Seite 352 von 494 ErsteErste ... 252302342350351352353354362402452 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.511 bis 3.520 von 4935

Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

Erstellt von socky7, 14.11.2007, 08:43 Uhr · 4.934 Antworten · 431.995 Aufrufe

  1. #3511
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von socky7",p="773010
    Die Bundestagswahl ist m.E. schon gelaufen:
    socky

    Warten wir es einfach ab.
    Allerdings sind die Hoffnungen auf einen wirklichen Wechsel in der Politik schon gering.
    Und sind wir ehrlich: die SPD - eine Partei, die seit 10 Jahren die Hälfte ihrer Mitglieder und Wähler verliert - ist eigentlich auch keine tatsächliche Alternative.
    Schröder, Müntefering, Stein* haben die Partei ruiniert.
    Vielleicht erholt sich sich nach soviel Jahren in der Regierung endlich einmal wieder und besinnt sich auf ihre Traditionen?


    Heute jammern viele SPD-Bundestagsabgeordnete bezüglich dieses unseligen Gesetzes rum.
    Als sie die Chance hatten es zu verhindern waren sie nicht auf der Höhe.
    Und immer noch kneifen einige SPDler beharrlich bei Fragen über die die Vereinbarkeit diesem Gesetz mit dem "SPD-Gewissen".
    Den C(???)DU-Leuten nehme ich das gar nicht übel, von denen erwartet man in der Regel auch nichts anderes.

    Meine Hoffnung ist, dass die FDP ihre liberalen Traditionen nicht völlig vergisst und bei ihrem Regierungspartner zukünftig mehr auf die Umsetzung derselben achtet.

    Zuzrücknehmen kann dieses Gesetz allerdings nur ein Beschluss des Bundesverfassungsgerichtes.
    Da glaube ich nicht an eine vorherige parlamentarische Korrektur.

    Gruss,
    Strike

  2.  
    Anzeige
  3. #3512
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von strike",p="773030

    Meine Hoffnung ist, dass die FDP ihre liberalen Traditionen nicht völlig vergisst und bei ihrem Regierungspartner zukünftig mehr auf die Umsetzung derselben achtet.

    Zuzrücknehmen kann dieses Gesetz allerdings nur ein Beschluss des Bundesverfassungsgerichtes.
    Da glaube ich nicht an eine vorherige parlamentarische Korrektur.

    Gruss,
    Strike
    Deine Hoffnung in Ehren, das wird vermutich nix mit der FDP.

    Ist doch diese Partei nie für kleine Leute, wehrt sich gegen Mindestlöhne, will die angestammten Rechte der kleinen Leute /Arbeitnehmer beschneiden. HarzIV sicherlich verschärfen.

    Wie man in der derzeitigen Situation Steuersenkungen versprechen will?? Nur Verdummarschung von Menschen und die, die es mit sich machen lassen wollen. Über diese Punkte lachen Industrie, Zentralbänker und all jene die bei Prognosen zumindest den 3 Satz vernünftig anwenden können.

  4. #3513
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von franky_23",p="773035
    Ist doch diese Partei nie für kleine Leute, wehrt sich gegen Mindestlöhne, will die angestammten Rechte der kleinen Leute /Arbeitnehmer beschneiden. HarzIV sicherlich verschärfen.

    Wie man in der derzeitigen Situation Steuersenkungen versprechen will?? Nur Verdummarschung von Menschen und die, die es mit sich machen lassen wollen. Über diese Punkte lachen Industrie, Zentralbänker und all jene die bei Prognosen zumindest den 3 Satz vernünftig anwenden können.
    Das mag alles stimmen.
    Dennoch kann man natürlich hoffen, dass doch ein paar liberale Elemente "überleben".


  5. #3514
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Wart mal ab. Wir haben noch 2 Wochen und eine Partei ist mächtig im Aufwind.

    Ich will es nicht hoffen, aber ROT-ROT-GRÜN könnte auch die Regierung stellen.

  6. #3515
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zuzrücknehmen kann dieses Gesetz allerdings nur ein Beschluss des Bundesverfassungsgerichtes.
    wird wohl kaum zurückgenommen werden , da immer mehr europäische Staaten diese Regelung einführen

    Gruß Sunnyboy

  7. #3516
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von sunnyboy",p="773359
    da immer mehr europäische Staaten diese Regelung einführen
    Hi sunnyboy,
    welche Regelung in welchen EU-Ländern konkret?



