Seite 262 von 494 ErsteErste ... 162212252260261262263264272312362 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.611 bis 2.620 von 4935

Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

Erstellt von socky7, 14.11.2007, 08:43 Uhr · 4.934 Antworten · 432.906 Aufrufe

  1. #2611
    Avatar von MooKai

    Registriert seit
    30.10.2007
    Beiträge
    536

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    a1 genügt, damit deine frau nach DE einreisen kann.
    für eine unbegrenzte aufenthaltserlaubnis ist das aber nicht ausreichend.
    sie sollte den integrationskurs besuchen, danach gibt es dann nach ablauf der befristeten aufenthalts... (1-3 Jahre) sehr wahrscheinlich die unlimited.

  2.  
    Anzeige
  3. #2612
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.078

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Der nachfolgende Link wurde vermutlich schon einmal gepostet ?
    Der Portugiese Cristiano Figo, der Türke Yildiray Altintop und der Deutsche Miroslav Podolski leben in Deutschland. Sie wollen ihre Ehefrauen aus Brasilien, aus der Türkei und aus der Ukraine nach Deutschland holen. Während Christiano Figo als EU-Bürger seine Ehefrau ohne weiteres zu sich nach Deutschland holen kann, müssen die Ehefrauen von Yildiray Altintop (kein EU-Bürger) und Miroslav Podolski (EU-Bürger aber zu seinem Nachteil auch deutscher Staatsbürger) zunächst einmal in ihren Heimatländern einen Deutschtest (Stufe A1 GER) beim “örtlichen” Goethe-Institut ableisten.

    http://www.jurblog.de/2008/08/05/eug...-erforderlich/

    Es ist unglaublich, in welchem "Rechtsstaat" wir leben mit krasser Benachteiligung deutscher Staatsbürger.
    Jedenfalls sollten unsere Thaifrauen ihre Staatsbürgerschaft behalten, denn in Thailand werden thailändische Staatsbürger gegenüber Farangs bevorzugt.

  4. #2613
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von socky7",p="656523
    Es ist unglaublich, in welchem "Rechtsstaat" wir leben mit krasser Benachteiligung deutscher Staatsbürger.
    Jedenfalls sollten unsere Thaifrauen ihre Staatsbürgerschaft behalten, denn in Thailand werden thailändische Staatsbürger gegenüber Farangs bevorzugt.
    Siehst du, in Thailand ist Benachteiligung in Ordnung.

  5. #2614
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von socky7",p="656523
    ...Es ist unglaublich, in welchem "Rechtsstaat" wir leben mit krasser Benachteiligung deutscher Staatsbürger.
    Jedenfalls sollten unsere Thaifrauen ihre Staatsbürgerschaft behalten, denn in Thailand werden
    thailändische Staatsbürger gegenüber Farangs bevorzugt....
    moin,

    so neu sind die erkenntnisse net, wurde hier vor monaten schon angemerkt.

    übrigens die meinige wird ihre staatsbürgerschaft net aufgeben.

    [/i]

  6. #2615
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Was stimmt denn nun?
    War da nicht die Meldung vom GI, dass 80 Prozent bestehen, also nur 20 Prozent durchfallen?
    Sind die Thais also um einiges besser als die Russen - obwohl die Russen Artikel und Deklinationen aus ihrer eigenen Sprache kennen?

    Deutschtest für nachreisende Ehegatten - fast die Hälfte fällt durch
    Auswärtiges/Antwort Berlin:

    (hib/DAK) Nahezu jeder zweite Teilnehmer besteht die erforderliche Sprachprüfung beim Ehegattennachzug nicht. Dies geht aus der Antwort der Bundesregierung (16/10732) auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion (16/10564) zu den Auswirkungen der neuen Sprachanforderungen beim Nachzug eines Ehegatten hervor. In Russland ist die Bestehensquote mit 71 Prozent besonders hoch, in Kasachstan ist sie hingegen mit 38 Prozent sehr niedrig. Der zu erbringende Sprachnachweis soll einerseits den Nachzug zwangsverheirateter Ehegatten verhindern und andererseits die Integration nachreisebereiter Ehegatten fördern, erklärt die Regierung. Es werde von allen zuziehenden Ehegatten eine entsprechende sprachliche Vorbereitung gefordert. Die Teilnahme an einem Deutschkurs des Goethe-Institutes setze keine höhere Schulbildung voraus, heißt es in der Antwort weiter. Die jeweiligen Lehrkräfte werden in besonderen Fortbildungen auf den Unterricht mit zuziehenden Ehegatten vorbereitet. Im dritten Quartal 2008 seien insgesamt 6.670 Visa zum Ehegattennachzug beantragt worden, davon wurden 111 Anträge aufgrund mangelnder Sprachkenntnisse abgelehnt. Die Regierung teilt mit, dass insgesamt 27.672 Personen aus den 15 stärksten Herkunftsländern zwischen Januar und August 2008 an entsprechenden Sprachprüfungen teilnahmen.


