso gut auch hier erfolgen. Ich hoffe sehr, dass der Europäische Gerichtshof die Klage eines niederländischen Bürgers, wegen des Sprachtests vor der Einreise in dessen Land. Mal sehn.

  7. #3736
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Zitat Zitat von sunnyboy Beitrag anzeigen
    kriege das ja gerade live mit was in A1-Kursen so abläuft, da versuchen einige Ladies bewußt durchzurauschen um vielleicht doch noch einen besseren abzubekommen. ....
    Abends geht es gemeinsam auf Tour und dem Vertrauten in D wird erzählt, dass dringend Geld nachgeschossen werden muß. In den Kursen treibt sich teilweise der Bodensatz der thailändischen Gesellschaft rum ....
    Gruß Sunnyboy

    Kannst du mal den Schulort oder die Schule näher spezifizieren. Deine Aussagen decken sich nicht mit meinen Erlebnissen.

  8. #3737
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.941
    Zitat Zitat von franki Beitrag anzeigen
    Ich bin generell dafür, das der Staat seine Bürger nicht so gängeln sollte und die Leute mehr Verantwortung für sich selbst tragen.
    Das ist imho der entscheidende Punkt. Vielleicht bekommt man ja eines Tages noch vorgeschrieben, in welchen Sprachen man mit seinen Mitmenschen kommunizieren darf und in welchen nicht. Der typische Deutsche würde auch in so einem Fall reflexhaft die praktischen Vorteile einer solchen "Regelung" hervorheben und diskutieren.

  9. #3738
    Avatar von jerry1959

    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    325
    ist es nicht so, dass wir, nach fast 4 Jahren, über die Diskussion über das Für und Wider dieser Massnahme hinaus sein und nur noch die landesspezifischen Probleme und Möglichkeiten besprechen sollten? Meinungen sind eine feine Sache und absolut wichtig, helfen aber uns Neulingen mit diesen Problemen nicht wirklich weiter.

  10. #3739
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.454
    Die Sprache eines Landes in dem ich leben will , so weit zu beherrschen ,dass ich mich alleine begegen kann ,ist wohl Grundvorraussetzung
    für einen vernünftigen Menschen .

    mit dem staatlichen Zwang ist es halt so ne Sache.Der sie sowieso lernen will,dem ist es egal ,und der zu faul ist wird immer maulen.

    Wenn meine Frau mit mir leben will aber nicht Deutsch lernen ,(und nur mit anderen Thais herumhängen ,dazu braucht man kein deutsch,
    und die drei Worte für eine Putzfrau und Bettgespielin kann man sicher irgend wie erlernen.)würde ich mir über meine Partnerwahl ernsthafte Gedanken machen. (unter welchen Voraussetzungen manche heiraten ist sowieso haarsträubend.,ist aber jetzt allgemein gesagt und hat nichts mit Members hier zu tun)

    Obwohl ich in der glücklichen Lage bin ,dass diese Regelung in Österreich nicht gilt ,war es für meine Frau selbstverständlich den 4 Monatskurs
    beim GI in Bkk zu belegen. das hat geheißen ,vormittags Kurs und nachmittags arbeiten als Thaichef in dem Restaurant in dem sie fast 15 Jahre war.

    sie lebt jetzt bei mir in Österreich und fühlt sich in meiner Familie und unserem Freundeskreis gut aufgehoben ,wo sie laufend ihre Deutschkenntnisse verbassern kann.

  11. #3740
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.941
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    Die Sprache eines Landes in dem ich leben will , so weit zu beherrschen ,dass ich mich alleine begegen kann ,ist wohl Grundvorraussetzung
    für einen vernünftigen Menschen .
    Du legst also die Grundvoraussetzung für andere Menschen fest und Du legst fest wer vernünftig ist und wer nicht.

    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    mit dem staatlichen Zwang ist es halt so ne Sache.Der sie sowieso lernen will,dem ist es egal ,und der zu faul ist wird immer maulen.
    Stell Dir vor, es gibt Menschen, die lernen so eine fremde Sprache fleissiger und besser als Du und die meisten anderen und halten trotzdem nichts von staatlichen Eingriffen in die Privatsphäre.
    Scheint mir eher eine Mentalitätsfrage. Und zudem habe ich die Vermutung, dass die Wahrscheinlichkeit auf Befürworter von jeglicher staatlicher Bevormundung zu treffen in Deutschland am größten sein dürfte.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 02.01.13, 09:52
  2. ausreichende deutschkenntnisse + was noch?
    Von ottifan im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.05.12, 17:21
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.03.09, 08:01
  4. Familienzusammenführung - Deutschkenntnisse
    Von diveyourdream im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.01.08, 21:27
  5. Sprachvisum einfacher als Schengenvisum?
    Von tee-rak im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.10.07, 20:08