Seite 232 von 494 ErsteErste ... 132182222230231232233234242282332 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.311 bis 2.320 von 4935

Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

Erstellt von socky7, 14.11.2007, 08:43 Uhr · 4.934 Antworten · 431.604 Aufrufe

  1. #2311
    Godefroi
    Avatar von Godefroi

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Dass das Argument ´Zwangsehe´ nicht die ganze Wahrheit ist, belegt m.E. die Tatsache, dass auch Länder, aus denen mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit keine Zwangsehen zu erwarten sind - also unter anderem Thailand - von der Regelung betroffen sind.

    Argumentationen, die auf reinen Annahmen im Stile von ´dürfte bei x% liegen´ bestehen, will ich gar nicht erst kommentieren. Ich hoffe die entsprechenden Abgeordneten stützen ihre für das Land und seine Menschen wichtigen Entscheidungen auf handfestere Fakten als solche.

    Den Rückgang der Visaanträge komplett auf die Verhinderung von Zwangsehen und nicht zumindest teilweise auf das Nichtbestehen von Prüfungen beziehungsweise den ´Übergangsschock´ nach Einführung der Prüfungsanforderung, von dem die meisten überrascht wurden und der wohl zur Folge hatte, dass viele Leute nun erstmal das Visa nicht beantragt, sondern sich zum Kurs angemeldet haben, zurückzuführen und damit als Erfolg der Verhinderung von Zwangsehen zu feiern scheint mir schwer nachvollziehbar.

  2.  
    Anzeige
  3. #2312
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Die Abgeordneten sind ja nicht unbedingt völlig verblödet (obwohl man öfters diesen Eindruck gewinnen könnte).
    Es geht ihnen vorrangig um reine Abschottungspolitik und treffen damit exakt auf den leicht naiv braun angehauchten Nerv der deutschen Bürger.
    Nur aus diesem Grund steht die CDU/CSU relativ gut in der Wählergunst. Eine offene Äusserung des realen Hintergrundes wird aber selbst eine Angela Merkel kaum wagen. Zumindest noch nicht. Warten wir es ab.
    Dazu eine gehörige Portion Arroganz und wir haben die Situation die wir jetzt haben.
    Die Spd spielt ihnen gekonnt in die Hände, zudem sie gerade ein politisches Harakiri zelebrieren und gekonnt ihren eigenen sarg zunageln.
    ich glaube kaum das ich die spd noch einmal an der regierung erlebe solange ich noch in deutschland verweile.
    ich denke eher, das die zuwanderungsregelung noch verschärft und weiter eingegrenzt wird. würde mich nicht wundern wenn neue entwürfe schon in den schubladen liegen.

    ganz im sinne eines grosseuropäischen reiches. es gibt nur eine grenze....rund um europa. die anlagen der Ex DDR eignen sich doch sehr gut........

  4. #2313
    Avatar von Bang444

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    375

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    zu Hanseat wenn der Staat möchte könnte er sehr viel Probleme machen wenn einer eine Integrations Kurs nicht machen will, stimmt ausweisen deswegen geht nicht .Aber man könnte dann das daueraufenthaltsrecht verweigern und der Person zb das Visum immer nur 1 Woche oder Monat es geht sogar tageweise verlängern und im Reisepass sind immer 5 Seiten freibleibend dann kann der jenige alle paar Wochen zu seiner Botschaft einen neuen besorgen kostet Geld Zeit und viel Stress wer dann wohl bald lieber einen Kurs macht oder geht. In Thailand wird es doch auch fast so gemacht dort geht es aber ums Geld bei deren Visa.

    Ich und meine Frau bleiben dabei, wer in einem anderen Land leben will muss auch mal seinen Arsch bewegen und was tun und nicht nur Fordern.Aber wir sind gegen einen Sprachtest vor der Einreise aber wenn man in dem anderen Land ist müßte dieses duch Gesetz und auch Srafen durchgedrückt werden ,es reichen aber dann auch einfache Kenntnisse

  5. #2314
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.070

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    das habe ich heute gefunden:

    http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/100/1610052.pdf


  6. #2315
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von socky7",p="619650
    Hi socky,
    ich kenn´ das Ding.

    Aber gerade im Zusammenhang mit der oben zitierten Aussage des CSU-Abgeordneten
    "Nach Auskunft von Mitarbeitern der Visastellen zum Beispiel in Ankara und Istanbul dürfte mindestens in der Hälfte der Fälle von einer Zwangs- oder Scheinehe auszugehen sei."
    finde ich die Anworten bemerkenswert:

    Auszug aus der Antwort>>>
    7. Hält es die Bundesregierung für zutreffend und realistisch, dass 70 Prozent der in der Türkei gestellten Visaanträge zum Ehegattennachzug auf Schein- oder Zwangsheiraten beruhen?

    a) Wenn ja, welche substantiellen Anhaltspunkte hat sie hierfür, und was hat sie diesbezüglich unternommen?
    Es wird auf die Antwort der Bundesregierung zu Frage 15 der Kleinen Anfrage der Fraktion DIE LINKE., Bundestagsdrucksache 16/8175 vom 18. Februar 2008 verwiesen.

    b) Wenn nein, wie bewertet sie entsprechende angebliche Äußerungen der Leiterinnen der deutschen Visastellen in der Türkei?
    Derartige Äußerungen sind der Bundesregierung nicht bekannt.

