Seite 31 von 494 ErsteErste ... 2129303132334181131 ... LetzteLetzte
Ergebnis 301 bis 310 von 4935

Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

Erstellt von socky7, 14.11.2007, 08:43 Uhr · 4.934 Antworten · 432.737 Aufrufe

  1. #301
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Hallo Alek, stimme dir komplett zu.

    Zu deinen Punkten kommt noch hinzu, dass der Kurs im Ausland ja nicht nur mit Zeit sondern auch GEld verbunden ist. Fast immer muss fuer den Sprachkurs umgezogen werden.
    Wohnung, Kurs ksoten GEld ohne dass gearbeitet werden kann.

    Entweder werden so Reserven beim Zuwanderer aufgebraucht die ihm ein eigenstaendigeres Leben hier ermoeglichen wuerden oder der Partner darf es von Anfang an finanzieren.

    Damit schafft man doch genau die Abhaengigkeit die man angeblich bekaempfen will. Das ist also fuer mich total kontraproduktiv.

    Der vierte Punkt ist , dass es komplett ueberfluessig ist da ohnehin in D gelernt werden muss.

    Und wie du schon schreibst, Punkt 5, der Frust und auch Hass auf Deutschland waechst, nicht nur beim Zuwanderer sondern vor allem bei den betroffenen (und einigen nichtbetroffenen ;-D )Deutschen. Man muss deshalb nicht gleich auswandern. Aber die Solidaritaet mit dem eigenen Land sinkt gegen Null.

  2.  
    Anzeige
  3. #302
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von Sioux",p="556724
    Fast immer muss fuer den Sprachkurs umgezogen werden.
    Wohnung, Kurs ksoten GEld ohne dass gearbeitet werden kann.

    Und wie du schon schreibst, Punkt 5, der Frust und auch Hass auf Deutschland waechst, nicht nur beim Zuwanderer sondern vor allem bei den betroffenen (und einigen nichtbetroffenen ;-D )Deutschen. Aber die Solidaritaet mit dem eigenen Land sinkt gegen Null.
    hallo josef,
    schon bei deinem ersten statement scheiden sich die geister. ich war ja schon sehr oft in thailand und habe einige farangs kennengelernt. fast alle suchten ihre frauen in bangkok, pattaya und phuket. diese schulwegtherorie halte ich eher für einen nebensächlichen punkt und für völlig überzogen dargestellt.
    daraus ergäbe sich schon der nächste diskussionspunkt der finanzierung. diesen möchte ich euch aber ersparen.

    falls der frust und hass der zukünftigen thaiehefrau auf deutschland wächst, dann soll sie vor ihrer eigenen haustüre kehren und die migrationsanstrengungen der thailändischen regierung bewerten. das ergäbe ein realistischeres bild über deutschland, weit weg von den oft zitierten "dritten reich"-vergleichen. ich glaube die thaifrauen sehen die angelegenheit sowieso wesentlich entspannter als deren "farangmänner".

    ich vermisse bei den gegnern der neuen bestimmungen das hinterfragen nach den ursachen für die einführung dieser, auch nach meiner meinung ungerechten, massnahmen. so einfach aus lust und willkür wurden diese bestimmt nicht in angriff genommen.
    gruss aus LE

  4. #303
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Hallo antibes, es geht ja nicht nur um Thailand sondern alle Laender die von dem Gsetz betroffen sind.
    Die meisten Zuwanderer durch Heirat kommen z.B. aus Russland.
    Und da geht es kaum ohne Umzug. Mal den Blick nicht so verengen. :-)
    Aber zum Thema Thailand speziell. Wenn du das Barmilieu ansprichst, wem ist denn geholfen wenn die Damen in der Umgebung bleiben? Soll das positiv sein?
    Der Anteil der Frauen die aus diesem Segment nach D zieht sinkt aber schon laenger.

    Fuer mich ist das eben alles nicht sinnvoll und staerkt genaud as was es angeblich bekaempfen soll, naemlich die Abhaengigkeit um die es ja auch RAlf hier so vehement geht.

    Und beim Frust meinte ich vorrangig den deutschen Partner.
    Es entsteht im Land selbst immer mehr Abneigung zum eigenen Staat. Damit meine ich nicht nur dieses Gesetz sondern auch etliche andere die beschlossen werden.

