Seite 351 von 494 ErsteErste ... 251301341349350351352353361401451 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.501 bis 3.510 von 4935

Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

Erstellt von socky7, 14.11.2007, 08:43 Uhr · 4.934 Antworten · 431.346 Aufrufe

  1. #3501
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von Ron22",p="759619
    wird die prüfung trotz nachgewiesener schulischer lernunterstützung mehrmals nicht bestanden kann vom vertrauensarzt der dt botschaft eine lernschwäche bescheinigt werden (theoretisch), was von der beibringung des a1 befreien würde...

    Wage bich zu bezweifeln. Weiss aktuell von einer 60 jährigen Lady, welche bereits 8x durch die Prüfung gerauscht ist, mittlerweile kostenlos weiter unterrichtet wird vom GI und nur die Prüfungen bezahlen muss, nur hat sie davor jetzt Angst. Das wäre doch bestimmt ein Fall für den Vertrauensarzt der deutschen Botschaft
    war sie schon mal dort? wurde schon der Antrag gestellt?
    gibt es einen Bescheid? wurde gegen ggf. negativen Bescheid Einspruch erhoben? Gibt es einen Einspruchsbescheid? evt. anstelle Einspruchsbescheid den Begriff Remontration verwenden.

    Wieso wird es von Dir bezweifelt? Zu dem Thema gibt es nämlich sehr wenig belastbare Informationen.

  2.  
    Anzeige
  3. #3502
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von Ron22",p="759619
    ...welche bereits 8x durch die Prüfung gerauscht ist, mittlerweile kostenlos weiter unterrichtet wird vom GI und nur die Prüfungen bezahlen muss...
    ein nobler Zug des GI/BKK, Respekt!

  4. #3503
    Avatar von Yenz

    Registriert seit
    12.11.2008
    Beiträge
    1.415

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von Ron22",p="759619
    Wage bich zu bezweifeln. Weiss aktuell von einer 60 jährigen Lady, welche bereits 8x durch die Prüfung gerauscht ist, mittlerweile kostenlos weiter unterrichtet wird vom GI und nur die Prüfungen bezahlen muss, nur hat sie davor jetzt Angst. Das wäre doch bestimmt ein Fall für den Vertrauensarzt der deutschen Botschaft
    warum bezweifeln ?

    war sie schon mal da ?

    kiesow anrufen

  5. #3504
    Avatar von Yenz

    Registriert seit
    12.11.2008
    Beiträge
    1.415

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von franky_23",p="759602
    Zitat Zitat von Yenz",p="759452

    wie oft nicht ?

    wird die prüfung trotz nachgewiesener schulischer lernunterstützung mehrmals nicht bestanden kann vom vertrauensarzt der dt botschaft eine lernschwäche bescheinigt werden (theoretisch), was von der beibringung des a1 befreien würde...
    hast dafür eine Quelle?
    hey franky, hat mir büro von kiesow gemailt, weil ich mich auch schon mit dem thema auseinandergesetzt hab.
    also seriöse, vertrauenswürdige quelle...

    gibt aber nur einen vertrauensarzt. und der muss das bescheinigen. einfach wirds nicht sein. und es wird auch nicht reichen die prüfung nur 2-3 mal nicht zu bestehen.
    der kollege mit der 60 jährigen und 8 mal durchgeflogen hat denk ich aber eine realistische chance...

  6. #3505
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von Yenz",p="759729
    Zitat Zitat von franky_23",p="759602
    Zitat Zitat von Yenz",p="759452

    wie oft nicht ?

    wird die prüfung trotz nachgewiesener schulischer lernunterstützung mehrmals nicht bestanden kann vom vertrauensarzt der dt botschaft eine lernschwäche bescheinigt werden (theoretisch), was von der beibringung des a1 befreien würde...
    hast dafür eine Quelle?
    hey franky, hat mir büro von kiesow gemailt, weil ich mich auch schon mit dem thema auseinandergesetzt hab.
    also seriöse, vertrauenswürdige quelle...

    gibt aber nur einen vertrauensarzt. und der muss das bescheinigen. einfach wirds nicht sein. und es wird auch nicht reichen die prüfung nur 2-3 mal nicht zu bestehen.
    der kollege mit der 60 jährigen und 8 mal durchgeflogen hat denk ich aber eine realistische chance...
    2 oder 3 mal sollte reichen da dann ja i.d.R. eine Abschlussprüfung nicht mehr gemacht werden darf.