    Gruss,
    Strike

  7. #2616
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Im dritten Quartal 2008 seien insgesamt 6.670 Visa zum Ehegattennachzug beantragt worden, davon wurden 111 Anträge aufgrund mangelnder Sprachkenntnisse abgelehnt.
    Dabei nicht berücksichtigt, dass Anträge ohne Nachweis von A1 gar nicht erst als angenommen gelten...

  8. #2617
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.078

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von strike",p="656541
    In Russland ist die Bestehensquote mit 71 Prozent besonders hoch....
    Gruss,
    Strike
    http://www.moskau.diplo.de/Vertretun..._Russland.html

    Die Bestehensquoten bei den Goethe-Instituten sind geschönt. Denn es werden Prüfungsteilnehmer(innen) eingerechnet, die vorher bereits relativ gut Deutsch sprachen, ohne Lehrgänge am Goethe-Institut besucht zu haben. Ich hatte am Goethe-Institut Bangkok Thailänderinnen kennengelernt, die bereits seit Jahren mit einem deutschen Mann zusammenlebten und schon mehrmals in Deutschland waren. Kein Wunder, dass die mehr als 80 Punkte beim Test bekamen.
    Ich behaupte - nach wie vor - dass mehr als 50 % der Thailänderinnen, die im Goethe-Institut Bangkok Deutsch gelernt hatten, beim Deutsch A 1 Test durchfallen. Das liegt nach meiner Einschätzung daran, dass im Goethe-Institut zuviel Wert auf grammatikalische Feinheiten gelegt wird. Das intensive Prüfungstraining ab Seite 128 hinten im Lehrbuch "Schritte 2" wird m.E. im Goethe-Institut Bangkok vernachlässigt. Da kann das GI noch sehr viel lernen von der Sprachschule Buriram. Weiterer Vorteil in Buriram sind die viel kleineren Klassen mit 6 bis 9 Teilnehmerinnen - im GI dagegen im Mittel 18, d.h. die doppelte bis dreifache Anzahl von Lehrgangsteilnehmerinnen in einem Kurs.
    http://www.deutschlernen.coolix.com/ :bravo:

  9. #2618
    Avatar von zicki

    Registriert seit
    12.04.2008
    Beiträge
    276

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    @Strike

    Hast Du die Antwort (16/10732) der Bundesregierung schon ??

    ich habe an die Mitarbeiter im Kanzleramt eine eMail schrieben , mit der Bitte , sie mögen mir die Antwort zukommen lassen . Sie meinten , dass leider die Antwort noch nicht in elektronischer Form vorliege

    Kannst Du die mir bitte mal zuschicken

    Gruß Zick

  10. #2619
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.078

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse


    Meiner Frau und mir wurde in diesem Frühjahr von der Ausländerbehörde Berlin eine Scheinehe unterstellt, obgleich wir bereits zu diesem Zeitpunkt mit Unterbrechungen zwei Jahre zusammenlebten. Nach zeitgleicher Befragung im Konsulat der Deutschen Botschaft in Bangkok wurde diese - aus der Luft gegriffene - Unterstellung dann zurückgezogen. Ich hatte die Befragung auch - wie im nachfolgenden Fall - als Schikane empfunden.
    "...Fragen zielen nicht darauf ab, eine Scheinehe aufzudecken, als vielmehr die Eheleute willkürlich zu schikanieren."
    Ganz selten ist, dass deutsche Behörden Fehlverhalten einräumen: "Angesprochen auf diese eigenmächtige und rechtswidrige Vorgehensweise, habe die Dresdner Ausländerbehörde erklärt, es habe sich um einen Einzelfall gehandelt, der sich nicht wiederholen wird. Dass aber auch die Deutsche Botschaft in Skopje mitgemacht hat, legt eine gegenteilige Vermutung nahe."

