Seite 296 von 494 ErsteErste ... 196246286294295296297298306346396 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.951 bis 2.960 von 4935

Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

Erstellt von socky7, 14.11.2007, 08:43 Uhr · 4.934 Antworten · 431.395 Aufrufe

  1. #2951
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    das Ganze noch mal in 2 Saetze zusammengefasst:

    ......Ihnen wird von Amts wegen eine gebührenfreie Freizügigkeitsbescheinigung von den Einwohnermeldeämtern erteilt.
    ......Nachzug von Familienangehörige aus Drittstaaten: Diese Familienangehörigen haben grundsätzlich ein Nachzugsrecht zu den freizügigkeitsberechtigten EU-Bürgern, wenn sie bei diesen ihre Wohnung nehmen. Als Familienangehörige gelten der Ehegatten bzw. Lebenspartner.........

    Quelle ==> http://www.svenja-schmidt-bandelow.d...eitsrecht.html

    Alles klar?

    Gruss,
    Strike

  2.  
    Anzeige
  3. #2952
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von Boemski8",p="688971
    .........Schreibe grad Bewerbungen füt Innsbruck und Salzburg.
    ......
    Zur Erinnerung: Du musst lediglich in A wohnen, nicht aber auch arbeiten.

    Gruss,
    Strike

  4. #2953
    Boemski8
    Avatar von Boemski8

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zur Erinnerung: Du musst lediglich in A wohnen, nicht aber auch arbeiten.

    Dann ist es ja noch einfacher Danke :bravo:

  5. #2954
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von Boemski8",p="688979
    Zur Erinnerung: Du musst lediglich in A wohnen, nicht aber auch arbeiten.

    Dann ist es ja noch einfacher Danke :bravo:
    Österreich fordert kein Mindesteinkommen? Damit niemand den Sozialkassen zur Last fällt?

    Aber für den Fall eines geregelten ausreichenden Einkommens dürfte es hierfür kein Problem geben.

  6. #2955
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von franky_23",p="688995
    .............
    Österreich fordert kein Mindesteinkommen? Damit niemand den Sozialkassen zur Last fällt?

    Aber für den Fall eines geregelten ausreichenden Einkommens dürfte es hierfür kein Problem geben.
    Sorry, war wohl etwas unscharf formuliert.
    Ich habe natuerlich schon unterstellt, dass der Mann nicht arbeitslos ist - wie sonst sollte er grundsaetzlich fuer die Ehefrau aufkommen koennen?

    Diese Arbeit kann dann aber durchaus auch in D sein.
    Wichtig ist nur, dass sich der Wohnsitz (Lebensmittelpunkt) nachvollziehbar in einem EU-Land befindet.

    Gruss,
    Strike

  7. #2956
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Sorry, war wohl etwas unscharf formuliert.
    Ich habe natuerlich schon unterstellt, dass der Mann nicht arbeitslos ist - wie sonst sollte er grundsaetzlich fuer die Ehefrau aufkommen koennen?
    ein Rentner hat z.B. das Problem nicht.
    Der Nachweis seiner deutschen Rente sollte genügen.
    Später, wenn die Frau ausreichend Deutsch gelernt hat, kann man ja wieder nach D umziehen.
    Ich denke nicht, das das AA einen Deutschkurs fordert, wenn die thail. Ehefrau sich ausreichend mit der Sachbearbeiterin in Deutsch unterhalten kann.

  8. #2957
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von Bukeo",p="689030
    ..........
    Später, wenn die Frau ausreichend Deutsch gelernt hat, kann man ja wieder nach D umziehen.
    Ich denke nicht, das das AA einen Deutschkurs fordert, wenn die thail. Ehefrau sich ausreichend mit der Sachbearbeiterin in Deutsch unterhalten kann.
    Zur Erinnerung: die Frau muss ueberhaupt kein Deutsch lernen.
    Der Umzug kann sofort nach Ankunft der Frau erfolgen.
    Moeglicherweise hat man ja eine preiswertere Wohnung in der Naehe des deutschen Arbeitsplatzes gefunden und/oder die taegliche Anfahrt zur selbigen ist nun doch nicht mehr gewuenscht.