    Da baut sich immer mehr Hass auf den eigenen Staat bei den Buergern auf. Und das wird immer gefaehrlicher. Wo rangieren Politiker in der Wertigkeit bei der BEvoelkerung?
    Ganz, ganz unten. Und das hat seine Ursache genau in solchen Masnahmen.

    Weimar war auch eine Demokratie ohne Demokraten. Davor hab ich Angst.

  5. #304
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von antibes",p="556728
    ............
    ich vermisse bei den gegnern der neuen bestimmungen das hinterfragen nach den ursachen für die einführung dieser, auch nach meiner meinung ungerechten, massnahmen. so einfach aus lust und willkür wurden diese bestimmt nicht in angriff genommen.
    ..........
    hallo antibes,
    die muss man nicht hinterfragen.
    diese werden oft genug von der politik benannt: zwangsehen und ghettoisierung (und natuerlich bedienung des stammtisches).

    abgesehen davon, dass ich keine einzige deutsch-auslaendische zwangsehe kenne, wird diese massnahme nicht mal eine tuerkisch-tuerkische zwangsehe verhindern, weil dort ganz andere motive eine rolle spielen.

    und: wenn sichergestellt waere, dass es um die tatsaechliche umsetzung der gesetzesforderung und die aussagen der politik (stichworte einfachstes deutsch, in 30 stunden zu schaffen,....) zu traefen, waere die aufregung sicher um einiges kleiner und man koennte mit der ungerechtigkeit besser klarkommen.

    dem ist aber nicht so.

    nicht vergessen sollten wir vor allem aber immer eines: es geht um menschen und beziehungen!

    bei diesen binationalen beziehungen gibt es ja ohnehin schon einen erheblichen nachteil, weil es nicht moeglich ist, sich einfach mal eine weile in D zu "beschnuppern" wie es in einer beziehungen zu einer ungarin, schwedin, amerikanerin oder was weiss ich moeglich waere.

    nein, hier muss man verheiratet sein ( FZF) oder heiraten wollen ( hochzeitsvisa ) - fuer beides ist A1 ueblicherweise voraussetzung.
    es sei denn, du gehoerst zu den gluecklichen, die ein schengen - visa bekommen.
    was bei einer drei- bis fuenfmontigen unterbrechung der arbeit wegen des schulbesuches fast aussichtslos ist!

    und nun werden diese (zum teil entstehenden) beziehungen solch einem druck ausgesetzt.
    ich find das nicht foerderlich und kenne beziehunge, die darunter sehr leiden.

    wie wuerdest du dich fuehlen, wenn der zukuenftige oder bereits feste lebenspartner fuer mindestens 3-5 monate alle kosten (wohnung, ausbildung, unterhalt, schulmaterial,....) zu finanzieren haette?
    ich kann dir sagen, wie es mir damit ginge: schlecht!

    gruss,
    strike

  6. #305
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    hallo sioux und strike,
    ich hatte das problem. meine frau musste hochschwanger mitte november 2003 ausreisen und kam erst am 14. märz mit unserer tochter wieder. vier monate warten, auf sie und unsere tochter, das war nicht leicht.
    ich kann die situation der männer sehr gut verstehen, zumal ich nicht bei der geburt in LOS dabei sein konnte.

  7. #306
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von antibes",p="556728
    falls der frust und hass der zukünftigen thaiehefrau auf deutschland wächst, dann soll sie vor ihrer eigenen haustüre kehren und die migrationsanstrengungen der thailändischen regierung bewerten.
    Was sollen denn immer diese Gerüchte über Thailand?
    Es ist z.B. bei mir so, dass ich mit meiner Frau derzeit in Thailand leben kann ohne das Land jemals verlassen zu müssen.
    Meine Frau kann im Gegenzug derzeit nicht mit mir nach Deutschland, um dort zu leben.