    http://www.jurblog.de/2008/11/19/auf...-praktizieren/

  11. #2620
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von zicki",p="656739
    ....Hast Du die Antwort (16/10732) der Bundesregierung schon ??
    ...........
    Hallo Zicki,

    nein, da kann ich Dir leider nicht helfen.
    Die komplette Antwort kenne ich auch noch nicht.
    Dennoch fand ich die zusammenfassende Aussage interessant.

    Immerhin heisst es allerortens: "Offiziell liegt die Erfolgsquote für die, die an den Deutschkursen des Goethe-Instituts teilnehmen, bei mehr als 80 Prozent."
    Quelle: http://www.ifa.de/no_cache/info/nach...icle/5648/176/

    Wie unpraezise diese Aussage auch ist, die genannten Schwierigkeiten "....Ein landesweites Netzwerk von Lehrern aufzubauen, die in der Lage seien, die Prüfungen abzunehmen, sei kein Problem, aber es brauche Monate, wenn nicht ein halbes Jahr." Quelle: http://www.sueddeutsche.de/ausland/artikel/604/123432/ galt es auf jeden Fall erst einmal auszuraeumen.

    Mit den zu vermutetenden "Schnittstellenproblemen" bei der Vermittelung der deutschen Sprache und allen daraus resultierenden Ergebnissen.
    Insofern kann man den GI-Zahlen - zumindestens den Zeitraum 08/2007 bis 06/2008 betreffend - keinerlei Glauben schenken.
    Selbst bei allergroesstem Wohlwollen.

    Warum nicht?

    Nehmen wir mal an nur 63% aller Lernwilligen lernen am GI - aus meiner Sicht ist der Prozentsatz viel hoeher, wahrscheinlich 75-80 Prozent.
    Aber mehr angenommene Schueler des GI geht halt mathematisch nicht :-(

    Bei angenommenen 100 Prueflingen wuerden dann also 50 Schueler aus dem GI die Pruefung bestehen.
    Von den restlichen 37 Schuelern aus den externen Schulen wird bzw. kann nach diesen Zahlen gar keiner bestehen!
    Eigentlich eine ganz einfache Rechnung.
    Allerdings fuer mich mit dem Schluss, dass wir alle (weiter) veralbert werden.
    Vor allem wenn man im Auge behaelt, dass aktuell wesentlich mehr als 63% der Schueler ihr Geld ins GI tragen und wir ja selbst Zeugen von Pruefungen waren, bei denen 80% durchfielen.
    Was natuerlich Auswirkungen auf die Berechung haette - die Annahme ist damit viel zu positiv.

    Eine solch einfache Rechnung muesste jeder noch so unfaehige Politker anstellen koennen und entsprechend gegensteuern.
    Warum aber passiert dies nicht?

    Noch einmal als "Schmankerl" sozusagen: https://www.abgeordnetenwatch.de/dr_...785--a120.html

    Vielleicht eine Antwort: "Propaganda im modernen Sinne ist eine zur Beeinflussung, Manipulation und Herrschaftssicherung eingesetzte Technik. Entscheidend ist dabei die geschickte Auswahl und gegebenenfalls die Manipulation der Nachricht und nicht ihr Wahrheitscharakter. Durch die Monopolisierung der Propaganda in diktatorischen Regimen erhielt der Terminus einen stark pejorativen Charakter. Dennoch ist die gezielt einseitige Darstellung von Informationen eine gängige Praxis, auch in Demokratien."
    Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Propaganda

    Alles Gute.

    Gruss,
    Strike

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 02.01.13, 09:52
  2. ausreichende deutschkenntnisse + was noch?
    Von ottifan im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.05.12, 17:21
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.03.09, 08:01
  4. Familienzusammenführung - Deutschkenntnisse
    Von diveyourdream im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.01.08, 21:27
  5. Sprachvisum einfacher als Schengenvisum?
    Von tee-rak im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.10.07, 20:08