Seite 292 von 494 ErsteErste ... 192242282290291292293294302342392 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.911 bis 2.920 von 4935

Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

Erstellt von socky7, 14.11.2007, 08:43 Uhr · 4.934 Antworten · 432.450 Aufrufe

  1. #2911
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von Joerg_N",p="687883
    Dann braucht er sie ja nicht zu beantragen - die meissten Leistungen muss man ja schon beantragen

    Manchmal versteh ich dich echt nicht
    Du hast das sehr gut erkannt. Aber der deutsche Staat unterstellt den Zuwanderern ja, dass sie zumindest irgendwann dem Staat zur Last fallen. Sonst bräuchte man ja nicht solche Gesetze.

    Gut wäre es also beim Antrag zum Ehegattennachzug bei der deutschen Botschaft, wenn die Thaifrau ankreuzen dürfte, dass sie nie soziale Leistungen in Anspruch nehmen wird (alternativ zum A1-Kurs). Aber dieses Feld gibt es halt nicht, weil Deutschland ja dann nicht mehr damit prahlen kann, jeden zu versorgen. Und daher geht die Botschaft (sprich der deutsche Staat) immer erstmal vom Negativen aus, also Schuldvermutung. Die "Angeklagte" muss ihre "Unschuld" erst beweisen. Ich dachte immer, Deutschland sei ein Rechtsstaat. Weit gefehlt.

    Ich hoffe, jetzt verstehst du mich.

  2.  
    Anzeige
  3. #2912
    Avatar von Luftretter

    Registriert seit
    11.01.2006
    Beiträge
    872

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von JT29",p="687880
    die Lobby ist da schlichtweg zu klein
    ... und wie man nun sieht, interessiert das auch die Bevölkerung nicht so wirklich - von daher sehr schlechte Karten momentan.
    Die Lobby hat man teilweise nicht mal im eigenen Bekanntenkreis.
    Als ich meinen Freundes- und Bekanntenkreis im Herbst 2007 auf die A1-Problematik aufmerksam machte, und darum gebeten habe die Petition zu unterschreiben, gab´s ein paar die sich weigerten und diese Gesetzgebung auch noch begrüssten.
    Darunter ein "Freund" die meine Süsse sogar persöhnlich kannte, da er einmal mit dabei in LOS war.

    Tja, diejenigen waren dann dafür auch nicht bei der Hochzeit eingeladen.... ;-D

  4. #2913
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    @ Strike, schau dir dein # 2916 und 2920 an.

    Einmal verstehst du mich überhaupt nicht..später wieder doch.

    In # 2914, hab ich mich excat zu einem "kcwknarf Posting "geäussert.
    Da sollte NIEMAND hier weiterfassen, sondern nur darauf, was ich vorab " bemängelt " hatte. Ist das soo schwer?

    Dazu seid ihr offensichtlich nicht in der Lage, euch mit dem Kern einer Aussage und ner Erwiderung..z.B. meinerseits, zu konzentrieren.

    U.a. kommt es dann zu Aussagen wie..

    ---> " ich verstehe den Nokgeo nicht "..

    Das hat für mich, in dem Fall einen - Mobbingcharacter-.

    Einige geben sich hier soo schlau, seid ihr aus meiner Sicht nicht.

    Joerg_N hat in # 2930 richtig erkannt,wies gemeint war,
    schon kommt Member kcwknarf wie an der Strippe hochgezogen..und meint, wieder was beanstanden zu müssen.

    Zu dem Thema,..der deutsche Staat ist gegen Ausl. eingestellt, liesse sich meinerseits..einiges schreiben. Kostet mich Zeit.. ist dem eigentlichen Thema hier im Grunde nicht dienlich.
    _____________________

    Bin durchaus ein kleiner Ideenlieferant, ohne dafür Geld zu bekommen, zu erhalten, zu verlangen.
    Just for fun, dabei im Auge, da es vom Gesetz her Ungerechtigkeiten gibt, ich keine Ungerechtigkeiten mag.

    Erinnern..kann ich mich an einen kleinen Meinungsaustausch hier..wie ich von Gesprächen im Thaipark schrieb..wo sich herrausstellte, das selbst langjährige
    in Berlin lebende Thais...NULL Ahnung von der deutschen Sprache haben..Ohooo. VHS gibts schon ewig lange.

    Der Austausch war in dem Fall z.B. mit Member Socky..Nr.7. Ohooo.

    Sein Kommentar war sinngemäss, das ihn die Aerea DORT ( Preussenpark Berlin- Wilmersdorf ) nicht interessiert. Er fährt lieber Fahrrad.. anderweitig, in seiner FREIZEIT. Ahaaa.