    Auch die Behauptung, in Deutschland könne eine Thaifrau (wenn sie es denn bis dahin überhaupt schafft) JEDE Arbeit annehmen, ist doch eher theoretischer Natur. In der Praxis kenne ich nur Thais, die sich von einem Studium in Thailand auf die Reinigung von Büros oder gar Toiletten hochgearbeitet haben. Na, was für eine tolle Karriere. Und dadurch werden die sprachlich Integrierten ja so selbstständig und unabhängig. Meine Schwägerin in Deutschland und unsere Bekannte in Holland jammern uns jedenfalls ständig was vor am Telefon.

    Natürlich wird Thailand bald auch mal Probleme mit (deutschen) Migranten haben. Wenn ich mir so die Auswandererstories ansehe, dann sehe ich nicht die Spur der Bereitschaft, sich zu integrieren.
    Aber Thailand löst das Problem dann sicher im Inneren (wie es sich gehört) als erstmal die Tür vollkommen zu schließen.

    Sioux hat schon recht mit der zunehmenden Wut auf Deutschland. Ich kann das in meinem persönlichen Umfeld auch erkennen - nicht nur bzgl. dieses Themas.

    ich vermisse bei den gegnern der neuen bestimmungen das hinterfragen nach den ursachen
    Darüber wurde doch hier schon viel spekuliert. Einigen sprachen von "Schutz der Frauen", andere von verdeckter "Ausländer raus-Operation" und andere wiederum sehen die Sprache tatsächlich als wichtigstes Intergrationsmerkmal an (womit man alle Kriminalitätsdelikte stoppen könnte, ho ho...).

    Wer weiß schon, was die wahren Hintergründe sind.
    Meine These ist ja bekannt: die Justiz möchte Probleme im Innern ausweichen, weil Gefängnisse eh schon voll sind, das Geld für Polizisten fehlt und das Volk und die Medien bei harten Strafen jammern.
    Also schottet man sich lieber komplett ab und lässt erst gar keine eventuellen Problemfälle rein.

    Aber das würde ja niemand zugeben und daher kann man weiter nur spekulieren...

  8. #307
    Avatar von Alek

    Registriert seit
    07.06.2006
    Beiträge
    1.709

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Weimar war auch eine Demokratie ohne Demokraten.
    Naja, mit einer Demokratie, bei der die Bevölkerung aktiv in Entscheidungsprozesse eingebunden wird, hat unser Land eigentlich nichts (mehr) zu tun. Die Entscheidungen werden primär von der Wirtschaft und dem Kapital diktiert. Vor allem sind die Parteien IMHO (fast) beliebig austauschbar geweorden. Aber das ist ein anderes Thema.

    Hass auf den Staat glaube ich gibt es bei den Deutschen traditionsgemäss weniger, eher Gleichgültigkeit, und das ist IMO noch gefährlicher.

    Das neue Zuwanderungsverhinderungsgesetz ist so auch eher ein Zeichen der Hilfslosigkeit unserer Politik. Über Jahrzehnte wurde versäumt, sich um die Integration der Migranten aktiv zu kümmern. Nun wird durch das neue Gestz versucht, die Grenze einfach noch weiter zuzumauern. Nicht umsonst ist die A1-Hürde so hoch gehängt worden, denke ich. Auf der anderen Seite erfolgte die Umsetzung wiederum so halbherzig, dass es zu einer Ungleichbehandlung kommt, bei der Deutsche in ihrem eigenen Land diskriminiert werden.

    Grüsse
    Alex

  9. #308
    Avatar von phiiangtawan

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    115

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    [quote="kcwknarf",p="556739

    ... und andere wiederum sehen die Sprache tatsächlich als wichtigstes Intergrationsmerkmal an ...
    [/quote]

    Sprache hat mit Integration nichts zu tun. Sprache ist nur
    eine Voraussetzung dafür das Integration stattfinden kann.
    Über Integration in eine Gesellschaft entscheidet jeder
    selbst, unabhängig davon ob er Zuwanderer oder Deutscher
    ist. Zwangsintegration hat noch nie funktioniert. Im
    Gegenteil man schafft dadurch Opposition und bewusste
    Desintegrationsbestrebungen bei den Betroffenen.

