Seite 326 von 494 ErsteErste ... 226276316324325326327328336376426 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.251 bis 3.260 von 4935

Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

Erstellt von socky7, 14.11.2007, 08:43 Uhr · 4.934 Antworten · 433.009 Aufrufe

  1. #3251
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von Andichan",p="701337
    ..............
    das Schild umfahren und das Schild umfahren.
    .......
    Hi Andichan,

    gutes Beispiel.
    Auch Sie oder sie ist manches Mal nur in der Schriftlichkeit eindeutig.

    So lernen wir die (Schoenh|Schwierigk)eit unserer Sprache wieder naeher kennen.

    Bastian Sick macht das ganze auch noch schoen locker.
    Zum Beispiel: http://www.spiegel.de/kultur/zwiebel...295317,00.html

    Viel Spass,
    Strike

  2.  
    Anzeige
  3. #3252
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    .....na dann ist aber wirklich Tempo fuer diejenigen angesagt, die die EU-Freizuegigkeit fuer den Zweck des Ehegattenachzuges ohne A1 "missbrauchen" wollen:

    ".....Nach der neuesten Rechtsprechung des EuGH wäre es wohl tatsächlich so, dass Ausländer zu EU-Bürgern ziehen könnten, ohne Deutschkenntnisse nachweisen zu müssen. Dieses ist zur Verhinderung von Zwangsehen, aber vor allem auch integrationspolitisch, nicht gewollt. Die Rechtsprechung des EuGH ist insoweit nur schwer nachvollziehbar. Es ist daher Ziel der CDU/CSU im Deutschen Bundestag, den Bundesinnenminister um eine Initiative für eine entsprechende Änderung der Richtlinien zu bitten."

    Quelle: http://www.abgeordnetenwatch.de/rein...ml#frage170838

    Heisst, dass ein EU-Buerger, wenn er seine Freizuegigkeit leben und seine Drittstaat-Frau nachziehen lassen will, diese die Sprache des aktuellen Aufenthaltslandes erlernen lassen muss?
    Also ein Grieche, der in Deutschland lebt, laesst dann seine vietnamesische Freundin/Frau Deutsch lernen, um in Deutschland leben zu koennen?
    Zieht er nach Frankreich, dann hat sie gefaelligst franzoesisch zu koennen, also auch schriftlich und muendlich?

    Gruss,
    Strike

  4. #3253
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von strike",p="701658
    .....na dann ist aber wirklich Tempo fuer diejenigen angesagt, die die EU-Freizuegigkeit fuer den Zweck des Ehegattenachzuges ohne A1 "missbrauchen" wollen:

    ".....Nach der neuesten Rechtsprechung des EuGH wäre es wohl tatsächlich so, dass Ausländer zu EU-Bürgern ziehen könnten, ohne Deutschkenntnisse nachweisen zu müssen. Dieses ist zur Verhinderung von Zwangsehen, aber vor allem auch integrationspolitisch, nicht gewollt. Die Rechtsprechung des EuGH ist insoweit nur schwer nachvollziehbar. Es ist daher Ziel der CDU/CSU im Deutschen Bundestag, den Bundesinnenminister um eine Initiative für eine entsprechende Änderung der Richtlinien zu bitten."

    Quelle: http://www.abgeordnetenwatch.de/rein...ml#frage170838

    Heisst, dass ein EU-Buerger, wenn er seine Freizuegigkeit leben und seine Drittstaat-Frau nachziehen lassen will, diese die Sprache des aktuellen Aufenthaltslandes erlernen lassen muss?
    Also ein Grieche, der in Deutschland lebt, laesst dann seine vietnamesische Freundin/Frau Deutsch lernen, um in Deutschland leben zu koennen?
    Zieht er nach Frankreich, dann hat sie gefaelligst franzoesisch zu koennen, also auch schriftlich und muendlich?

    Gruss,
    Strike
    Der Vietnamesin die einen Griechen heiratet und beide in D leben,muss kein Deutsch nachweisen.

    Dann ist ja so, dass nur einige Länder einen Sprachnachweis verlangen. In Frankreich kann man den Sprachkurs nach der Einreise im Land belegen.

