Seite 244 von 494 ErsteErste ... 144194234242243244245246254294344 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.431 bis 2.440 von 4935

Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

Erstellt von socky7, 14.11.2007, 08:43 Uhr · 4.934 Antworten · 431.867 Aufrufe

  1. #2431
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="623293
    ........Du willst doch, dass man Dich und diesen Thread ernst nimmt, nicht wahr? .....
    Naja, ist nicht "mein" Thread und mir mittlerweile manchmal ziemlich wurscht, eben weil auch selten konstruktives und neues behandelt wird.
    Ansonsten: an Tätigkeit aus Berufung glaube ich bei keinem Politiker der etablierten Parteien.

    Aber sei es drum, interessante Diskussionen und auch neue Argumente find´ ich immer spannend.
    Und die weitere Entwicklung um das Gesetz und A1 lässt mich aus alter Verbundenheit nicht kalt


    Gruss,
    Strike

  2.  
    Anzeige
  3. #2432
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von JT29",p="623248
    "JT, Staatsrecht ist nun mal keine exakte Wissenschaft."
    - Das Staatsrecht ist ein Teilgebiet der Staats- und Rechtswissenschaft....
    - Die Staatsrechtslehre ist die Wissenschaft vom gesamten Öffentlichen Recht.
    Da fiel mir doch sofort der Witz mit der Rechenaufgabe ein:

    Stelle ein paar Personen die Frage: "Was ist 2*2" und Du wirst folgende Antworten erhalten:

    Der Ingenieur zückt seinen Taschenrechner, rechnet ein bißchen und meint schließlich: "3,999999999"
    Der Physiker: "In der Größenordnung von 1*10^1"
    Der Mathematiker wird sich einen Tag in seine Stube verziehen und dann freudestrahlend mit einen dicken Bündel Papier ankommen und behaupten: "Das Problem ist lösbar!"
    Der Logiker: "Bitte definiere 2*2 präziser."
    Der Hacker bricht in den NASA-Supercomputer ein und läßt den rechnen.
    Der Psychiater: "Weiß ich nicht, aber gut, das wir darüber geredet haben..."
    Der Buchhalter wird zunächst alle Türen und Fenster schließen, sich vorsichtig umsehen und fragen: "Was für eine Antwort wollen Sie hören?"
    Der Jurist: "4, aber ich ich weiß nicht, ob wir vor Gericht damit durchkommen."
    Der Politiker: "Ich verstehe ihre Frage nicht..."

    Lustig, aber viel wahres dran, wenn man mal besonders auf den Jurist achtet.
    Identische Tatbestände. Das eine Landgericht sagt "schuldig", das andere "unschuldig".
    Wäre also so, wie wenn ein Mathematiker einmal 4 und ein anderer auf 5 käme und beide Lösungen wären richtig.
    Ist schon eine merkwürdige Wissenschaft. Aber vielleicht ist es ja gerade die Wissenschaft, dass alle Richter irgendwann doch mal auf einen gemeinsamen Nenner kommen.

    Zitat Zitat von JT29",p="623248
    Und selbstverständlich entwickelt sich alles weiter, was heute noch sate of the art ist, kann morgen bereits wieder verworfen werden. Und das BVerfG hat schon manchmal seine eigenen Entscheidungen wieder nach Jahren überworfen.
    Ja, gut, das ist ja bei anderen Wissenschaften auch manchmal so. Aber häufig binnen weniger Wochen - mal so, mal so und dann in der nächsten Instanz doch wieder alles verworfen...

    Und dann sprechen einige noch von Rechtssicherheit. Der Brüller! Aber ich hatte ja auch mal daran geglaubt - vor allem, was das Grundgesetz angeht.

  4. #2433
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.030

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="623293
    ...über die legitimen Einschränkungen von Grundrechten Bescheid weiß
    In meinen Augen der Widerspruch ansich.
    Grundrechte die man einschränkt sind keine Grundrechte mehr. Entweder man (alle) hält sich daran, oder man schafft sie ab. Ohne wenn und aber.
    Alles andere ist Verars.hung.

  5. #2434
    Avatar von zicki

    Registriert seit
    12.04.2008
    Beiträge
    276

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Hallo Zusammen
    ich stelle mal einen Link hier rein, ich hoffe , dass er nicht doppelt hier steht
    Schönen Sonntag zusammen
    gruß Zick

    http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/101/1610113.pdf

  6. #2435
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von zicki",p="623369
    ......ich hoffe , dass er nicht doppelt hier steht
    .......
    Steht er: Donnerstag, 16:35 - #2406/2453
    Macht aber nichts - besser doppelt erwähnt als gar nicht.

    Gruss,
    Strike

  7. #2436
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von Nokhu",p="623359
    Grundrechte die man einschränkt sind keine Grundrechte mehr.
    Es ist natürlich schon eine Belastung von Foren, wenn denen zugemutet wird, die schlicht fehlenden Kenntnisse in Staatsbürgerkunde zu vermitteln. Der Integrationsbedarf scheint also noch wesentlich umfänglicher zu sein, als gemeinhin so angenommen wird.
    Zur Frage der Begrenzbarkeit von Grundrechten ist u.v.a. Artikel 2 des Grundgesetzes einschlägig, den ich hier - allerdings in deutscher Sprache - noch einmal zitiere:
    Art 2
    (1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.
    (2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich. In diese Rechte darf nur auf Grund eines Gesetzes eingegriffen werden.