    Gruß

    phiiangtawan

  10. #309
    Avatar von Palawan

    Registriert seit
    29.04.2005
    Beiträge
    704

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von Sioux",p="556732
    Es entsteht im Land selbst immer mehr Abneigung zum eigenen Staat. Damit meine ich nicht nur dieses Gesetz sondern auch etliche andere die beschlossen werden.
    Zitat Zitat von Alek",p="556740
    Naja, mit einer Demokratie, bei der die Bevölkerung aktiv in Entscheidungsprozesse eingebunden wird, hat unser Land eigentlich nichts (mehr) zu tun. Die Entscheidungen werden primär von der Wirtschaft und dem Kapital diktiert.

    Das neue Zuwanderungsverhinderungsgesetz ist so auch eher ein Zeichen der Hilfslosigkeit unserer Politik.
    Nun, ich will nicht Eure Illusion zerstören, dass solche Gesetze von bösen resp. hilflosen Politikern in einer deutschen Diktatur gemacht werden.

    In der Schweiz haben wir letzen September über ein neues, verschärftes Ausländergesetz abgestimmt und....



    es wurde mit überwältigender Mehrheit vom Stimmvolk angenommen. Demokratie in seiner Urform.

    Es würde mich mal wirklich interessieren, welche Resultate in D bei einer Abstimmung zu einem restriktiveren Ausländerrecht erzielt würden !?!

    Dieses neue Gesetzt wurde von unserem Ex - Bundesrat Blocher in windeseile umgesetzt und trat bereits am 01.01.2008 in Kraft.

    Doch nun die Wende. Der SVP-Bundesrat erscheint als Sieger seiner ersten Mission: Die zwar von Vorgängerin Ruth Metzler angefangene, aber von ihm eilends und gegen Widerstände der Verwaltung weitergetriebene Verschärfung des Asyl- und Ausländergesetzes. Das Stimmvolk ist ihm gefolgt, und wie: Mehr als zwei Drittel der Stimmenden und alle Kantone haben Ja gesagt. Von nun an werden nur noch Pässe und Identitätskarten als gültige Papiere akzeptiert, und wer keine zeigt, läuft Gefahr, sogleich zurückgewiesen zu werden. Zudem können illegale Ausländer bis zu zwei Jahre in Haft genommen werden, sofern sie nicht sagen, wer sie sind und sofern sie nicht freiwillig gehen. Abgewiesene erhalten nur noch Nothilfe. Quelle

    Neu ist die Hürde, ein Visum zu bekommen für Leute aus Drittstaaten wie z.B. Thailand, um einiges höher.

    Neu ist, dass bei der Beurteilung des Aufenthaltsgesuchs auch darauf geachtet wird, ob die Person beruflich und sozial anpassungsfähig ist und ob die Person die notwendigen Sprachkenntnisse besitzt. Ist dies nicht der Fall, kann die zeitlich beschränkte Aufenthaltsbewilligung neu mit der Auflage verbunden werden einen Sprachkurs zu besuchen. Quelle

    Uebrigens wurde der Wahlkampf in der Schweiz u.a. mit folgenden Aussagen geführt. Und man bedenke, dass die Kampagne äusserst erfolgreich war...

    Die Heirat wird in zunehmendem Ausmass als Mittel zur Umgehung der ausländerrechtlichen Bestimmungen benutzt, um sich eine Aufenthaltsbewilligung zu erschleichen. Dieses Phänomen hat in den letzten Jahren besorgniserregend um sich gegriffen. Nicht nur die Zivilstandsbeamten oder die Dienststelle für Fremdenkontrolle stellen dies bei ihrer täglichen Arbeit
    fest, [highlight=yellow:76dec52d6e]sondern auch die Schweizer Botschaften im Ausland, die den Bund regelmässig über dieses Thema ins Bild setzen.[/highlight:76dec52d6e]Es ist schockierend zu beobachten, wie das verfassungsmässige Recht auf Ehe einzig dazu benutzt wird, um in den Besitz eines Aufenthalts- oder Verbleiberechts in der Schweiz zu gelangen. [highlight=yellow:76dec52d6e]Die Varianten sind zahllos:
    Grosser Altersunterschied der Heiratspartner,[/highlight:76dec52d6e] psychisch verletzlicher schweizerischer Heiratspartner, [highlight=yellow:76dec52d6e]Brautleute unterschiedlicher Sprache, d.h. mit Verständigungsschwierigkeiten,[/highlight:76dec52d6e] wenige Tage vor einer Rückführung gefundener Heiratspartner, von Drittpersonen arrangierte Heirat, Heirat gegen finanzielle Entschädigung usw. Auch Trauungen, bei denen die Brautleute
    getrennt kommen und getrennt wieder weggehen, sind schon vorgekommen. Die Einführung einer neuen Bestimmung im Zivilgesetzbuch (Art. 97a), die es dem Zivilstandsbeamten ermöglicht, den Vollzug einer offensichtlichen Gefälligkeitsehe zu verweigern, sowie die entsprechende Strafbestimmung im neuen Ausländergesetz sind als zusätzliche Elemente im Kampf gegen Scheinehen zu begrüssen.