    Nun..du bist Akademiker Socky 7, ich Arbeiter mit Fachbrief.
    Bilde dir nicht ein..Du hast einen Blödmann vor dir..smile.
    Das sollte sich hier übrigens niemand einbilden.

    Member Socky7 hatte z.B. überhaupt nicht verstanden..wie die Zusammenhänge sind, in unserem damaligen Meinungsaustausch, zu dem Thema hier.

    Von daher, hab ich nur doch irgendwie ein müdes Gähn..wie IHR hier und evtl. auch anderswo, gab- gibt ja wohl ne eigene Website für sowas ( hab da schon ewig nicht mehr reingeschaut ). was auf die Beine stellen wollt, um was zu ändern, in der deutschen Zuzugs - Gesetzgebung.

    Es sind Ideen gefragt..m.M. nach nicht in Richtung Petitionen übers NET, denn das ist doch offensichtlich " festgefahrene Scheis se ", die nicht " läuft " und überhaupt nicht weiterbringt..

    Wenn Ihr hier interessiert seid, an Ideen, schreibt..

    Heisst, z.B. eure eigenen Ideen..selbst werd ich dann sicher auch was beisteuern oder ergänzen..je nachdem was von Euch kommt.

    Was sich evtl. durchziehen lässt..hab ich locker im Kopf.

    ---> 100 %.
    _____

    Vorab....

    1 ter Tip:
    an eine Quelle öffentl. GEHEN...wo Unterstützer zu vermuten sind, bzw. sicher zu vermuten sind,da sonst Zeitverschwendung.

    2 ter Tip:
    Member Garni scheint mir medienerfahren..heisst ihn um Rat zu bitten, so er mag, bei hier gemeinsam erarbeiteten Vorschlägen.

    3 ter Tip:
    überregional..in diversen deutschen Städten " was anleiern "
    was Öffentlichkeit zur Folge hat.

    4 ter Tip:
    Tschaank Frank einzubinden, so er mag, da er mir vertrauenswürdig erscheint, was für andere, ( ausl. Minderheiten sammt zukünftiger Ehemänner bspw. ), bei einem hier zu erarbeitendem Concept dann später bundesweit umzusetzen.


    Ps.
    mal was zu den Scheinehen..das Thema kam ja hier wieder auf.

    In meinem Vorstellungsbereich liegt z.B., das ne ausl. Braut..die Ihrem in D. - Land lebenden angedachtem Ehemann evtl."zugeführt werden soll", durch den A1 Test, die Möglichkeit hat selbst was zu steuern, ob sie wirklich, evtl. gegen Ihren Willen, verheiratet werden möchte..

    Ist nur ein Gedankengang meinerseits. Um dazu was aussagekräftiges zu erhalten...---> mal in Richtung z.B. kcwknarf gedacht, begebe DU dich in die entsprechenden Länder, führe Einzelnachfragen, um aussagekräftige Meinungen zu erhalten..

    ...Die bekommst du in TH. NICHT.


    Ps. 2

    an dem Posting hab ich gerade ca. ne Stunde geschrieben.

    Bin gespannt, was von Euch kommt.

  5. #2914
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von Nokgeo",p="688106
    .........
    an dem Posting hab ich gerade ca. ne Stunde geschrieben.
    .........
    Das ist total lieb.
    Aber diese Zeit kann ich im Moment leider nicht investieren, deswegen sei mir nicht boese, wenn ich aktuell nichts zu Deinen Ausfuehrungen sage.
    Okay?

    Gruss,
    Strike

  6. #2915
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von Samui-Fan",p="687894
    :::Tja, diejenigen waren dann dafür auch nicht bei der Hochzeit eingeladen....
    Schwer in Ordnung. Nicht nur in der Not erkennt man wahre Freunde....

  7. #2916
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Posting gelöscht

  8. #2917
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    In meinem Eifer ganz vergessen..
    .. hatte garnicht bedacht, dass mir, ausser evtl. im ganz kleinem Familienkreis mal jemand in TH. helfen könnte,
    helfen könnte mit z.B. dieser 800 000 BHT. Regelung, für über 50 jährige,dort in TH,als ehemals selbst " Alt-verheirateter mit Thai Frau in D. Land ", die bei Scheidung/ nach Scheidung schon lange ihr permanent residence, für die BRD hat und behalten durfte. Sorry für den engl. Begriff.

    Das Posting wars mir doch wert hier einzubringen. Da ergeben sich mir noch andere Dimensionen.

    Wie schauts mit den Scheidungsleichen in TH. aus...?

    Ausreise?