    Hoffentlich denkt jetzt nicht jeder schon an Auswanderung.

  8. #2437
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.286

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    @kwcknarf

    So schnell ändert das BVerfG nicht seine Meinung - das geht schon über Jahre und selbst tatbestandsmäßig gleich aussehende Fälle sind nicht gleich, sondern unterscheiden sich in Nuoncen, die dann letztlich die eine oder andere Entscheidung ausmachen können - sind halt Menschen die entscheiden und keine Computer, von daher gibt es immer eine gewisse Unschärfe ;-D


    @nohku

    Das ist kein Wiederspruch, denn wenn alle auf ihre Grundrechte pochen würden, könnte der Staat gar nicht funktionieren. Die Grundrechte stellen lediglich einen Rahmen dar in dessen gestaltet werden kann.

    Ein einfaches Beispiel: Die Polizeiarbeit:
    Die wäre ja gar nicht möglich, wenn sich der Deliquent auf seine Grundrecht berufen würde. Daher wurde bestimmt, das folgende Grundrechte nach dem Polizeigesetz beschränkt werden können.

    - Leben und körperliche Unversehrtheit ( Artikel 2 Abs. 2 Satz 1 des Grundgesetzes),

    - Freiheit der Person ( Artikel 2 Abs. 2 Satz 2 des Grundgesetzes),

    - Wahrung des Fernmeldegeheimnisses ( Artikel 10 des Grundgesetzes),

    - Freizügigkeit ( Artikel 11 des Grundgesetzes) und

    - Unverletzlichkeit der Wohnung ( Artikel 13 des Grundgesetzes)


    Und noch so eine Geschichte, die mal aktuell werden könnte: Ein Pandemie tritt auf und es wird ein Impfzwang vorgeschrieben <-> körperliche Unversehrtheit .... was wird schwerer wiegen, deine Unversehrtheit oder die der Allgemeinheit, die Du anstecken könntest ...

  9. #2438
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Es stellt sich mir jedoch die Frage:
    Warum werden Grundrechte überhaupt erwähnt, wenn es praktisch immer Einschränkungen gibt, siehe Meinungsfreiheit, körperliche Unversehrtheit, Freiheit usw.

    Alles, was nicht verboten ist, braucht meiner Meinung überhaupt nicht erwähnt zu werden. Das ergibt sich dann doch von selber.

    Wenn man es aber tut, dann steckt da eine Absicht hinter. Und das ist scheinbar nichts anderes als eine bewusste Täuschung des Volkes.

    Wie auf einer schmierigen Website wird gross angepriesen:
    KOSTENLOS
    Und dann ganz unten unter Kleingedrucktes kommen dann die Bedingungen (Handy kostenlos, wenn man einen Vertrag für 2 Jahre abschließt).

    So ist es auch beim Grundgesetz.
    Der Bürger liest nur den jeweiligen ersten Abschnitt: oh toll, freie Meinungsfreiheit, freie Parterwahl bei der Hochzeit usw.

    Aber praktisch alles kann durch einzelne Gesetze eingeschränkt oder sogar außer Kraft gesetzt werden.
    Und solch ein Fall liegt ja auch hier vor:
    Klar kann jeder Deutscher heiraten, wen er will (zumindest jeweils eine Person - was tatsächlich schon eine Einschränkung ist, die selbst mir gar nicht aufgefallen ist). Aber bei brauner oder gelber Hautfarbe ist nur ein Leben im Ausland möglich. Aber dafür gibt es ja die Reisefreiheit (es sei denn, die wird durch entsprechende Gesetze auch irgendwann mal eingeschränkt).

    Alles ein einziger, aber durchaus geschickter Bluff.
    Die mussten damals schon gewiefte Anwälte gehabt haben, als das Grundgesetz geschrieben wurde. 60 Jahre hat es keiner bemerkt...

  10. #2439
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Das Grundgesetz ist wie ein Schiffsboden aus Holz, wenn man nicht achtsam ist kommen die Bohrwürmer (unsere Politiker).
    Äusserlich vielleicht noch ansehnlich und trotzdem schon morade.
    Ich selbst vertraue keinem Politiker, ganz gleich welches Parteibuch er besitzt.

  11. #2440
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.161

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    .....man kann auch sagen 60 Jahre hat auch keine Regierung daran so herumgebogen wie die derzeitige. Aber was schert sich diese DDR-Funktionärin schon um Bürgerrechte.....

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 02.01.13, 09:52
  2. ausreichende deutschkenntnisse + was noch?
    Von ottifan im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.05.12, 17:21
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.03.09, 08:01
  4. Familienzusammenführung - Deutschkenntnisse
    Von diveyourdream im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.01.08, 21:27
  5. Sprachvisum einfacher als Schengenvisum?
    Von tee-rak im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.10.07, 20:08