    Auszug aus der Antwort<<<

    Also beruft sich

    1.) der CSU-Abgeordnete auf Aussagen aus der Türkei, die sonst wohl kaum einer kennt, weil derartige Äußerungen der Bundesregierung nicht bekannt sind und

    2.) lautet die Antwort der Bundesregierung "Nein" - sprich sie hält es für unzutreffend und unrealistisch, dass 70 Prozent der in der Türkei gestellten Visaanträge zum Ehegattennachzug auf Schein- oder Zwangsheiraten beruhen.
    Gut, eventuell hält sie 69 Prozent für zutreffend, dann wäre die Aussage immer noch richtig

    Soviel zum Thema Glaubwürdigkeit...........

    Dir alles Gute in die Provinz nach Berlin

    Gruss,
    Strike

  7. #2316
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.070

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Aufruf zu einer Klage von Michael P., der das Goethe-Institut Bangkok über das Auswärtige Amt durch eine renommierte und erfahrene Rechtsanwaltskanzlei verklagen will.
    Hintergrund: seine Frau war nach drei Monaten Ausbildung in der dem GI Bangkok benachbarten Thai-Deutschen Gesellschaft TDG (Kulturstiftung und Sprachschule) und einem Vorbereitungslehrgang am GI zweimal in den Tests im Goethe-Institut Bangkok durchgefallen. Danach war seine Frau im Konsulat der Deutschen Botschaft in Bangkok auf "einfache Deutschkenntnisse" geprüft worden mit einem positiven Ergebnis. Das zuständige Ausländeramt mit einem offensichtlich aggressiven Sachgebietsleiter hatte jedoch auf ein Zertifikat Deutsch A 1 vom Goethe-Institut Bangkok bestanden. Ich gebe auf Wunsch von Michael seinen Aufruf in der von ihm gestalteten Form weiter (seine E-Mail-Adresse malai@live.de ist vertrauenswürdig):

    HALLO AN ALLE BETROFFENEN MÄNNER, DIE DAS SPRACHZERTIFIKAT A1 FÜR IHRE FRAU BRAUCHEN UND DEREN THAIFRAUEN SICH OHNE ENDE AM GOETHE-INSTITUT BANGKOK QUÄLEN UM ZU IHREN DEUTSCHEN EHEMÄNNERN KOMMEN ZU KÖNNEN !

    IST JEMAND BEREIT SICH AN DEN ANTEILIGEN VERFAHRENSKOSTEN EINER KLAGE MIT DER BEKANNTEN RECHTSANWALTSKANZLEI AUS FRANKFURT ZU BETEILIGEN ? INSGESAMT SOLLTEN DIE ANFALLENDEN RECHTSANWALTSKOSTEN UND GERICHTSKOSTEN ABGEDECKT WERDEN KÖNNEN.

    ICH ZIEHE DAS VERFAHREN BIS ZUM ENDE DURCH UND LASSE MICH NICHT AUF ERFOLGE ODER VEREINBARUNGEN MIT DEN AUSLÄNDERBEHÖRDEN EIN. ZIEL IST ES, EIN GRUNDSATZURTEIL ZU ERREICHEN IM INTERESSE ALLER !!

    ES SOLL DAS MONOPOL DES GOETHE-INSTITUTS BANGKOK IN BEZUG AUF DAS ZERTIFIKAT DEUTSCH A 1 GEBROCHEN WERDEN.
    ES SOLL MÖGLICH WERDEN DAS A1 ZERTIFIKAT ZU ERHALTEN, WENN AUSREICHENDE SPRACHKENNTNISSE VOR DER DEUTSCHEN BOTSCHAFT NACHGEWIESEN WURDEN !!

    DAS GANZE GEHT NICHT VON HEUTE AUF MORGEN UND BRAUCHT ZEIT VOR DEM VERWALTUNGSGERICHT. WER IST BEREIT, UNABHÄNGIG VOM ERFOLG SEINER FRAU SICH IM INTERESSE DER ALLGEMEINHEIT MEINER KLAGE ANZUSCHLIESSEN ?

    DIE KOSTEN SIND IM RAHMEN UND TUN NICHT WIRKLICH WEH ! WIR KÖNNEN NICHT ERWARTEN, DASS EINE RENOMMIERTE ANWALTSKANZLEI, DIE SCHON EINIGE ERFOLGE IN SACHEN „EHEGATTENNACHZUG“ HATTE, UMSONST ARBEITET, BZW. GERICHTSKOSTEN UND NEBENKOSTEN AUF IHRE KOSTEN TRÄGT.