  7. #3506
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    aktuell von der homepage der Botschaft

    http://www.bangkok.diplo.de/Vertretu...erty=Daten.pdf

    ...

    Wie können einfache Deutschkenntnisse nachgewiesen werden?
    Das Sprachzeugnis beruht auf einer standardisierten Sprachprüfung gemäß den
    Standards der Association of Language Testers in Europe (ALTE). Dies trifft derzeit für
    folgende Sprachzertifikate zu:
    · „Start Deutsch 1“ des Goethe-Instituts e.V.
    · „Start Deutsch 1“ der Telc gGmbH (The European Language Certificate,
    Tochtergesellschaft Deutscher Volkshochschulverband)
    · „Grundstufe Deutsch 1“ des Österreichischen Sprachdiploms (ÖSD)
    · „TestDaF“ des TestDaF-Instituts e.V. (An-Institut der Fernuniversität Hagen und
    der Ruhr-Universität Bochum; Sprachprüfungsniveau erst ab Stufe „B2“ GER).
    Bei der Beantragung des Visums für den Ehegattennachzug in der deutschen Botschaft
    sind die Sprachkenntnisse grundsätzlich dadurch nachzuweisen, dass den
    Antragsunterlagen eines der o.g. Zertifikate beigefügt wird.
    Informationen zu den Anfängerkursen und der Prüfung „Start Deutsch1“ finden Sie auf der
    Homepage des Goethe-Instituts Bangkok unter
    http://www.goethe.de/ins/th/ban/deindex.htm
    Das Goethe-Institut bietet auch Alphabetisierungskurse für diejenigen Antragsteller an, die
    des Lesens und Schreibens noch nicht mächtig sind.


    ...


    jeder der mich kennt, weiss dass ich den Behörden nicht grundsätzlich negativ gegenüber stehe, doch diese Ausführungen sind schon eine Farce.

    Das geringste Übel in diesem Zusammenhang, dass tatsächlich Institute für den A1 Nachweis angeführt werden die erst B2 oder mehr prüfen, frei nach dem Motto. Ein Hauptschulabschluss reicht, doch ich sage dir ein Institut, das nicht unter ABI prüft. Geh doch dahin, dann bekommst auch den HS mit dazu.

    Möchte da die Botschaft nun den Vorwurf einer Monopolisierung des Goetheinstituts vermeiden um in der Vergangenheit eben dessen Rettungsaktion vor dem Bankrott durch staatlich gelenkte Kundenströme zu kaschieren???

    optinale Prüfungsanforderungen für die die immer im trüben fischen können bei foldender Seite
    durch einloggen mit gast

    angefordert werden

    ´http://www.telc-online-qualifizierung.net


    Hier stellt sich auch die Frage wie z.B. eine Person persönlich bei einer dt. Fern Uni ein Diplom ablegen kann, wenn i.d.R. den betreffenden gar kein Visum für D erteilt wird, oder wäre dies die neue Option an ein Visum zu bekommen??? Frei nach dem Motto bezahle den Kurs an einer Fernuni und du wirst schon eine Visum für die Ablegung der Prüfung in D bekommen ????

    Möchte man doch so langsam wie die Engländer, Amerikaner, Franzosen nach Jahren des Verschlafens Linzenznehmer für die Prüfungen aufbauen? Wünschenswert wäre es, doch derzeit fehlt noch der Glaube.

    Der Hammer ist aus meiner Sicht der Hinweis auf die Alphabetisierungskurse. Ich vertrat immer die Meinung dass auch für Nichtdeutsche eine Gleichbehandlung gelten sollte. Wenn jemand 2 x einen Test nicht besteht, dann ist er dazu intelektuelle oder sonstwie nicht in der Lage, ob dies nun als geistiges, körperliches oder sonstiges Defizit deklariert wird ist sekundär.

    Nun bietet das Goetheinstitut Analpahbetiesierungskurse an. Der Namensgeber der als Freidenker, großer Literat von dem Institut gepriesen wurde und nur nebenbei einer der bekanntesten Säufer der Nation war, würde sich im Grabe in Rotationsschwinungen versetzen, wenn er erführe, dass er für so etwas missbraucht wird.