  5. #3254
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von franky_23",p="701719
    ......Der Vietnamesin die einen Griechen heiratet und beide in D leben,muss kein Deutsch nachweisen..........
    Naja, ich meinte natuerlich keine Vietnamesin die bereits hier lebt, sondern eine, die der Grieche waehrend seines Urlaubes in Phan Thiet kennenlernte [highlight=yellow:aa925ace4a](".....und seine Drittstaat-Frau nachziehen lassen will....") [/highlight:aa925ace4a]

    Wollen wir hoffen, dass dies auch so bleibt.
    Die CDU/CSU will offensichtlich etwas anderes.
    Sollte sie - die Vietnamesin - allerdings griechisch lernen muessen, stellt sich die Frage wie sinnvoll und hilfreich dies fuer die Integration in Deutschland waere.

    Ich finde diesen Wunsch des Herrn Grindel und seiner Christlichen Unions Fraktion amuesant.
    Mal sehen welche Verrenkungen jetzt gemacht werden.......

    Gruss,
    Strike

  6. #3255
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von strike",p="701730
    Zitat Zitat von franky_23",p="701719
    ......Der Vietnamesin die einen Griechen heiratet und beide in D leben,muss kein Deutsch nachweisen..........
    Naja, ich meinte natuerlich keine Vietnamesin die bereits hier lebt, sondern eine, die der Grieche waehrend seines Urlaubes in Phan Thiet kennenlernte [highlight=yellow:3164e8da3e](".....und seine Drittstaat-Frau nachziehen lassen will....") [/highlight:3164e8da3e]

    Wollen wir hoffen, dass dies auch so bleibt.
    Die CDU/CSU will offensichtlich etwas anderes.
    Sollte sie - die Vietnamesin - allerdings griechisch lernen muessen, stellt sich die Frage wie sinnvoll und hilfreich dies fuer die Integration in Deutschland waere.

    Ich finde diesen Wunsch des Herrn Grindel und seiner Christlichen Unions Fraktion amuesant.
    Mal sehen welche Verrenkungen jetzt gemacht werden.......

    Gruss,
    Strike
    Strike weiss nicht was du sagen willst, Genau die Drittstaatproblematik wurde geschildert. Da muss die Vietnamesin kein Deutsch lernen.

    Dass die CSU was anders will ist doch nicht neues. Teilweise darf man dies nicht so eng sehen. Ob die Deutschregelung in der CDU/CSU mehrheitsfähig ist,darf bezweifelt werden.

  7. #3256
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von franky_23",p="701780
    .........
    Strike weiss nicht was du sagen willst,.........
    Hi franky_23,
    ich wollte darauf aufmerksam machen, dass es laut Herrn Grindel schon reale Plaene der CDU/CSU gibt, Teile der EU-Freizuegigkeit zu beschneiden.

    Deshalb stellt sich natuerlich die Frage, welchen Sprachnachweis denn der Drittstaatehegatte bei Anwendung des deutschen Gesetzes auch auf EU-Buerger der deutschen Botschaft vorlegen muss.

    Wenn dieser EU-Buerger mit seiner Ehegattin in ein anderes EU-Land zieht, muesste dann der Ehegatte des EU-Buergers auch hier wieder einen Sprachnachweis erbringen?

    Beispiel?
    Okay.

    Eine daenischer Staatsbuerger wohnt in Deutschland.
    Die zukuenftige oder tatsaechliche Ehegattin in Thailand.
    Nun moechten diese in Deutschland zusammenleben.
    Welchen Sprachnachweis muss nach den Plaenen des Herrn Grindel die Dame der deutschen Botschaft vorlegen?
    Einen deutschen?
    Einen daenischen?

    Fall 1
    Nehmen wir an die deutsche Botschaft besteht auf den deutschen, weil die Dame ja in Deutschland mit der Polizei ueber die Gewaltakte ihres Ehemannes in Deutsch sprechen will bzw. soll.
    Sie macht also den A1.
    Mit ihrem Mann wird sie eventuell immer noch in irgendeiner anderen Sprache sprechen, wahrscheinlich Englisch.
    Ihre Integration in Deutschland ist aber nach Vorstellung unserer Volksvertreter damit einigermassen gewaehrleistet.

    Jetzt muss der Mann aber beruflich nach Holland.
    Muss die Dame dann - weil ja bei einer Aenderung offensichtlich fuer alle EU-Staaten das deutsche Modell als das vielversprechende verkauft werden wird - erst einmal hollaendisch nachweisen?