    Quelle

    Gruss Palawan

  11. #310
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.076

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von phiiangtawan",p="556771
    Zwangsintegration hat noch nie funktioniert. Im Gegenteil man schafft dadurch Opposition und bewusste Desintegrationsbestrebungen bei den Betroffenen.
    phiiangtawan
    Nach 50 Jahren ungehinderter Zuwanderung von Ausländern und Ausländerinnen nach Deutschland baut man nun enorme Hürden auf und gibt z.B. dem Goethe-Institut in Bangkok für ganz Thailand das absolute Monopol für die Bescheinigung des Zertifikates Deutsch A 1.
    Der Groll der Sprachschülerinnen gegen das Goethe-Institut, gegen Deutschland und gegen die deutsche Sprache wird dadurch noch gesteigert, dass bei der ganz ordentlichen Punktzahl von 56 - wie bei der Frau von Grumpy - die Prüfung am 4. Januar nicht bestanden wurde.
    Ich hatte gedacht, dass die Prüfenden im GI so pragmatisch wären und in solchen Härtefällen die vier Punkte nach oben aufrunden und in jedem der vier Prüfungsteile (Hören, Lesen, Schreiben, Sprechen) grosszügig je einen Punkt hinzugeben.
    (Was ist schon ein Punkt bei 25 zu vergebenden Punkten ?
    Aber da wollen einige wieder mal päpstlicher als der Papst sein oder ihre Macht demonstrieren - anders kann ich mir das nicht erklären, dass im Goethe-Institut "Dienst nach Vorschrift" gemacht wird und das nicht lockerer gehandhabt wird.)
    Das stände auch nicht im Widerspruch zu dem, was Palawan über die neuen gesetzlichen Regelungen in der Schweiz ausführte:
    Palawan: "Neu ist, dass bei der Beurteilung des Aufenthaltsgesuchs auch darauf geachtet wird, ob die Person beruflich und sozial anpassungsfähig ist und ob die Person die notwendigen Sprachkenntnisse besitzt. Ist dies nicht der Fall, kann die zeitlich beschränkte Aufenthaltsbewilligung neu mit der Auflage verbunden werden einen Sprachkurs zu besuchen."
    Da dürfte mir hier jeder zustimmen:
    Wenn bei einer harten Prüfung im Goethe-Institut Bangkok eine thailändische Teilnehmende 56 Punkte erzielt hat, dann besitzt sie etwa die gleichen Sprachkenntnisse wie eine Teilnehmende, die mit 60 Punkten die Prüfung bestanden hat und mit dem Zertifikat Deutsch A 1 zu ihrem Ehemann nach Deutschland reisen darf. Insider - zu denen ich nicht gehöre - behaupten, dass 60 Punkte im Goethe-Institut einer Punktzahl von 80 Punkten bei einer deutschen VHS entsprechen, weil die Volkshochschulen zielgerichteter auf die Prüfungsfragen hinarbeiten, was beim Goethe-Institut nicht der Fall sein soll.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 02.01.13, 09:52
  2. ausreichende deutschkenntnisse + was noch?
    Von ottifan im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.05.12, 17:21
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.03.09, 08:01
  4. Familienzusammenführung - Deutschkenntnisse
    Von diveyourdream im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.01.08, 21:27
  5. Sprachvisum einfacher als Schengenvisum?
    Von tee-rak im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.10.07, 20:08