    DENKEN WIR MAL EIN BISSCHEN WEITER UND DANN KOMMEN WIR AUCH VORAN, DENN NUR GEMEINSAM KANN MAN ETWAS ERREICHEN !

    ICH MACHE DAS AUF MEINEN NAMEN MIT PROZESSKOSTENHILFE (PKH). ICH WÜRDE MICH AUF RESONANZ FREUEN.
    WER WEITER DENKT, MÖGE SICH BITTE MIT MIR ÜBER DIE EMAIL:
    malai@live.de
    IN VERBINDUNG SETZEN !

    GRUSS MICHA

    abschliessende Bemerkung von mir:
    Interessant ist, dass das Auswärtige Amt bei diesen Klagen fast immer Vergleiche geschlossen hatte, welche in der Sache für die betroffenen Kläger zum Ziel führten. Das ist für mich interessant, dass das AA offenbar Gerichtsurteile vom OVG Berlin-Brandenburg fürchtet wie der Teufel das Weihwasser. Das Monopol des Goethe-Instituts Bangkok beim Zertifikat Deutsch A 1 wurde auch nicht von den Abgeordneten im Bundestag abgesegnet. Im Übrigen gibt es nur in 80 Ländern weltweit Goethe-Institute. Das ist wirklich Pech für Michael P., dass es in Thailand ein Goethe-Institut gibt. Ansonsten hätte seine thailändische Ehefrau das Visum bereits in der Tasche.
    socky7

  8. #2317
    Avatar von zicki

    Registriert seit
    12.04.2008
    Beiträge
    276

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Hallo Freunde

    ich kann den Aufruf zur Beteilungung voll und ganz unterstützen .

    Gruß Zick :bravo:

  9. #2318
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Ich wäre dabei, auch wenn meine Frau ihr Visum bereits hat.

    Im Fall Michael P. hätte ich allerdingst zunächst eine andere Strategie gewählt..........für seine Frau wird alles nicht unbedingt leichter.

  10. #2319
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    :schuettel:

    ZIEL IST ES, EIN GRUNDSATZURTEIL ZU ERREICHEN IM INTERESSE ALLER !!

    -> Schön, dann würde ich mich aber eher an die entsprechenden Verbände wenden - obwohl von da ja auch nicht viel während des Gesetzgebungsverfahren gekommen ist. Von hier aus kann man einen Musterprozess führen.

    Sammelklagen - wie die class action in den USA - gibt es in DE nicht. Jeder der einen Anspruch gegen einen anderen zu haben glaubt, muss diesen individuell geltend machen, d.h., ein Streit ist jeweils zwischen Kläger und Beklagtem zu klären. Einzig kann es zu einer Prozessverbindung kommen, wo mehrere gleiche Streitgegenstände zusammengelegt werden - aber deswegen wird es nicht billiger.

    ICH MACHE DAS AUF MEINEN NAMEN MIT PROZESSKOSTENHILFE (PKH).
    -> Ach interessant, wieder ein Puzzlestein mehr ;-D . Dann ist ja alles ok - PKH gibt es aber auch nur, wenn die Klage eine Aussicht auf Erfolg hat. Und wenn dem so wäre, dann bedarf es doch auch keiner Mitstreiter mehr, können sich die anderen doch auf dieses Urteil berufen



    "bei diesen Klagen fast immer Vergleiche geschlossen hatte, welche in der Sache für die betroffenen Kläger zum Ziel führten."

    -> Kennst Du die Klagen - mich würde da mal ein Az. interessieren?
    Im Übrigen ist es normal, dass bei einem Gerichtstermin erstmal ein Vergleich angestrebt wird. Zum einen arbeiten die Anwälte darauf hin, weil es dann mehr Geld gibt, zum anderen vereinfacht es die Sache für den Richter, da man sich ein Urteil mit nach Möglichkeit entsprechend wasserfester Begründung ersparen kann.

  11. #2320
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von Bang444",p="619636
    ...wenn man in dem anderen Land ist müßte dieses durch Gesetz und auch Strafen
    durchgedrückt werden, es reichen aber dann auch einfache Kenntnisse
    moin,

    iss keine repession und einschränkung der persönlichen freiheit net.

    ja, der ausländische ehepartner soll aussen vor bleiben, wessen sich der
    d staatbürger schuldig gemacht hat erschliesst sich mir immer noch net,
    der wird mit abgestraft.

    halte die derzeitig gängige praxis immer noch für eine ungerechtfertigte einflussnahme
    des gesetzgeber in meine persönliche freiheit, die net zu beschönigen iss.


Ähnliche Themen

  1. Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 02.01.13, 09:52
  2. ausreichende deutschkenntnisse + was noch?
    Von ottifan im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.05.12, 17:21
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.03.09, 08:01
  4. Familienzusammenführung - Deutschkenntnisse
    Von diveyourdream im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.01.08, 21:27
  5. Sprachvisum einfacher als Schengenvisum?
    Von tee-rak im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.10.07, 20:08