    Den Aufenthaltstitel bekommt die Ehefrau so oder so.
    Wegen der EU-Freizuegigkeitsbescheinigung muss man ihr diesen ohne jeden Nachweis von irgendwelchen Deutschkenntnissen erteilen.

    Ich erwaehne es nur noch einmal, damit nicht wieder eine Diskussion darueber entsteht: natuerlich ist der Erwerb von Deutschkenntnissen sinnvoll.
    Sehr sinnvoll vor allem, wenn der arbeitende Ehemann zeitlich nicht sehr flexibel ist und z.Bsp. nicht einfach mal so zum Frauenarzt mitmarschieren kann.

    Wie lange ( 3 Jahre oder nur 1 Jahr ), das haengt von der ABH bzw. der Tagesform des MA ab.

    Gruss,
    Strike

  9. #2958
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zur Erinnerung: die Frau muss ueberhaupt kein Deutsch lernen.
    da habe ich leider andere Informationen.
    Die Frau muss kein Deutsch können, wenn sie nach Österreich zuzieht.
    Sie muss dann aber innerhalb von 5 Jahren eine Deutschprüfung ablegen, die aber wesentlich leichter sein soll, als der A1-Schein.
    Ausserdem lernt man im Land selbst die Spreche wesentlich schneller, da man dort gas Gelernte gleich beim Einkaufen usw. testen kann.

  10. #2959
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von Bukeo",p="689039
    .............
    da habe ich leider andere Informationen.
    Die Frau muss kein Deutsch können, wenn sie nach Österreich zuzieht.
    Sie muss dann aber innerhalb von 5 Jahren eine Deutschprüfung ablegen, die aber wesentlich leichter sein soll, als der A1-Schein.........
    Dein letzter Satz ist unstrittig.
    Fuer das zitierte allerdings waere irgendeine Quelle hilfreich.

    Den Zuzug nach D kann in dieser Konstellation niemand wegen fehlender Deutschkenntnisse verbieten.
    Wie bitte schoen kann man sie zum Deutschlernen zwingen?
    Als Verheiratete muss sie nach meinem Sachstand in D befindlich immer einen entsprechenden Titel bekommen.
    Alles andere waere neu (und zu belegen).

    Gruss,
    Strike

  11. #2960
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von strike",p="689033
    Zitat Zitat von Bukeo",p="689030
    ..........
    Später, wenn die Frau ausreichend Deutsch gelernt hat, kann man ja wieder nach D umziehen.
    Ich denke nicht, das das AA einen Deutschkurs fordert, wenn die thail. Ehefrau sich ausreichend mit der Sachbearbeiterin in Deutsch unterhalten kann.
    Zur Erinnerung: die Frau muss ueberhaupt kein Deutsch lernen.
    Der Umzug kann sofort nach Ankunft der Frau erfolgen.
    ich dachte da gibt es so eine 6 Monatsregelung, nach dem Motto, wenn die Ehe schon mehr als 6 Monate ausserhalb D gelebt wurde, dann gibt es keinen Sprachtest. Sollte auch für andere Länder gelten.


    Die Frage ist jedoch ob als Single verlobt mit einer Asiatin ein Lebensmittelpunkt in Österreicht akzeptiert wird.

    Wenn dieser jahrelang vor der Hochzeit bestand, dann ist dies sicherlich kein Problem.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 02.01.13, 09:52
  2. ausreichende deutschkenntnisse + was noch?
    Von ottifan im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.05.12, 17:21
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.03.09, 08:01
  4. Familienzusammenführung - Deutschkenntnisse
    Von diveyourdream im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.01.08, 21:27
  5. Sprachvisum einfacher als Schengenvisum?
    Von tee-rak im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.10.07, 20:08