Seite 369 von 494 ErsteErste ... 269319359367368369370371379419469 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.681 bis 3.690 von 4935

Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

Erstellt von socky7, 14.11.2007, 08:43 Uhr · 4.934 Antworten · 432.226 Aufrufe

  1. #3681
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    In meiner Referendarzeit für den höheren technischen Verwaltungsdienst hatte ich als Erstes gelernt:
    Dienstaufsichtsbeschwerden sind form-, frist- und zwecklos !

    wenn jemand gegen die Intention der Regierung handelt, dann könnte dies ein Argument sein. Was die Regierung dem Parlament erklärt findet man hier

    http://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/17/030/1703090.pdf

  2.  
    Anzeige
  3. #3682
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.076
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Was die Regierung dem Parlament erklärt findet man hier

    http://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/17/030/1703090.pdf
    In Tabelle 6 auf Seite 20 der Bundestagsdrucksache schneidet
    das Goethe-Institut Bangkok am Schlechtesten ab:

    Bangkok: generelle Zufriedenheit = Note 4 (ausreichend)

    generell hohe Zufriedenheit = Note 3 (befriedigend)

    hohe Zufriedenheit = Note 2 (gut)

    sehr hohe Zufriedenheit = Note 1 (sehr gut)

    Die schlechte Benotung des Goethe-Instituts Bangkok führe ich darauf zurück, dass die Leiterin der Spracharbeit, Frau Dr. U. L., für gut gemeinte Kritik wenig empfänglich ist.
    Deutliche Verbesserungen kann es nur geben, wenn sich die Institutsleitung mit positiven Anregungen der Teilnehmer(innen) befasst und sich nicht in die Schmollecke zurückzieht.

  4. #3683
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288
    Falsch! ... und was ist mit Kiew, Peking, Teheran, Mazedonien (Fremdsprachenzentrum)

  5. #3684
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.076
    Zitat Zitat von JT29 Beitrag anzeigen
    Falsch! ... und was ist mit Kiew, Peking, Teheran, Mazedonien (Fremdsprachenzentrum)
    nach meinem Kenntnisstand schneiden die Goethe-Institute Kiew, Peking und Teheran mit den Noten 4 + besser ab als das Goethe-Institut Bangkok mit der Note 4. Wenn an meinem Posting Nr. 3686 etwas falsch sein soll, dann muss das begründet werden.
    Die JT29 Aussage "FALSCH!" wäre dann gerechtfertigt, wenn Kiew, Peking, Teheran und Mazedonien noch schlechter benotet worden wären als Bangkok. Das ist nicht der Fall.

  6. #3685
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288
    Holla die Waldfee! Willst Du uns alle hier verarschen, oder was?

    Deine Aussage: "In Tabelle 6 auf Seite 20 der Bundestagsdrucksache schneidet das Goethe-Institut Bangkok am Schlechtesten ab:"
    Und das ist Mumpitz! Bei Thailand steht Generelle Zufriedenheit. Und diese tauscht auch bei Kiew, Peking, Teheran, Mazedonien (Fremdsprachenzentrum) auf - so what?


  7. #3686
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.076
    Zitat Zitat von JT29 Beitrag anzeigen
    Holla die Waldfee! Willst Du uns alle hier verarschen, oder was?
    Deine Aussage: "In Tabelle 6 auf Seite 20 der Bundestagsdrucksache schneidet das Goethe-Institut Bangkok am Schlechtesten ab:"
    Und das ist Mumpitz! Bei Thailand steht Generelle Zufriedenheit. Und diese tauscht auch bei Kiew, Peking, Teheran, Mazedonien (Fremdsprachenzentrum) auf - so what?
    Durch Fettdruck werden falsche Behauptungen auch nicht richtiger:

    Denn bei Thailand steht lediglich: "Generelle Zufriedenheit"

    bei Peking steht : "Generelle Zufriedenheit, regelmäßige Evaluation"

    bei Teheran: "Generelle Zufriedenheit, besonders mit der Lehrmethode, regelmäßige Evaluation"

    bei Kiew: "generelle Zufriedenheit, hohe Bestehensquote"

    Die Benotung der Goethe-Institute von Peking, Teheran und Kiew ist deshalb geringfügig besser als von Bangkok. Aber das ist unwesentlich. Fakt ist, dass manche Goethe-Institute sehr gut benotet wurden, während das GI Bangkok am Schlechtesten abschneidet. Was ist daran falsch, wie du behauptest ?

    Das ist hier die Frage, wer von uns beiden die Leser dieses Forums verarschen will und vom Wesentlichen ablenken will ?

    Mir geht es um die Sache, nicht um das Verunglimpfen von anderen Mitgliedern.
    Fakt ist, dass es - nach wie vor - beim Goethe-Institut Bangkok Schwachstellen gibt, unter denen die thailändischen Prüflinge leiden.
    Das muss nicht sein. Denn es entsteht durch diese vermeidbaren Schwachstellen Groll auf Deutschland und die deutsche Sprache.