    Die, dass Ehegattennachzug eines Ausländers zu einem Ausländer nur mehr mit Basis Sprachkenntissen geht?
    Die, dass Ehegattennachzug eines Ausländers zu einem eigenen Staatsbürger nur mehr mit Basis Sprachkenntissen geht?
    Falls ja, auf welche Art und Weise, vor allem im zweiten Fall?
    Den deutschen Weg - Kenntnisse müssen vor Zuzug nachgewiesen werden?
    Oder den französischen Weg - Kenntnisse können im Land selbst erworben werden?

    Gruss,
    Strike

    P.S.: Im erste Fall ist dies für mich - oft genug erwähnt - auch absolut nachvollziehbarer Wunsch.
    Im zweiten eher nicht.

  8. #3517
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    welche Regelung in welchen EU-Ländern konkret?
    Holland z.B. vor dem Zuzug und der Test steht dem deutschen in nichts nach. In England ist auch was im Gange, muß ich aber noch genau recherchieren.

    Gruß Sunnyboy

  9. #3518
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von sunnyboy",p="773577
    welche Regelung in welchen EU-Ländern konkret?
    Holland z.B. vor dem Zuzug und der Test steht dem deutschen in nichts nach. In England ist auch was im Gange, muß ich aber noch genau recherchieren.

    Gruß Sunnyboy
    Uk ist mir bis dto nicht bekannt.

    Vorteil von UK und F ist, dass es z.B. in Thailand genüngend Lizensnehmer gibt - sprich Universitäten - bei denen die Sprachprüfung abgelegt werden kann. Da hapert es bei den Deutschen gewaltig. Offensichtlich sind die Goetheinstitute überfordert ein ähnliches Lizenssystem aufzubauen, was für die Franzosen und Briten selbstverständlcih ist.

  10. #3519
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von sunnyboy",p="773577
    Holland z.B. vor dem Zuzug und der Test steht dem deutschen in nichts nach. In England ist auch was im Gange, muß ich aber noch genau recherchieren.
    Laut Uhl/CSU drängt die CDU/CSU ja die anderen EU-Länder bereits massiv.
    Vor allem auch die Lücke "EU-Bürger plus unziviliserter Drittstattehepartner" zu schliessen.
    Aber konkretes weiss ich eben (auch) noch nicht.

    Für Grossbritannien gilt als Voraussetzung für die Erteilung eines Visums für Verlobte wohl immer noch dieses:

    Unless you are engaged to an EU Citizen (not British citizen) with a five year residence permit you must apply for entry from outside the UK. If you wish to apply from within the UK in other circumstances your application is likely to be refused unless you can show exceptional reasons why the application should be granted.
    You are granted entry to the UK for a period of six months during which time you must marry your Fiancé or Fiancée in the UK. If there are exceptional reasons for delaying marriage until after the initial six months and extension to stay in the UK may be granted.
    You will not be permitted to work in the UK on the Fiancé or Fiancée visa, and you and your Fiancé or Fiancée must show that there will be sufficient funds and accommodation in the UK without requiring public funds before and after the marriage. Public funds cover various benefits paid by the Government if you are currently looking for work, if you are on a low income and if you are in various other situations.
    You must have met your future spouse. This is to prevent a situation that occurs sometimes in arranged marriages where the future husband and wife have never met. You must intend to live together permanently with your future spouse once you are married.
    It is a requirement that the overseas Fiancé or Fiancée has to be 16 years old or over, and the sponsor in the UK has to be at least 18 years old.
    Children of the overseas Fiancé or Fiancee who are under 18 years old are only allowed entry to the UK as dependants if it can be shown that it would cause serious problems if they are not allowed entry at the same time. Therefore this sort of application will be difficult to make, and in many cases it may be best to wait until after the marriage and then apply for entry of dependents.
    You should apply for a marriage visa from within the UK when you are married, and will then be eligible to work freely in the UK.


    und als Voraussetzung für die Erteilung eines Visums bei Verheirateten wohl immer noch dieses:

