Seite 267 von 494 ErsteErste ... 167217257265266267268269277317367 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.661 bis 2.670 von 4935

Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

Erstellt von socky7, 14.11.2007, 08:43 Uhr · 4.934 Antworten · 432.281 Aufrufe

  1. #2661
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.076

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von mipooh",p="657777
    Teilnahme an einem Integrationskurs bedeutet auch, ca ein Jahr lang nicht oder erheblich eingeschränkt arbeiten zu gehen. Das möchte sich auch nicht jeder antun. Zusätzliche Kosten entstehen auch, zB Fahrtkosten und Eigenanteil.
    Das Zertifikat Deutsch B 1 muss erst drei Jahre nach Einreise in Deutschland beim Ausländeramt vorgelegt werden. Die Frau von Strike halte ich für so intelligent, dass sie auch ohne den Besuch von Integrationskursen vor Ablauf der drei Jahre den Test besteht. Schließlich unterhält sie sich nicht vorwiegend in Thai mit Strike, sondern in Deutsch.
    Ich habe Ausländerinnen in Deutschland kennengelernt, die sprachen nach drei Jahren ohne jeglichen Besuch von Integrationskursen hervorragend Deutsch und waren voll berufstätig in qualifizierter Position.
    :bravo:

  2.  
    Anzeige
  3. #2662
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von socky7",p="657797
    ............
    Das Zertifikat Deutsch B 1 muss erst drei Jahre nach Einreise in Deutschland beim Ausländeramt vorgelegt werden. ........
    Hallo socky,

    das muss genau steht ja zur Diskussion
    Und vorallem als Voraussetzung fuer was?

    Vielleicht gilt das auch nur in der Provinz wie Berlin, bei uns wurde derartiges weder erwaehnt noch bestimmt.

    Ist mir aber eigentlich auch egal.
    Wenn alles klappt wie wir momentan planen, beruehrt mich das eh alles nicht (mehr) lange :-)
    Und falls doch wird man eben sehen.

    Gruss,
    Strike

  4. #2663
    Avatar von Alek

    Registriert seit
    07.06.2006
    Beiträge
    1.709

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von socky7",p="657797
    Das Zertifikat Deutsch B 1 muss erst drei Jahre nach Einreise in Deutschland beim Ausländeramt vorgelegt werden...
    AFAIK wird das B1 im Allgemeinen für die Niederlassungserlaubnis vorrausgesetzt. Sollte es nun auch für die Aufenthaltserlaubnis vorrausgesetzt werden würde das für mich zwingend die Auswanderung bedeuten

    Alex

  5. #2664
    Avatar von Roah

    Registriert seit
    14.06.2006
    Beiträge
    844

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von mipooh",p="657732
    Und ich bin mir auch sicher, dass man meine Ehefrau nicht ausweisen kann
    Davon gehe ich aus. Nur ob sie jemals eine unbegrenzte AE bekommen wird, wird wohl dann davon abhängen, ob sie gut genug deutsch spricht. Vergünstigung bei Einbürgerung fällt ebenfalls flach.
    Das will alles nicht viel heissen, denn im Einzelfall kommt es sowieso nur auf die Launen des jeweiligen Sachbearbeiters an und darauf, wie in dem jeweiligen AA allgemein vorgegangen wird.
    Eine unbegrenzte AE werden wohl die wenigsten überhaupt brauchen bzw. darauf Wert legen - geschweige denn auf eine Einbürgerung -- Horror.....

  6. #2665
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von Alek",p="657825
    ...............
    AFAIK wird das B1 im Allgemeinen für die Niederlassungserlaubnis vorrausgesetzt. ......
    Auslegungssache - wie immer.
    Im Gesetz heisst es:

    "§ 9 Niederlassungserlaubnis
    (1) Die Niederlassungserlaubnis ist ein unbefristeter Aufenthaltstitel.
    Sie berechtigt zur Ausübung einer Erwerbstätigkeit und kann nur in den durch dieses Gesetz ausdrücklich zugelassenen Fällen mit einer Nebenbestimmung versehen werden.
    § 47 bleibt unberührt.

    (2) Einem Ausländer ist die Niederlassungserlaubnis zu erteilen, wenn

    1.
    ............
    7.
    er über ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache verfügt,
    ............

    Die Voraussetzungen des Satzes 1 Nr. 7 und 8 sind nachgewiesen, wenn ein Integrationskurs erfolgreich abgeschlossen wurde.

    Von diesen Voraussetzungen wird abgesehen,
    ........
    wenn der Ausländer sich auf einfache Art in deutscher Sprache mündlich !!! verständigen kann und er nach § 44 Abs. 3 Nr. 2 keinen Anspruch auf Teilnahme am Integrationskurs hatte oder er nach § 44a Abs. 2 Nr. 3 nicht zur Teilnahme am Integrationskurs verpflichtet war.
    Quelle: http://www.gesetze-im-internet.de/au..._2004/__9.html

    Heisst fuer mich:

    - "auf einfache Art in deutscher Sprache mündlich verständigen kann ==> A1 als Voraussetzung fuer das Visum
    - "oder.....nicht zur Teilnahme am Integrationskurs verpflichtet war." ==> was meine Frau nicht ist :-)

    Es kommt offensichtlich eben oft oder auch immer auf das Auftreten beim "Amt" und die Tagesform des Bearbeiters an.