  8. #3687
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    Denn bei Thailand steht lediglich: "Generelle Zufriedenheit"
    bei Peking steht : "Generelle Zufriedenheit, regelmäßige Evaluation"
    bei Teheran: "Generelle Zufriedenheit, besonders mit der Lehrmethode, regelmäßige Evaluation"
    bei Kiew: "generelle Zufriedenheit, hohe Bestehensquote"

    "Die Benotung der Goethe-Institute von Peking, Teheran und Kiew ist deshalb geringfügig besser als von Bangkok"
    In den Tabelle geht es nach B.IX um die Zufriedenheit der Teilnahmer anhand von Erhebungen.

    Warum soll die generelle Zufriedenheit in Peking besser sein, als in Bangkok? Nur weil da noch Evaluationen gemacht werden. Das glaubst Du wohl selber nicht oder Du weisst schlichtweg gar nicht was Evaluationen sind.

    Warum soll die generelle Zufriedenheit in Teheran besser sein als in Bangkok? Weil hier besonders die Lehrmethoden hervorgehoben werden? Was ist dann mit dem Rest, der ist ja dann noch schlechter, denn ansonsten müsste man ja schreiben Generell Hohe Zufriedenheit mit Ausnahme der Lehrmethoden

    Warum soll die generelle Zufriedenheit in Kiew besser sein als in Bangkok? Nur weil da steht, dass dort eine hohe Bestehensquote gibt? Da frage ich mich eher, trotz einer hohen Quote gibt es nur generelle Zufriedenheit, was wäre wenn die Quote niedriger wäre ....

    Du suggerierst hier, dass BKK am schlechtesten abschneidet und das ist nach der Tabelle falsch, denn andere GIs sind ebenso mit im Boot.
    Aber die geneigte Leserschaft kann sich ja nun ein eigenes Bild machen

  9. #3688
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Bleibt mal ruhig-- Fakt ist mindestens gleich schlecht bewertet sind die Drei- und wenn es irgendwas gab- was noch positiv aufzuführen war wurde das bei den anderen aufgeführt. In BKK gab es sowas wohl nicht oder der Verfasser befand es erwähnenswert. Im besten Fall haben die GIler in BKK es bei der Zuarbeit vergessen aufzuführen.

    Das was im Text zu den Prüfungen aufgeführt wird entspricht nicht meinen Erfahrungen und ich habe einige ägyptische Ehemänner auf die Prüfung ein bischen vorbereitet. Den hat nur geholfen in den Fragen möglichst viel Text für die Antworten zu lokalisieren, fürs bestehen reichts machmal- für den Alltag eben nicht. Das wurdert mich der des festgestellte Schwund bei den Sprachfähigkeiten nicht wirklich.

  10. #3689
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.076
    Zitat Zitat von michael59 Beitrag anzeigen
    ... Fakt ist mindestens gleich schlecht bewertet sind die Drei- und wenn es irgendwas gab- was noch positiv aufzuführen war wurde das bei den anderen aufgeführt. In BKK gab es sowas wohl nicht oder der Verfasser befand es erwähnenswert.
    Der Unterschied zwischen Thailand und der Türkei fällt deutlich aus:
    Bangkok: generelle Zufriedenheit
    Ankara: Sehr hohe Zufriedenheit mit Unterricht und Beratungsangebot
    Istanbul: Generell hohe Zufriedenheit; hohe Motivation
    Izmir: Hohe Zufriedenheit besonders mit dem Unterricht und der psychologischen Beratung, hohe Bestehensquote

    Woran kann das liegen ?
    Nach meiner Einschätzung liegt es auch daran, dass sich die Goethe-Institute in der Türkei keine Schwachstellen wie in Bangkok erlauben können, deshalb werden in der Türkei nur Spitzenkräfte in der Spracharbeit eingesetzt, die hervorragenden Service bieten.
    Türkische Großunternehmer mit deutschem Pass, die eine süsse türkische Braut geheiratet haben, würden das nicht hinnehmen, wenn es Verzögerungen beim Zertifikat Deutsch A 1 geben würde - egal aus welchem Grund.
    Das ist bekannt, dass türkische Großunternehmer mit deutschem Pass, wie z.B. Öger, hervorragende Beziehungen zu Spitzenpolitikern im deutschen Bundestag haben. Letztere würden bei Schwachstellen eines Goethe-Instituts ihren Einfluss im Auswärtigen Amt (als Kontrollbehörde über die Goethe-Institute) geltend machen.
    Wen kümmert das dagegen, wenn die frisch getraute thailändische Ehefrau eines deutschen Arbeitnehmers bei VW oder Daimler-Benz erst mit einer Verzögerung von einem halben Jahr nach Deutschland einreisen kann ?

  11. #3690
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Ganz einfach, schreibt doch einfach an die Goethezentrale mit Kopie an den Bürgerservice und bittet um Einschätzung.

    Insbesondere wieso die ohnehin niedrige Bestehensquote sich bei Kursbesuch nicht nachhaltig von den externen Teilnehmern abhebt.

    Was plant die Zentrale zur Evaluierung der Effizienz des Leistungsangebotes an der Aussenstelle BKK?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 02.01.13, 09:52
  2. ausreichende deutschkenntnisse + was noch?
    Von ottifan im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.05.12, 17:21
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.03.09, 08:01
  4. Familienzusammenführung - Deutschkenntnisse
    Von diveyourdream im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.01.08, 21:27
  5. Sprachvisum einfacher als Schengenvisum?
    Von tee-rak im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.10.07, 20:08