    Denn es wird den Thais - z.B. einer 40 jährigen - die damals nach der 4-ten oder 6-ten Klasse arbeiten mussten, ja die Menschenwürde abgesprochen. Neeeeiiiiinnnn nicht Thai, ihre Muttersprache sollen sie mit dem Alphabetisierungskurs lernen, das ist dem Goetheinstitut und den dt. Behörden Wurst. Sondern zunächst mal das lateinsiche Alphabet. Haben diese - hoffentlich nicht nur in der Karnevalszeit bald gehörnten- Entscheidungsträger jeden Bezug zur Menschenwürde verloren? Haben sie vergessen, dass unter den Trümmerfrauen, in Regionen Schwabens, des Voralpenlandes auch in den 70 er Jahren in den Sommermonaten in einem damals reichen Industrieland wg. Ernte schulfrei war? Den tatsächlichen Bildungsstand hat kaum jemand offiziell erforscht.

    Sind es etwa die gleichen ehemals vom Bildungsstandard benachteiligten die die massiven Befürworter dieses Systems sind?

    Entspricht es dem internationalen Menschenbild den Menschen in Thailand zu sagen, wurscht ob ihr von eurer Kultur was mitbekommen habt, ob ihr eure Schrift, eure Sprache beherrscht, was interessiert uns das im reichen Europa. Wenn ihr mit einem wie auch immer geistig bestückten Deutschen zusammensein wollt, dann vergesst eure Wurzeln, lernt das heilbringende Deutsch, wir knöpfen euch in und eurem Partner bei Bedarf in einem mehrjährigen Verfahren schon die Mittel ab um euch dann schon ein kleines Diplömchen zu erteilen, das dann auch in D kaum der Rede wert sein wird????

    Soviel Überheblichkeit, Herrschaftgelüste habe ich seit langem nicht in einem offiziellem Schreiben einer dt. Behörde gesehen. Hoffentlich macht dies nicht Schule.

    Hoffentlich bekommen dies auch die oberen der Behörde zu lesen. Gepaart mit dem aktuellen Wahlergebnis könnte es vielleicht auch bei den Orbrigen bisher brachliegende Gehirnareale anregen.

    Nichts gegen die Verpflchtung schon vorher die Bemühungen um das Erlernen einer Sprache nachzuweisen.

    Doch schickanöses,in der westlichen Welt unübliches menschenverachtendes Verhalten zu praktizieren ist um es mit WISO zu sagen, .... d a s a l l e r l e t z t e


    Kennt eigentlich jemand die Verflechtungen des Vertrauensartzes mit den dt. Behörden??????


    Wurde auch hier wieder ein Monopolstellung eines Vertrauensarztes generiert? Dies ist doch mit den dt. Grundwerten der freien Arztwahl kaum vereinbar. Singuläre Gutachterfunktionen fördern doch gerade in einem der Korruption nicht abgeneigten Land geradezu dieses Verhaltenschemata? Möchte die dt. Botschaft durch die Etablierung von korruptionsanfälligen Strukturen even diesem unheilvollem System Vorschub leisten?

    Hat die Botschaft aufgrund subjektiver oder objektiver persönlicher Erfahrungen andere Erfahrungen gewonnen? Ist davon etwas bekannt?

  8. #3507
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Ich hole den Thread mal wieder hervor, denn es gibt Neues, was aber manchem wohl nicht gefallen wird.

    Vielleicht erinnert sich so mancher an den Fall der jungen Inderin, die nun mittlerweile einen älteren Deutschen geheiratet hat und nun ein FZV wollten, was wegen der Spracherfordernis abgelehnt wurde.

    Das Ganze ging vor das VG Berlin, die haben die Klage abgewiesen. Nun ging die Sache vor das OVG Berlin-Brandenburg .... und auch abgewiesen:

    Die Leitsätze aus dem Urteil:

    1. § 30 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 AufenthG (AufenthG 2004) verletzt keine höherrangigen Rechte, soweit Sprachanforderungen als Voraussetzung des Nachzugs von ausländischen Ehegatten zu Ausländern und zu Deutschen aufgestellt werden.

    2. Legt der nachzugswillige Ehegatte keinen Nachweis darüber vor, dass er sich zumindest auf einfache Art in deutscher Sprache verständigen kann, ist eine beantragte Aufenthaltserlaubnis zum Ehegattennachzug abzulehnen.

    3. Im Einzelnen verstoßen die Sprachanforderungen weder gegen den Schutz der Ehe gemäß Art. 6 Abs. 1 GG noch gegen das Gleichbehandlungsgebot des Art. 3 Abs. 1 GG. Sie verletzen auch nicht Gemeinschaftsrecht.