    Nach einem Jahr braucht der Arbeitgeber den guten Mann in Spanien.
    Das gleiche Spiel?

    Fall 2
    Nehmen wir an, dass die deutsche Botschaft auf daenische Kenntnisse besteht.
    Was nuetzen diese fuer ein Leben in Deutschland?
    Weil die Dame ja in Deutschland mit der Polizei ueber die Gewaltakte ihres Ehemannes nur in Daenisch sprechen kann, ist Ihre Integration in Deutschland aber nach Vorstellung unserer Volksvertreter damit nicht moeglich.
    Und so weiter und so fort.

    Auf diese Ungereimtheiten - zumindestens fuer mich - wollte ich einfach einmal hinweisen.

    Nun kann sich jeder selbst ueberlegen, wie wahrscheinlich es ist, dass der Ausweg ueber die EU-Freizuegigkeit zur Umgehung des A1 demnaechst wegfaellt.
    Und was dies moeglicherweise fuer Konsequenzen fuer den hier lebenden EU-Buerger haette.
    Tummelt er sich viel in EU-Staaten (muss|kann) seine Ehefrau unter Umstaenden spaeter einmal 12 und mehr Sprachen sprechen.

    Viele Konjunktive, ist Dir jetzt meine Intension dennoch klar?

    Gruss,
    Strike

  8. #3257
    Avatar von singto

    Registriert seit
    09.11.2007
    Beiträge
    1.055

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    @strike
    Ich finde diesen Wunsch des Herrn Grindel und seiner Christlichen Unions Fraktion amuesant.
    Mal sehen welche Verrenkungen jetzt gemacht werden......
    Apropos Holland: An denen hat sich unsere Regierung orientiert.
    Von Multikulti zurück zur Kleinstaaterei. Welch ein Vorbild in
    Zeiten von Globalisierung und EU-Freizügigkeit. Dort wird ebenfalls
    eine weitere Verschärfung des Zuwanderungsgesetz geplant:
    Nachziehende Ehegatten sollen nun nachweisen, dass sie ihren
    Lebensunterhalt aus eigener Hand bestreiten können.
    Mal sehen wie lange es dauert bis die Herren der CSU/CDU auch
    diesen Vorschlag aufgreifen werden.

    Dann wären die Schotten endgültig dicht!

  9. #3258
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von singto",p="701813
    Nachziehende Ehegatten sollen nun nachweisen, dass sie ihren Lebensunterhalt aus eigener Hand bestreiten können.
    Mal sehen wie lange es dauert bis die Herren der CSU/CDU auch diesen Vorschlag aufgreifen werden.
    Diesen Vorschlag finde ich sehr vernünftig. Jeder soll dort leben, wo er will, wenn er sich selber ernähren kann.
    Dafür weg mit dem Sprachkursmist und die Welt wäre wieder in Ordnung. Wird in Thailand ja genauso gemacht. Vorbildlich!

  10. #3259
    Avatar von Chris67

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.007

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Moin Knarf,

    Was spricht denn dagegen, dass ich für meine Frau sorge wenn ich es mir leisten kann???

    Wenn ich es nicht könnte, würde ich sicher nicht heiraten.

    Gruß, Chris

  11. #3260
    Avatar von singto

    Registriert seit
    09.11.2007
    Beiträge
    1.055

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    @kcwknarf
    Diesen Vorschlag finde ich sehr vernünftig. Jeder soll dort leben, wo er will, wenn er sich selber ernähren kann.
    Lieber Knarf,

    welche der Thaifrauen, die bisher nach Deutschland kamen,
    hätte diesen Nachweis erbringen können?

    Als deutscher Durchschnittsverdiener in Thailand leben,
    das ist kein Problem, aber umgekehrt, mit 5000-10000Bath
    Monatsgehalt. Da würden auch 100 Jahre
    Sparen nichts nützen.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 02.01.13, 09:52
  2. ausreichende deutschkenntnisse + was noch?
    Von ottifan im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.05.12, 17:21
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.03.09, 08:01
  4. Familienzusammenführung - Deutschkenntnisse
    Von diveyourdream im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.01.08, 21:27
  5. Sprachvisum einfacher als Schengenvisum?
    Von tee-rak im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.10.07, 20:08