  9. #2918
    Avatar von zicki

    Registriert seit
    12.04.2008
    Beiträge
    276

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    hallo Zusammen

    erinnert Ihr Euch noch an die Aussage vom Dr Wiefelspütz
    Sehr geehrter Herr Wiefelspütz ,

    ich habe Ihre Meinung zu Ehegattennachzug - Deutschkurs sehr aufmerksam gelesen und bin sehr verwundert .

    Haben Sie sich einmal die Mühe gemacht , und haben sich mit der Kritik zum Ehegattennachzug namhafter Verbände zum Ehegattennachzug auseinandergesetzt ?

    Ich habe mich sehr intensiv damit befasst und bin zu dem Ergebnis gekommen , dass der deutsche Ehemann von der Bundesregierung diskriminiert , schikaniert und belogen wird

    Ich selbst habe mich an einem Goethe Institut nach einer Deutschprüfung umgesehen , Von 18 Prüflingen haben nur 4 die Prüfung bestanden , also ist dies die Wahrheit , was Verbände berichten

    Sie erwähnten .. Zitat von Ihnen .... " der A 1 Standard ist sehr niedrig und verlangt die erfolgreiche Teilnahme an einem 30-stündigen Kurs "

    Dies entspricht ebenfalls nicht der Wahrheit , es sind mindestens 2 x 40 Stunden von Nöten .. und mehr als 800 Wörtern , dies zur erfolgreichenn Prüfung beherrscht werden müssen . Unter 80 Unterrichtseinheiten gibt es am GI überhaupt keinen sinnvollen Kurs zum erlernen der Deutschen Sprache

    Ich habe nach einer Prüfung die Prüfungsunterlagen bekommen und es ist in der Tat so , dass mit 30 Stunden Untericht der A1 NICHT zu schaffen ist , also ist der A1 Standart nicht niedrig , wie Sie meinen

    Geprüft wird nach A2 und dies auf Anweisung des Auswärtigen Amtes, dies hat mir eine Mitarbeiterin des AA in einer eMail bestätigt , sie ging sogar so weit , dass sie mir mitteilte , dass man KEINE unqualifizierte ausländische Ehefrauen von Deutschen in Deutschland haben wolle ! ! !

    Dies ist eine ganz klare Vorselektierung , Diskriminierung und Einmischung des Staates in die Ehe . Denn der Staat verlangt von mir , dass ich mich nur noch in deutscher Sprache verlieben darf ,,, um nur ein Beispiel zu nennen .

    Warum gibt es so gravierende Unterschiede zwischen der Meinung der Politiker zum A1 und den tatsächlichen Durchführungen der Prüfung am GI ??

    Mit freundliche Grüßen
    Heute ist nun die Antwort zu lesen

    Sehr geehrter Herr ,

    A 1 ist A 1 und nicht an A 2. Deutsche Ministerien und Behörden, aber auch die Goethe-Institute sind an Recht und Gesetz gebunden und befolgen strikt das Aufenthaltsgesetz. Die weltweit anerkannten Goethe-Institute haben es nicht verdient, von Ihnen diffamiert zu werden. Die Goethe-Institute sind besonders erfolgreich bei der Vermittlung deutscher Sprachkenntnisse. Weder deutsche Behörden, deutsche Ministerien noch das Goethe-Institut erfinden sich Gesetze selber.

    Mit freundlichen Grüßen

    Dr. Dieter Wiefelspütz, MdB

    Vollkommem am Thema vorbei , Ablenkungsmanöver , nicht zugeben wollen , eventl mal nen Fehler gemacht zu haben

    Gruß Zick

  10. #2919
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Herr Dr. Wiefelspuetz muesste meinem Eindruck nach noch ein wenig an seiner Rhetorik arbeiten.

    Ich empfehle die weltweit fuer ihren Erfolg bekannten Goethe Institute.

    Viel Erfolg.

    Mit freundlichen Gruessen,
    Richard Hall, titelloser Geschaeftsfuehrer einer bangkoker Firma

  11. #2920
    Avatar von uwe971

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    9

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Gab es nicht mal ein Institut das weltweit Niederlassungen schließen mußte weil keiner mehr Deutsch lernen wollte? Ein Schelm wer böses beim A1 Test denkt.


    just my 2ct

    Uwe

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 02.01.13, 09:52
  2. ausreichende deutschkenntnisse + was noch?
    Von ottifan im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.05.12, 17:21
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.03.09, 08:01
  4. Familienzusammenführung - Deutschkenntnisse
    Von diveyourdream im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.01.08, 21:27
  5. Sprachvisum einfacher als Schengenvisum?
    Von tee-rak im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.10.07, 20:08