    Vielleicht interpretiere ich es aber auch nur falsch.
    Aber wie schon gesagt: interessiert mich persoenlich im Moment alles nicht.

    Gruss,
    Strike

  7. #2666
    Avatar von Grumpy

    Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    534

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    lt. meiner ABH ist das B1 Zertifikat für die Erteilung einer Nierderlassungserlaubnis nicht erforderlich. Der Mitarbeiter vor Ort entscheidet nach dem er sich über die Deutschkenntnisse der Ehefrau versichert hat. Halt durch ein Gespräch. Auch eine Teilnahmeverpflichtung an einem Integrationskurs hatte Sie auch nicht

    Scheint aber überall anders gehandhabt zu werden.

    Gruß
    Grumpy

  8. #2667
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Strike # 2677:
    " Aber die unbegrenzte AE interessiert uns nicht.
    Und eine Einbuergerung schon gar nicht. "
    _____Zitatende______

    So schauts bei Meiner auch aus.
    Sie gibt sich zufrieden, mit einer Verlängerung von 3 J., das seit x evtl. xx Jahren, nach ihrer Scheidung. Zuständige Ausländerbehörde ist übrigens in Rheinland Pfalz.
    In Berlin, Sie vorher Wohnhaft, Arbeitsstelle in Wessieland..gefiels der Berliner. Alb. das damals nicht, mit Arbeitsstelle und Wohnhaft getrennt! Smile.

    Heisst, neue Meldeadresse, neue Whg. Sowas wirds bei Verheirateten wohl nicht geben..

    Mangelnde Deutschkenntnisse wurden ihr z.B. bei der letzten Verlängerung ( 2008 ) vorgeworfen, speziell deutsche Schreibkenntnisse.

    Da Sie wegen fehlender Unterlagen dort noch mal hinmusste, hab ich Ihr den entsprechenden § ausgedruckt und zugeschickt, zur Vorlage bei der Alb. Sie ist ein " Altfall "..heisst ohne Auflagen, das hatte ich beim Ausdruck extra FETT hervorgehoben. ( den Altfall )

    Nun kam von der ALB ein Ausweichmanöver,..Richtung Nettolohn zu niedrig, für ne Unbefristete. So what..3 J. Verlängerung sind schon ok.

    Was ein Zurückschicken wegen Mangels der " Auflagen " angeht..spez. bei Verheirateten..da könnte sich ein RA evtl. was verdienen. Ist meine pers. Meinung.

    Zum Schluss noch..

    ..hatte ja mal den Thaipark bei dir angesprochen, halte mir ja einiges im " Speicher, " sprich Kopf.

    " Meine " 51 J. alt, kommt 1X im Monat zu mir nach Bln.
    Ist das Wetter OK, fahren wir zum Thaipark, um dort was zu futtern. Dort ist mir dann bei älteren Thais aufgefallen...das sie gaaanz schlecht deutsch sprechen, 1 ne konnte sich noch nichtmal mit " Meiner " ( Chonburi ) verständigen.

    Von DAHER, finde ich den Vorabtest in TH. nicht soo verkehrt.

    Ups..gerade bemerkt..mein vorheriger " Gesprächspartner " warst nicht du, im Bezug zum Thaipark, sondern Socky7.

  9. #2668
    Avatar von Chris67

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.007

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Moin,

    BMI verstößt gegen geltendes Recht:

    http://www.migrationsrecht.net/nachr...ennachzug.html

    Trotzdem scheint man an den bestehenden Regelungen festhalten zu wollen. Es wird sich also in absehbarer Zeit wohl nichts ändern.

    Ob man aber dem Fazit von Dr. Dienelt so zustimmen mag sei mal dahingstellt:

    "Fazit: Ein privater Sprachkurs mag für den Spracherwerb besser sein, für den Nachzug ist er aber ohne Bedeutung. [highlight=yellow:f0a4480d79]Ein Ergebnis, dass der Gesetzgeber so sicherlich nicht angestrebt hat.[/highlight:f0a4480d79]"

    Ich habe da jedenfalls meine Zweifel...


    Gruß, Chris

  10. #2669
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Sprachkurs und Integrationskurs - ist das dasselbe ?

    Eine Bekannte meiner Frau wird bald einen Integrationskurs hier machen,
    was ist denn da der Unterschied ?

  11. #2670
    Avatar von

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Hallo Joerg, der Integrationskurs hat zwei Teile und besteht aus einem Sprachkurs mit 600 Stunden und einem sogenannten Orientierungskurs mit 30 Stunden Unterricht.

    Im Orientierungskurs geht es halt um das ganze Gedoens was auch so bei dem Staatsbuergerschaftstest Thema ist.
    Also Staatskunde, Geschichte und so Zeugs.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 02.01.13, 09:52
  2. ausreichende deutschkenntnisse + was noch?
    Von ottifan im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.05.12, 17:21
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.03.09, 08:01
  4. Familienzusammenführung - Deutschkenntnisse
    Von diveyourdream im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.01.08, 21:27
  5. Sprachvisum einfacher als Schengenvisum?
    Von tee-rak im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.10.07, 20:08