    If you have been together for less than four years you are granted a marriage visa for a probationary period of two years. If you are still married and living together at the end of two years in the UK permanent residence (properly known as indefinite leave to remain) will usually be granted.
    If you have been together for four years or more outside the UK you will be granted indefinite leave to remain (permanent residence) in the UK without having to live in the UK for two years.
    The UK citizen or permanent resident must have actually met their non-UK spouse. This is to prevent a situation that occurs sometimes in arranged marriages where the husband and wife have never met.
    You must intend to live together permanently with your spouse.
    You must possess sufficient funds to pay you and your spouse´s living expenses and those of any dependants without claiming public funds. Public funds cover various benefits paid by the Government if you are currently looking for work, if you are on a low income and if you are in various other situations.
    Accommodation for the couple, and any dependants, must be suitable and available.
    Spouses seeking to come to the UK on the basis of marriage to a UK national should apply for entry clearance before entering the UK.
    If you have a visa valid for six months or less in the UK you cannot change status to a spouse visa.
    Children of the marriage who are under 18 years old are allowed entry to the UK as dependants, and can make their application at the same time as the main applicant.
    After a total period of three years in the UKif you meet the residence requirements you may then apply for UK citizenship.

    Von Sprachkenntnissen kann ich da erst einmal (noch?) nichts lesen.
    Aber solche für UK zu fordern - wo Emglisch doch die Weltsprache Nummer 1 ist - dürfte in vielen Fällen auch nicht die grosse Herausforderung sein, wie das Verlangen nach deutschen oder holländischen Sprachkenntnissen.

    Im Falle Thailands sorgen englischsprachiges Radio, Fernsehen und Zeitungen ( und Touristen ) für ausreichend Übungssituationen und praktische Anwendungsfälle für die Lernwilligen
    Insofern kann man bei der Betrachtung der unterschiedlichen Abschottungsszenarien bzw. Zuwanderungsbegrenzung*) das UK wohl aussen vor lassen.

    Gruss,
    Strike

    *) ja, ich nenne es so. Aber nicht nur ich allein:

    "....Bilder und Szenarien wie die von ihrem Ehemann in einer Wohnung in Duisburg oder Berlin-Wedding weggesperrte türkische Ehefrau, die sich wegen mangelnder Deutschkenntnisse keine Hilfe holen kann, machten den Boden reif für die Gesetzesverschärfung. Das ganze gewürzt mit ein wenig Kopftuchdebatte, Zwangsehe und einer Prise Ehrenmord – zweifellos alles ernste Themen. Nur dass sie in den wenigsten Fällen etwas mit der Neuregelung von § 28 zu tun haben. Der regelt nämlich den Nachzug ausländischer Ehegatten zu Deutschen. Dazu gehören freilich seit geraumer Zeit nicht mehr nur Personen ........ Ursprungs, sondern auch eine Reihe von eingebürgerten MigrantInnen. Dennoch dürfte der Nachzug der minderjährig zwangsverheirateten Kopftuchträgerin aus anatolischem Ehrenmordmilieu – wenn überhaupt – wohl eher unter den mit der gleichen neuen Zusatzklausel versehenen § 29 Familiennachzug zu Ausländern fallen. Was nicht heißen soll, dass die neuen Bestimmungen dort sinnvoller sind. Denn in Wahrheit stellt die Pflicht zu Sprachkursen im Heimatland keine Integrationshilfe dar, wie immer behauptet wird, sondern ist vielmehr eine effektive Form der Zuwanderungsbegrenzung.

    Das Argument der Integrationshilfe grenzt ans Absurde: Wenn deutsche Schüler anerkanntermaßen in England besser Englisch lernen als auf dem Gymnasium in Bayern, warum sollen es dann umgekehrt AusländerInnen leichter haben, wenn sie die deutsche Sprache in ihrem Heimatland lernen? Vom fehlenden deutschsprachigen Umfeld einmal abgesehen, ist ein Deutschkurs im Heimatland für viele mit erheblichem Aufwand und für alle mit hohen Kosten verbunden. Finanziell schwächer Gestellte haben es schwer, diesen Aufwand zu schultern. Somit findet über die Pflicht zum Deutschkurs im Heimatland eine soziale Selektion statt – und genau das war wohl die wahre Absicht hinter der Neuregelung..."


    Quelle http://www.watchindonesia.org/II_1_08/Sprach.htm

  11. #3520
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    ... eigentlich weiss man es nie so genau, dann aber doch wieder konkret.

    Mache sich jeder sein eigenes Bild.
    Ich finde es eine bemerkenswerte Lektüre.

    http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/139/1613978.pdf

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 02.01.13, 09:52
  2. ausreichende deutschkenntnisse + was noch?
    Von ottifan im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.05.12, 17:21
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.03.09, 08:01
  4. Familienzusammenführung - Deutschkenntnisse
    Von diveyourdream im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.01.08, 21:27
  5. Sprachvisum einfacher als Schengenvisum?
    Von tee-rak im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.10.07, 20:08