    Revision wurde zugelassen; den kompletten Tenor kann man hier abrufen:

    http://www.gerichtsentscheidungen.be...0.0#focuspoint

    (Interessant für Staatsrechtsinteressierte sind in der Tat die Ausführungen, das aber nur nebenbei.)

  9. #3508
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Den Dilettanten bei der SPD ist eben wirklich nicht mehr zu helfen:

    "... Seit Jahrzehnten wird immer wieder eine Perspektive für jene Flüchtlinge eingeklagt, deren Asylantrag abgelehnt worden ist, die aber - vielfach aus humanitären Gründen - nicht abgeschoben werden können. Und am Ende kommt herzlich wenig raus.

    Die große Koalition wollte eine Lösung gefunden haben. Ein großer Teil der Betroffenen, so hieß es, bekomme die Chance auf ein sicheres Bleiberecht und eine Perspektive für ein Leben in Deutschland. Die SPD ließ sich damit sogar die Zustimmung zu Schäubles Verschärfungen des Zuwanderungsgesetzes abkaufen.

    Erste Zahlen aus dem Innenministerium zeigen aber nun, was Experten seit Langem befürchten: Die Bleiberechtsregelung ist gescheitert. Nur ein kleiner Teil der Flüchtlinge profitiert davon. Viele werden weiter mit Arbeitsverboten, verringerten Hartz-IV-Sätzen und der Unsicherheit leben müssen, dass vielleicht in weiteren zehn Jahren eine Abschiebung droht. Wahrscheinlich ist, dass die Flüchtlinge bleiben. Eine wirkliche Perspektive in Deutschland aber haben sie nicht... "


    Quelle http://www.taz.de/1/debatte/kommenta...-zeitschleife/

    Wer so blöd ist wie die SPD und seine eigenen Anforderungen als Ausgleich für Zugeständnisse andie CDU/CSU nicht durchsetzt bzw. die Umsetzbarkeit einigermassen sicherstellt - bekommt von mir nur ein Prädikat: unwählbar!

  10. #3509
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.067

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von strike",p="772192
    "Mit Politik für Flüchtlinge wollen Union und SPD keinen Wahlkampf machen. Doch wenn sich auch die neue Regierung nach der Bundestagswahl nicht besinnt, droht eine neue Runde in der Zeitschleife - zulasten der Flüchtlinge und ihrer Integration."

    Die zukünftige schwarz-gelbe Koalition wird in dieser Frage vermutlich auch keine vernünftigen Beschlüsse fassen nach dem Motto von Helmut Kohl:
    [highlight=yellow:3db9fb6569]"alle Probleme aussitzen und untätig bleiben."[/highlight:3db9fb6569]

    Die Bundestagswahl ist m.E. schon gelaufen:
    Nach Umfragen bekommen schwarz-gelb zusammen 50 %. Hinzu kommen noch zahlreiche Überhangmandate und die Hälfte der wegfallenden Zweitstimmen in einer Größenordnung von 5 bis 6 %.

  11. #3510
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von socky7",p="773010
    Zitat Zitat von strike",p="772192
    "Mit Politik für Flüchtlinge wollen Union und SPD keinen Wahlkampf machen. Doch wenn sich auch die neue Regierung nach der Bundestagswahl nicht besinnt, droht eine neue Runde in der Zeitschleife - zulasten der Flüchtlinge und ihrer Integration."

    Die zukünftige schwarz-gelbe Koalition wird in dieser Frage vermutlich auch keine vernünftigen Beschlüsse fassen nach dem Motto von Helmut Kohl:
    [highlight=yellow:be34291bb3]"alle Probleme aussitzen und untätig bleiben."[/highlight:be34291bb3]

    Die Bundestagswahl ist m.E. schon gelaufen:
    Nach Umfragen bekommen schwarz-gelb zusammen 50 %. Hinzu kommen noch zahlreiche Überhangmandate und die Hälfte der wegfallenden Zweitstimmen in einer Größenordnung von 5 bis 6 %.
    Geht im Moment kaum jemand davon aus, da die Mehrheit schrumpft.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 02.01.13, 09:52
  2. ausreichende deutschkenntnisse + was noch?
    Von ottifan im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.05.12, 17:21
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.03.09, 08:01
  4. Familienzusammenführung - Deutschkenntnisse
    Von diveyourdream im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.01.08, 21:27
  5. Sprachvisum einfacher als Schengenvisum?
    Von tee-rak im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.10.07, 20:08